Till Eulenspiegel

Es macht närrische Freude, wenn wir unbeleuchtete Ecken unserer Wahrnehmung etwas aufhellen.

Startseite: http://eulenspiegel-blog.com

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

Laufende Aktualisierungen nach dem Beitrag. Neueste am 16.-20. 09. 2018

Für Neulinge zum Thema Qanon & Trump:
Zum Einstieg in diese Thematik bitte meinen vorhergehenden Beitrag lesen.

Das Rotkäppchen erkannte nicht, dass die liebe Großmutter der böse Wolf ist. Er hatte Kreide gefressen, damit seine Stimme wie die der Großmutter klingt. Und er hatte sich wie die Großmutter gekleidet und sich in ihr Bett gelegt. Die Dummheit und Naivität des Rotkäppchens waren tödlich, wie wir aus dem Märchen wissen. Dumm, dass dieses Märchen nicht nur ein Märchen ist, sondern aktuelle Realität. Millionen Menschen haben das kindliche Bewusstsein eines Rotkäppchens und folgen schlafwandlerisch den täuschenden Aussagen jener, die dumme Opfer brauchen, um ihre Existenz und ihre Macht aufrecht zu erhalten.

Das Aufwachen der Rotkäppchen

Immer mehr Rotkäppchen erkennen die wahre Identität der Großmutter und schauen der schockierenden Wahrheit ins Gesicht: Oh Schreck! Die liebe Großmutter ist ja der böse Wolf!

Mutige Durchblicker haben dies schon lange erkannt, haben das laut in die Märchenwelt der Rotkäppchen geschrieen und sind dafür verfolgt, gedemütigt und ermordet worden – seit Jahrtausenden. Es sind die großen Helden auf dem steinigen Trampelpfad der Erkenntnis.

Aus der Minderheit der Mutigen wird JETZT eine Mehrheit der Erwachten, zumindest eine „kritische Masse“, die den elitären Berufslügnern und Psychopathen durch Aussprechen der Wahrheit die Machtbasis zerstört. Nichts fürchten die Tyrannen mehr als das. Die größte Angst eines jeden Psychopathen ist es, erkannt zu werden. Das ist Krieg, ein Informationskrieg. In diesem Krieg gibt es seit Ende Oktober 2017 auf der Seite der Wahrheitsbewegung ein geistiges Zentrum, einen Heerführer, der sich schlicht „Q“ bzw.

Qanon

nennt. Er postet seine Nachrichten auf dem Info-Board 8chan. Übersichtlicher ist es jedoch hier. Seine Fangemeinde wächst exponentiell – weltweit. Qanon vereint weltweit die patriotisch gesinnte Wahrheitsbewegung, indem er den Maskenfall des kriminellen Establishments anleitet. Es ist, wie wenn jemand in einem dunklen, modrigen Keller das Licht anmacht. Am 22. Januar 2018 (in Nachricht Nr. 586) sagte Q:

“ … Niemand kann sich das absolut Böse und die Korruption vorstellen.
Diejenigen, denen ihr vertraut habt, haben sich am meisten der Sünde schuldig gemacht.
60 % [der Verfehlungen] muss verschwiegen werden – aus Rücksicht auf die Menschheit.“

Der Anblick des vollen Ausmaßes des Bösen würde viele Menschen reif für das Irrenhaus machen. Aber schon 40 % reichen aus, dass Jedem kotzübel wird angesichts der satanischen Praktiken elitärer Psychopathen.

Unter ihrer Herrschaft wurden Existenzangst und geisteskranke Dekadenz als Normalität hoffähig gemacht. „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Die glücklichen, satten Sklaven sind – neben der Geldmacht – die wichtigste Machtbasis der selbsternannten Eliten. Sie haben durch jahrhundertelange Gehirnwäsche die Unterdrückung, die Perversion und die Dekadenz zur gewohnten Normalität gemacht. Fazit: Die geistig Umnachteten sind die „Normalen“, die Aufgewachten die „Spinner“. Wahrheit und Erkenntnis wurde zum gefährlichen Luxus einer Minderheit, weil sie den Wölfen ihre Masken entreißt.

Ein paar rote Pillen der Erkenntnis für die Rotkäppchen

Der Film „Die Matrix“ veranschaulicht die Entscheidungsschlacht. Die Matrix-Gesteuerten wissen nicht, daß sie Sklaven der Matrix sind. Erst durch die Rote Pille der Ekenntnis wird die dekadente Parallelwelt bewusst. Qanon und die Qanon-Bewegung verabreichen nun massenweise Rote Pillen. Das Licht im Moderkeller wird eingeschaltet. Man erkennt plötzlich, in welcher verdorbenen und vergammelten Umnachtung man gelebt hat. Man erkennt, dass es auch ein Leben in Freiheit außerhalb des dunklen Kellers geben kann.

Weil selbst aufgeklärten Bürgern ihre Umnachtung durch Gehirnwäsche nicht so ganz bewusst ist, nachfolgend ein paar relativ leicht verdauliche Soft-Pillen, die uns den täglichen Wahnsinn unserer irrsinnigen Rotkäppchen-Märchenwelt kurz bewusst machen:

Beispiel-Pille 1
Wir finanzierten den Terror, den wir dann bekämpfen:

Wir finanzierten die Terror-Organisation NATO, die aufgrund von Lügen andere Länder zerbombt (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien) und insgeheim über dunkle Geheimdienst-Kanäle Terroristen finanziell unterstützt, trainiert und bewaffnet (Beispiel IS) hat. Wenn das Land dann zerbombt und unregierbar ist, finanzierten wir wieder die Aufbauhilfe. Ein Perpetuum Mobile der Angst und des Schreckens, das mit unserer Dummheit und unserem Geld in Gang gehalten wurde.

Beispiel-Pille 2
Der „wissenschaftlich“ legitimierte schleichende Tod:

Wir ernähren uns von staatlich zugelassenen, gesundheitsschädlichen bzw. vergifteten Lebensmitteln, werden dadurch krank und investieren dann unser Geld in ein profitorientiertes Krankheitssystem, bei dem die Heilung geschäftsschädigend ist. Einfache natürliche Heilmittel und Heilmethoden werden bekämpft und mit Verboten und Diffamierung ausgegrenzt (Beispiel Germanische Heilunde von Dr. Hamer). Zudem zerstören wir durch Profitgier die Natur, unsere Lebensgrundlage.

Beispiel-Pille 3
Steinzeit-Technologie:
Freie, unendlich nutzbare Raumenergie ist spätestens seit Nicola Tesla eine Realität (1931). Sämtliche bestehenden Energie- und Antriebstechnologien sind Opium für das Volk zwecks Ausbeutung und Profitmaximierung. In den 60ern wurde z.B. in der „Wochenschau“ der Dauermagnetmotor vorgestellt. Auch die Weltraum-Programme (z.B. Mondlandung) und Mars-Missionen etc. sind Dummen-Futter, um von den geheimen Weltraum-Programmen abzulenken, die technologisch jenseits der Vorstellungskraft des „Normalos“ liegen.

Beispiel-Pille 3
Schuldgeld-Versklavung:

Wir sind Schuld-Sklaven. Wir leihen uns Geld, das durch unser Rückzahlungsversprechen aus dem Nichs erschaffen wird und zahlen es dann mit Zinsen zurück – durch echte Wertschöpfung, d.h. durch Arbeitsleistung. Bei einer Hausfinanzierung ist es in der Regel das Doppelte. Wer die Rückzahlung nicht schafft, wird vom Kreditgeber enteignet – völlig legal. Dies ist der größte legalisierte Betrug aller Zeiten. Das schlimmste daran: er wird von fast allen als „ganz normal“, „seriös“  und „korrekt“ empfunden. Ist ja alles „Recht und Gesetz“. Es gibt dazu viele Aufklärungen, hier ist eine davon.

Beispiel-Pille 4
Selbstzerstörung durch Invasion:

Spätestens seit 2015 finanzieren und fördern wir eine Invasion feindlich gesinnter Massen. 90 % dieser Massen glauben an eine Terror-Religion, bei der die Verfolgung und das Töten „Ungläubiger“ ein „göttlich“ legitimierter Akt ist. Wir finanzieren und hofieren – politisch korrekt – die Zerstörung unserer Kultur, unserer Identität, unserer Heimat. Wer das nicht gut findet, wird von den politisch korrekten Hasspredigern an den Pranger gestellt und gesellschaftlich ausgegrenzt. Es ist ein „Jahrtausendverbrechen an Deutschland und an den Völkern Europas“, wie Michael Mannheimer es treffend tituliert und analysiert.

„Ihr alle braucht einen Grundkurs im Islam“ schreibt eine Iranierin, die den Islam aus eigener Erfahrung kennt und warnt, dass der Islam nach Europa gekommen ist, um uns zu erobern. Dabei geht er auch über Leichen, das ist legitim nach dem Koran.

Während und nach dem 2. WK gab es mehrere Pläne zur Ausrottung und ethnischen Vernichtung des deutschen Volkes, den Hooton- den Morgenthau- und den Kaufmann-Plan. Diese Pläne wurden schrittweise umgesetzt und sollen – wie deutlich sichtbar ist – in unserer Zeit vom Merkel-Regime vollendet werden (sh. nebenstehendes Zitat von Thomas B.M. Barnett). – Peter Scholl Latour: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

Beispiel Pille 5
Die Realität des Überwachungs- und Polizeistaates:

Der Überwachungs- und Polizeistaat ist längst Realität. Das neue bayerische Polizeigesetz bringt es jetzt zur Vollendung: darf Post abfangen, E-Mails lesen, Computer überwachen und Leute gefangen halten, ohne daß diese eine Straftat begangen hätten. Das ist nicht neu, nur jetzt ist Willkür und Tyrannei 100 % legalisiert. Und sie können sagen: Was wollt ihr? Ihr habt uns gewählt und wir machen das zu eurem Schutz. Und: das ist nur das, was bekannt wurde. Die reale Überwachung ist noch viel umfassender. Der Facebook-Datenskandal und die Verbindungen zu CIA und NSA sowie das von Q erwähnte Geheimbündnis „Five Eyes“ sind Hinweise darauf.

Beispiel-Pille 6
Zensur nach faschistischem Vorbild

Wichtiges Instrument des Überwachungs- und Polizeistaates ist die Zensur und die Verfolgung systemkritischer Andersdenkender. Mit unserem als „freiheitlich demokratischem Rechtsstaat“ titulierten Regime sind wir mittlerweile Zensurweltmeister. YouTube, Twitter, Google & Co schwingen besonders bei uns ihre Zensurkeule. Bestimmte systemkritische YouTube-Videos haben nur eine kurze Lebenszeit. Ein Heer von professionellen und ehrenamtlichen „Wächtern“ ist im Dienst des Orwellschen „Wahrheitsministeriums“ unterwegs, welches Heiko Maas 2017 mit den Netzdurchsuchungsgesetz mit einer neuen Mehrzweckwaffe gegen sog. „Hatespeech“ ausstattete. Dem Ganzen setzte der Komiker Jan Böhmermann in diesem Jahr die Krone auf, indem er dazu aufrief, Mitbürger zu denunzieren. Wie treffend bezeichnet doch August Heinrich Hoffmann von Fallersleben so einen Zeitgenossen: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“

Eine Fortsetzung dieser Beispie würde Bücher füllen, die es ja auch gibt.

Aber das sollte als sanfte und auch von „Normalos“ einigermaßen nachvollziehbare Dosis reichen, um die faschistoide Realität unserer gottesfernen Dekadenz ein wenig bewusster zu machen. Die harte Dosis wollen wir hier erst mal außen vor lassen. Denken wir nur an die grausamen satanischen Opferrituale mit jährlich tausenden von Kindern in den Kreisen der uns regierenden Eliten, die Lügen über die deutsche Geschichte oder an die menschenverachtenden Weltherrschaftsziele der Logenkartelle, etc.

Kurz: Seit Generationen sind es die Massen der Rotkäppchen-Gutmenschen, die den Wolf füttern, der in Wirklichkeit Todfeind und Blutsauger ist. Seit Generationen sorgen die naiven Rotkäppchen-Gutmenschen für eine solide Machtbasis einer selbsternannten Elite, die – wie wir heute wissen – eine satanische und pädophile Clique ist.  Diese sorgt dafür, dass wir permanent in Angst, Mangel und Spaltung leben, weil wir – die Masse – damit am besten zu kontrollieren sind. Sie gaukeln uns eine Realität vor, bei der uns die willigen Diener des Systems eine perfekte Illusion von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vortäuschen. Wer sich systemkonform verhält und politisch korrekt denkt, für den ist das alles „ganz normal“ und „gut“ (siehe Zitat über den „glücklichen Sklaven“). Die unsichtbaren Strippenzieher im Hintergrund müssen förmlich Lachkrämpfe kriegen über die Dummheit der Massen.

Donald Trump tritt in die Fußstapfen von John F. Kennedy – mit Kampfansage gegen den Schattenstaat

Dieser, alle gesellschaftlichen Schichten durchdringenden Krake des Bösen den Kampf anzusagen, kommt einer „Mission Impossible“ gleich. Dennoch haben  immer wieder mutige Männer und Frauen dies gewagt – auch in der politischen Führungsschicht. In unserer jüngsten Geschichte ragt hierbei John F. Kennedy heraus, der seinen Mut mit dem Tod bezahlen musste. Donald Trump, der 45. Präsident der USA, tritt nun in seine Fußstapfen und setzt das fort, was Kennedy begonnen hat.

Jeder, der noch immer zumindest teilweise Staats- und Mediengläubig ist, schüttelt bei dieser Trump-Lobpreisung den Kopf, weil

  1. über 90 % der Berichterstattung über Trump in den etablierten Massenmedien negativ ist und
  2. eine kriminelle Gang – der sog. Schattenstaat –  die US-Regierung durchdrungen hat, von dem sich Trump gerade befreit und er deshalb oft taktieren und täuschen musste und muss, um seine Ziele zu erreichen.

Trump twitterte am 29. Mai 2018:

Die fälschenden Mainstream-Medien haben, seit meiner Ankündigung, als Präsident zu kandidieren, die höchst raffinierte und unehrlichste Desinformationskampagne in der Geschichte der Politik betrieben. Egal, wie gut wir es tun, sie finden Fehler. Aber die vergessenen Männer und Frauen haben GEWONNEN, ich bin Präsident!“

Die Tatsache, dass Trump trotz der Hetze und Desinformation der Massenmedien die Präsidentschaft gewonnen hat, markiert einen historischen Wendepunkt. Nämlich den, dass das aufgeklärte Volk stärker war als die Macht der etablierten Massenmedien. Mit Hilfe alternativer Nachrichten und sozialer Netzwerke  hatte das amerikanische Volk einen Präsidenten gewählt, der weltweit als Underdog dargestellt wurde. Sie haben einem Mann das Vertrauen geschenkt, der in dieser historischen Wahlkampfrede seine „Mission“ offenbart hat. Das war mehr als eine Wahl. Das war eine Revolution!

Der Wahlsieg von Donald Trump in 2016
kann in seiner historischen Bedeutung als Wendepunkt nicht hoch genug eingeschätzt werden!

Jetzt wird sogar im Rahmen der „Spy-Gate“-Affaire bekannt, daß Trumps Wahlkampagne vom Geheimdienst der Obama-Regierung ausspioniert und aktiv bekämpft wurde. Auch gibt es Hinweise auf Wahlfälschungen zu Gunsten von Hillary Clinton, die aber größtenteils (dank besonderer Kräfte) verhindert werden konnten. Die Macht des erwachten Volkes war stärker. Das Establishment war sich zu 100 % sicher, dass Hillary Clinton die Wahl gewinnen wird.

Donald Trump würde nun als Präsident genauso scheitern wie John F. Kennedy, hätte er – neben der Macht des Volkes – nicht noch weitere starke Mächte hinter sich. Neben dem Militär und den Sicherheitskräften gibt es den schon oben erwähnten

„Faktor Q“,

eine geheimnisvolle Macht, die hinter Trump steht.

Dieser Faktor wird in seiner Größenordnung noch von relativ Wenigen erkannt. Ich bin priviligiert, wichtige Ecksteine der Hintergründe über Q zu kennen und kann deshalb mit absoluter Gewissheit behaupten, dass dieser „Faktor Q“ und alles was damit zusammenhängt,

das größte historische Ereignis überhaupt ist,

was sich derzeit auf diesem Planeten abspielt.
Nur: Die Hintergründe von Qanon und seine Identität müssen Sie selbst erforschen.
Warum?

Weil dies in den Schubladen der gängigen Glaubenskonzepte keinen Platz finden würde. Zuerst müssen wir aus einem Gefängnis ausbrechen, welches in der Psychologie als kognitive Dissonanz bezeichnet wird. Es beschreibt das typische „Herdenverhalten“, wie es z.B. auch sehr treffend in „Des Kaisers neue Kleider“ vermittelt wird. Es ist ein der eigenen Wahrnehmung widersprüchliches – oft auch unbewusstes – Verhalten, aus Angst vor negativen Konsequenzen für sich selbst oder Andere.

Unbequeme Wahrheiten werden gemieden, weil es einen Ausschluß aus der wohligen Gemeinschaft der scheinbar „Guten“, „Rechtschaffenen“, „Toleranten“, „Gebildeten“ oder auch alternativ „Aufgeklärten“ bedeuten würde. Es fehlt der Mut zum eigenständigen Denken. Wer verlässt schon gerne das wohlige Umfeld seiner Glaubensbrüder? Weil es so frappierend gut dieses Verhalten veranschaulicht, hier das Experiment mit dem Wartezimmer.

Die Wahrheit auszusprechen wird in der von satanischer Massenpsychologie gesteuerten Schafherde zum revolutionären Akt.

Vielleicht ist Ihnen das Drama „Der Biedermann und der Brandstifter“ von Max Frisch bekannt. Hier wird auch genau dieses feige Anpassungs-Phänomen in einem exzellenten Bühnenstück dargestellt. Der Herr Biedermann betreibt eine Art „Appeasement“-Politik mit den Brandstiftern der Stadt. Er nimmt sie in sein Haus auf, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie auch dieses anzünden werden.

Nachdem schon die ganze Stadt brennt, geht auch Biedermanns Haus in Flammen auf und Biedermann und seine Frau Babette werden ins Jenseits befördert. Sie wähnen sich im Himmel, da sie stets die Zehn Gebote befolgt hätten (Gutmenschen). Erst als nach und nach das Personal des Stücks hinzutritt, erkennen sie, dass sie sich in der Hölle befinden.

Dass das Gutmenschentum der Biedermänner eine Geisteskrankheit ist, wird in diesem aufschlussreichen Artikel nachgewiesen. Ein aktuelles Beispiel dieser Geiseskrankheit vermittelt dieser Filmbericht über unfassbare Abgründe in diesem Land.

Kehren wir nach diesem Ausflug in die unreife und kranke menschliche Psyche wieder zum Faktor Q zurück. Denn wir sind aufgefordert, aus der naiven und auch geistig minderbemittelten Kinderstube in das reife Erwachsenenzeitalter aufzusteigen. Q öffnet uns die Augen und zeigt uns den Weg.

Wer ist Qanon?

Zur Beantwortung dieser Frage werde ich aus oben genannten Gründen nur Hinweise geben. Vertrauen Sie dabei auf konsequente und vorurteilsfreie Logik und auf Ihre Intuition, die im Idealfall auch durch ein Nachfragen beim „Allvater“ unterstützt werden kann.

Dazu erst mal dieses Q-Zitat vom 13. Mai 2018:

Vertrauen muss man sich verdienen.
Weder Vertrauen ist blind, noch die Wahrheit.
Wir kämpfen jeden Tag für Euch, die Leute, die uns hier eingesetzt haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden es nie vergessen.
Verherrlicht uns nicht.
Wir sind nur das Vehikel.
Ihr seid das, was zählt.
Ihr seid Hoffnung.
Ihr seid Liebe.
Ihr seid Frieden.
Bleibt vereint.
Bleibt zusammen.
Bleibt stark.
Dies ist größer als eine einzelne Person oder Entität.
Ihr kämpft für die Wahrheit – gemeinsam.
Der Wille des Volkes.
Vertraut auf Euch selbst.
Ihr werdet immer die Wahl haben.
Gott segne euch alle.
Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.
Q+

Spricht hier jemand vom Geheimdienst oder vom Militär? Oder ein Whistleblower?
Oder künstliche Intelligenz? Jemand von der „Dritten Macht“?
Welchen Geist erkennen Sie darin?

Warum zitiert Qanon Bibelverse, wie z.B. den Bibelvers in Jeremia 29:11:

„Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe:
Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien.
Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!“

Oder den Psalm 23 über den guten Hirten?

———

Dazu gleich eine Ansage an die Adresse verkopfter Bibelchristen und kirchlicher Glaubensfanatiker,
wenn Ihr meint, Qanon sei Christus selbst oder sein Gesandter:

Der Christus, den ihr glaubt zu kennen, ist ein Zerrbild
aus der Hexenküche des Antichristen!
Dieses Zerrbild aus Wahrheit und Lüge wurde geschaffen, damit ihr die Wahrheit nicht erkennen könnt!
Ihr seid dem Antichristen voll auf den Leim gegangen!
Der wahre Christus ist jener, den Ihr aufgrund Eures Irrglaubens verfolgt und heute – genauso wie vor 2000 Jahren – ans Kreuz nageln würdet!

Bitte macht einen Reset auf Eurer „Festplatte“! Das Rotkäppchen hat seinen naiven Glauben mit dem Leben bezahlt!
Naiver Glaube ist tödlich!

Vergesset die kirchlichen Märchenerzähler und esoterischen NewAge-Nebelkerzenwerfer!

Unser Schöpfer bzw. Christus ist nicht blöd oder dumm! Um uns aus der lethargischen Dummheit zu befreien und seine – ebenfalls sehr intelligenten – Widersacher zu besiegen, muss er geradezu „überirdisch“ hyperintelligent sein! Der Antichrist ist bereits so intelligent, dass wir seine Lügen selbst nach der Verabreichung eines hochdosierten Wahrheitsserums vor 2000 Jahren immer noch nicht durchschaut haben. Was für ein Armutszeugnis für unsere Spezies!

Warum – sind wir so dumm??

Die Folgen kennen wir. Wir haben uns immer nur im selbstgefälligen Kreis der Selbstzerstörung gedreht, haben schön brav nach der Pfeife des Antichristen getanzt, statt mal auf der Leiter der geistigen Evolution eine Stufe höher zu klettern. Wer nun darauf wartet, dass es irgendjemand oder „der liebe Gott“ schon richten wird und die Hände wartend in den Schoß legt, hat sich bereits disqualifiziert.

Jahrtausendelang reichte uns unser Schöpfer die Hand – bis heute. Jahrtausendelang haben wir diese Hand zurückgewiesen und sind lieber den schmeichelnden Lügen und Halbwahrheiten des Antichristen gefolgt. Wie lange wollen wir uns noch im Kreis der Selbstzerstörung und der gottesfernen Selbstgefälligkeit drehen?

Also, machen wir endlich unsere Hausaufgaben und erwachsen aus dem kindlichen Rotkäppchen-Bewusstsein! Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen. Prüfen Sie sehr genau, zu welcher Kategorie Sie gehören wollen. Der Weizen keimt, die Spreu nicht. Zum Keimen braucht es Licht (der Wahrheit) und Wasser (Leben). Beides ist Gottgegeben. Nur, Licht und Nährstoffe aufnehmen und keimen müssen wir selbst.

Ist nun etwas klarer, wer Q ist und wer Q nicht ist?
Wer es noch nicht so ganz verstanden hat, für den gibt es nachher noch ein paar Extra-Häppchen.

Aber die Beantwortung dieser Frage ist letztlich gar nicht so wichtig!
Wichtig ist, dass wir uns endlich aus unserer Hängematten-Zaunsitzer-Haltung befreien und
zu einem aktiven Teil dieser historischen Befreiungs- und Erkenntnisbewegung werden.

Werde Teil der weltweiten Qanon-Armee!

Wir sind von unserem Schöpfer nicht als willenlose Zombies erdacht worden sondern als intelligente, mitverantwortliche Mitschöpfer. Das ist ein großartiges Geschenk! Aber: Diese privilegierte Position hat Konsequenzen, nämlich die, daß wir unseren Teil der Verantwortung zu erfüllen haben, um uns aus der Scheixxxe zu befreien  – in die wir uns selbst hineingeritten haben.

  • ER kann unsere Hand ergreifen und uns Schutz geben, aber WIR müssen unsere Hand zuerst ausstrecken und um SEINEN Schutz bitten.
  • ER wird sein Versprechen einlösen. Das wird aber sehr intelligent sein. So intelligent, wie wir das nicht mal in unseren kühnsten Träumen erahnen können.

Bedenken Sie bei der Wahrheitsfindung auch folgende einfache Logik: Wenn diese Welt – wie oben kurz dargestellt – vom Antichristen beherrscht wird, dann müssen logischerweise diejenigen, die eine Gefahr für dessen Macht sind, bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt werden. Was beim biblischen Geschehen vor 2000 Jahren passiert ist, hat sich bis heute nicht geändert. Nur die Mittel und Methoden haben sich geändert.

Wer wird heute vom Establishment bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt? Wer wird gefördert und beklatscht? Wer und was beherrscht – oft mit dem mahnenden moralischen Zeigefinger und mit dem Schuldkult – die Narrative in den Medien? Mit der Lüge und der Vertuschung der Wahrheit wird Angst, Verunsicherung und Feindschaft gesät. Daraus entstehen verschiedene „Wahrheiten“, die wiederum zur Frontenbildung führen. „Teile und Herrsche“ heißt dieses seit Jahrtausenden praktizierte Prinzip.

Dieses Prinzip der Zerstörung und des Krieges kann nur damit aufgelöst werden:

Mit dem Licht der Wahrheit die Lüge sichtbar machen.

Den Schattenspielern, den Lügnern, den Täuschern und allem verbrecherischen Gesindel muß die Tarnkappe entrissen werden. Das passiert gerade. Das Versteckspiel der Schattenstaatler und ihrer Komplizen geht jetzt zu Ende.

Bei der Wahrheitsfindung gibt Qanon regelrecht Nachhilfeunterricht. Er will, daß aus dem Rotkäppchen-Kinderglauben ein scharfsinniges, erwachsenes Bewusstsein entsteht. Er gibt auch Unterricht im logischen Schlußfolgern, Nachdenken und Hinterfragen, usw.

Die Wahrheit auf der Siegerstraße

Die Gegenreaktion des Antichristen-Establishments ließ nicht lange auf sich warten. Seit Wochen versucht man verstärkt, die Qanon-Bewegung als rechtsgerichtete „Verschwörungstheorie“ lächerlich zu machen, zu diskreditieren. Die sehr prominente und überaus beliebte US-Schauspielerin Roseanne Barr hat es gewagt, sich öffentlich für Qanon auszusprechen. Prompt wurde ihre populäre Fernsehserie bei abc abgesetzt.

Je mehr die Fake-News-Medien auch versuchen, Qanon und Trumps Erfolge zu diskreditieren, um so mehr verlieren sie – im Licht der Wahrheit – an Glaubwürdigkeit. Mit jeder Fake-News schaufeln sie sich ihr eigenes Grab.

Die Bevölkerung durchschaut zunehmend das Falschspiel und zeigt den Medien die rote Karte. In den USA  folgen sie in der Mehrheit einem Präsidenten, der grundlegende Probleme beseitigt und seine Versprechen erfüllt, ihnen in ihren Nöten und Problemen hilft, der Hoffnung und Zuversicht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten vermittelt.  Es gibt einen Allzeit-Rekord an Optimismus der Produzenten von 95,1 %!! (siehe Bild).

Daraus entsteht eine mächtige Kraft, die von unten, aus dem Volk, aus den Herzen der Menschen kommt. Diese Kräfte werden durch die rasant wachsenden Qanon-Gemeinde vereint und in Bewegung gesetzt. Was hier passiert, kann man nur als „historisch“ bezeichnen. Die Macht entsteht aus der gemeinsamen Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht und vereint.

Es ist die Kraft, welche ich bereits in 2014 in meinem kleinen rrRing-Booklet versucht habe zu beschreiben. Jetzt ist es endlich soweit, daß wir in Erkenntnis dieser göttlichen Macht in uns unser Selbstbestimmungsrecht wieder zurückholen. Wir selbst ermächtigen in uns unser göttliches Potential – statt Andere.

Ist Ihnen bewusst, dass das Erkennen der Wahrheit und der Schöpfungsgesetze

  • das Ende von Leid bedeutet?
  • das Ende der Versklavung bedeutet?
  • das Wohlergehen und Überleben von Ihnen und Ihren Kindern bedeutet?
  • diesen Planeten vor der Zerstörung rettet?
  • den Weg frei macht für den Weltfrieden?
  • usw.

Bereits 2011 konnten wir auf dieser Seite aus höchster kosmischer Quelle z.B. das erfahren:

„Wir werden die Wahrheit beim Namen nennen, wir werden zur Schau stellen, was absichtlich versteckt gehalten wurde – und ihr werdet schockiert sein. Viele der Nachrichten sind grauenvoll. Viele von euch werden herausfinden, daß sie den Großteil ihres Lebens damit verbracht haben, in einer Matrix zu kleben, die alles andere war als göttlich. Wie sagt ihr doch: Die Wahrheit wird euch frei machen, aber zuerst wird sie euch ankotzen! So sei es. Seid vorbereitet.“

„Die Wahrheit beim Namen nennen“ ist nicht nur erst jetzt das Gebot der Stunde. Seit Jahrtausenden wurde uns von höchsten göttlichen Ebenen das Licht der Wahrheit überbracht. Und immer wieder war es wie „Perlen vor die Säue“ geworfen.

Die „Phönix-Journale“ – wichtiger Teil des großen Erwachens

Nun mögen viele aufgrund der oben genannten Denkschablonen die Augen verdrehen oder die Nase rümpfen, aber es muß gesagt werden, weil diese Zusammenhänge in naher Zukunft ein elementarer Teil des großen Erwachens werden:

Vor rund 30 Jahren hat eine kleine Gruppe von Menschen in USA/Kalifornien unter Lebensgefahr die sogenannten „Phönix-Journale“ (PJ) in über 200 Bänden veröffentlicht. Deren Inhalte wurden Ende der Achtziger bis etwa Ende der Neunziger Jahre über eine radioähnliche Apparatur an Doris Ekker alias „Dharma“ übertragen, die es dann per Schreibmaschine auf Papier brachte. Die Autoren der PJ sind Wesenheiten der sogenannten „Bruderschaft des Lichts“ aus kosmischen Ebenen, allen voran Gyeorgos Ceres Hatonn, Kommandeur des plejadischen Raumschiffes „Phönix“, der sich später als Schöpfersohn Christ Michael Aton geoutet hat.

Bereits damals hätten die tiefen und dramatisch enthüllenden Wahrheiten der „Phönix-Jornale“ eine geistige Revolution entfachen sollen, „um der Menschheit eine letzte Chance zu geben, sich für die Wahrheit anstatt für die Lüge zu entscheiden“, so Hatonn. Doch die Widerstände waren immens und die Bereitschaft der Menschen, die Wahrheit zu erkennen, zu gering. Oder hatten Sie schon mal etwas von den Phönix-Journalen gehört?

So dauerte es noch weitere 30 leidvolle Jahre, bis der Erkenntnisprozess zur Rettung dieses Planeten und dessen Bewohner jetzt erneut angeschoben wird. Heute passiert mittels Qanon, Trump & Co also das, was vor 30 Jahren mit Hilfe der Phönix-Journale schon hätte passieren sollen.

Wer die Phönix-Journale bereits kennt, wird eindeutige Parallelen zwischen diesen und der gegenwärtigen Qanon-Bewegung erkennen. Er wird insbesondere den gleichen „energetischen Fingerabdruck“ feststellen. Nur die Methoden sind heute etwas anders und vor allem – viel wirkungsvoller, weil mit Trump – und jetzt auch vereint mit Putin –  der Aufwachprozess unter dem Schutzschirm einer großen politischen und militärischen Macht passiert. Dahinter gibt es im Verbund weitere Mächte jenseits normaler Vorstellungskraft, auf die ich hier schon hingewiesen habe und ohne deren unsichtbares Eingreifen wir schon längst Opfer eines atomaren Holocausts geworden wären. Aber das ist ein eigenes großes Thema. Wichtig ist zu wissen: Es gibt einen großen Plan, von dem wir erste Konturen sehen und der vom „Big Boss“ orchestriert wird. Qanon: „Trust the plan.“

Wer nun an dieser Stelle geistig noch nicht ausgestiegen ist, der versteht womöglich auch dieses Zitat aus dem Phönix-Journal Nr. 12 „Die Kreuzigung des Phönix“, in Kapitel 4 – wohlgemerkt vor 30 Jahren:

Aber, meine Lieben, ihr werdet diese Herrlichkeit erleben — ihr müßt zuerst die Asche haben, bevor der Phönix aufsteigen kann und dann wird die Schwingungsfrequenz wundervoll sein — verzweifelt nicht in eurer Warteschleife. Wir sind gesandt, um den Weg zu zeigen und wenn ihr die Situation, der ihr gegenüber steht, nicht HÖRT ODER SEHT, könnt ihr auch nichts tun, um sie in Ordnung zu bringen. Was wir bringen, scheint heimtückisch und voller Verderben zu sein — wir sprechen von leben — ich meine WIRKLICHES LEBEN! Die Neugeburt von Balance und Harmonie — wenn ihr das Böse los geworden seid, das alles Sein bis ins Herz zerstört. Wir bringen keine neuen Nachrichten — es war immer so vorgesehen — ihr seid nur zurück gekommen, um die Arbeit des Übergangs zu teilen und es richtig zu stellen. Ich flehe euch an, euch jetzt nicht abzuwenden, da ihr den goldenen Ring gefunden habt.

Wer diese Zeit, den dramatischen Weg des evolutionären Erkenntnisprozesses unserer Spezies und insbesondere das uns innnewohnende und ebenfalls auf Befreiung wartende göttliche Potential verstehen will, dem empfehle ich unbedingt die Lektüre der Phönix-Journale.

Trotz der 30 Jahre haben sie nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil. Viele der tiefgreifenden Einblicke, Enthüllungen und Zusammenhänge können heute viel besser verstanden werden. Vor allen Dingen werden wir dann verstehen, daß wir auf dem Weg zur Erkenntnis zwar Wegweiser und Hilfestellung brauchen, aber keine Mittler (Religion, Ideologie, Gurus, etc. ), die sich als „Stellvertreter Gottes“ über uns stellen und uns im wahrsten Wortsinn „hinter’s Licht führen“.

„Folgt GOTT und der WAHRHEIT und ihr werdet aufhören,
in der Gruppe des menschlichen Betrugs oder in der Armee der Einkerkerer zu marschieren.“
(CM in PJ Nr. 89)

„Wenn ein Volk Gott vergißt, schmieden Gewaltherrscher seine Ketten“ (aus PJ Nr. 89)

Und hier gibt es direkt-Info zu Q vom „Big Boss“

Damit schließe ich den fürwahr großen Bogen und kehre zurück zu Qanon & Co und den damit nun eingeschlagenen Weg zur Erfüllung des eschatologischen Menschheitstraums, der in der (an vielen Stellen leider sehr verunstalteten) Bibel so ausgedrückt wird: „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.“

Dazu passt als Abschluss dieses Zitat aus dem Q-Krümel vom 30. Juni 18:

SIE VERLIEREN DIE KONTROLLE.
WIR WUSSTEN, DASS DIESER TAG KOMMEN WIRD.
WIR HABEN DAS GEPLANT.
WIR ÜBERNAHMEN DIE KONTROLLE VON SCHLÜSSELELEMENTEN.
WIR SIND BEREIT.
WIR KÄMPFEN.
DUNKELHEIT ZUM LICHT.
GOTT SEGNE AMERIKA.
GOTT SEGNE ALLE PATRIOTEN AUF DER GANZEN WELT.
DENKE EIGENSTÄNDIG.
VERTRAUE DIR SELBST.
MUT.
GEMEINSAM.

In diesem Sinne: Werde aktiver Teil der weltweiten Qanon-Armee und vertraue dem PLAN!
„Einer für Alle, Alle für Einen“ – oder WWG1WGA

Für Ungeduldige und Englischversteher empfehle ich diesen Kommentar eines Anons auf Reddit.

**************************************

Wie immer werde ich nachstehend die weitere Entwicklung durch kurze Aktualisierungen kommentieren.

++++++++++++++++++ WWG1WGA +++++++++++++++++



– – – – – A K T U A L I S I E R U N G E N – – – – –

26.-27. 07. 2018

Wird Griechenland mit Energiewaffen beschossen?
Die „Waldbrand“-Bilder aus Griechenland zeigen ähnliche Phänomene wie seinerzeit die „Waldbrände“ in Kalifornien, wo Metalle schmolzen und Häuser bis auf die Grundmauern zerstört wurden, aber die nebenstehenden Bäume unbehelligt blieben. Dieser Video-Bericht zeigt die verstörenden Bilder und stellt die Fragen dazu. –   Auch Schwedens Wälder brennen – und jetzt fängt es auch hierzulande an.

——–

Q bringt heute wieder ein Bibelzitat:

„So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist.
Um solcher Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams.“ (Kolosser 3:5)
Euer Böses hat in dieser Welt keinen Platz.
Q

Geht es nun den pädophilen Kinderschändern endlich an den Kragen?

——-

„WWG1WGA: Das größte Kommunikationsereignis der Geschichte“
so titelt ein US-Blogger seinen Beitrag. Nur als Beispiel, dass Andere das auch so sehen.

——

BOOM: Trumps Ökonomie boomt:
Die US-Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal 2018 um 4,1 Prozent (!!) und markierte damit die schnellste wirtschaftliche Expansion seit fast vier Jahren. Dies geht aus einer am Freitag vom Handelsministerium veröffentlichten Schätzung hervor. – Wie werden die Systemmedien das darstellen – wenn überhaupt?

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

27. Juli 2018

Schock:
Q bestätigt den Raketenangriff auf die Air Force One, mit der Trump nach  Singapur flog.

Mitte Juni gab es die Nachricht, dass die Air Force One, mit der Trump auf dem Weg nach Singapur (Treffen mit Kim) war, möglicherweise von einer Rakete angegriffen wurde.
In seinem Krümel vom 13. Juni machte Q die Anmerkung:

(2) MISSILE FIRES W/ A STRATEGIC PURPOSE
(2) EXTINGUISHED.
THIS IS NOT A GAME.
THIS IS WAR.

Heute bestätigt Q diesen Raketenangriff, der von einer „unautorisierten“ Quelle ausgeführt wurde und mittels einer speziellen Abwehrtechnologie von einem F16 Kampfflugzeug abgewehrt wurde.

Q: „Der größte Angriff gegen die amerikanische Bevölkerung!!“

Jetzt geht es wirklich ans Eingemachte! Warum wurde dieser Vorfall von den Systemmedien totgeschwiegen? Hatten sie einen Maulkorb bekommen? Wenn ja, von wem?

Wer steckt also hinter diesem Angriff? Wird jetzt die Büchse der Pandora geöffnet?

 

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

 

„Etwas Großes ist gerade dabei, in ERSCHEINUNG zu treten.“

30. Juli 2018

Q postet eine Reihe kryptischer Nachrichten, deren Bedeutung noch zu entschlüsseln ist. Ist es die Ouvertüre für große Enthüllungen, welche die Welt erschüttern werden?

Im Mittelpunkt stehen zwei Themen:

  • Der verhinderte Raketenangriff auf die Air Force One und
  • die unredigierte Veröffentlichung der sog. FISA Dokumente.

Zum ersten Punkt nimmt Qanon den Anwalt Michael Avenatti ins Visier und fragt, wer er denn wirklich ist. Hat er von dem Anschlag gewusst?

Dazu schickt Q einen Twitter-Screenshot dieses Anwalts vom 10. Juni, dem Tag des Raketenangriffs auf die Air Force One, mit einem Flugzeug im Fadenkreuz. „Koinzidenz?“

Dann zeigt Q auch Bilder eines Hochhauses mit der Bemerkung, wir sollten uns anschnallen („buckle up“), was vermutlich im Zusammenhang mit der Offenlegung belastender Dokumente des Schattenstaat-Netzwerkes steht.

Davor mahnt Q die vielen ungeduldigen Nörgler. Nach einer Aufzählung, was bereits an sehr außergewöhlichen Ereignissen passiert ist, schließt er mit dem Kommentar:

„…
NICHTS PASSIERT? NICHT SCHNELL GENUG?
VERSTEHT IHR NICHT, WOMIT WIR ES DERZEIT ZU TUN HABEN?
MENSCHEN STERBEN.
UNS SELBST DROHT JEDE SEKUNDE DES TAGES DER TOD.
DIEJENIGEN, DENEN IHR AM MEISTEN VERTRAUT, SIND DIE SCHLIMMSTEN.
DAS IST KEIN SPIEL.
DIE MENSCHHEIT [auch: Menschlichkeit] STEHT AUF DEM SPIEL.
[…]
Q“

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Wir sind wahrlich in einem Krieg, bei dem es um Leben und Tod geht. Die Wahrheit wird diesen Krieg gewinnen. Aber der Weg zum Sieg ist sehr steinig und lebensgefährlich.

Ist das die Zeitachse für den „PLAN“ in 2018?

Bei christ-michael-net wurde eine Arbeit eines Anons übersetzt, welche als Analogie zu den 12 Kapiteln von „Alice im Wunderland“ einen Zeitplan für „Das große Erwachen“ in 2018 darstellt. Ich zitiere aus dem Artikel:

Anfang Juni hat ein Anon aus dem Alice im Wunderland-Märchen einen hochinteressanten Zeitplan für das Geschehen im Jahr 2018 abgeleitet, der mit dem Zeitplan (Q.: „Vertraue dem PLAN“) des „Großen Erwachens“ unter Führung von „Q“ eine hohe Übereinstimmung haben könnte.

Die Übersetzung dieses bemerkenswerten Zeitplanes inkl. Auszug aus dem Phönix-Journal Nr. 12 finden Sie hier.

——–..

SA >> NK >> Iran >> EU ….

Trump ist ohne Vorbedingungen zu einem Treffen mit dem iranischen Machthaber bereit.
Hier sehe ich ein für Trump typisches Pokerspiel. Die Mullahs stehen innenpolitisch mit dem Rücken zur Wand und die Sanktionen trocknen ihre Geldquellen aus. Das bringt Trump in eine starke Verhandlungsposition, weswegen er auch keine Vorbedingungen braucht. So kann er den Mullahs seine Bedingungen bei einem möglichen Treffen diktieren. Es bleibt also dabei: „Iran next“.

Nach dem Iran ist – nach Qanon – die EU an der Reihe, demontiert zu werden. Nach dem Treffen mit EU-Witzfigur und Trunkenbold Juncker treibt Trump die EU weiter in Richtung Abstellgleis.  Beim Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten lobt er seine Einwanderungspolitik, was eine erneute Ohrfeige gegen die EU und Merkel ist. Bereits beim NATO-Treffen und indirekt beim Helsinki-Gipfel mit Putin zeigte Trump der EU ihre politische Bedeutungslosigkeit. Er weiß ganz genau, daß die EU ein Konstrukt der Globalisten ist, welches entsorgt werden muss zugunsten der Wiederherstellung der Souveränität der Nationalstaaten.

Auf einen interessanten Zusammenhang hat Osira in diesem Artikel hingewiesenZolleinnahmen finanzieren den Brüsseler Moloch, und nicht etwa einzelne EU-Staaten. Fallen sie weg, fallen Milliardensummen für die EU-Zentrale weg, die nicht einmal Deutschland mehr kompensieren kann. Mit diesem „Deal“, den die EU-Granden jetzt so in ihrer Presse feiern, hat Trump der EU schlicht die finanzielle Grundlage entzogen.

————31.07.18 —————-

Ein Anon hat in diesem Post – wie Qanon lobte – „exzellent“ dargestellt, was die ANONS sind (Auszug):

„WIRKLICHE ANONS sind hier, um BEWEISE herauszufinden (dokumentierte nachprüfbare Beweise), wir bauen die WAHRHEIT unserer GESCHICHTE auf, damit wir die Korruption aufdecken und auflösen können, die unsere Welt seit Jahrtausenden GEPEINIGT hat.“

Man kann leicht einen Einzelnen der Lüge bezichtigen, aber ein ganzes Heer an unabhängigen Forschern, die unabhängig voneinander und ehrenamtlich nachprüfbare Faken darlegen, nicht mehr. Hier entsteht das Fundament für eine auf Wahrheit basierte freie Gesellschaft: „Die Wahrheit wird uns frei machen“.

Q: „Juli 2018 – der Monat, in dem die Welt die Wahrheit entdeckte.“
Der Monat Juli 2018 geht nun zu Ende und „die Welt“ – zumindest ein Großteil der Menschen – ist immer noch in den Lügen des Schattenstaates gefangen. Die Aussage Q’s vom 26. Juni war dann wohl etwas optimistisch. Angesichts der massiven und lebensgefährlichen Widerstände des Schattenstaates muß man sich auch nicht allzusehr wundern. Die Meilensteine der Rettung aus der Scheixxxe, in die wir uns in Jahrtausenden hineingeritten haben, können demnach nicht punktgenau auf den Tag oder auf den Monat vorhergesagt werden – auch nicht von Q. Wir sind nach wie vor in einem Krieg, bei dem Vieles, aber doch nicht Alles, vorhersagbar ist.

Andererseits dürfen wir nicht die großen historischen Fortschritte übersehen, die in diesem Monat auf der Weltbühne stattgefunden haben. Siehe Trumps Europa-Stationen und insbesondere das Helsinki-Gipfeltreffen. Oder meint Q diese Ereignisse damit? Oder gar die per WM-Ball vermutete Übergabe an Geheimdienst-Infos von Putin an Trump? – Wir werden es noch frühzeitig erfahren. In der Zwischenzeit vertrauen wir weiterhin dem PLAN.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

01. – 02. Aug. 2018

Ein passendes Fundstück aus dem Phönix-Journal Nr. 09 von Esu Jesus Sananda:

„Ihr seid bis zu eurer nahenden Zerstörung Menschen der Lüge gewesen. Ihr müßt Wissen darüber erlangen, wie ihr dem Widerstand leisten könnt, was dabei ist, euch einzunehmen. Gott hat euch nicht verraten – IHR habt das Göttliche verraten und in eurer Ignoranz ein Angebot bei Skorpionen abgegeben. Ich biete euch nun meine Hand an, auf daß ich euch heimbringen möge.“

Dieses Bild wurde gestern (31.7.) von Q gepostet: So fröhlich und kreativ kann Widerstand auch sein!

Die Qanon-Bewegung wird von Woche zu Woche stärker:

Qanon ist jetzt im Mainstream angekommen: das große Erwachen.

  • Am 31.07. postete Q ein Bild, auf dem Trumps favorisierter Stift, ein Teil seiner Unterschrift und handschriftlich die Zahl „#1176“ notiert war, welches in dem Post Nr. 1776 auf der bekannten Q-Nachrichten Plattform erschien. Wieder ein nicht beweisbarer, aber für die Anons sehr deutlicher Hinweis auf die Verbindung zwischen Q und Trump. 1776 hat natürlich auch eine historische Bedeutung: 1776 haben die US-Bundesstaaten ihre Unabhängigkeit von der Britischen Krone erklärt. Auf dem POTUS Schedule Twitter-Account wurde auf diese Zahl mit dem historischen Hintergrund hingewiesen.
    Symbolisiert der 31. Juli 2018 die Unabhängigkeitserklärung vom Schattenstaat?
  • Auf der Wahlkampfveranstaltung in Florida deutete Trump wieder mit dem Zeigefinger auf einen Qanon-Fan, der ein ausgeschnittenes Q hoch hielt. Zudem waren auf dieser Rally die Qanon-Fans nicht mehr zu übersehen, sodaß die Fake-News-Presse darüber berichten musste – natürlich negativ, wie immer als „rechte Verschwörungsgläubige“, aber immerhin.
  • Hier schickt Q wieder eine Reihe von Links aus der Main-Stream-Presse mit Berichten über das Qanon-Phänomen.
    Q wieder dazu: „Genießt die Show“  und „Ihr seid jetzt im Mainstream. – Behandelt das mit Vorsicht. Das große Erwachen.
  • Der CNN Fake-News Reporter Jim Acosta bekam bei seiner Reportage den massiven Widerstand der Trump- und Qanon-Anhänger zu spüren. „CNN sucks“ chanteten vornehmlich Farbige im Sprechchor, was in etwa heißt „CNN zum kotzen“
  • Gemäß eines Anons wird die Zahl der Patrioten (in USA) auf 2.391.757 geschätzt.

So wird es immer unumgänglicher, daß irgendein Reporter an Trump oder an die Weiße-Haus-Sprecherin öffentlich die ultimative Frage stellen muss: „Wer ist Q?“

Das war es noch nicht wirklich, aber bei einer WH-Pressekonferenz mit Sarah Sanders wurde „Qanon“ von einem Reporter in seiner Frage zumindestens schon mal erwähnt.

Die Gegenseite wird immer nervöser:
Der (linke) Milliardär Tom Steyer will 110 Mio. Dollar für eine Amtsenthebungskampagne gegen Trump bereitstellen. Will nicht wissen, wie viele Millionen (z.B. von Soros) bereits seit 2016 geflossen sind, um Trump zu verhindern bzw. zu beseitigen.

Trump sorgt für kommödiale Unterhaltung auf der Florida-Rally: „anyone can act presidential“

Q am 01.08.18: „Störe niemals einen Feind, während er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören.“
Und sagt weiter: „Es ist unmöglich, eine öffentliche Enthüllung abzuwehren.“ Er bezieht sich dabei auf die FISA-Dokumente, welche anscheinend bald vollständig, d.h. ohne Schwärzungen, veröffentlicht werden sollen.

Auf Twitter hat der Hashtag #qanon die Position 1 erklommen, nachdem die Massenmedien aus allen Rohren und koordiniert gegen das Qanon-Phänomen losballerten. Das hat Qanon vorausgesagt. „Voller Angriffsmodus (brutale Energie)“ kommentierte Q das Geschehen.

Wir sollen davor keine Angst haben, sagt Q. Fürwahr! Das ist ein wichtiger Abschnitt im Endspiel. Denn wenn die öffentlichen Enthüllungen und Verhaftungen kommen, welche von Q alle schon angekündigt und thematisiert wurden, haben ALLE, die jetzt Q für eine Idiotie erklärt haben, das Spiel verloren. Sie sind dann – für alle Welt sichtbar – als die Komplizen all dieser Verbrechen und Lügen überführt.

Deshalb MUSS das alles so kommen wie es kommt. Die Lügner, Volksfeinde und satanischen Kinderschänder  schwimmen im Sumpf des Schattenstaates. Je mehr sie strampeln, umso mehr versinken sie darin. Bon Voyage! „Störe niemals einen Feind, während er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören.“

Wir erinnern uns an dieses nebenstehende Q-Statement vom 30. Juli, wo er sagt, daß sie wußten, dass dieser Tag kommen würde. „Wir haben die Kontrolle von Schlüsselelementen übernommen“ (damit meint er sicherlich die wichtigen Positionen in Justiz, Militär, Verwaltung, etc.).

Jetzt ist die Zeit, wo der Gegner die Kontrolle verliert, Panik bekommt. Das ist nicht ungefährlich. Vertrauen wir auf den Plan und unterstützen ihn so gut wir können. Und sei es nur ein tägliches Gebet für die Akteure.

Wie wichtig dies ist, zeigt mir gerade, als ich das mit dem Gebet schreibe, diese neue Q-Nachricht, wonach durch eine Patriotin ein Anschlag auf Trump verhindert wurde.

Das Besondere daran: Die betreffende Patriotin wird bei der jetzt (02.08.) bevorstehenden Trump-Rally in Pennsylvania – mit einem Q-T-Shirt – dabei sein und hat von Q bereits den VIP-Zugang zugesagt bekommen.Wird Trump diese Frau eventuell aufrufen oder gar auf die Bühne bitten? … enjoy the Show …

03.08.18 – False Flag bei Trump-Rally in Pennsylvania abgewendet.

Wie diesem von Q geposteten Link zu Reddit zu entnehmen ist, war ein False Flag Attacke bei der Trump-Rally in Pennsylvania geplant, um die Qanon-Bewegung zu diskreditieren. Deshalb hat der Sicherheits- und Geheimdienst alle selbstgemachten-Schilder, damit auch alle Q-Schilder, verboten. Daß die Q-Schilder bei der Rally in Tampa erlaubt waren, war eine bewußt geplante Ausnahme.

Die Q-Saga geht also mit voller Kraft weiter und entfacht die größte Erweckungsbewegung aller Zeiten:

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

Liebe Leser und Freunde!
Werde jezt ab 04.08. mal eine kleine Sommerpause einlegen.
Melde mich hier am 20.08. wieder – oder zwischendurch kurz, wenn ich Zeit habe.
Die Zeiten jetzt sind ja nach wie vor aufregend und vielversprechend.
Zumal Qanon jetzt schon (seit 24. Juli) zum vierten Mal gesagt hat:

„Something BIG is about to drop.“

Seien wir also gespannt, was uns in den nächsten Wochen erwartet.
„Enjoy the show.“

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

12. Aug. 2018:
Kurze Anmerkung aus der Urlaubspause:

Dieser Artikel bei „Tagesereignis“ vermittelt eine gute Einschätzung zu einigen der letzten Postings von Q vom 11. August. Die „Schattenstaatler“ versuchen also weiterhin einen Krieg anzuzetteln, um ihre Haut zu retten – was ihnen letztlich nicht gelingen wird. Auch werden im Artikel einige hilfreiche Einschätzungen zu dem mysteriösen Flugzeugabsturz der „Q-400“ vermittelt.
Ansonsten scheint die Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes in den USA weiterhin in vollem Gange zu sein – was letztlich weltweite Auswirkungen haben wird.

Zwischenzeitlich wurde das 4chan-Forum, auf dem Qanon postet, wieder mal schwer angegriffen, wie Q mit diesem Post bestätigte – mit der Folge, dass Q’s Tripcode gehackt wurde. Auch auf dieser Ebene herrscht nach wie vor Krieg.

Und: In der kommenden Woche sollen uns ein paar „BOOMs“ erwarten, vielleicht im Sinne dieser nachstehenden Q-Nachricht vom 10.08.18, welche auch noch als besonders „hochkarätig“ mit „Q+“ unterzeichnete ist:

SIE HATTEN NIEMALS GEDACHT, DASS SIE (Hillary C.) VERLIEREN WÜRDE.
JETZT VERLIEREN SIE ALLE.
Q+

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

20. Aug. 2018

Es würde den Rahmen meiner Kurzkommentare sprengen, selbst nur die wichtigsten Geschehnisse seit dem 6. August aus der „Q-Welt“ hier zu erwähnen. Zusammengefasst kann man sagen, daß hinter den Kulissen sehr viel passiert ist. Oberflächlich betrachtet erscheint es wenig, weil es nicht in den Massenmedien und damit auch nicht in den Köpfen der Massen wahrgenommen wird.

Im Mittelpunkt stehen weiterhin die Vorgänge in den USA zur Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes. Qanon zeigt in der gewohnten – oft kryptischen – Art auf jede Menge Details, von denen Viele erst im Nachhinein verstanden werden bzw. als Steigbügel für die Wahrheitsfindung der „Anon-Armee“ dienen.

Immer wieder geht es z.B. um die unredigierte Veröffentlichung der FISA-Dokumente, um die ekelhaften satanischen Kinderschänder in den elitären Kreisen, um die unsäglichen Vertuschungen und kriminiellen Aktivitäten des Clinton- und Obama-Regimes, um die mittlerweile über 45.000 versiegelten Anklageschriften und nicht zuletzt um die verzweifelten Bemühungen der Fake-News-Massenmedien, ihre bisherigen Lügen-Narrative aufrecht zu erhalten.

So knüpfe ich jetzt einfach an die neuesten Q-Nachrichten an und picke mir wie immer Details heraus, die ich bemerkenswert finde.

Die drei Abschnitte des großen Plans

Dazu gehört z.B. die neue Information vom 19.8. über das „Drehbuch“ des „Plans“, den Qanon in drei Abschnitte bzw. „Filme“ aufteilt:

  • Film 1, „Der Start“: bis Ende August 2018 (Details siehe hier im Original)
  • Film 2:  ab Herbst 2018 (steht die Ausführung der ca. 50.000 versiegelten Anklageschriften im Drehbuch?)
  • Film 3:  Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben. (TBA = To be announced).

Für den 11. 11. 18 ist eine historische Militärparade in USA angekündigt, die laut Q „niemals vergessen werden wird“. Dazu kam aber jetzt vom Pentagon die Nachricht, daß diese „aus Kostengründen“ auf 2019 verschoben werden soll. Nachdem der Beginn des „Film 3“ noch bekanntgegeben wird, kann vermutet werden, daß die Militärparade erst nach dem Ende des „Films 3“ stattfinden kann.

Ich verstehe diese Militärparade als einen historischen Meilenstein für den Beginn eines neuen friedlichen Zeitalters. Dabei werden sich vermutlich die großen Weltmächte USA, Russland und China inkl. aller „befreiten“ Staaten gemeinsam präsentieren, um ihren Sieg bzw. gemeinsamen Kampf gegen den Schattenstaat zu demonstrieren. Davor muß nach meinem Verstädnis „Film 3“ abgeschlossen sein.

Am 6. November wählen die Amerikaner alle 435 Sitze des Repräsentantenhauses und 35 der 100 Senatssitze neu. Das dürfte ein großer siegreicher Paukenschlag der Republikaner werden, nachdem Trumps Politik mit großen Erfolgen besonders in der wirtschaftlichen Entwicklung aufwarten kann, die besonders bei der arbeitenden Bevölkerung ankommen.

Und bezüglich des Genua-Brückeneinsturzes in Italien verdichten sich die Hinweise, dass dieser kein Unfall sondern ein Anschlag war. Eine Lektion des Schattenstaates an die „ungehorsame“ italienische Regierung?

—————– 21.08.18 ———————

Die Berichte von B. Fulford sind immer eine Mischung aus Wahrheit und Desinfo. Doch diese Info im neuen Fulford könnte stimmen, wonach zwei Erdbeben die Merkmale eines künstlichen Ursprungs (Explosion) haben: Das 7.0-Beben auf der indonesischen Ferieninsel Lombok am 9. August und das von Tokio am 16. August. Fulford meint, daß damit weitere Untergrundbasen des Schattenstaates zerstört und somit weitere Fluchtwege abgeschnitten wurden.

Interessant auch sein Hinweis, daß Trump für die Militärparade am 11.11.18 das Budget von 12 Millionen auf 92 Millionen Dollar erhöht hat oder um 666 %. Man beachte die Zahl 666! Zufall?

Diese von Qanon mit dem Kommentar „das große Erwachen“ verlinkte Zusammenfassung eines Anons über die korrupten Verfilzungen des Clinton-Regimes ist ein echter Augenöffner. Hier z.B. die lange Liste von 48 Clinton (Tarn-) Organisationen zum Geldsammeln. Aus all dem wird bald (evtl. im Herbst?)  das größte Tribunal in der US-Geschichte – mit weltweiten Folgeerscheinungen.

Um die kriminellen Volksverräter nach ihrer Verurteilung hinter Schloss und Riegel zu bringen, wird bereits vorgesorgt. Trump investiert 200 Mill. USD in den Ausbau der Guantanamo-Gefängnisse auf Kuba. Außerdem: Trump aktivierte das private Gefängnisprogramm, um die Kapazitäten zu erhöhen.

Das macht man nicht zum Spaß. Trump und das Justizministerium unter Jeff Sessions wissen, was kommt. – Hoffentlich bald!

—————– 22.08.18 ———————

Jetzt geht’s ans Eingemachte:
Die Gerichtsverfahren gegen Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen und Trumps Ex-Wahlkampf-Manager Paul Manafort sollen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump initiieren. Für den Schattenstaat geht es um Sein oder Nichtsein. Dafür werden alle noch vorhandenen Ressourcen aufgefahren. Der (oben bereits einmal erwähnte) linke Trump-Gegner und Millionär Tom Steyer und viele Andere sehen ihre Stunde gekommen und befeuern eine groß angelegte Anti-Trump-Entmachtungs-Kampagne. Diese Aktivitäten zielen sicherlich auf die „Midterm“-Wahlen im November, um Trump bei den Wählern zu diskreditieren, sodaß er seine Mehrheit im Repräsentantenhaus verliert und damit ein Amtsenthebungsverfahren möglich wird.

Jetzt ist die Zeit gekommen, den Machtkampf zwischen Trump und dem Schattenstaat auf der öffentlichen Bühne zu entscheiden. Q hat dies angekündigt.  „Film 1“, „DER START“ geht zu Ende, „Film 2“ beginnt kurzfristig! Ich benenne diesen zweiten Teil „SHOWDOWN“ bzw. „Entscheidungsschlacht“. Enjoy the show!

Wie bekannt, kann man die Bibel nicht gänzlich als das Wort Gottes betrachten, weil es in großen Teilen verfälscht wurde. Doch sie enthält viele authentische Texte, in denen der ursprüngliche Geist noch unverfälscht ist. Qanon zitiert immer wieder Bibelstellen, so bereits zweimal am 21. Mai und am 15. August eine Stelle aus Epheser 6, die sehr gut in die gegenwärtige Kriegsphase paßt (aus der Luther-Bibel):

Die geistliche Waffenrüstung
Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels.
Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, mit den Herren der Welt, die über diese Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt.
So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit
und beschuht an den Füßen, bereit für das Evangelium des Friedens.
Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen,
und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes.
Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen.

Eine geistige Rüstung braucht man auch, dieses erschütternde Zeitdokument einer Frau wahrzunehmen, die als Kind von elitären Satanisten tausendfach sexuell missbraucht und nur durch besondere Umstände mit 11 Jahren dem für fast alle diese Kinder unvermeidlichen Ritual-Mord entronnen ist. Heute, nach jahrzehntelangen inneren Befreiungsprozessen, bricht sie mit großem Mut ihr Schweigen. Es ist nur ein Beispiel von Hunderttausenden, deren Tyrannen und Mörder noch frei herumlaufen – nicht selten in den „ehrenwerten“ elitären Kreisen. Diese müssen nun endlich die Konsequenzen ihres teuflischen Tuns erfahren.

Dieser Fall aus Belgien, der vor 22 Jahren das Land erschütterte, bestätigt genau diese vorgenannten Aussagen über die elitären Kinderschänder und Mörder. Eine Zeugin berichtete von „reichen und mächtigen Männern”, die bei Sexfeten Kinder töteten. 27 Zeugen kamen bei diesem Fall auf mysteriöse Weise ums Leben, um die wirklichen Hintergründe zu vertuschen.

—————– 23.08.18 ———————

Gefunden auf Twitter. Gut geeignet zum Verteilen:

Q: „Something BIG is about to drop.“

Sei ein Teil des Sturms! Wir sind Q!

Sumpf-Trockenlegung unter Trump:
Fakten über die Verhaftungen wegen Menschenhandel in USA

—————– 24.08.18 ———————

Allein die öffentliche Anklage über die Kriminalität und Korruption des Clinton-Clans wird ein Erdbeben mit weltweiten Schockwellen verursachen. Auf dieser von Qanon verlinkten Webseite von BBC-News wird auf die Veruntreuung von 5,4 Milliarden US-Dollar beim Clinton Hilfsfond für die Haiti-Erdbebenopfer hingewiesen. 84 % der Spendengelder kamen nicht bei den Erdbebenopfern an, 9,6 % gingen an die Haiti-Regierung und Haiti-Hilfsorganisationen erhielten nur 0,6 % (!!). Hier nochmal die Zusammenstellung eines Anons über die 48 Tarnorganisationen der Clintons zum Geldsammeln und über die korrupten Verfilzungen. Es gibt berechtigte Hinweise, daß die Clintons auch in den sehr lukrativen Kinderhandel und den Kindesmissbrauch als Sexsklaven, verwickelt sind.

Das ist nur ein Beispiel von Vielen aus dem Schattenstaat-Sumpf, für die im Hintergrund die Beweise gesammelt wurden und werden, um zu gegebener Zeit die MOAB, die „Mutter aller Bomben“, hochgehen zu lassen. Von den Fake-News Massenmedien wird dies alles ignoriert. Stattdessen versuchen sie krampfhaft, aus Nichtigkeiten einen Strick für Trump – ihrem Todfeind – zu drehen und ihn verbal aus dem Amt zu schreiben. Sie bellen, aber beißen nicht, weil zahnlos.

So sieht’s aus:

Schön ist zu beobachten, daß die Massenmedien mit ihren verdrehten Zerrbildern trotz gleichgeschaltetem Dauerfeuer immer weniger Menschen erreichen. Die Zeitungsauflagen und Zugriffszahlen der Schattenstaat-Propaganda sinken. Das Todesmal ist der Antichrist-Mafia förmlich auf die Stirn geschrieben. Das macht sie aggressiv, verzweifelt und somit auch sehr gefährlich. Und, sie machen viele Fehler: „Störe niemals einen Feind, während er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören.“ zitierte Qanon den Feldherrn Napoleon.

Weil wir den PLAN bestenfalls nur erahnen aber nicht kennen, wissen wir nicht, welche Voraussetzungen noch erforderlich sind, damit Trump, Qanon & Co die Enthüllungsbomben inklusive der fast 50.000 versiegelten Anklageschriften hochgehen lassen. Sicher ist nur, daß diese Bomben hochgehen werden (sh. obigen Hinweis auf die Vorbereitungen zur Inhaftierung). Es liegt förmlich in der Luft, daß es innerhalb der nächsten Wochen besondere Ereignisse geben wird, die den (Herbst-) Film 2, den „SHOWDOWN“ einleiten. Qanon:

„Something BIG is about to drop“.

—————– 25.08.18 ———————

Donald Trump gab gestern über Twitter das Startsignal für die größte Enthüllungs- und Abrechnungs-Operation aller Zeiten gegen die kriminellen und korrupten Schattenstaat-Elemente in der US-Administration:

„Das Justizministerium wird nicht unangemessen durch politische Erwägungen beeinflusst.“ Jeff [Sessions], das ist großartig, das was jeder will, also schauen Sie sich all die Korruption auf der „anderen Seite“ an, einschließlich gelöschter E-Mails, Comey Lügen & Leaks, Mueller Konflikte, McCabe , Strzok, Page, Ohr ……  FISA Missbrauch, Christopher Steele & sein falsches und korruptes Dossier, die Clinton Foundation, illegale Überwachung der Trump Campaign, russische Absprachen von Dems – und noch Vieles mehr. Öffnen Sie die Papiere und Dokumente ohne redaktionelle Bearbeitung? Komm schon Jeff, du schaffst es, das Land wartet!

Die Mutter aller Bomben wurde scharf gestellt, der Countdown läuft … Vertrauen wir dem hyperintelligenten – göttlichen – PLAN zur Rettung dieses Planeten. Qanon: „Trust the plan. Full control.“

Interessant: Trump zeigt sich im Oval Office mit dem prominenten Reporter und Q-Anon-Versteher und -Fan Lionel Lebron.

Bei „Tagesereignis“ wurde die oben bereits mehrfach erwähnte Zusammenfassung eines Anons über die korrupten Verfilzungen des Clinton-Regimes in Deutsch übersetzt und kommentiert. – Qanon am 30. Juni über die Schattenstaatler:

SIE WISSEN, WAS KOMMT.
ES IST JETZT KLARER ALS JE ZUVOR.
NIE IN UNSERER GESCHICHTE WAREN SIE SO EXPONIERT.

Qanon meldet sich heute, 26.08., wieder kurz und bestätigt meine Erwartungen:

…. Wir haben die Kontrolle.
GROSSE Woche voraus.
Q

Im gleichen Post spricht er von „Selbstmord-Wochenende“ und „hands up“, was vermuten lässt, daß der Tod von „no name“ John McCain am 25.8. kein natürlicher Tod, sondern Selbstmord war. Und das auf die Minute genau nach 30 Tagen, nachdem Qanon das „hands up“-Foto von „no name“ gepostet hat. Zufall? Merkwürdig, daß no name einen Tag nach der Aussage starb, die Medikation zu stoppen.

Dazu noch eine ergänzende Info eines Lesers aus dem Kommentar-Bereich:
Man beachte Q Post #1649 vom 30. Jun. 2018: „… Every dog has its day. …“
Am 26.08. war der „National Dog Day“.

—————– 27.08.18 ———————

Das ist der Gipfel von Heuchelei und Volksverhetzung:
Einheimische werden diffamiert, verhöhnt und kriminalisiert, Invasoren und Messerstecher werden toleriert und hofiert.
Merkel: „Ich bin die Kanzlerin der Migranten.“

In Chemnitz wurden am 26.8. Einheimische (die es nach den Worten von Steinmeier gar nicht mehr gibt) von Migranten brutal erstochen, einer tödlich. Und wenn sich die Einheimischen darüber aufregen und dagegen protestieren, sprechen Politik und die gleichgeschaltete Systempresse von „Hetzjagd gegen Ausländer“ (Bundesregierung) und von „Schande von Chemnitz“. Wobei ich hier nicht die verhältnismäßig kleine rechtsradikale Szene in Schutz nehmen möchte (worunter sich ja nachweislich auch BND-V-Männer befinden), sondern den Protest der ganz normalen „einheimischen“ Bürger, die in ihrer Angst und in ihrer Bedrohung ignoriert und alleingelassen wurden und werden. Sie werden gleich alle pauschal als „rechtsradikal“ und „Nazis“ diffamiert und ausgegrenzt. Das ist die wahre Volksverhetzung! Das ist Faschismus! Hier ein passender Kommentar dazu bei SKB-News. – Dazu noch ein Augenzeugenbericht von den Vorfällen.

Bringt Chemnitz das Faß zum Überlaufen?

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

28. Aug. 2018

„Der Gerechtigkeit wurde bereits Genüge getan.
Du weißt es nur noch nicht.“

Eine mysteriöse Botschaft kursiert seit einer Woche im englischsprachigen Internet. Niemand weiß, wer sie geschrieben hat, aber so, wie sie geschrieben wurde, kann es sein, dass es jemand ist, den man als Insider bezeichnen kann. Eventuell kommt er/sie sogar aus der Nähe von Q und/oder Trump.

Solche Texte sind schon öfter aufgetaucht. Meistens erklären sie, was QAnon selbst in dieser Deutlichkeit nicht schreiben kann. Das schreibt ein Blogger in „Tagesereignis“, der diese Botschaft auf deutsch übersetzt und mit hilfreichen Kommentaren versehen hat.

Also: Unbedingt lesenswert!
Ein Auszug daraus:

—————–

Die Medien tun, was man ihnen sagt.
Und sie sollen Trump angreifen.
Und die Lemminge folgen blind.
Zusammen mit dem Kongress und der Welt.

Das ist etwas, was wir mit eigenen Augen beobachten können.
Sämtliche Medien weltweit, auch bei uns, greifen Trump an, zusammen mit einigen Politikern, auch aus den eigenen Reihen.

Warum? Es ist eigentlich ganz einfach.
Genial. Elegant. Kinderleicht.

Der aktuelle Kampf ist gegen die Medien.
Schritt 1: Man zwingt die Medien, sich selbst zu zerstören.
Schritt 2: Man entlarvt die Medien als Feind des Volkes.
Schritt 3: Jetzt beschuldigen die Menschen die Medien für die Vertuschung.
Schritt 4: Die Medien werden zerstört und ersetzt.

. . . .

Verhaftungen sind einfach. Institutionen sind es nicht.
Der Glaube an die Medien muss zerstört werden.

Trump lässt sie im Gefängnis leben, wenn es funktioniert.
Andernfalls ist das Urteil der Tod.

—————-

Das ist die exakte Beschreibung dessen, was gerade vor unseren Augen passiert.
„Störe niemals einen Feind, während er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören.“ zitierte Qanon den Feldherrn Napoleon. Denn mit jeder Lüge und jedem Zerrbild schaufeln sich die Volksverräter – im Lichte der Wahrheit – ihr eigenes Grab.

Deshalb hat Trump jetzt in diesem aktuellen Twitter-Post den großen Medienmanipulierer Google ins Visier genommen:

Die Google-Suchergebnisse für „Trump News“ zeigt nur die Berichterstattung von Fake News Media. Mit anderen Worten, sie haben es für mich und andere MANIPULIERT, so dass fast alle Geschichten und Nachrichten schlecht sind. Fake CNN ist prominent. Republican/Conservative & faire Medien sind ausgeschlossen. Illegal? 96 % von … den Ergebnissen zu „Trump News“ stammen von nationalen linken Medien, sehr gefährlich. Google und andere unterdrücken die Stimmen der Konservativen und verstecken Informationen und Nachrichten, die gut sind.Sie kontrollieren, was wir sehen können und was nicht. Dies ist eine sehr ernste Situation – das wird ein Thema werden!

Diese Situation ist hierzulande nicht anders. Konservative und ganz besonders systemkritische Stimmen werden in den LeiDmedien ausgegrenzt. Zum Glück gibt es die alternativen Medien als Korrektiv.

Nochmal zum Tod von McCain:
„Militärtribunale wurden bereits abgehalten“ heißt es auch in der oben zitierten Botschaft.
Deshalb wird in der Netzgemeinde vermutet, dass McCain vor ein Militärtribunal gestellt und zum Tode verurteilt wurde. Um öffentliche Empörung und/oder Demütigung für die Familie zu vermeiden, wurde das geheimgehalten und unter dem Deckmantel von Hirntumor und Stopp von Medikamenten durchgeführt. Nicht umsonst hat Q den Tod von NoName minutengenau vorhergesagt.

Wie immer sehr fundiert analysiert der N8wächter diese Vorgänge um das Ableben von „NoName“.

Folgende Aussage am Anfang des Textes sollten wir uns immer vergegenwärtigen, wenn wir angesichts der Dekadenz und des Volksverrats die Hoffnung verlieren:

Wenn du dir Sorgen machst, dann deshalb, weil du etwas nicht weißt.
Lies die Beiträge! Forsche nach. Suche nach der Wahrheit.
DAS IST WICHTIG.

. . . .

Entspann dich. Sei ein Krieger, kein Sorgenkind.

——*******——

Ansonsten hat Q in der Nacht am 27.08. wieder einige Nachrichten gepostet, in denen es hauptsächlich wieder um die weitere Trockenlegung des Sumpfes in der US-Administration geht bzw. um das „SpyGate“ gegen Trump. Die Analyse der vielen Details muß ich wieder Anderen überlassen.

Dieser folgende Post vom 27.08. ist besonders für uns hier in Deutschland sehr interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=HIAhOBJlR0M
https://www.youtube.com/watch?v=glMgSCdK1xU
Wurde der Nationalsozialismus jemals wirklich zerstört?
War es nur eine Unterabteilung innerhalb einer größeren Organisation?
Ein Finger an einer Hand befestigt?
Hat sich ANTIFA organisch gebildet?
Flaggen-Design-Zufall?
Sozialistischer Vorstoß im US / WW-Zufall?
Globaler Machtkampf.
Es gibt einen Preis, den wir nicht bezahlen.
Es gibt einen Punkt, über den sie nicht hinausgehen dürfen.

https://www.youtube.com/watch?v=JDVT-8tUfiE
https://www.youtube.com/watch?v=G2qIXXafxCQ
Wir die MENSCHEN.
Q

Wieder einmal fordert Qanon in diesem Post seine Gemeinde auf, den Nationalsozialismus nicht pauschalisierend, sondern differenziert zu betrachten. Am 10. März postete er, daß wir diesbezüglich an Untergruppierungen denken sollen. Jetzt in der obigen Nachricht wiederholt er diese Aussage und vergleicht es bildhaft mit einem zusätzlichen Finger an einer Hand. Es gab also – was „barrierefreien“ Geschichtsforschern lange bekannt ist – eine subversive khasarische Untergruppierung innerhalb des Nationalsozialismus, welche munter auch nach dem Zweiten WK ihre Fäden gesponnen hat (linke Unterwanderung) und heute z.B. in der ANTIFA Andersdenkende terrorisiert.

Die Zeit ist noch nicht reif, aber eines Tages wird Qanon auch auf dieses Thema eingehen, auf die Macht, die als „Ass im Ärmel“ – für die Meisten unbemerkt aber sehr wirkungsvoll – im Hintergrund operiert. Diese Macht ermöglicht Q’s Aussage, daß es „einen Preis gibt, den wir nicht bezahlen“ und einen „Punkt, über den sie [die Kabale] nicht hinausgehen dürfen“. Denn die Schattenmächte im Hintergrund verfügen über militärische Technologien, die weit über das öffentlich Bekannte hinausgehen. Das US-Militär wäre damit hoffnungslos überfordert. Außerdem braucht es Überwachungsinstrumente, die weit über die Möglichkeiten eines Geheimdienstes hinausgehen, um den zerstörerischen Absichten des Schattenstaates rechtzeitig gegensteuern zu können. Dafür hat Q seine Spezialtruppen der besonderen Art. 😉 – Ohne dem hätten wir schon längst einen atomaren Holocaust oder Ähnliches gehabt und wir würden eventuell gar nicht mehr existieren.

HOOAH, das große Aufräumen kann beginnen!

Qanon postet dieses Bild mit dem Schlachtruf der US-Marines:

Kurz davor hat General Flynn seine Twitter-Seite mit diesem Bild als Titel ausgestattet.
Was ich nun als ein Startzeichen für das große Aufräumen interpretiere bzw. für den Start von „Film 2“ jetzt im Herbst.
Michael T. Flynn
gilt als großer General und großer Patriot. Wird er jetzt für das Aufräumen rehabilitiert?

Auf die Aussage eines Anons im Post 1965, daß „2018 bereits glorreich“ sei, antwortete Qanon:
Nach unserer Auffassung ist das Jahr 2018 erst glorreich,
wenn die Verantwortlichen entweder tot sind und/oder leidend.

Der Zeitplan ist somit klar, womit das Aufrämen im Herbst (Sept./Okt.) beginnen muss,
also VOR den wichtigen Midterm-Wahlen Anfang November.
Die juristischen und militärischen Vorbereitungen scheinen abgeschlossen zu sein.

Das „Q-Orakel“ sprudelt wieder sehr fleißig … Qanon kündigt heute, (28. 08.), „unglaubliche“ Veränderungen im Iran an:

Beobachte IRAN.
Etwas Unglaubliches wird passieren.
[Hassan Rouhani]
Die guten Leute des IRAN haben die MACHT.
KÄMPFT FÜR EURE FREIHEIT.
Q

Wir erinnern uns: Nach der Befreiung des Iran ist Europa an der Reihe.

Danach postet Q im Zusammenhang mit Iran und den Geldtransporten nach Iran durch Obama („Hussein“):

HUSSEIN sollte SEHR nervös sein.
BRENNAN sollte SEHR nervös sein.
KERRY sollte SEHR nervös sein.
MERKEL sollte SEHR nervös sein.

Nicht nur die Genannten sollten SEHR nervös sein. Auch die Meinungsunterdrücker Google, Twitter und Facebook müssen sich jetzt sehr warm anziehen. Trump hat auch ihnen klar gesagt, daß die Manipulation der Benutzer nicht länger geduldet wird. Die freie, unmanipulierte Meinungsäußerung ist das  höchste Gebot. Trump sagt, er kann Fake News ertragen, aber nicht die Unterdrückung der freien Meinungsäußerung.

„ES GIBT KEINE SCHWEIGENDE MEHRHEIT MEHR.“

Q zitiert (28.08.) einen Anon, der allen Aufgewachten aus dem Herzen spricht:

AMEN Q !!!!!!!!!!!!
Alle Diejenigen von uns, die seit mehr als 20 Jahren den Kurs gehalten haben, sind alleine gegangen. Wir haben standhaft in der Verteidigung der Wahrheit gestanden, doch Viele von uns haben sehr wenige Freunde und konnten in der realen Welt nicht viel tun. Die Strafen dafür, daß ich für die Wahrheit gesprochen habe, waren seit Jahrzehnten schwerwiegend und ich habe das Leben im Schatten gelebt. Es hat sich nicht gelohnt zu sprechen – bis jetzt.
DANKE Q !!!!!!!!!!

Darauf antwortet Qanon:

Die Welt ist jetzt vereint.
GESCHICHTSBÜCHER.
FAKE NEWS Unterdrückung schafft eine FALSCHE WIRKLICHKEIT.
Diese Bewegung ist GRÖSSER als Du es Dir vorstellen kannst.
ES GIBT KEINE SCHWEIGENDE MEHRHEIT MEHR.
Q

Wenn dann hierzulande aus 10.000 friedlichen Demonstranten 10.000 „gewaltbereite Nazis“ werden (Chemnitz), wird es immer offensichtlicher, wer hier hetzt. Es geht dann nicht mehr um das eigentliche Problem, daß hier – und auch anderswo – Einheimische niedergestochen, vergewaltigt oder bedroht werden. Es geht um Spaltung durch Frontenbildung („teile und herrsche“). Jetzt schiebt man ein weiteres Nebenproblem vor das Hauptproblem: Den veröffentlichten Strafbefehl oder die „Gefahr von Rechts“. Liebe (noch) Systemgläubige, lasst euch nicht länger vergackeiern! Der Wecker rasselt, aufwachen!

Die Lage in Chemnitz
schaukelt sich auf. Der Bürgermeister lässt in Absprache mit der „Kanzlerin der Migranten“ die Bundespolizei aufmarschieren und ein Anführer der Invasoren ruft zum Marsch nach Chemnitz auf. Liebe Aufgewachte, seid klug und vorsichtig. Vor allen Dingen, laßt euch nicht in die Gewaltspirale ziehen! Die Wahrheit und die Gerechtigkeit sind auf eurer/unserer Seite. Das ist DIE MACHT, vor der die Lügner und Volksverräter jetzt panische Angst haben.

Laßt sie jetzt ihre Gräber schaufeln!
WWG1WGA

Hier schreibt Götz Kubitschek in „Sezession“ die hochbrisante Wahrheit über die auslösenden Vorfälle in Chemnitz. und macht in 10 Punkten eine klare Ansage. Lesen!

—————–30.08.18 —————–

“Wir werden nicht länger Sklaven sein“

Wow! Starker Text, den der N8Wächter hier von einem Anon übersetzt hat. Unbedingt lesen! Ist wie Balsam für die geschundene Seele jedes Aufgewachten! Ein Zitat daraus:

Dies ist der Moment, in welchem wir unser Schicksal zurückerhalten. Dies ist der Moment, in welchem wir uns über unsere Ketten erheben und dank der Patrioten auf der ganzen Welt die Freiheit wiedererlangen. Wir werden keine Sklaven des Systems mehr sein, welches nur sich selbst schützen und bereichern wollte. Wir werden nicht länger Sklaven der Arbeit, des Geldes, der Vorstellungen sein. Wir werden zu dem zurückkehren, was wir schon immer sein sollten.

————..

BOOM: Hochverrat von Hillary Clinton kommt ans Tageslicht:
Bereits am 20. Februar postete Qanon eine Info, daß Hillary Clinton Staatsgeheimnisse verkauft hat, indem sie China den Zugang zu Ihrem Server (Q: „Open Source“) ermöglichte.

„Ist nur die Spitze (des Eisberges). Das wird bald öffentlich gemacht.“

sagt Q in diesem Posting. Jetzt scheint es soweit zu sein, daß dieser Hochverrat an das Licht der Öffentlichkeit kommt. Damit ist ein politisches Erdbeben vorprogrammiert – mit weltweitem Tsunami als Folge. Denn das ist nur ein Auslöser.

All die Freunde, Förderer und Vasallen der Clinton- und Obama Schattenstaat-Mafia (inklusive des Merkel-Regimes) werden diesen Tsunami nicht überleben.

Bild aus Griechenland: So einfach kann es sein, das große Erwachen zu unterstützen.

—————–31.08.18 —————–

Q holt den Hammer raus:
Supercomputer und Spionagesatelliten ausgeschaltet:
„Taub, stumm und blind“

Ist dem Überwachungs- und Schattenstaat
jetzt der Stecker gezogen worden?

Heute gab es offenbar heftige Schläge gegen die Krakenarme des Schattenstaates. Gemäß den heutigen Q-Nachrichten wurden folgende Systeme ausgeschaltet bzw. deaktiviert:

  • Mehrere Supercomputer „Snow White“ des CIA sind offline
  • Spionagesatellit „Big Bird“ ist offlline
  • Überwachungssatellit „Corona“ ist offline

Es wurden auch wieder Cyber-Angriffe auf das 8chan-Board abgewehrt, dem ursprünglichen Kommunikationsmedium von Qanon und den vielen „Anons“. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit den genannten Aktionen. Die Q-Info „Main frequency bands TERMINATED“ und „Retaliation [Rache] – ‚Horizon‘ active“ hängt vermutlich auch damit zusammen. Mal sehen, was die Q-Gemeinde noch herausfindet.

Die Q-Anmerkung „NSA no more“ hört sich auch sehr vielversprechend an (Info zu NSA auf Wikipedia). CIA und NSA sind definitiv die omnipräsenten Krakenarme des Schattenstaates – weltweit.

Ein Anon schreibt auf Reddit (Übersetzung):

„Ich glaube nicht, daß viele Leute erkennen, wie groß das ist. Dieses Netzwerk dient buchstäblich dazu, wie sie [die Schattenstaatler] miteinander reden. Dies schränkt ihre Fähigkeit stark ein, ihre üblichen False Flags, das Einfrieren von Konten, Attentate, die Regie von Medien und all die andere hinterhältige Scheiße zu manipulieren, ohne kompromittiert zu werden. …“

Und hier kommt auch schon die (auf deutsch übersetzte) Bestätigung dazu aus einer anderen Quelle.
Das ist von dieser Übersetzung das Original bei HAL Turner. Ein paar Auszüge daraus:

  • „Jemand hat gezielt unsere Spionagesatellitensysteme ins Visier genommen. …“
  • Wir erleben jetzt einen fast vollständigen Blackout der meisten unserer „Black-Ops“ Signals Intelligence (SIGINT) – und Satellitenkommunikations (SATCOM) -Satelliten.
  • Einfach gesagt, bestimmte Leute, die zuvor dachten, sie würden die Welt regieren (d. H. Die Geheimdienst-Community innerhalb der CIA und der NSA), sind jetzt taub, dumm und teilweise blind. Etwas Großes findet statt. Dinge wie diese passieren nicht einfach.
  • „Wir sind in potentieller Gefahr. Ich hoffe, Ihre Fahrzeuge haben Treibstoff und Sie haben Notfall-Essen und Wasser auf der Hand. Es ist nicht zu sagen, wer das getan hat oder warum. . . und jetzt, wo einige unserer Satelliten nicht mehr da sind, weiß Gott nur, was uns erwartet.“
    [Anm.: Wer Q liest, weiß, wer dahinter steckt. Und in Gefahr sind nur die Schattenstaatler]

Es geht jetzt offenbar zur Sache. Auf der gestrigen Wahlkampfrede in Indiana am 30.08. kündigt Trump Maßnahmen zur Sumpf-Trockenlegung an.

Der Schmerz kommt:

PAIN

Trump fordert in Indiana zum Handeln auf:

„Unser Justizministerium und unser FBI müssen anfangen, ihre Arbeit zu machen und es richtig zu machen und es jetzt zu tun, weil die Leute wütend sind.
… Was passiert, ist eine Schande. Und ich wollte mich nicht einmischen, aber irgendwann, wenn es nicht richtig geregelt wird, … werde ich mich dort einmischen.“

Trump fügte hinzu: „Und die ganze Welt versteht genau, was vor sich geht.“ … „The whole world is watching“

Auch hierzulande gibt es Helden.
Einer davon kam jetzt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit: der Justizbeamte Daniel Zabel. Er war es, der den Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Messermörder von Chemnitz öffentlich gemacht hat. Lesen sie hier seine beachtenswerte Erklärung! Hut ab, Herr Zabel! Gäbe es mehr solcher Menschen in der Verwaltung, würde sich der Aufwachprozess rasant beschleunigen.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

03. Sept. 2018

Bei Tagesereignis wird der Q-Post Nr. 2055 über das konspirative Treffen von Präsidenten & Co in einem abhörsicheren Raum (SCIF) ausführlich kommentiert.

Start von „Film 2“: Die Entscheidungsschlacht

Die Hetze und Dämonisierung der gegen Messerstecher und Ausländergewalt protestierenden Bundesbürger in Chemnitz erreicht neue Höhepunkte. Das Establishment zieht alle Register, die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben und alle Systemkritiker als „Rechtsradikale“ und als  Feinde der Demokratie  und jetzt von Ex-Minister Sigmar Gabriel sogar als „Terroristen“ zu diskreditieren. Und all die Systemlemminge lassen sich – bewusst oder unbewusst – als Krieger eines faschistoiden Systems instrumentalisieren. Das Aufwachen dieser hirntoten Krieger wird schrecklich sein.

So sieht in Wirklichkeit der „Terror der Rechten“ in Chemnitz aus.

Dazu noch ein sehr sehenswertes Video von Schrang TV über die Chemnitz-Lüge. Und wenn es „rechte Randalierer“ gibt, sind es oft bezahlte oder als V-Männer eingeschleuste Provokateure, um das Narrativ von den böhsen Rechten aufrecht zu erhalten.

Im Krieg gegen das eigene Volk wird schwer aufgerüstet. Hessens Polizei wird in Kürze mittels Sturmgewehre zu einer paramilitärischen Einheit. Laufen hier die Vorbereitungen für einen Bürgerkrieg? Es könnte aber auch sein, daß dieser Schuss nach hinten losgeht.

Deshalb ist die still und leise, aber trotzdem auf Hochtouren laufende Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes in den USA auch für die Befreiung von den Tyrannen hierzulande überlebenswichtig. Denn wenn die USA von den Volksverrätern befreit ist, kann auch hier die Verfolgung und Bedrohung der Fackelträger der Wahrheit durch den faschistoiden Schattenstaat und ihrer Rotkäppchen-Lemminge beendet werden. Am 31. Aug. hieß es von Q – diesmal mit „Q+“ unterzeichnet, was diesen Worten eine besondere Bedeutung gibt:

…..
LASST DIE GLOCKE DER FREIHEIT ERSCHALLEN, PATRIOTEN.

ES IST EURE ZEIT.
WENN AMERIKA FÄLLT, FÄLLT DIE WELT.
WIR STEHEN VEREINT!
GOTT SEGNE EUCH ALLE.
Q +

Mittlerweile hat in den USA die Zahl der versiegelten Anklageschriften erwartungsgemäß die Marke von 50.000 überschritten. Der N8wächter berichtet wieder ausführlich darüber. Hier die Anklageschriften in einer Landesgrafik. Parallel gibt es weiterhin eine überdurchschnittlich hohe Zahl an Rücktritten in der US-Administration und in hohen Führungspositionen großer Unternehmen.

Die Ausführung der Anklageschriften dürfte neben den gerichtlichen Prozessen über die kriminellen Aktivitäten des Obama- und Clinton-Regimes (Spy-Gate, FISA-Dokumente, etc.) ein elementarter Teil des „Herbststurmes“ werden. Das kann sehr heftig werden. Je mehr die Schattenstaat-Akteure in die Enge getrieben werden, um so unkontrollierter und heftiger werden sie versuchen, ihre Haut zu retten.

Sicherlich hat Qanon nicht ohne Grund den Text der nationalen Bereitschaft zitiert, welcher jährlich im September vom Präsidenten ausgerufen wird. Darin ermutigt Donald Trump alle Amerikaner, einschließlich Bundes-, Staats- und örtliche Beamte, Maßnahmen zu ergreifen, um auf Katastrophen oder Notfälle vorbereitet zu sein, indem sie ihre Notfallpläne erstellen und praktizieren. Das Thema wurde hier bei „Tagesereignis“ in deutsch aufbereitet.

——————–

Am 02.09.  postet Qanon in Nr. 2063 dieses Musikvideo mit dem Titel „Magic Sword – In The Face of Evil“, mit dem Zusatz:

Gespielt von ‚Operation Specialists‘ [Pre-Event] letzte Nacht“,

was ich so verstehe, daß ein wichtiger Einsatz bevorstand. 

Auf die Frage eines Anons, warum er extreme Gänsehaut bekommt, wenn er sich dieses Lied (Magic Sword) anhört, schickte Qanon 6 Min 33 Sek. später dieses Bild von Militär-Hubschraubern (aus 2003 im Irak) mit dem Dateinamen „ST6.jpg“. ST6 bedeutet höchstwahrscheinlich „Seal Team 6“ und bezeichnet die berühmteste und tödlichste Eliteeinheit des US-Militärs. Man darf gespannt sein, mit welchem Auftrag diese jetzt unterwegs ist bzw. war.

Kurz danach, nach 3 Min. 19 Sek., zitiert Q einen Anon:
„Ihr werdet das Dreieck und das alles sehende Auge in der Mitte des Schwertes im „Magic Sword“ bei dem Youtube Song bemerken.“ Auch wenn dieses Symbol für die Illuminati steht, könnte man es in diesem Zusammenhang auch als das allsehende Auge Gottes (oder Qanons) interpretieren.

Ich möchte über diese drei besonderen Q-Nachrichten nicht weiter spekulieren. Aber wenn (Militär-) Spezialisten „das Lied vom magischen Schwert – angesichts des Bösen“ vor dem nächtlichen Einsatz spielen und Militärhubschrauber und die ST6-Eliteeinheit erwähnt werden … ist all dies als Zeichen für eine ganz spezielle Operation und/oder für den Start des oben erwähnten „Film 2“ Der Showdown, die Entscheidungsschlacht, jetzt im Herbst (Sept./Okt.) zu werten.

War das Abschalten der CIA-Supercomputer und der Spionagesatelliten (siehe Infos oben vom 31.08.) eine Vorbereitung für diese Operation? Nach meinen Infos konnten die CIA-Computer nicht wieder neu gestartet werden. Damit wäre die Kommunikationsfähigkeit des Schattenstaates empfindlich gestört, wenn nicht gar ganz zerstört.

—————–04.09.18 —————-

War der Mord an Daniel Hillig geplant?
Dieser Bericht bei Anonymous enthüllt erschreckende Details.

Einfach teuflisch: Jetzt schändet die Antifa den Ort der Hinrichtung.

Bei der ET wird ausgesprochen, was Millionen denken:
„Wir erleben Politiker, die zu Hass und Hetze anstacheln, während sie linke Extremisten hofieren“
Auszüge aus dem Artikel:

Es sind die immer gleichen Rituale der Linken, denen der “Nazi”-Begriff so leicht über die Lippen geht, dass es eine wahre Schande ist. Alles, was sich nicht mit ihrer Weltanschauung deckt, setzen sie mit dem Nationalsozialismus gleich. Und da die politische Achse in Deutschland sich in den vergangenen Jahren verschoben hat wie wohl niemals zuvor seit dem II. Weltkrieg, fängt rechts inzwischen schon dort an, wo Fleiß und Redlichkeit gefordert werden.

Statt Solidarität und Mitgefühl für die durch zwei Asylbewerber zu Schaden gekommenen Menschen und deren Familien, hört man von der polit-medialen Zunft den Aufruf zum erbitterten Kampf gegen jeden, der Protest gegen die Bundesregierung erhebt.

Das ist Faschismus in Reinkultur – und die Hirntoten lassen sich davon instrumentalisieren. Deshalb gehört Staatsgläubigkeit zu den gefährlichsten aller Religionen.

Der Religionskrieg

So wird das Land in einen Religionskrieg getrieben, zwischen den

  • Gläubigen des Merkel-Regimes und den
  • Ungläubigen Gegnern des Merkel-Regimes.

Die „Guten“ gegen die „Bösen“. – Die Kriegshetzer sind diejenigen, die den Krieg wollen und deshalb am Lautesten schreien (müssen). Sie müssen sich mit Lügen und Halbwahrheiten als die Guten darstellen, indem sie gegen „das Böse“ kämpfen. Dazu braucht es einen Feind, eine Bedrohung, die möglichst finster und bedrohlich dargestellt werden muß. Der Feind sind alle, die sich nicht als Soldaten des „wahren Glaubens“ instrumentalisieren lassen. Die „Bösen“ sind dann Freiwild, weil sie böse sind und dürfen „im Namen des Guten“ gedemütigt, verfolgt, ausgegrenzt und ermordet werden. Vorbild Terrorreligion Islam. Der Zweck heiligt die Mittel.  …. So funktioniert Kriegspropaganda und Kriegshetze. Das ist uralt und funktioniert immer noch genauso wie vor hunderten oder tausenden von Jahren. Von geistiger Evolution keine Spur.

Wann hören die Millionen naiven, hirntoten Rotkäppchen endlich auf, als nützliche Idioten den Wolf zu füttern, der sich als die gute Großmutter verkleidet hat?? Wer es jetzt nicht tut, für den wird es ein schreckliches Erwachen geben. Im Märchen wurde das Rotkäppchen vom Wolf gefressen. Aber der Jäger Q weiß Bescheid und versucht zu retten, was zu retten ist.

Ein kleines von Q gepostetes Beispiel, wie die „Kriegshetze“ in den USA gegen den „Feind“ Donald Trump aussieht. Von der „Propagandazentrale“ wird die Hetze an die Verteiler geschickt, die innerhalb von Stunden brav den gleichen Inhalt verbreiten – genauso wie hierzulande bei den LeiDmedien.

In den USA ist man dank Trump, Qanon & Co schon ein Stück weiter, die satanischen Kriegshetzer und Volksverräter mit der Wahrheit ihrer Verbrechen zu konfrontieren und sie in aller Öffentlichkeit als das vorzuführen, was sie sind. Danach kann auch bei uns die reinigende Katharsis beginnen.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

 05.09.18

Die große Abrechnung beginnt:
„Der Schneeball hat angefangen zu rollen.
Es gibt kein Halten mehr. D5“

Die FISA-Dokumente werden freigegeben.

Die Q-Nachricht Nr. 2083 konnte von den Anons relativ schnell entschlüsselt werden. Q’s Buchstabenrätsel ergibt „DECLAS“, also  Deklassifizieren bzw. Freigeben.

Demnach sieht es so aus, dass die sogenannten FISA-Dokumente in vollem Umfang veröffentlicht werden (bislang waren die wichtigsten und brisantesten Inhalte geschwärzt). Es geht hierbei, wie bekannt, um das von der kriminellen Obama- und Clinton-Mafia initiierte illegale Ausspionieren von Donald Trump während des Wahlkampfes in 2016. Bei Tagesereignis werden die Zusammenhänge gut und ausführlich erklärt.

Wenn das geschieht, wird dies die US-Politik erschüttern – mit weltweiten Auswirkungen. Stellen Sie sich vor, was weltweit passiert, wenn die bisherigen Ikonen des kriminellen Establishments, Obama, Clinton & Co, ihrer Verbrechen überführt werden …

Somit kann es wirklich eine Woche werden, an die wir uns erinnern („A Week to Remember“). Qanon:

„Wo einst Dunkelheit war, da ist jetzt Licht.“

Möglicherweise steht die FISA-Freigabe im Zusammenhang mit der in dieser Woche laufenden Anhörung für Brett Kavanaugh im Obersten US-Gerichtshof, welche von den oppositionellen Demokraten – aus guten Grund – versucht wurde zu stören bzw. zu verhindern.

Jetzt kommt der Schmerz:
Präsident Trump kann die 20 FISA-Dokumente freigeben, – nachdem Republikanische Kongressabgeordnete dies gefordert haben.


********* Info für alle Qanon-Freunde und -Entdecker **********

Die Eulenspiegel-Blog Beiträge über Qanon gibt es jetzt als kostenloses eBook:
Q – THE GREAT AWAKENING
Deutschsprachiges Kompendium
„Euli“-Leserin Romy hat sich die Mühe dafür gemacht. Vielen Dank!


Qanons Appell an alle Patrioten am 05. 09. 2018

Kameraden Patrioten:
Was ihr erfahren werdet, sollte euch nicht nur erschrecken,
sondern eure Entschlossenheit stärken, die Kontrolle wieder zu übernehmen [Freiheit].

Die Informationen, die öffentlich werden,
werden den kriminellen und korrupten [das pure Böse] Machtmissbrauch,
den die Hussein-Regierung in gemeinsamen Bemühungen
mit in- und ausländischen Amtsträgern unternahm, weiter demonstrieren.

Der Schneeball hat angefangen zu rollen – es gibt kein Halten mehr. D5.
Bleibt auf Kurs und vertraut dem Plan.
Schutzmaßnahmen sind vorhanden.
Bleibt MUTIG.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
https://www.youtube.com/watch?v=G2qIXXafxCQ📁
Wir stehen gemeinsam (weltweit).
WWG1WGA.
Wir kämpfen.
Ende der Verschwörung.
Q

Die naheliegendste Bedeutung von „D5“ ist die Kategorisierung von Schneelawinen von D1 bis D5. – D5 ist demnach die größte bekannte Schneelawine, die ein ganzes Dorf oder einen Wald in der Größe von 40 ha zerstören kann.

Und POTUS legt per Twitter nach:

„Ich werde den Sumpf trockenlegen
und der Sumpf versucht zurückzuschlagen.
Aber keine Sorge, wir werden gewinnen!“

Ein Denkzettel für dummgläubige „Rotkäppchen“: Jede nachgewiesene Straftat duch Migranten wurde hier auf einer Deutschlandkarte dargestellt.

Bemerkenswert: Die derzeit von den nützlichen Idioten des Unrechtsystems so gedemütigten Sachsen sind die Klügsten! Die Sonne (des Erwachens) geht offenbar im Osten auf!

—————–07.09.18 —————-

Kommt am 11.09.18 der Paukenschlag?

Es gibt seitens Q und Trump immer wieder Koinzidenzen, die eine Botschaft enthalten. Sie sind so zahlreich, daß man sie nicht alle aufzählen kann. Außerdem sind sie oft etwas spekulativ. Am 06.09. postete Qanon „1/Billion Coincidence? Enjoy the show tonight.“ Mit der Show war die Trump-Rally in Montana am 06.09. gemeint. Aufmerksame Besucher hatten bemerkt, daß Trump genau um 9:11 Uhr Ortszeit die Bühne betrat. Wieder eine Koinzidenz, die man als Zufall werten kann – oder auch nicht.

Nach der vorgenannten Q-Nachricht postet Q eine Info über ein nationales Notfall-Alarmsystem (EAS) der FEMA (Federal Emergency Management Agency) und des FFC, welches am 20. September einen Testlauf über alle damit verbundenen Smartphones absolviert. In der offiziellen Erklärung heißt es u.a.:

Das EAS ist ein nationales öffentliches Warnsystem, das dem Präsidenten Kommunikationsfähigkeiten zur Verfügung stellt, um das Land während eines nationalen Notfalls anzusprechen.“

Bemerkenswert ist, dass Q diese EAS-Info nicht mit der offiziellen FEMA oder FFC-Webseite verlinkt sondern mit der Info bei https://breaking911.com.  Die Webadresse kommuniziert „Breaking 911“.

Es ist zumindest sehr naheliegend, dass uns Qanon auf das Datum 11.09. hinweisen möchte, also kommenden Dienstag, dem Jahrestag des 9/11-Anschlages.

Kommt an diesem Tag der Paukenschlag, praktisch die Umkehrung des 9/11-Anschlages? Wir dürfen gespannt sein, ob an diesem Tag der Schneeball – für alle sichtbar – anfängt zu rollen, für den es kein Halten mehr gibt. …

—-

Maaßen: „Gezielte Fälschung, um vom Mord abzulenken.“

Gibt es hierzulande auch bald Schneebälle, die zu rollen anfangen?
Der Konflikt zwischen Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen und der Kanzlerin scheint sich zu einer Staatsaffaire zu entwickeln. Maaßen spricht bezüglich Chemnitz von gezielter Fälschung, um vom Mord abzulenken“. Wie wahr! Und wie mutig, die Wahrheit auszusprechen. Wer solche Kaliber gegen die Kanzlerin auffährt, braucht nicht nur Rückgrat sondern auch Rückhalt. Von wem?

—————–10.09.18 —————-

Der Countdown läuft

Qanon am 9. Sept.:

Wann weiß man, daß etwas SEHR GROSSES dabei ist zu erscheinen?
VON ALLEN SEITEN INTENSIVIEREN SICH DIE ANGRIFFE.
BEREITET DIE MEMES VOR.
[FISA-KORRUPTION]
Du hast mehr als es Dir bewusst ist.
SETZT DEN GUTEN KAMPF WEITER FORT.
WIR HALTEN ZUSAMMEN.
Q

Diese Nachricht würde bestätigen, dass die unredigierte Veröffentlichung der FISA-Dokumente bevorsteht (oder etwas anderes „SEHR GROSSES“). Aber „das spezifische Timing bleibt POTUS überlassen“, sagt Q in einer Nachricht am 7. September. Für das Timing spielen sicherlich auch die Midterm-Wahlen Anfang November eine wichtige Rolle.

Wir sollten auch die über 50.000 versiegelten Anklageschriften nicht vergessen. Diese auszuführen, bedarf es einer militärischen Operation. Allein, wenn man für die Verhaftung pro Angeklagtem ein Team von 10 Personen veranschlagt, wird dafür schon eine halbe Million an Polizisten/Soldaten benötigt. Ganz sicher wird ein Großteil über Militärgerichte abgewicktelt werden. Hier wird – im Vergleich zu Zivilprozessen – im wahrsen Wortsinn „kurzer Prozess“ gemacht, wie bei McCain.

Mittlerweile kann man es als Tatsache sehen, daß „No Name“ John McCain vor ein Militärtribunal gestellt und zum Tode verurteilt wurde. Ich zitiere mich hier mal selbst vom 28.08.18:

Um öffentliche Empörung und/oder Demütigung für die Familie zu vermeiden, wurde das geheimgehalten und unter dem Deckmantel von Hirntumor und Stopp von Medikamenten durchgeführt. Nicht umsonst hat Q den Tod von NoName minutengenau vorhergesagt.“

Die Abwicklung als „natürlicher Krebstod“ für die Öffentlichkeit war dann der „Deal“, der mit McCain ausgehandelt wurde. Sicherlich nicht ohne Gegenleistung. Das war ein Schock für die Schattenstaatler. Sie sind wahrlich in Panik und versuchen mit allen ihnen noch zur Verfügung stehenden Mitteln, ihre Haut zu retten (ist hierzulande ähnlich). Aber sie haben das vor unseren Augen sich abspielende Endspiel bereits verloren. Denken wir auch an die abgeschalteten Computersysteme und Spionagesatelliten der CIA. Ihre Kommunikationssysteme sind damit praktisch zerstört. Damit z.B. auch die Möglichkeiten für schwerwiegende False Flag Terror-/Kriegs-Aktionen etc.

David Wilcock (engl.) schreibt immer recht langatmig und ist bei manchen Themen (auch bezügl. Q) desorientiert, aber dieser neue Bericht seitens seiner Informaten bestätigt weitgehend dieses Szenario – mit vielen ergänzenden Details. Er warnt auch davor, daß es bei Operationen der genannten Größenordnung (Massenverhaftungen, etc.) zu vorübergehenden Not- bzw. Ausnahmesituationen kommen kann oder sogar der Notstand ausgerufen wird (Martial Law). Die Hinweise von Qanon auf das Notfall-Alarmsystem (sh. oben) könnten also einen realen Hintergrund haben.

Zu einer der Taktiken von Trump, Qanon & Co gehört es, den Gegner denken zu lassen, daß er immer noch die Show bestimmt, daß er immer noch Macht hat. Damit läuft er in die gestellten Fallen und liefert die nötigen Beweise für seine spätere Aburteilung und Beseitigung. Üben wir uns also weiterhin in Geduld (auch wenn’s schwer fällt) und sehen wir zu, wie die Tyrannen fleißig dabei sind, ihre Gräber zu schaufeln.

Währenddessen leistet jeder aufgewachte Patriot auf seine Weise seinen Beitrag, den Aufwachprozess der Mitmenschen zu beschleunigen (Q: „setzt den Kampf weiter fort.“). Zeigen wir den Lügnern und Verrätern in den Medien die Rote Karte, welche derzeit wieder in einem gemeinschaftlichen „Trump-Bashing“ das  noch dummgläubige Volk konditionieren. 

————  11.09.2018 —————

Q: „Wir werden niemals vergessen. Wir werden niemals vergeben.“

Q startet zum 9/11-Jahrestag einen Memes-Sturmangriff

Die Armee der Anons startet heute – am 9/11-Jahrestag – nach Aufforderung durch Q einen Memes-Angriff. Die „Memes“ sind Grafiken oder animierte Gif’s mit einer kurzen prägnanten Botschaft zwecks „viraler“ Verbreitung in den sozialen Medien. Q fügt hinzu, daß diese Memes-Grafiken technisch nicht gefiltert und damit nicht zensiert werden können. Auch Donald Trump nutzt diese Möglichkeit auf Twitter. Hier ein „Memes-Warrior“ mit einer Sammlung gelungener Memes. Oder ein Link von Q. Nachstehend die zwei Memes-Beispiele, die Qanon heute gepostet hat.

Hier z.B. ein sehr überzeugendes Meme auf Twitter über 9/11.
Gut geeignet zum Verbreiten aus Anlass des heutigen Jahrestages.
Es ist auffallend, daß es in den Systemmedien sehr wenig Berichterstattung dazu gibt.
Haben die schon alle Schiss vor dieser Wahrheit?
Zumindest traut sich die BILD noch, mit den alten Lügengeschichten ihre Leser weiter zu verblöden.

Darüber hinaus weist Qanon in seinen heutigen Nachrichten wieder auf Koinzidenzen hin, welche die Verbindung zwischen Qanon, Trump und der Qanon-Armee belegen. Auf Bitte eines Anons, wieder einmal einen Beweis zu schicken für die unmittelbare Verbindung zwischen Trump und Qanon, haben beide (Trump und Q) gleichzeitig eine Nachricht über ihre jeweiligen Geräte abgeschickt – mit einem Zeitunterschied von nur 0,10 Sekunden, was Q mit der Verzögerung der Geräte oder Verzögerung der Übertragung begründet.

Das wichtigste, unmittelbar bevorstehende Ereignis dürfte jetzt die Veröffentlichung der unredigierten FISA-Dokumente über das „SPYGATE“ sein – dem dann weitere Dominosteine und Events folgen werden. Die Sturmwarnung von Trump könnte demnach durchaus eine doppelte Bedeutung haben. Auch Kollege N8Wächter analysiert das Geschehen wieder sehr prägnant.

Film ab! – Oskar-verdächtig!

Ein bemerkenswerter Kommentar eines Anons auf dieser von Q verlinkten Reddit-Seite, den ich gerne auf deutsch übersetze:

Wir sind bereit Q. Du hast uns gut vorbereitet. Denke nur, es ist noch nicht einmal ein Jahr her, seit diese Bewegung begonnen hat. Und sie ist seit deinem ersten Krümel in die Höhe geschossen. Du hast uns über den Tellerrand hinaus schauen lassen. Hast uns zu Informationen geführt, von denen wir vielleicht nie gewusst hätten. Du hast uns vertrauensvoll geführt, während diese Bewegung wuchs. Und die ganze Zeit tun wir alles Mögliche, was uns hinter die Kulissen schauen ließ. Es war nichts Geringeres als ein Wunder. Habe Vertrauen Q, Q +, derselbe mächtige Gott, der den Feldzug, die Wahl und die ersten zwei Jahre dieser Regierung geführt hat, wird diese gute Arbeit sicher bis zum Ende bringen. Sei ermutigt, WAWY!  [WAWY = we are with you].

Glauben Sie immer noch, daß Q nur irgendein Whistleblower ist? …. Q ist VIEL mehr als Viele (noch) denken.

————  12.09.2018 —————

Q: „Panik in Washington DC. Die Ratten rennen.
Genießt die Show.“

Die neuesten Q-Nachrichten vermitteln, dass die Schattenstaat-Ratten in Panik sind. Der an der US-Ostküste ankommende Hurrikan Florence hat ein Pendant auf der politischen Ebene in Washington. „Timing ist alles“, kommentiert Q. Somit scheint jetzt die Zeit reif zu sein für die große – öffentliche – Abrechnung.

Daß der Machtkampf gegen das korrupte Establishment in der Politik auch hierzulande immer offener zutage tritt, zeigt das sehr außergewöhnliche Gerangel zwischen dem Geheimdienst-Chef Maaßen und der Kanzlerin. Dieser Artikel im Gelben Forum bringt es sehr gut auf den Punkt. Zitat daraus:

Die Regierung wollte vom Mord ! – nicht Totschlag! – an dem jungen Deutschen ablenken. Das war nichts weniger als eine Kriegserklärung der Sicherheitsbehörden gegen die eigene Regierung aber auch gegen Teile der Justiz. Denn der geleakte Haftbefehl gegen den Meuchelmörder lautete ja mal wieder nur auf Totschlag.

Der Autor übersetzt in diesem Artikel auch eine Nachricht von Qanon vom 22. Nov. 2017 mit folgendem Wortlaut (Hervorhebungen von mir):

Notwendig, die Fäden von ausländischen schlechten Schauspielern (Marionetten – Anm. DL) abzuschneiden.
Notwendig, WW Allianzen zu bilden, um zu siegen.
Denkt ihr, Merkel ist ein Zufall?
Sie sind Marionetten.
Sie sind schwach.
Sie haben Angst.
Zu 80 % dunkle Operationen notwendig.
20 % öffentliche (Operationen – AnM. DL) für Gerechtigkeit.
Die Bühne muss eingerichtet werden.
Habt Vertrauen.
Q

Dieses Q-Krümel ist sehr aufschlußreich für ein besseres Verständnis des großen PLANS. Man kann also davon ausgehen, daß auch bei uns im Hintergrund die Bühne längst gebaut wurde und wird für den großen Abriss des Merkelschen Schattenstaat-Regimes in D und EU. Fungiert Maaßen jetzt als Abrissbirne, die vom Baggerführer Trump & Co. geschwungen wird?


Wichtige Info für CM-Fans und alle, die es noch werden wollen:
Es gibt jetzt auch das Phönix-Journal Nr. 09 als Buch: „Satans Trommler – der geheime Hieb des Bösen“.

In diesem Zusammenhang ein besonderer Lesetipp zur Identität von Q.


Entgegen den Fake-News-Meldungen in den Systemmedien, gibt Maaßen nicht klein bei, sondern legt sogar noch nach. Zitat aus diesem Jouwatch-Artikel: „Er zeigt auf, wie aus einer an sich harmlosen Verfolgungsszene eine „Hetzjagd“ gemacht wird, damit die Chemnitzer diffamiert wurden und von den Flüchtlingsmorden abgelenkt wurde.“ – Also: Die „Abrissbirne“ wurde nicht gestoppt. Wer ist der Baggerführer?

Sehr professionell gemachtes Video (engl.) über die Q-Bewegung: „Follow Q and turn them OFF!“  … und nicht vergessen: Sumpfdrainage ist ein Drecksjob, den Trump, Qanon & Co inkl. Qanon-Armee gerade durchführen.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

# 16.09.2018

Donald Trump ist stolz auf sein „deutsches Blut“, „great stuff“.

Werden in dieser neuen Woche die öffentlichen Paukenschläge kommen? Q schrieb am 15. Sept.:

SEPT —-17—– [Woche von]
https://www.cnn.com/2018/09/15/politics/fema-presidential-alert-trump-emergency-test/index.html
 Kommen die Deklassifizierungen? [der FISA-Dokumente]
WEITERE ANKLAGENDE [TEXT] VERÖFFENTLICHUNGEN?
DUNKEL ZUM LICHT.
Bombenteppich >>> MOAB
Q

Ein besonderes Datum wird auch der 20. Sept. werden, wenn  das nationale Notfall-Alarmsystem (EAS) der FEMA (Federal Emergency Management Agency) und des FFC, einen Testlauf über alle Mobiltelefone in USA absolviert. Dazu schreibt Qanon heute am 16.09.:

TEST [Donnerstag] von DoD,
um den „Free-Flow“ von direkter Kommunikationen zu bestätigen.
SPEZIFISCHE AUTHORISIERUNG VON POTUS IST ERFORDERLICH
[denke ‚der Fußball‘].
NSA-Überwachung für Versuche,
den Zugriff zu unterbrechen und/oder zu beenden.
ZENTRALER Befehl.
Q

Trump testet also am Donnerstag ein direktes Kommunikationssystem für den Fall, daß alle anderen Systeme nicht mehr funktionieren. Hier eine aktuelle Info von ZeroHedge zum gleichen Thema. Klar ist demnach, daß alle Mobiltelefone in USA eine Nachricht des Präsidenten erhalten. Das lässt verschiedenste Ausnahme-Situationen vermuten, über die man derzeit nur spekulieren kann.

Sicher ist nur, daß wir jetzt in die heiße Phase kommen. Der Schattenstaat wird in die Enge getrieben, was zu Ausnahmesituationen führen kann. Bei Fulford, dessen Infos man immer kritisch betrachten muß, heißt es heute glaubhaft: Darüber hinaus wird die FEMA das Notrufsystem auf allen Fernsehgeräten testen, sodaß es Trump in Kombination mit drahtloser Textbenachrichtigung ermöglicht wird, Nachrichten in Echtzeit zu verbreiten und Wahrheitsbomben fallen zu lassen.“

———– 17.09.18 —————-

Die Maaßen-Hetzjagd

Auch hierzulande schaukelt sich die Situation auf. Merkel will Maaßen angeblich nun doch fallen lassen. Wer in der politischen Kaste bestimmte Wahrheiten ausspricht, wird entsorgt. Das wird das Merkel-Regime aber letztlich nicht retten – im Gegenteil. Denn Maaßens Widerstands-Aktion ist ein erster taktischer Vorstoß von Kräften, die sich noch bedekt halten. Seehofer wurde wieder vor aller Augen zu dem degradiert, was er ist: Merkels Bettvorleger.

Dieser Artikel beschreibt, warum die linken Hetzer den Kopf von Maaßen – und in dessen Folge auch von Seehofer – fordern müssen.

Weil die faschistischen politischen Gegner keine Argumente haben, greifen sie zur Gewalt, wie hier in München gegen die AfD. Die anwesenden Polizisten ließen die Täter gewähren und unerkannt entschwinden. So geht Demokratur.

———– 18.09.18 —————-

Es ist soweit:
Die Mutter aller Bomben (MOAB) ist gezündet!

Bombenteppich für die Ratten.

„Panik in Washington DC.
Die Ratten rennen.“

US-Präsident befahl am 17.09.2018
die volle, unredigierte Veröffentlichung der FISA-Dokumente!

Historische Anweisung des US-Präsidenten

Jetzt kommt der Schmerz für die Peiniger!

 

Eine der vielen Koinzidenzen ist auch das Datum. Wie wir wissen, ist 17 die Zahl für Q (17. Buchstabe im Alphabet).

Der Tagesereignis-Blog hat dieses historische Ereignis wieder auf deutsch aufbereitet mit ergänzenden Infos.

Q-Anon gibt am gleichen Tag auch „Feuer frei“ für einen Memes-Angriff der Qanon-Armee in den sozialen Medien (sh. auch meine Info oben vom 11.09.)

Dieses von Q verlinkte Verhaftungsvideo ist zwar laienhaft, aber trotzdem einfach nur gut, weil es auch die wichtigsten Akteure des Schattenstaates in den USA zeigt. Die über 50.000 versiegelten Anklageschriften warten auf ihre Ausführung, von denen die Meisten sicherlich über das Militär bzw. über Militärgerichte schnell abgewickelt werden. Die welthistorische Dimension dieser Maßnahme ist uns noch nicht bewußt. Alle rechtlichen Voraussetzungen hat Trump mit entsprechenden „Executive Orders“ dafür längst geschaffen. Zeitlich sehe ich dies als den finalen Schlußpunkt bei der Sumpf-Trockenlegung („Film 3“) – möglicherweise erst nach den – für Trump siegreichen – Midterms-Wahlen Anfang November. Derzeit sind wir im „Film 2“ bzw. Phase 2 und steuern auf dessen Höhepunkt zu.

Q: „Die Ratten rennen. Timing ist alles. Genießt die Show!“

———– 19.-20.09.18 —————-

„Mit diesem Kerl muß etwas passieren.“

Das sagte der US-Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown über US-Präsident Trump. Denn wenn wir ihn nicht loswerden, wird er Amerika und sogar die Welt untergraben.“ – Das war die offensichtlichste indirekte Morddrohung, mit der Trump derzeit konfrontiert wird. Es gab weitere subtil versteckte Botschaften dieser Art seitens der Schattenstaatler. Sie sind wahrlich im Panik-Modus. „GAME OVER“ sagt Q-Anon in der Nachricht 2206 vom 18.09. Und am nächsten Tag „Castle LOCK“, d.h. „Die Burg ist verriegelt“ – was bedeutet, dass Trump und der gesamte Regierungsapparat maximal abgesichert sind.

Die Kulmination bis zu einem Gipfelpunkt der Ereignisse nimmt jetzt ihren Lauf. Sobald die unredigierten FISA-Dokumente öffentlich sind, rollt die von Q angekündigte Lawine, für die es kein Halten mehr gibt. Vertrauen wir weiterhin dem PLAN und bleiben selbst auf Kurs.

Auch in diesem Land geht es weiter Richtung Kulmination. Mit der nach Merkels Worten „richtigen und wichtigen Entscheidung“ bezüglich Maaßen hat sie ihren Abgang eingeleitet. Der Schattenstaat will natürlich dann eine neue, unverbrauchte Marionette installieren. Aber das ist eine Rechnung ohne den Wirt.

Nationales Notfall-Nachrichtensystem wird getestet:

(Ergänzung zur obigen Info über dieses Thema)
Das präsidiale Notfall-Nachrichtensystem wird heute, am 20.09.18 getestet. Es ermöglicht die direkte „ungehinderte“ Kommunikation des Präsidenten mit der Bevölkerung über die Mobiltelefone – ausschließlich durch den Präsidenten. Eine sicherlich berechtigte Vorkehrung. Mit „the football“ ist der Sicherheitskoffer gemeint, der den Präsidenten immer und überall begleitet. Er enthält die mobile zentrale Kommandozentrale für Ausnahmesituationen, welche sicherlich auch für diese direkte Kommunikation mit der Bevölkerung ausgestattet ist.

Update: Der Test des Notfall-Nachrichtensystems wurde gemäß dieser Nachricht auf den 3. Okt. verschoben.

„Truth to Power.
Listen carefully.“
sagt Q am 19.09. zu diesem Video über das NWC, dem National Whistleblower Center. Was auf den ersten Blick unspektakulär aussieht, ist eigentlich eine Revolution. Mitarbeiter in den US-Institutionen erhalten eine zentrale Anlaufstelle, um unter vollem Schutz ihrer Person über Mißstände zu berichten.  „Ehrlichkeit ohne Angst“ ist das Motto. Es steht unter der Schirmherrschaft von Michael Horrowitz, dem Generalinspekteur des US-Justizministeriums, der als „good guy“, vorgestellt wurde. Hier schuf Trump ein mächtiges Instrument, um Mißbrauch und Korruption auszumerzen. Horowitz führt die interne Untersuchung des FBI / DOJ durch und koordiniert mit Jeff Sessions die Trockenlegung des Sumpfes in der Administration.

Neues augenöffnendes US-Enthüllungsbuch über den Schattenstaat – hoffentlich auch bald in Deutsch.

———– 20.09.18 —————-

Q-Anon bestätigt: Das geheime Raumfahrtprogramm ist real.

In einer Frage & Antwort-Session hat Q ein paar Fragen beantwortet. Zwei davon betrafen auch die Raumfahrt:

Anon: „Sind wir allein? Roswell?“
Q-Anon: „Nein. Höchste Geheimhaltung. Bedenke die Weite des Weltraums.“
Anon: „Hat die NASA die Mondlandungen gefälscht? Sind wir seitdem auf dem Mond gewesen? Gibt es geheime Raumfahrt-Programme? Ist das der Grund, warum die Space Force geschaffen wurde?“
Q-Anon: „Falsch, Mondlandungen sind real. Es gibt Programme außerhalb des öffentlichen Bereichs.“

Q bestätigt, was Wissende längst wissen und worauf ich in diesem Artikel in der „Beispiel-Pille 3“ auch schon hingewiesen habe: Es gibt geheime Weltraum- und Raumfahrt-Programme jenseits der Vorstellungskraft des „Normalos“. Mars und Mond sind längst kolonialisiert. Das „offizielle“ Raumfahrtprogramm ist Opium für das Volk. In diesem Zusammenhang möchte ich wieder einmal auf die Phönix-Journale hinweisen, diesbezüglich speziell auf das (in deutsch als Buch und eBook erhältliche) Phönix-Journal Nr. 03 „SPACE–GATE – Der Schleier wird entfernt“. Hier hat Commander Hatonn (Aliasname für Christ Michael Aton) bereits vor über 30 Jahren über diese geheimen Programme inkl. „Roswell“ sehr detailliert informiert. Hatonn weist in diesem Kontext auch darauf hin, daß John F. Kennedy diese Programme und die Präsenz von Außerirdischen offenlegen wollte. An einer Stelle erklärt Hatonn in diesem Phönix-Journal 03 z.B.:

Laßt uns über den Mond sprechen. Während der Ära, in der die Vereinigten Staaten offiziell ihre ersten Erkundungen des Weltraums und die tatsächlichen „Mondlandungen“ machten, wurde jeder Start durch ein außerirdisches Schiff begleitet. Selbst ich habe einige dieser Ausflüge begleitet. Eine Mondbasis mit Namen Luna wurde von den Apollo Astronauten gesichtet und gefilmt. Kuppeln, Türme, große runde Strukturen die aussehen wie Silos, riesige T-förmige Minenfahrzeuge, die stichartige Spuren auf der Mondoberfläche zurücklassen und extrem große aber auch kleine außerirdische Schiffe tauchen klar auf den Fotos auf.
Es ist eine Basis, die den Vereinigten Staaten, Russland und den Außerirdischen gemeinsam gehört. Das U. S. Raumfahrtprogramm ist eine Farce und eine unglaubliche Geldverschwendung.

Bei dieser Gelegenheit nochmal der Hinweis, daß es zwischen Qanon und Christ Michael Aton (CM) bzw. Esu Jesus Jmmanuel Kumara einen direkten Zusammenhang gibt. CM-Fans wissen längst Bescheid.

———–

Anon am 20.09.18: „Die Dinge bewegen sich!“

Antwort von Q:
Schneller als du denkst.
Aber das wird sich bald ändern (bezüglich: Sichtbarkeit).
Das öffentliche Interesse zwingt die SONNE zu LEUCHTEN.
Warum sind wir hier?

Das Q-Nachrichten-Archiv bei https://qanon.pub/ scheint derzeit etwas hinterher zu hinken. Eine Alternative: https://qanonposts.com/

Die Terminverschiebung des Notfall-Nachrichtensystems von heute (20.09.) auf den 3. Okt. hängt nach Q mit der verzögerten Bestätigung für Brett Kavanaugh (als Richter am obersten Gerichtshof) und mit Rod Rosenstein (RR) zusammen.

, ,

267 Kommentare

Trump, Qanon & Co. besiegen den Schattenstaat

Laufende Aktualisierungen nach dem Beitrag. Neueste am 23.-25. 07.18

„Trump wird nicht lange im Amt sein. Ich glaube, dass er in einem Jahr wieder draussen ist“, sagte John Kerry im Januar 2017 dem Palästinenserführer Mahmooud Abbas.

So wie Kerry wurde das Establishment nicht müde, die neue Realität niederzuknüppeln. Trumps Wahlsieg hat die Eliten ins Mark getroffen. Zu keinem Zeitpunkt hatten Sie das erwartet. Newsweek hatte bereits vor Schließung der Wahllokale ihr gedrucktes Magazin mit dem Titelbericht über den Sieg von Hillary Clinton ausgeliefert.

Der Blogger „Klarspüler“ hatte 2016 dieses historische Ereignis des Trump-Sieges in 2016 so beschrieben:

Das Establishment geriet in Schockstarre
über den brutalen Zusammenbruch ihrer vermeintlichen Omnipotenz.
„Schwerer Schock“ (v.d.Leyen) oder „Schwarzer Tag für die Welt“ (D.Bartsch, Die Linke). Der französiche Botschafter in den USA twitterte angesichts des Trump-Sieges, dass „die Welt vor unseren Augen zusammenbricht“.

Stimmt! DEREN Welt ist zusammengebrochen! Denn davor hatten nicht nur in den USA sondern auch hierzulande die Systemmedien wie „Zeit“, „Bild“, „Spiegel“ und „Welt“ den Präsidentschaftskandidaten der US-Republikaner in die Grube geschrieben.  Aber es nutzte nichts: Der Wahlsieg von Donald Trump markierte einen historischen Zusammenbruch ihrer vermeintlichen Allmacht. Die Macht ging wieder vom Volke aus! In Europa war der Brexit ein erstes Vorzeichen dafür.

Das große Erwachen

Nun ist es soweit: Vor unseren Augen entfaltet sich die finale Abrechnung mit einer elitären Ordung, welche über viele Jahrhunderte – wenn nicht gar Jahrtausende – mit Mord, Lüge, Betrug und Erpressung sehr subtil über geheime Netzwerke die Menschen unterjochte. Es ist die Anti-Ordnung, die Ordnung des Antichristen, diametral entgegengesetzt zur natürlichen göttlichen Ordnung.

Es ist eine Ordnung des hinterlistig Bösen, die sich intelligent hinter der Maske des Guten verbirgt. Die Täuschung ist so perfekt, dass die Mehrheit das alles als „ganz normal“, korrekt und rechtmäßig empfindet. Es ist Gehirnwäsche par excellence, die Erziehung zur kollektiven Geistesgestörtheit per Propaganda-Multiplikator. Krank deshalb, weil die Getäuschten und Versklavten freiwillig ihren Tyrannen dienen in dem Glauben, sie seien frei und selbstbestimmt. Sie wurden zu blinden Gläubigen einer der gefährlichsten Religionen überhaupt, der Staatsreligion. Das Ausmaß der Lüge und der Täuschung ist so gigantisch, dass die volle Wahrheitsdosis viele Menschen vermutlich ins Irrenhaus bringen würde.

Mit der Wahl von Hillary Cinton in 2016 sollten die letzten Steine dieses Herrschafts-Gebäudes – Neue Weltordnung (NWO) genannt – gesetzt werden. Mit einem kriegerischen Zerstörungswahn ungeheuren Ausmaßes hätte Clinton und ihre Handlanger in Europa – mit Merkel als Oberprimus – ein Inferno erschaffen, in dem wir (die „Normalos“) am Ende entweder tot (Kriege und Islamische Revolutionen), ethnisch verfolgt (ethnischer Austausch der Einheimischen) und Sklaven in einem faschistisch-totalitären System wären, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Wer das für übertrieben hält, hat die rote Pille der Erkenntnis noch nicht geschluckt. Aber keine Sorge. Diese extrem bittere Pille wird letztlich JEDEM verabreicht, ob er will oder nicht. Sie ist schrecklich – aber extrem heilsam. Hochdosiert kann sie in den Wahnsinn treiben. Deshalb hier schon mal für noch Gutgläubige als Vorgeschmack eine kleine Probepille in graphischer Form, am Beispiel der USA, was aber größtenteils auch auf unsere Gefilde übertragen werden kann:

Der 16-Jahres-Plan um Amerika zu zerstören

Die parallel dazu geplante Zerstörung Deutschlands und Europas ist nicht weniger brutal.

Allein die radikale ethnische Säuberung des Merkel-Regimes durch die illegale Asylanteninvasion ist ein gnadenloses Vernichtungsprogramm. Es basiert auf den Coudenhove Kalergi Plänen, welche in 2001 durch das „Replacement Migration“-Programm der UN konkretisiert wurde, wonach die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert wird, selbst wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Diese Zahl wird in den nächsten Jahren erreicht, wenn die Asylanteninvasion und das Familiennachzugsprogramm des Merkel-Regimes nicht gestoppt wird. Allein in 2015 „bereicherten“ knapp 2 Millionen größtenteils illegale Zuwanderer unser Land. Hinzu kommt das Tolerieren einer Terrorreligion. Das schafft Spannungen mit Bürgerkriegspotential.

Wie selbstmörderisch die politisch verordnete Toleranz gegenüber der islamischen Terrorreligion ist, zeigt dieser schockierende Bericht über das islamistische Terrorregime im Iran. Nicht jeder Muslim ist Terrorist aber jeder Terrorist ist Muslim.

Doch damit ist jetzt Schluss!
Die Herrschaft der globalistischen Tyrannen und Volksverräter wider der natürlichen Ordnung
stürzt gerade krachend vor unseren Augen zusammen!

Für Neuleser hier zur Einführung mein letzter Beitrag dazu:

Der Sturm hat begonnen:
Qanon, eine geheimnisvolle Macht hinter Trump.

(mit vielen Aktualisierungen bis 15. März 2018)

Der Sturm hat mittlerweile an Geschwindigkeit zugelegt und entwickelt sich zu einem Orkan. Auch wenn das faschistische System mit all seiner noch zur Verfügung stehenden Macht dagegen ankämpft und mit brachialen Zensurmaßnahmen versucht, in der öffentlichen Wahrnehmung das Ruder herumzureissen. Deutschland ist übrigens unbestrittener  Zensurweltmeister!

Die sogenannte Neue Weltordnung (NWO) findet in der geplanten Form nicht statt. Warum? Die NWO-Strategen haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht, dem eigentlichen Herrscher und Schöpfer dieser Welt. Und abgerechnet wird immer am Schluss. Jetzt ist Schluss! Wir sind – nach mehrfacher Verlängerung – im Endspiel! Und der Verlierer steht bereits fest: Die Falschspieler.

In dieser Endphase gewinnt ein Gegenplan die Oberhand und wird derzeit zielgerichtet umgesetzt. Er beginnt dort, wo der Schattenstaat sich am tiefsten eingenistet hat: In den USA.

Der Anführer des Gegenplans ist unschwer zu erkennen. Es ist derjenige, der diesem Schattenstaat – so wie damals auch J.F. Kennedy – den Kampf angesagt hat und deshalb am meisten von den Systemlingen angefeindet wird: Donald Trump. Seine historische Wahlkampfrede vom Oktober 2016 markiert diesen Meilenstein und kann nicht oft genug gezeigt werden – hier mit deutschen Untertiteln:

POTUS kann diesen Kampf gegen einen schier übermächtigen Gegner nicht überleben und schon gar nicht alleine gewinnen. Dazu zitiere ich mich hier mal selbst aus meinem vorhergehenden Artikel:

Trump kann die ungeheure Macht des Schattenstaates
nur dann bezwingen,

wenn er noch mächtiger, noch wissender und
noch intelligenter ist.

Seit Ende Oktober 2017 kam ein bedeutungsvoller Faktor ins Endspiel, mit dem wohl niemand gerechnet hat: „Q“ bzw.

Qanon.

In dem Kommuniktaionsforum 8chan (vorher 4chan) postete diese anonyme Stimme Mitteilungen, die von außergewöhnlichem Insiderwissen, großer Weisheit und von außergewöhnlicher (beinahe schon überirdischer) Intelligenz zeugen. Die Botschaften haben größtenteils geheimdienstlichen und militärische Charakter. Ein großer Teil der Mitteilungen sind verschlüsselte Nachrichten, mit deren Decodierung immer noch ein Heer von Q-Anon-Fans (die sog. „Anons“) beschäftigt ist. Letztlich ist es Q nicht erlaubt, Insiderwissen oder geheimdienstliche Infos im Klartext zu publizieren. Er ist wie ein Lehrer, der seinen Schülern hilfreiche Hinweise zu erkenntnisreichen Nachforschungen und Schlussfolgerungen gibt.

Mittlerweile wird die weltweite Qanon-Gemeinde auf über 20 Millionen geschätzt. Und täglich werden es mehr. Bald werden es Milliarden sein. Hier eine gute chronologische Übersicht aller Qanon-Nachrichten.

Wer ist Q?

Aufgrund der bisher aufgezeigten Zusammenhänge und Ereignisse um das Qanon-Phänomen kann Folgendes festgestellt werden:

  • Qanon überragt bezüglich Wissen, Weitblick und Intelligenz alles bisher dagewesene
  • Qanon hat mehrfach bedeutende Ereignisse vorhergesagt
  • Qanon steht nachweislich in enger Verbindung zu Donald Trump
  • Qanon ist das geistige Zentrum (vielleicht auch Kommandozentrale) eines welthistorischen Reinigungs- und Aufwachprozesses, welche in Verbindung mit Donald Trump eine starke Dynamik entwickelt.

Allein diese Merkmale lassen den Schluss zu, dass das Qanon-Phänomen nicht allein mit geheimdienstlichem Insiderwissen eines Whistleblowers erklärt werden kann – oder mit künstlicher Intelligenz, wie einige oberflächlich vermuten. Mit Qanon wird Donald Trump ganz offensichtlich von einer ganz besonderen Macht unterstützt, mit der er bei der angesagte Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes siegreich sein wird.

Somit stehen wir am Anfang dessen, was man ohne Übertreibung als den sichtbaren Beginn einer Zeitenwende bezeichnen kann. Diese Schlussfolgerung führt uns unweigerlich zu biblischen Begriffen wie Endzeit, Letztes Gericht, Armageddon, Wiederkunft, usw.

Der vernunft- und materialistisch-humanistisch „aufgeklärte“ Geist schüttelt dabei den Kopf und kann damit nichts anfangen. Selbst die Millionen Christen, die beim Vaterunser millionenfach das „Dein Reich komme … „ beten, winken ab. „Ist doch alles symbolisch gemeint.“ Und überhaupt, „Trump als Lichtgestalt?? Wer glaubt denn sowas?“

Hier scheiden sich also ganz schnell die Geister.

Und genau darum geht es jetzt. Mit seinem geistig-seelisch-intellektuellen Bewusstseinszustand entscheidet jeder darüber, wo er steht. Jeder wird zum Richter seiner selbst. Wir kennen die Aussage über die Trennung der Spreu vom Weizen.

Warum sind wir so dumm?

Es geht um Erkenntnis. Das oben aufgeführte Täuschungs- und Illustionstheater einer gottesfernen Welt ist der Spiegel, in den wir mutig schauen müssen. Auch zwecks Selbsterkenntnis! Das unendliche Leid, was wir darin erblicken, sollten Hallo-Wach-Tabletten sein. Hallo Aufwachen! Es ist Zeit, sich zu erheben. Es ist Zeit zu Erkennen! Im Sinne meines „rrRing“-Weckrufs, welches ich vor Jahren in diesem kleinen Booklet zusammengefasst hatte.

Wir müssen uns fragen, warum wir den Lügen und Täuschungen des Schattenstaates auf den Leim gegangen sind? Die richtige Antwort auf diese Frage wird uns sehr unangenehm auf die elementaren Schwachstellen unseres Intellekts und unserer Psyche führen. Das ist eine harte Nuß. Die zu knacken ist eine schwierige aber letztlich unumgängliche Aufgabe im Heilungsprozess unserer Spezies.

In diesem Sinne haben wir aus der Geschichte nichts oder nur sehr wenig gelernt. Auf der gesellschaftlich-politischen Ebene wurde immer naiv einem neuen Etikett geglaubt ohne zu erkennen, dass der Inhalt im Prinzip der gleiche war wie vorher, nur in einer anderen Farbe. Es wurden nur die Pferde gewechselt, die Kutscher im Hintergrund blieben die Gleichen. Die elitären Verführer wissen, wie die Schieberegler unserer Psyche und unseres Intellekts/Egos zu bedienen sind, um uns ein perfektes Illustionstheater vorzuspielen.

Ein Beispiel, wie hinterlistig das bestehende Regime auf der politischen Ebene hierzulande versucht, die Widerstandsbewegung zu schwächen bzw. zu spalten zeigt dieser Artikel über die PEGIDA und insbesondere über deren dubiosen Anführer Lutz Bachmann, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Instrument des Verfassungsschutzes ist. Die dabei benutzten Mechanismen sind uralt. Im Mittelpunkt steht immer die Spaltung und die Beseitigung  der wirklichen Fackelträger der Wahrheit, welche in der Regel immer diejenigen sind, welche vom herrschenden System am stärksten angefeindet und verfolgt werden.

Dazu ein Beispiel von tausenden: Martin Sellner (von den Identitären) berichtet über den – fehlgeschlagenen – Versuch, ihn und die britische Aktivistin Brittany Pettibone  durch eine unnötige und höchstwahrscheinlich illegale Inhaftierung in London einzuschüchtern. Das sind faschistische Methoden. Diese Verhaftung wurde jedoch zu einem Pyrrhussieg. Durch die mit dieser Verhaftung hohe öffentliche Aufmerksamkeit hörten Zehntausende die im Nachgang im Speakers Corner verlesene großartige Rede von Martin Sellner.

Vor 2000 Jahren wurde uns ein hochwirksames Serum zur Heilung unserer geistigen Unterentwicklung und mangelnden Unterscheidungsfähigkeit geschenkt. Was ist geschehen? Man hat den Überbringer ans Kreuz genagelt. Wäre das heute anders? Mit Sicherheit nicht! Nur die Methoden wären etwas moderner. Die klerikalen Würdenträger haben als Diener des Antichristen die Christus-Botschaft vorsorglich so verunstaltet, dass ein Erkennen derselben zumindest sehr erschwert wird. Die eingetrichterten Glaubenskonzepte werden zu Erkenntnisbarrieren. Der intellektuelle „Glaube“ behindert den „Geist“ der Wahrheit.

Dazu gleich eine Art spiritueller Lackmus-Test: Das Phönix-Journal Nr. 2 „Und sie nannten ihn Jmmanuel“ enthält die aus meiner Sicht authentische Darstellung der dramatischen Ereignisse in Israel vor 2000 Jahren. Diese widerspricht in vielen Bereichen der herkömmlichen (verfälschten) biblischen Darstellung. Wären Sie bereit, ihr bestehendes Glaubenskonzept in Frage zu stellen und den „Geist“ dieser Inhalte zu erspüren? Wenn ja, dann machen Sie einmal hier die Leseprobe. Dieses Phönix-Journal gibt es jetzt hier auch als Buch beim tredition-Verlag

Nur: Was hat das nun alles mit unserem Thema Trump, Qanon und Schattenstaat zu tun?

Ich meine sehr viel. Es geht auch hier wieder darum zu erkennen, was nun wahr ist? Ist Trump wieder nur ein perfekter Verführer, den wir am liebsten ans Kreuz nageln würden, oder eine Lichtgestalt, die uns den Steigbügel für den Ritt in eine bessere Zukunft hält? Die Meinungslager stehen sich diametral gegenüber.

Welchem Lager ich angehöre ist offensichtlich. Auf welcher Seite, auf welcher Position stehen Sie? Oder gehören Sie zu den Zaunsitzern, den Opportunisten?

Die spirituelle Dimension des „großen Erwachens“

Qanon spricht immer wieder vom „Great Awakening“, vom „großen Erwachen“. Seine Hinweise führen dazu, das niederträchtig Böse des Schattenstaates in den politischen und gesellschaftlichen Strukturen zu erkennen. Dieses gemeinschaftliche Erkennen ist der erste wichtige Schritt, uns zu befreien und den Tyrannen die Macht über uns entreissen indem wir ihnen ihre Masken entfernen und unsere Gefolgschaft verweigern. Donald Trump ist dabei ein kluger Wegbereiter auf der politisch-ökonomischen Ebene.

Dieses „Erwachen“ hat auch eine spirituelle Dimension. Sie führt uns zu der Erkenntnis, dass wir keine Diener irgendwelcher mächtigen Herren sind sondern Individuen mit einem göttlichen Potential und unser Schöpfer die zentrale Achse unseres Seins sein muss. Das Erkennen unserer eigentlichen Identität und damit die Entdeckung unseres göttlichen Potentials ist das, worum es letztlich geht. Es ist die eschatologische Bestimmung, die Verheissung für unsere verirrte und geistig unterentwickelte menschliche Spezies.

Wer also z.B. zur Lösung der gesellschaftlich-politischen Probleme meint, allein mit einem Systemwechsel oder mit der Wiedereinführung einer Monarchie wird alles wieder gut, hat das grundlegende Problem nicht zu Ende gedacht. Systemwechsel ja, aber nicht (wie gehabt) per Zwang oder Gewalt von „oben“,  sondern als sichtbarer Ausdruck einer geistigen (R)Evolution.

Im bereits oben erwähnten Phönix-Journal Nr. 02 steht dieser Kernsatz aus dem Munde von Esu Jesus Sananda:

„Das höchste Gebot im Gesetz der SCHÖPFUNG ist:
Strebe nach Weisheit und Wissen,
insofern, als dieses Dich befähigen wird,
die Gesetze der SCHÖPFUNG weise zu befolgen.“

Die destruktive Welt, in der wir leben, ist das Resultat dessen, dass wir dieses höchste Gebot nicht befolgt haben sondern den Widersachern auf den Leim gegangen sind.

Qanon zitiert in seinen Botschaften öfters Bibelverse und stellt damit einen direkten Bezug zur göttlichen Dimension her. Ich erwarte, dass Q in den nächsten Monaten das noch viel deutlicher machen wird. Ich erwarte auch, dass er uns mehr über seine Identität, seine Herkunft und über seine Mission offenbaren wird. Auch, welche Mächte und Kräfte er repräsentiert. Dies wird – mit Qanons Worten – „scary“, also „unheimlich“ werden.

„Wartet bis ihr versteht, wer hier zu euch gesprochen hat“, sagt Q in dieser Nachricht Nr. 920 vom 10. März.

 

Kommt die „Welle“?

Im Lauf der kommenden Ereignisse erwarte ich auch, dass uns für unseren geistigen „Reset“ noch viele Hilfestellungen gegeben werden. So manche schockierende „Events“ – die auch sehr schmerzlich sein können – werden unseren Erkenntnisprozess enorm beschleunigen, sofern wir uns dem nicht widersetzen.

Eine dieser Hilfestellungen kann auch kosmischen Ursprungs sein. Bereits jetzt stömen die Energien der Zentralsonne unaufhörlich auf diesen kontaminierten Planeten und beschleunigen die Bewusstseinsentwicklung. Im finalen Prozess wird von Vielen eine vom Kosmos kommende massive Energiewelle erwartet, welche für eine radikale Neuausrichtung sorgen und das Zeitalter der satanischen Herrschaft gänzlich überwindet, zugunsten einer Ordnung, in der die göttlichen Naturgesetze wieder die zentrale Achse sind, um die sich alles dreht. Zu diesem Phänomen der „Welle“ gibt es viele – oft auch mit esoterischem Ballast überladene – Beschreibungen.

Eine davon kommt aus höchster Quelle. Sie wurde bereits 2011 über die „Kosmische Tagesschau“ publiziert. Am Schluss heißt es darin sehr prophetisch:

„Die Ereignisse auf Erden werden sich weiterhin entfalten und der Mensch wird fortgesetzt das Ausmaß seiner Blindheit realisieren. Diese Finalität ist in Gang gesetzt worden und wird weitergehen bis zum Ende. Erst dann kann die nächste Phase anfangen. Kein Grund zur Sorge über weitere Verzögerungen – die Welle von der Schöpferquelle wird in dem Moment hier sein, wenn alles zusammengebrochen ist. Das Universum ist ein Kontinuum von Energie und alles ist verknüpft. Es gibt nur einen Augenblick, in dem eine neue Verbindung auftaucht, die alles zum Halt bringt. Dies ist der ultimative Punkt und danach ist alles anders.“

Weil die Parameter der Vorsehung nicht starr sind sondern sich dynamisch an die akutellen Gegebenheiten anpassen, muss dies nicht umbedingt so geschehen. Es ist eine mögliche Maßnahme, die ich für wahrscheinlich halte, wenn es zum „PEAK“, zum finalen Kulminationspunkt kommt. Auch Simon Parkes beschrieb kürzlich in einem Interview am 3. März 18 dieses mögliche energetische Ereignis mit seinem Verständnis:

Parkes sagt in diesem Interview, dass zuerst eine kleinere EMP Welle (Elektromagnetischer Impuls) kommt, die nicht viel Schaden anrichtet, und danach käme die große Welle aus dem galaktischen Zentrum. Diese würde sich anfühlen, als würde man von einem Bulldozzer getroffen werden. Eine der beiden wird sich auch der KI annehmen, zumindest der, die unsere Computer kontaminiert. Die EMP Vorwelle wird hauptsächlich Handys und Festnetz-Telefonleitungen beeinträchtigen. Energiewellen sind bisher über Stunden verteilt hereingekommen und haben dem Körper Gelegenheit gegeben, sich anzupassen. Dies wird bei der großen Welle, die nach der kleinen EMP-Welle kommt, anders sein, weil sie plötzlich und mit voller Wucht hereinkommt, um den Planeten und das menschliche Bewusstsein anzuheben. Extrem negative Leute werden völlig verwirrt sein.

Die möglichen Auswirkungen elektromagnetischer Frequenzen auf die menschliche Psyche erklärt hier der Biophysiker Dieter Broers. Ganz am Ende der Seite gibt es noch ein interessantes Video (3sat-Mitschnitt) zum gleichen Thema.

Wir werden sehen, ob und wie diese kosmischen Impulse unseren Evolutionsprozess beschleunigen. Eines dürfen wir bei all dem nicht vergessen: Das „Erwachen“ ist und bleibt ein evolutionärer Prozess, den JEDER selbst bewältigen muss. Wir bekommen lediglich Unterstützung – wenn wir das wollen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aktuelle Ergänzung zur „WELLE“: Sie kommt definitiv! Und vieles Andere mehr in 2018! Siehe aktuelle Ergänzung unten vom 27.3.18

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nach diesem etwas spirituellen Ausflug kommen wir wieder zurück auf die Erde und damit auf die aktuellen Entwicklungen auf der politischen und gesellschaftlichen Ebene, insbesondere in Bezug auf die Mitteilungen von Qanon.

Diese Karikatur kommuniziert das, was in den USA gerade passiert.

Qanon ist nicht nur ein Aufklärer, sondern er formiert auch eine Armee von sog. „Anons“, also anonymen Patrioten, die mit dem gleichen Geist den Prozess des Erwachens vorantreiben und somit dem kriminellen Establishment die Macht entzieht. Nicht nur in den USA sondern weltweit. Qanon inspiriert, stärkt und vereint eine weltweite patriotische Bewegung – als Gegenpol zu den Globalisten des Schattenstaates.

Auch hierzulande hat ein großes Erwachen begonnen. Beispiel: Trotz der ständigen Diffamierung der AfD-Opposition durch Politik und Systemmedien gewinnt diese Partei zunehmend Zuspruch. Auch wenn Cottbus nicht repräsentativ für die BRD ist, zeigt diese Sonntagsumfrage vom 1.3.18 mit fast 30 % für die AfD doch eine bemerkenswerte Entwicklung. Bleibt zu hoffen, dass diese derzeit stärkste politische Opposition gegen das herrschende Merkel-Regime sich nicht zu sehr unterwandern und spalten lässt.

Dazu ein Zitat von Elisabeth Rauscher: „Es braucht letztlich nur eine Handvoll von Menschen, um die Geschicke der Welt zu verändern, aber sie müssen sich einig sein.

Nicht umsonst betont Qanon immer wieder, einig zu sein und dass wir viel mächtiger sind, als wir glauben. Diese Einigkeit ist letztlich nur möglich, wenn wir den gleichen „Geist“ haben. Es ist naheliegend, dass dafür nichts besser geeignet ist als die Ausrichtung auf den Schöpfergeist, der in uns wohnt und sehnsüchtig darauf wartet, wahrgenommen zu werden. Aus diesem neuen Geist wird eine Einheit und eine neue Ordnung erwachsen. Keine bestehende Ideologie, kein bestehendes religiöses Glaubenskonzept vermag eine neue natürliche Ordnung der göttlichen Art erschaffen. Im Gegenteil. Daraus werden sehr leicht Instrumente der Spaltung nach dem altbewährten Prinzip „Teile und Herrsche“. Das Ergebnis kennen wir seit Jahrtausenden.

Angesichts des unsagbaren Leides sollten wir diese Lektionen nun endlich kapiert haben. Somit bin ich sicher, dass die Tage des „Teilen und Herrschens“ der NWO-Globalisten gezählt sind. Es braucht noch einige starke Auslöser und die Unterstützung der kosmischen Mächte, um eine welthistorische Wende für alle sichtbar zu manifestieren.

Das ist nichts geringeres als die Erfüllung der Eschatologie, der – nach Wikipedia – prophetischen Lehre von den Hoffnungen auf Vollendung des Einzelnen und der gesamten Schöpfung. Am Ende eines heftigen Reinigungs- und Heilungsprozesses steht der Beginn eines neuen Zeitalters, von dessen Strahlkraft wir uns noch keine Vorstellung machen können.

 

QQQQQQQQQQQQQQQQQ = Quelle = QQQQQQQQQQQQQQQQQ
*******————————————————————————*******

Die Qanon-Saga geht ständig weiter.
Deshalb werde ich hier aktuelle Q-Nachrichten und damit verbundene Ereignisse laufend kommentieren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

16. März 2018

Q ist zurück: „BOMM, BOOM, BOOM!“

Nach einer Schweigewoche meldet sich Q am 15.3. wieder zurück mit sehr interessanten Info-Krümel. Offenbar gab es nach Q extreme Versuche, das LogIn bei 8chan zu zerstören und das Forum zu zensieren (Nr. 948). Was ich auf die Schnelle aus den neuen Postings herauslesen konnte:

  • Es gab fünf „BOOMs“ in unterschiedlicher Schreibweise (=Intensität/Größe). Damit sind erfolgreiche Schläge gegen den Schattenstaat gemeint.
  • Als nächster Befreiungsschlag steht wohl Iran auf der Agenda (Nr. 947), wie von Q bereits früher angekündigt wurde (Befreiung von der islamistischen Schattenstaat-Zwangsjacke).
  • Der kürzlich entlassene Außenminister Rex Tillerson (RT) war in Kenja (Nr. 947). Wie wir wissen, ist Kenja das Geburtsland von Obama. Dort habe Tillerson sich nach Medienberichten „nicht wohl gefühlt“ und Termine abgesagt. Das sind keine Zufälle („No coincidences“). Wir sollen das alles beobachten.
  • MB = Muslim Brotherhood. Diese Schattenstaat-Organisation steht auch auf der Abschlussliste.
  • Nr. 951: „March madness. Public will know soon.“ = März Irrsinn. Die Öffentlichkeit wird es bald erfahren. Lassen wir uns also überraschen.
  • Nr. 952: Was mit „Geiselbefreiung“ („HOSTAGE RELEASE“) und mit dem U-Boot („WE HAVE THE SUB“) gemeint ist, darüber wird in der Anon-Gemeinde viel diskutiert. Manche meinen, dass es etwas mit dem verschwundenen U-Boot in Argentinien zu tun haben könnte.
  • Nr. 952: „1000 pieces“ bezieht sich auf J.F. Kennedys Aussage „I will splitter the CIA into a thousand pieces and scatter it into the winds.“
  • Vieles ist wieder kryptisch und entzieht sich zumindest meinem Verständnis.

Jedenfalls sollen wir „dem Plan vertrauen“, „wir haben alles unter Kontrolle“ (Nr. 949)
Weil wir am besten mit kollektiver Intelligenz unsere Sichtweise erweitern können, verlinke ich hier wieder des Nachtwächters interessante Betrachtungen zur allgemeinen aktuellen Gemengelage.

Auch ein sehr aufschlussreicher Artikel um das gegenwärtige „Säbelrasseln“ der Briten bezüglich des ominösen Giftgasanschlages.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

19. März 2018

Q: „Nächste Woche. BOMM, BOOM, BOOM. Genießt die Show!“

Das hört sich sehr vielversprechend an. In der Woche vom 19. bis 25. März sollte es also heftig krachen! Ich verstehe die neuen Q-Postings so:
Das US-Marine Corps (USMC) wurde aktiviert. Der Schattenstaat ist deshalb im Panik-Modus.

Wir erinnern uns: Am 19. Febr. postet Q:

DIE UHR (oder Countdown) IST AKTIVIERT. DIE SÄUBERUNGSAKTION IST GENEHMIGT. (Nr. 793 + 794)

Die Sealed Indictments, die Versiegelten Anklageschriften sind in den USA jetzt (Stand Febr. 2018) auf die gigantische Zahl von 18.510 angewachsen (im Nov. 2017 waren es noch 13.605). Normal sind etwa 1000.

Geht es jetzt ans Eingemachte und werden die Anklageschriften nicht nur zugestellt sondern in Form von Haftbefehlen auch ausgeführt? Nicht zivilrechtlich sondern militärgerichtlich? Die gesetzlichen Voraussetzungen wurden jedenfalls von Trump und Sessions bereits dafür geschaffen. Ersparen wir uns weitere Spekulationen darüber und warten wir in den kommenden Tagen die Dinge einfach ab.

Übrigens: Am 20. März läuft auch das Ultimatum für Merkel ab (Q-Nachricht vom 10.3.). Zu den Staatsführern, die Merkel nach meiner Kenntnis noch nicht zu Ihrer Wiederwahl als Kanzlerin gratuliert haben, gehören Trump und Putin. Eine uralte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.“

In der Nachricht 953 vom 17. März schreibt Q am Schluss:

ES WIRD EINE ZEIT KOMMEN, IN DER KEINER VON DENEN IN DER LAGE SEIN WIRD, DIE STRASSE ENTLANG ZU GEHEN.
GRÖSSTE ANGST.
ÖFFENTLICHES ERWACHEN.

Gemeint sind die Schattenstaat-Strippenzieher. Wenn deren Schandtaten allgemein bekannt werden, können sie sich in der Öffentlichkeit nicht mehr blicken lassen. Zu diesen Leuten wird auch unsere Merkel und alle ihre Handlanger gehören. Deshalb haben alle so große Angst vor dem Erwachen der Bürger (siehe Zensurwahn).

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

23. März 2018

BOOM’s im Hintergrund, was kommt jetzt?

In der abgelaufene Woche sahen wir bezüglich Sumpf-Drainage kein großes Feuerwerk – zumindest nicht auf der großen Bühne. Aber so ein paar Rauchwolken ließen darauf schließen, dass es im Hintergrund kräftig geBOOOMT hat, um die große Bühne vorzubereiten.

Heute hat sich Q nach einem Tripcode-Update bei 8chan wieder gemeldet mit dieser Nachricht:

Clock activated.
RED_CASTLE.
GREEN_CASTLE.
Stage_5:5[y]
Q

Die Bedeutung ist wieder mal sehr kryptisch. In der Qanon-Netzwelt vermutet man, dass das auch mit den Aussagen dieses Insiders zu tun haben könnte: Link zum US-Artikel

Der Artikel bzw. das Interview mit dem angeblichen Insider“Arthur“ ist hochinteressant! Eine markante Aussage daraus gleich am Anfang (übersetzt):

Arthur: Das ist es. Worüber wir gesprochen haben, Stage 5 wird dieses Wochenende beginnen. Satans 17 werden ihre bis Samstag bekommen. Die ganze Untersuchung – Müller, Rosenstein und der Rest der 17 – wird am oder um den Samstag herum geraucht. Whitey Bulger, der Mörder aus Boston, erhielt Immunität von Müller. Er ist tot. Es ist verräterisch.

An einer anderen Stelle heißt es:

Arthur: „Es hat schon so viel im Untergrund gegeben, das keine Schlagzeilen gemacht hat. Es gab bereits mehr als sieben Attentatsversuche auf Trump. Meine Jungs arbeiten im Garten, okay? Er hat nicht den Geheimdienst des Schattenstaates. Er hat Blackwater, SEAL Teams, Dark Ops Scharfschützen, er hat die Jungs, die für die Festung da sind. Wenn wir in Reichweite kommen, schlagen wir dir dein Ticket und vergraben deinen Arsch.

Das Spiel läuft. Der Dunkle Staat kann entweder anmutig gehen, ins Gefängnis gehen oder sich streiten und sterben. So oder so, wir werden gewinnen.

Und so weiter ….  Wie auch immer, wir werden es erleben, was in den nächsten Tagen und Wochen auf der großen Bühne sichtbar wird. So kann ich auch nur mit Q sagen: Genießt die Show! It’s Showtime. Das Stück könnte man z.B. „Planetare Teufelsaustreibung“ nennen.

———————..

Inzwischen hat die Q-Netzgemeinde das mit dem RED CASTLE und GREEN CASTLE decodiert:

Es bezieht sich offenbar auf das Army Corps of Engineers (Red Castle Logo), welches angeblich 80 Milliarden USD an Budget erhalten hat, um die Mauer zu bauen (oder auch was anderes?).

Noch interessanter finde ich die Vermutungen über das  „Stage_5:5[y]“, wonach damit die Veröffentlichung der enthüllenden Videos über Hillary Clinton gemeint sein könnte bzw. dass die Bühne jetzt dafür vorbereitet ist (y = Yes). Hintergrund ist der mögliche Bezug zu dieser Q-Nachricht vom 6. März 18:

Is the stage set for a drop of HRC +++ + +++++(raw vid 5:5). EX-rvid5774.
We have it all.

Es bleibt spannend!

Jan van Helsing
präsentiert in diesem Video ein Interview mit dem Bestsellerautor seines Verlages („Whistloblower“), Daniel Prinz, im Rahmen der Ankündigung des neuen Buches „Wenn das die Menschheit wüsste“. Prinz: „Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten und uns allen steht ein gigantischer Paradigmenwechsel bevor!“ Viele der darin angeschnitten Themen dürften dem aufmerksamen Lesern meines Blogs bereits bekannt sein. Dazu gehört z.B. auch das Thema über die sog. „Absetzbewegung“ der Deutschen vor Ende des II. Weltkrieges. Siehe mein vorletzter Blogbeitrag dazu. Für das Gesamtbild sollte man dieses Thema nicht aus den Augen verlieren. Ich möchte in diesem Zusammenhang an diese Q-Nachricht Nr. 938 vom 10.3. erinnern:

Übersetzung:
N bezieht sich nicht auf Nazi.
Die fortgesetzte Nazi-Ideologie ist von Bedeutung.
Ereignisse werden Klarheit bringen.
Denke Untergruppe.
Q

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

27. März 2018

Bestätigung, dass die „WELLE“ sehr bald kommt und der Schattenstaat am Ende ist

In meinem Blog-Beitrag oben habe ich einiges zur sog. „WELLE“ geschrieben, eine besondere elektromagnetische Energiewelle, die von der Zentralsonne kommt. Es war noch nicht ganz klar, wann und wie sie kommt. Jetzt habe ich die Bestätigug erhalten, dass sie schon seit langem in Richtung unseres Sonnensystems unterwegs ist und bald bei uns eintreffen wird (Einzelheiten bitte oben im Blogbeitrag nachlesen).

Aus meinem Freundeskreis erhielt ich jetzt Auszüge eines Transskriptes aus einer QHHT-Sitzung, bei der sehr interessante Einzelheiten über unsere Zeit und insbesondere über diese „WELLE“ mitgeteilt wurden.

QHHT ist die Abkürzung für Quantum Healing Hypnosis Technique. Mittels einer Hypnose-Technik wird der Klient durch den QHHT-Therapeuten in einen tiefen Entspannungszustand (Theta Gehirnwellen Zustand) geführt, wodurch eine Kommunikation mit dem Überbewusstsein (oder auch „Höheres Selbst“ genannt) möglich ist. Hier ist der Link zur Webseite der „Finderin“ Dolores Cannon. Es gibt auch viele Webseiten zu QHHT in deutsch von Therapeuten, die diese Methode anwenden.

In dieser besagten QHHT-Sitzung wurde also bestätigt, dass die WELLE – abhängig von der Geschwindigkeit – bald bei uns eintreffen wird. Das kann noch vor diesem Sommer 2018 sein, zumindest aber „vor dem nächsten Winter“. Zitat aus dem Transskript:

Die Welle bewegt sich langsam. Sie hat Saturn passiert. Ziemlich bald wird sie hier sein. Keine Zeitvorgabe. Vor dem nächsten Winter, wenn die Geschwindigkeit so bleibt. Es ist noch nicht Sommer, wenn die Geschwindigkeit so bleibt. Und es ist Panik unter den Dunklen, da sie wissen, daß die Welle kommt. Höchste Panik. Bei denen geht alles schief. Volle Panik. Kein Entkommen. Wo sollen sie auch hin?

Dies ist auch eine Bestätigung für die mehrmalige Aussage von Qanon über den „PANIK MODE“ der Dunklen und dass sie „nicht entkommen“ können. Weiter heißt es in dem Transskript:

Die Welle ist die Antwort auf alles. Ausgehend vom Zentrum der Paradies-Insel, das Zurückholen des Verlorenen. Die Welle ist Energie, Frequenz, Licht, lebendig, fein, hochschwingend, vertraut. Sie erreicht uns bald. Wir werden sie erkennen, wenn sie da ist, dann wissen wir es. Stromausfall, nichts geht mehr. Dann kommt die Hauptwelle. Es kribbelt, jeder wird es spüren, niemand kann entkommen. Ausgelöst vom Vater-Gott, unterwegs seit den 50er Jahren. Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, weil sie über vgl. Relaisstationen transportiert wird.

Die „universale“ Reinigung und Heilung nicht nur dieses Planeten sondern unseres Sonnensystems ist demnach „ANTE PORTAS“. Ist Qanon der Wegbereiter dafür?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

28. März 2018

Wir sind im „finalen Stadium“

Q hat sich heute wieder gemeldet!

Die Detailanalyse der Q-Nachrichten muss ich wieder Anderen überlassen. Was mir besonders auffiel:

  • In Nachricht Nr. 970 heißt es: „Done in 30. House cleaning. WH secured. Final stage. Q“
    Können wir demnach für den Karsamstag (30.3.) ein besonderes „Reinigungs-Ereignis“ erwarten?
  • Der von Q gepostete Totenkopf-Button ist vielsagend. Er ist wie ein Symbol für das biblische „Letzte Gericht“, wofür die US-Seals die Vorarbeit leisten („Wir arrangieren das Meeting“). Der Dateiname heißt übersetzt „Seal-Team 6 Bestrafer“. Die US-Seals sind eine Spezialeinheit der US Navy. Ihr Training gilt als das härteste der Welt.
  • Q bestätigt in seinen Posts den erst vermuteten und jetzt auch öffentlich und offiziell bestätigten Besuch Kim Jong Uns in China mit einem Sicherheits-Sonderzug (hier die Info bei RT). Das Ganze hat nach Q eine besondere Bedeutung. Und jetzt – nachdem die Verbindungen des Schattenstaats mit Nordkorea abgeschnitten wurden – ist plötzlich das Unmögliche möglich: Verhandlungen, atomare Abrüstung und die Zähmung eines Agressors. POTUS bestätigt das in seinem Twitter-Post hier.
  • In Nr. 964 heißt es unter Anderem:
    FACEBOOK data dump?
    Who made it public?
    Who sold shares -30 days from announcement?
    You can’t imagine the magnitude of this.
    Constitutional CRISIS.
    Twitter coming soon.
    GOOG coming soon.
    AMAZON coming soon.
    MICROSOFT coming soon.
    +12
    Hier sind offenbar gigantische Datenmissbrauchs-Skandale bei den genannten Firmen am anrollen. Facebook ist diesbezüglich bereits heftig unter Beschuss. Es ist ziemlich offenkundig, dass die genannten Datenkraken in Kooperaion mit dem US-Geheimdienst illegal und milliardenfach Personendaten veruntreut haben – weltweit. Sobald dies vor Gericht kommt,  wird es zwangsläufig zu heftigen Erschütterungen bis hin zu einer „Verfassungskrise“ („Constitutional CRISIS“) kommen. Auch geht es um Wahlbetrug: „Election FRAUD cases OPEN – DOJ [many]. „
  • In Nachricht Nr. 964 heißt es am Schluss:
    TIDAL WAVE INCOMING.
    BUCKLE UP.
    Kommende Flutwelle, Anschnallen. – Welche „Flutwelle“ Q damit meint, kann nur vermutet werden. Vielleicht meint er die oben beschriebene „WELLE“? Vielleicht doppeldeutig? Wenn wir uns anschnallen sollen, muss es jedenfalls etwas sehr heftiges sein.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

02. April 2018

Zahl der „Versiegelten Anklageschriften“ in USA auf Rekordhoch von 24.544

Der „N8wächter“ berichtet in seinem neuesten Blogbeitrag: „Nun liegen die aktuellen Zahlen per 31. März 2018 vor und es zeigt sich, dass die Summe auf satte 24.544 Anklagen angewachsen ist – ein Zuwachs im Laufe nur eines Monats von über 6.000.“ Normal sind es pro Jahr nur etwa 2.000.

Hier wird im Hintergrund die Sprengkraft einer „Bombe“ weiter gesteigert, so dass diese bei Explosion entsprechende Druckwellen in der Weltöffentlichkeit erzeugt. Es ist offensichtlich, dass Justizminister Jeff Sessions der Bombenbauer ist und Trump zu gegebener Zeit auf den Auslöser drücken wird. „Trust Sessions“ hat Q immer wieder betont. Die Trockenlegung des Sumpfes wird generalstabsmäßig vorbereitet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

03. April 2018

Die „Bühne“ für die große Show ist bereit

Die neuen Qanon-Krümel vom 2. April lassen wieder viel Spielraum für Spekulationen über das komplexe aktuelle Geschehen in den USA rund um die Sumpf-Trockenlegung des Schattenstaates. Diese alle zu beleuchten, würde den Rahmen hier sprengen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Bühne für die große Show so gut wie fertig ist. Fast 25.000 versiegelte Anklageschriften sind bereit für den großen Auftritt auf der Weltbühne. Ich schätze, dass das nur die Ouvertüre sein wird für noch größere Überraschungen in diesem sprichwörtlich dafür bekannten Monat April.

Zu den „Bühnenarbeitern“ gehört sicherlich auch die durch ihre neue abc-Fernsehserie „Roseanne“ in USA sehr bekannte Schauspielerin Roseanne Barr. Der große Aufreger war, dass Sie Qanon in ihren Twitter-Nachrichten erwähnte und das auch weiterhin tut. Die Mainstream-Medien (MSM) versuchen, das mit „rechten Verschwörungstheorien“ ins Lächerliche zu ziehen. Durch den Verlust ihrer Deutungshoheit geht aber dieser Schuss der MSM nach hinten los und sorgt für große Bekanntheit des Qanon-Phänomens, diesmal außerhalb der alternativen Medien.

In einem ihrer Tweets sagt Roseanne Barr z.B. am 31.03.18:

„Qanon ist wie der Film ‚Die Matrix‘ oder ‚Roter Oktober‘. Es ist aufregend das zu lesen, es ist so wie in Echtzeit Teil eines Videospiels zu sein!“

Damit beginnt die Verwirklichung einer Vorhersage von Q vom Februar dieses Jahres, als er sagte,

„Dieses Board (gemeint ist Q’s Veröffentlichungsplattform 8chan) wird in den kommenden Monaten auf ALLEN PLATTFORMEN verbreitet und diskutiert werden. Wichtig, vorbereitet zu sein. Wir werden helfen. Die Wahrheit gewinnt immer.“

Auf die Frage eines Anons an Q, „wie denn seine Ostertage waren“, schickte Q diese Sammlung von Berichten über die Aufregung in den MSM bezüglich des Qanon-Gezwitschers von Roseanne Barr und kommentierte: „We had a good laugh“ – „Wir hatten viel zu lachen“.

Hier ein vollständiges Beispiel aus dieser „Aufreger“-Sammlung in den MSM.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

05. April 2018

Showdown – „April Schauer“

Die Fülle an neuen Qanon-Krümel vom 3.  und 4. April zu analysieren und zu kommentieren wäre ein Fulltime-Job. Es werden daraus sowieso viele Bücher entstehen, in denen im Detail dieses „Endzeit-Drehbuch“ entschlüsselt aufbereitet wird. Als Wissende sind wir jedenfalls privilegiert, in der ersten Reihe zu sitzen und mit Qanons Hilfe bewußt an den welthistorischen Transformationen unserer Zeit teilhaben zu können. Um es mit Q zu sagen:  „enjoy the show“ – „genießt die Show“.

Die Q-Postings der letzten 2 Tage lassen darauf schließen, dass wir uns jetzt auf einem Kulminationspunkt hinbewegen. Der Schattenstaat versucht mit allen seinen noch verfügbaren Kräften, per False Flag-Terror/Krieg, etc. das Ruder zu seinen Gunsten herumzureißen. Aber es wird ihm nicht gelingen! POTUS, Q & Co halten nicht nur dagegen sondern holen zu weiteren großen Gegenschlägen aus.

Wir sehen den Todestanz der satanischen Tyrannen. Das kappen der Verbindungsstränge in Saudi-Arabien und Nordkorea waren die heftigsten und öffentlich sichbaren historische K.O.-Schläge für die Hydra. Im Hintergrund wurden der Schattenstaat-Hydra aber viele weitere Köpfe abgeschlagen. Bei der hoffentlich baldigen Ausführung der fast 25.000 Versiegelten Anklageschriften können wir ein „Schlachtfest“ erwarten.

Ein paar Highlights der neuen Q-Nachrichten:

  • Nachricht 997:
    „Der Papst wird einen schrecklichen Mai haben. Jene, die ihn unterstützt haben, werden ans Licht gezerrt. Dunkelheit zum LICHT. WAHRHEIT.“
    An anderer Stelle sagt Q-anon bezüglich Papst, dass „der Stuhl seinem Herren dient“ und dass der Papst der Stuhl ist, d.h. der Papst ist nur eine Marionette. Im Klartext: Es kommt alles ans Licht und die Tage des Papstes sind gezählt.
  • Nachricht 1021: Q erwähnt den Reichtum und die Macht des Vatikans und der Kardinäle und deren Verbindungen zu den „Clowns“, also dem Schattenstaat. Er erwähnt auch die in 1832 vereinbarte Anleihe der Rothschilds von 400.000 Pfund an den „Heiligen Stuhl“ („Holy See“). Damit ist klar: Der „Heilige Stuhl“ dient seinem Herrn, den Rothschilds.
  • Nachricht 1002: Dieses von Q gepostete Bild der Audienzhalle des Vatikans dokumentiert den Symbolismus des satanischen Kults im Vatikan. Qanon: „Dieser Symbolismus wird deren Niedergang sein“. Mehr Info dazu.
  • Nachricht 1010:
    „UK/GER [5 days]. Choice is yours. REVELATIONS. ENOUGH IS ENOUGH. Q
    Großbritannien und Deutschland – gemeint sind die May- und Merkel-Regimes – sind angezählt und haben ein 5-Tage-Ultimatum. Gibt es drastische Enthüllungen? („Revelations“) –  Ja, es reicht! „GENUG IST GENUG“.
  • Nachricht 1014: Q sagt, dass der Facebook-Chef Mark Zuckerberg (MZ) zurücktreten und die USA verlassen wird. Und gibt einen Hinweis, dass der Twitter-Chef Jack Dorsey nun an der Reihe ist. Diese „Downfalls“ wurden von Q bereits vor Wochen angekündigt. Hintergrund sind die jeweiligen Skandale durch den illegalen Mißbrauch von Milliarden persönlicher Nutzer-Daten. Microsoft und Amazon werden nach Q ebenfalls heftige Probleme bekommen.
  • In Nachricht 1020 sagt Q am Schluss:
    „…  The WAVE.
    Q benennt ganz klar „Die WELLE“. Viele mögen hier über meine Interpretation den Kopf schütteln. Aber ich verweise hier nochmal auf meinen diesbezüglichen Abschnitt in meinem Blog-Beitrag oben und auf meine Aktualisierung vom 27. Mai mit Hinweis auf diese Botschaft aus einer QHHT-Sitzung. Wer darüber weiß hat zumindest den Vorteil, nicht in Panik zu geraten, wenn es soweit ist. Im Gegensatz zu den Schattenstaat-Vasallen. Sie sind diesbezüglich JETZT schon in Panik.
  • Nachricht 1027 vom 4. April:
    POTUS
    will be up all night.
    Pray.
    Watch the news tomorrow.
    Q
    Die Lage ist offensichtlich sehr angespannt. Bald werden wir mehr wissen.
  • In Nr. 1028 steht nur:
    5:5
    Q+
    Das „5:5“ bezieht sich möglicherweise auf das vielbesagte Enthüllungsvideo über Hillary Clinton, welches Q bereits einmal mit dieser Zahl erwähnt hat. Das „Q+“ könnte bedeuten, dass hier nicht nur Q unterzeichnet sondern noch Jemand bzw. sein ganzes Team. Generell ist es oft schwer, Q zu dekodieren. Vielfach haben seine Texte eine Mehrfachbedeutung bzw. entschlüsseln sich erst durch kommende Ereignisse („future proves past“).

Wieder hochinteressant:
Ein aktuelles Interview (Teil 2) mit dem Insider „Arthur“ bzw. Jason Mason (sein Buch „Mein Vater war ein MiB“). Er bestätigt, was hier schon berichtet wurde und vieles mehr.

Auch Blogger-Kollege Der N8wächter hat sich wieder sehr ausführlich den neuen Q-anon-Nachrichten gewidmet und kommt zu sehr interessanten Schlussfolgerungen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

06. April 2018

Qanon daily …

Q-anon kommt diese Tage so richtig in Fahrt. Am 6. April schreibt er z.B.:

BOOMs en route.
Blind.
5:5
GREEN_578cDT324-45785sd4DMP
Q

„Booms unterwegs“ ist verständlich. Das „5:5“ soll angeblich ein Hinweis auf das Hillary-Clinton Enthüllungsvideo sein. Der Zahlencode wird sich vielleicht durch kommende Ereignisse entschlüsseln. [Nachtrag zu letzterem aufgrund eines Leserkommentars: Mit dem Code bei YouTube suchen]

Und jetzt ist Qanon WIRKLICH im Mainstream angekommen, wenn die New York Times darüber ausführlich berichtet – und das gar nicht mal ganz so schlecht:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

09. April 2018

Viel „Schauer im April“ – „Vertraue dem PLAN“

Qanon gibt jetzt Vollgas. Wie ein Heerführer zeigt er einer weltweiten „Armee“ von alternativen Forschern und Bloggern den Weg, wie man mit dem Licht der Wahrheit die Lügen der Dunkelheit entmachtet: „Das große Erwachen“. Die Tragweite und historische Dimension dieser Vorgänge können wir noch gar nicht ermessen. Denn es ist ja nicht nur das sog. „Qanon-Phänomen“. Dahinter steckt viel mehr! Q ist nachweislich ein Verbündeter des US-Präsidenten. Aber nicht nur des US-Präsidenten!

Wer zwischen den Zeilen lesen kann und sich von den Täuschungsmanövern (u.a. auch von Trump und Q) nicht irritierten lässt, kann erkennen, dass hinter den Q-Nachrichten EIN GROSSER PLAN steckt, bei dem es um nichts geringeres als um die Rettung der Menschheit und dieses Planeten geht. Dieser PLAN wird allmählich erkennbar. „TRUST THE PLAN“ – „VERTRAUE DEM PLAN“ sagt Q immer wieder. In Nachricht Nr.1052 vom 06.04. sagt Q am Schluss:

Enjoy the show.
BIRTH of a NEW NATION.
NEW WORLD.

Genießt die Show
GEBURT einer NEUEN NATION.
NEUE WELT.

Die bereits sichtbaren Umrisse dieses großen Planes zu analysieren, würde hier zu weit führen. Wer diesen Blog und geistig verwandte Quellen aufmerksam studiert, wird erste Konturen eines gigantischen welthistorischen Plans erkennen können.

Aus zeitlichen Gründen ist es mir nach wie vor nicht möglich, die vielen Q-„Krümel“ unter die Lupe zu nehmen. Daher verweise ich gerne auf den Kollegen N8wächter, der sich hier wieder mit großer Sorgfalt dem aktuellen „Qniversum“ widmet.

Werden die Datenkraken zerschlagen?

Bemerkenswert finde ich die Idee von Q-anon, Facebook, Twitter, Google, WhatsApp & Co mit einer weltweiten Sammelklage wegen Datenmißbrauch zu belegen. Denn Q bestätigt, was viele schon vermutet haben, dass bezüglich Ausspionieren persönlicher Daten die genannten Dienste unter einer Decke stecken, konkret, dass sie dafür einen gemeinsamen zentralen Algorythmus benutzen (evtl. auch KI, Künstlichen Intelligenz?). Der jetzt öffentlich gewordene Datenskandal bei Facebook ist also nur die Spitze eines Eisberges.

Am 9. April sagt Qanon dazu: Die Bühne wurde also dafür vorbereitet. Möglicherweise finden sich bald Anwaltsbüros, welche den Mut haben, diesen Ball aufzugreifen. Wir werden sehen. Dann heißt es nach Q-anon:

REGULATION OR KILL?  –  REGULIEREN ODER UMBRINGEN?
PEOPLE HAVE THE POWER TO DECIDE.  –  DIE MENSCHEN HABEN DIE MACHT ZU ENTSCHEIDEN.

Nachtrag:
Wieder eine detailierte Analyse vom N8wächter aus dem „Qniversum“ vom 9./10. April, wo es u.a. auch viel um Facebook geht.

 ————

Eine am 10.04. von Q gepostete Anmerkung eines „Anons“ erklärt sehr gut, wie man Q’s „Krümel“ verstehen soll:

Denke daran, dass nicht jeder Krümel vor dem Ereignis verstanden werden soll. Einige der Hinweise sind Dinge, nach denen die Anons forschen und Verbindungen herstellen können, andere sind Marker für zukünftige Referenzen.
> [Zukunft beweist Vergangenheit]
Einige Hinweise sind einfach nur Kommunikation mit den Anons.
Was man wertschätzen sollte ist die Tatsache, dass Q im Grunde ein zirkuläres Flussdiagramm erstellt, welches mit Nachrichtenveröffentlichungen referenziert und abgeglichen werden kann. Q kann nicht Details über eine Situation oder einen Vorgang offenlegen, ohne das Sicherheitsprotokoll zu verletzen. Stattdessen kommuniziert er Fragen und Aussagen, die zu Antworten führen, die verstanden werden können, sobald das Thema öffentlich wird. Dies liefert die notwendige Bestätigung für die Öffentlichkeit, dass das große Erwachen echt ist.
Desinformation und Irreführung mit Q sind real. Mit anderen Worten, Q deutete dort drüben, aber in Wirklichkeit ist der Fokus hier und erst, wenn du die Nachrichten öffentlich erfährst, kannst du zurückgehen und verstehen (denke an den Fall Saudi Arabien). All dies wird erreicht, ohne bestimmte Details über die Operation preiszugeben.
Es ist ziemlich genial.

Die „Fingerzeig-Methode“ von Q dient auch dazu, Beweismaterial für kommende Gerichtsverfahren zu sammeln. Deshalb betonte er mehrmals, die Daten offline zu sichern. Auf 8chan folgt ein großes Heer von „Anons“ den Hinweisen und Infos von Q mit sehr erstaunlichen Rechercheergebnissen.

——————–

Neue „Q-Inzidenz“ durch Trump: 17 = Q

Traditionell erhalten US-Präsidenten ein Trikot mit der Zahl ihrer Präsidentschaft überreicht, wie z.B. Obama ein Trikot mit der Nummer 44. Auch Donald Trump wurden öffentlich mittlerweile 2 Trikots überreicht, aber nicht mit der Zahl 45 seiner Präsidentschaft sondern mit der Zahl 17! Warum 17?

Die Zahl 17 ist der Buchstabe Q im Alphabet.
Hier der Link zum POTUS-Tweet mit dem roten Trikot.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

11. April 2018

Was steckt hinter dem Syrien-Kriegstheater?

Erst gab es einen von Russland bereits im Vorfeld angekündigten False Flag Giftgasanschlag in Syrien (Info bei RT, Info bei ZeroHedge). Gleich nach dem Anschlag gingen die NATO-Warlords (inklusive unseres Merkel-Regimes) unisono in den Kriegsmodus und schoben diesen Anschlag – ohne jegliche Beweise – Assad in die Schuhe.  Ins gleiche Horn blies – zumindest vordergründig – auch Donald Trump und rasselt kräftig mit den Säbeln.

Drei Fragen entlarven diese Vorgänge als ein großes Theater: Warum sollte Assad mit Chemiewaffen  – die er gar nicht mehr besitzt – gegen seine eigene Bevölkerung vorgehen? Zweitens, warum sollte Trump diesem Fake-Giftgasangriff glauben? Drittens, warum sollte Trump gegen ein waffentechnisch und militärisch überlegenes Russland in Syrien vorgehen? (Wir erinnern uns z.B. an den Vorfall im Schwarzen Meer, wo ein russisches Kampfflugzeug das AEGIS-Luftabwehrsystem des US-Zerstörers Donald Cook außer Kraft setzte, etc.)

Trump wäre dumm, würde er in diesem Fall die Dinge so tun wie er sagt. Trump ist aber nicht dumm – im Gegenteil. Dumm sind die NATO-Warlods des Schattenstaates, die unbedingt einen Krieg brauchen, um ihre Haut zu retten. Sie sind die Erzfeinde von Donald Trump. Trump wird niemals auf den Zug seiner Feinde aufspringen, der geradewegs in die Hölle fährt. Er wird diesen Zug beschleunigen.
Ergo: Hier wird ein Spiel gespielt. Welches genau, darüber darf spekuliert werden. „Enjoy the show“.

Ich erinnere an diesen Tweed von Trump über sein Treffen mit der gesamten Militärführung (wurde auch von Q gepostet). Und an die Schlußaussage der von Q auch mehrfach erwähnten wöchentlichen Ansprache Trumps:

„We will win. We will win soon. It’s happening.“
„Wir werden gewinnen. Wir werden bald gewinnen. Es passiert.“

Nachtrag 13.04.18: Diese Aussagen des russischen Außenministers Lawrow lassen erahnen, wohin die Reise gehen könnte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

16. April 2018

Noch viel mehr „Schauer im April“ – „Genießt die Show“

Auch wenn man als Halbwissender nur Teile des Plans versteht, ist es ein Genuß, wie nun der Schattenstaat Stück für Stück entzaubert und letztlich auf die Schlachtbank geführt wird.

Das Syrien-Missile-Feuerwerk war ein Highlight. Es offenbarte, wie Trump und Putin sich gegenseitig die Bälle zuspielen, um die „Achse des Bösen“ gegen die Wand fahren zu lassen. Nur ein paar Fakten: Putin bleibt seehr gelassen. Es gibt keine Toten seitens der syrischen Armee und auch keine Schäden des syrischen Militärs. 71 der 103 Raketen haben ihr Ziel nicht erreicht. etc. – Fazit: Es war ein Mogel-Angriff. Von Trumps martialischer Wortwahl lassen sich nur die Dummen täuschen.

Trump hat den Initiatoren dieses Einsatzes, den Schattenstaat-Vasallen GB (May) und Frankreich (Macron), eine Falle gestellt, indem er ihr Kriegsspiel mitspielte. Sie werden bald als Lügner eines vom britischen Geheimdienst inszenierten False-Flag-Attentats zur Verantwortung gezogen. Dümmer geht’s nimmer.

Jetzt ist Theresa May schon mal für den Abschuss freigegeben. Lawrow hat heute eine Rakete an sie abgefeuert, die ihr Ziel nicht verfehlen wird.

————-

In der US-Innenpolitik wird es immer enger für die Schattenstaat-Vertreter. Dieser Bericht analysiert sehr fundiert und faktenreich die jüngsten Vorgänge. Ein treffendes Zitat daraus am Schluss des Artikels:

„Sie [das Trump-Team] haben alles vorbereitet und so viele Pfeile im Köcher, dass sie gelassen abwarten können, bis einer der Schattenstaat-Deppen sich aus dem Fenster lehnt, um ihm dann von Dach genüsslich seine eigene Scheiße auf den Kopf fallen zu lassen.“

Der N8wächer analysiert ebenfalls die neuesten Vorgänge über die hochrangige Korruption im Umfeld des US-Justizministeriums und der Clintons wärend des Wahlkampfes im Zusammenhang mit den neuesten Qanon-Krümeln.

Die große „Show“ hat begonnen … Die „April-Schauer“ könnten zum „April-Eschaudern“ führen. Sicher ist, dass das verzweifelte Entfachen eines (Welt-)Kriegs-Infernos seitens des Schattenstaates nicht stattfinden wird. „Sie haben fertig“.

Währenddessen steigt weltweit das Interesse an dem Qanon-Phänomen. Bei der statistischen Auswertung bei Google Trends gibt es jedoch eine Merkwürdigkeit.

Diese Statistik wurde von Qanon gepostet mit dem Hinweis: „Distraction. They are here in force.“
Das Besondere dabei: Armenien steht (bis 13.04.18) nach USA an zweiter Stelle!  Der Kaukasus-Staat Armenien hat aber nur 2,6 Mio Einwohner! In dieser Auswertung ist Armenien sogar an erster Stelle!

Armenien taucht erst ab dem 5.4.18 plötzlich in den Top 5 dieser Statistik auf.
Wie das und auch Qanons Hinweis zu verstehen ist, darüber rätselt derzeit noch die Qanon-Gemeinde. Es hat sicherlich etwas mit „Distraction – Täuschung“ seitens Google zu tun. Genaueres wird sich vielleicht noch herauskristallisieren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

19. April 2018

Sichtbare Vorbereitungen für die große „Show“

Auch die neuesten Q-Krümel zeugen im Sinne der „April-Schauer“ von inneramerikanischen Vorbereitungen für die radikale Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes. Bemerkenswert ist diese Nachricht vom 19.04.18:

Why are D’s aggressively attacking Pruitt?
Why is the MSM aggressively attacking Pruitt?
https://nypost.com/2017/08/05/sessions-investigating-slush-fund-used-by-left-wing-groups/
Are you awake?
Q

Gemäß dem verlinketen Artikel untersucht Generalstaatsanwalt Jeff Sessions die Verwendung von 6 Milliarden US-Dollar, das die Obama-Regierung  an linksgerichtete Gruppierungen vergab. Scott Pruitt ist der von Trump eingesetzte Leiter der amerikanischen Umweltschutzbehörde. Er steht derzeit unter Beschuss seitens der Demokraten und der Massenmedien (MSM).

Diese Auflistung eines „Anons“ zeigt in Kurzform die prominentesten Kandidaten der möglicherweise bevorstehenden Prozesswelle. Diese Liste stammt offenbar von diesem Antrag von 11 Kongressabgeordneten vom 18.04.18 (der dazugehörige Artikel in der ET). Möge die große „Show“ bald beginnen.

Amüsant und pikant: Der Giftstoff im Fall Skripal ist ein US-Patent. Es wird eng im Mai für May, inklusive ihrer EU-Freunde.

 

 ————

Eine am 10.04. von Q gepostete Anmerkung eines „Anons“ erklärt sehr gut, wie man Q’s „Krümel“ verstehen soll:

Denke daran, dass nicht jeder Krümel vor dem Ereignis verstanden werden soll. Einige der Hinweise sind Dinge, nach denen die Anons forschen und Verbindungen herstellen können, andere sind Marker für zukünftige Referenzen.
> [Zukunft beweist Vergangenheit]
Einige Hinweise sind einfach nur Kommunikation mit den Anons.
Was man wertschätzen sollte ist die Tatsache, dass Q im Grunde ein zirkuläres Flussdiagramm erstellt, welches mit Nachrichtenveröffentlichungen referenziert und abgeglichen werden kann. Q kann nicht Details über eine Situation oder einen Vorgang offenlegen, ohne das Sicherheitsprotokoll zu verletzen. Stattdessen kommuniziert er Fragen und Aussagen, die zu Antworten führen, die verstanden werden können, sobald das Thema öffentlich wird. Dies liefert die notwendige Bestätigung für die Öffentlichkeit, dass das große Erwachen echt ist.
Desinformation und Irreführung mit Q sind real. Mit anderen Worten, Q deutete dort drüben, aber in Wirklichkeit ist der Fokus hier und erst, wenn du die Nachrichten öffentlich erfährst, kannst du zurückgehen und verstehen (denke an den Fall Saudi Arabien). All dies wird erreicht, ohne bestimmte Details über die Operation preiszugeben.
Es ist ziemlich genial.

Die „Fingerzeig-Methode“ von Q dient auch dazu, Beweismaterial für kommende Gerichtsverfahren zu sammeln. Deshalb betonte er mehrmals, die Daten offline zu sichern. Auf 8chan folgt ein großes Heer von „Anons“ den Hinweisen und Infos von Q mit sehr erstaunlichen Rechercheergebnissen.

——————–..

Wissenschaftliches Gutachten: Der Syrien-Militärschlag war ein Verstoß gegen das Völkerrecht

Das Giftgas-Attentat in Syrien war erstunken und erlogen. Das ist inzwischen bewiesen und wird jetzt sogar vom Lügensender ZDF bestätigt. Jetzt ist der damit begründete Militärschlag auch noch ein „wissenschaftlich bewiesener“ Verstoß gegen das Völkerrecht. Es wird immer enger für die Initiatoren und deren Unterstützer. Die Bundesregierung hat diesen Angriff als „erforderlich und angemessen“ bezeichnet.

—————————-

Neue „Q-Inzidenz“ durch Trump: 17 = Q

Traditionell erhalten US-Präsidenten ein Trikot mit der Zahl ihrer Präsidentschaft überreicht, wie z.B. Obama ein Trikot mit der Nummer 44. Auch Donald Trump wurden öffentlich mittlerweile 2 Trikots überreicht, aber nicht mit der Zahl 45 seiner Präsidentschaft sondern mit der Zahl 17! Warum 17?

Die Zahl 17 ist der Buchstabe Q im Alphabet.
Hier der Link zum POTUS-Tweet mit dem roten Trikot.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. April 2018

Kommt bald die „Mutter aller Bomben“?

Q bescherte uns in den letzten Tagen wieder reichlich kryptischen Lesestoff. Es geht nach wie vor um die Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes – vornehmlich in den USA –  und der damit verbundenen Schachzüge – zu denen auch Täuschungsmanöver seitens der Trump-Administration inkl. Q gehören können. Wir sollen „dem Plan vertrauen“, sagt Q immer wieder. In diesem Sinne gab es einige „April-Schauer“ an Ereignissen, welche die satanischen Verbrecher weiter in den Panik-Modus treibt. Es dient alles noch den Vorbereitungen für die große „Show“, dem „Show-down“ für die Schattenstaat-Eliten.

Ein Beispiel: Qanon verlinkte diesen Artikel über die engen Verbindungen der Clinton-Vertrauten Huma Abedin zur Muslim-Bruderschaft. Ins gleiche Horn bläst die ebenfalls von Q erwähnte Kongressabgeordnete Michaele Bachmann und fordert in einem 16-seitigen Brief eine Untersuchung der Infiltration der US-Regierung durch die Muslim-Bruderschaft (MB). Hier wird ein weiteres Fass aufgemacht, in dem auch Obama und die Clintons schwimmen.

Hier der Geheimplan der MB zur Infiltration Amerikas aus dem Jahre 1991.  Nachstehend ein Zitat aus diesem offiziellen Dokument der MB, welches 2004 in einer Moschee in USA im Rahmen einer Untersuchung gefunden wurde:

“ … ihre Arbeit [der MB] in Amerika ist eine Art großer Dschihad, der die westliche Zivilisation von innen heraus eliminiert und zerstört …“

Kommt das nicht bekannt vor bezüglich der hierzulande politisch verordneten „Willkommenskultur“ gegenüber einer Terrorreligion?

Aufhorchen ließ der Q-Krümel 1232 vom 21. April. Darin stellt Q die Frage, „Was wird uns nächste Woche bringen?“ Darauf folgt „MOAB“, Abkürzung für „Mutter aller Bomben“ (Mother Of All Bombs). Dann zitiert Q nach einem weiteren Krümel die Bombe nochmals: „MOAB im Anmarsch.“

Können wir demnach bald eine heftige Detonation im Sinne erschütternder Ereignisse erwarten? Explosivstoff gäbe es genug. Die Frage ist nur, wann und in welchem Ausmaß dieser gezündet wird? – Wir erwarten einfach das Geschehen und genießen die „Show“, dessen Ausgang bereits feststeht: Der Sieg der Wahrheit und des Lichts.

————————–..

Das armenische Volk hat sich von ihrer korrupten Regierung befreit

Jetzt ist das Rätsel über den Q-Krümel über Armenien vom 16. April gelöst: Die heftigen Proteste gegen die korrupte Regierung führten jetzt zu deren Rücktritt und zur Ausrufung von kurzfristigen Neuwahlen. Hier ein kurzer Bericht über diesen Sieg des Volkes!  Q kommentierte dazu heute am 23. April:

Warum wurde kürzlich Armenien erwähnt?
Die Clowns verlieren die Kontrolle. …

Wie Nordkorea, sind sie befreit worden.
Die Vermögenswerte sind am Boden.
…..
Denke an Saudi Arabien.
Die Reihenfolge ist wichtig.
SA -> NK.
NK -> Armenien.
Armenien -> Iran
Iran ->

Welches Land kommt nach Iran? „Irgend ein anderer atomarer Schurkenstaat?“ fragt Qanon. – Leider kommt Europa zuletzt – gemäß Q.

—————————–..

Rotes Kreuz: Schmuggel-Tarnorganisation

Es geht gleich weiter: Jetzt nimmt Q das Rote Kreuz aufs Korn. In diesem Bericht wird ausgesagt, dass das Rote Kreuz 25 % der Haiti-Spenden für interne Ausgaben verwendet hat. Qanon in Nachricht 1249:

Rotes Kreuz Iran.
Rotes Kreuz Pakistan.
Rotes Kreuz NK.
Rotes Kreuz ……..
Schmuggel definieren
Was wird geschmuggelt?
Mit welchen Mitteln wird die Ware bezahlt?
Diese Leute sind krank.
Relevant für Ereignisse, die sich entfalten werden.
Folge den EOs.

Davor stellt Q die Frage nach den Milliarden für Entwicklungshilfe und/oder für den „Klimaschutz“etc. und wer diese Ausgaben prüft? Die Antwort darauf gibt er selbst: Niemand!

Die Wahrheit kommt ans Licht. Und sie wird uns frei machen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

24. April 2018

Roter Teppich für die „Mutter aller Bomben“?

Bei Hartgeld schrieb ein Leser diese passende Erklärung zum Q-Krümel Nr. 1260 vom 24.04.2018:

Die Sprecherin des Weißen Hauses postete gestern, dass das Justizministerium den Email-Wechsel zwischen Strzok und Page dem Kongress zur Verfügung stellen will. Das sind zwei FBI-Beamte, die eine Affäre miteinander hatten und bei ihren Mails viele Sachen offengelegt haben über die Beeinflussung des Wahlkampfs pro Hillary und dieses Dossier, das gegen Trump erstellt wurde und Schlimmeres. Plötzlich waren diese Emails dann verschwunden und unauffindbar, aber sie sind gefunden worden und sollen jetzt ausgeliefert werden, und zwar gestern (offensichtlich noch nicht passiert) oder heute. Für Q ist das ein sehr großes Ereignis, entweder MOAB (Mother of all bombs), also der Oberhammer, der alles endgültig zum Einsturz bringt, oder aber ein „precursor“, also ein Wegbereiter/Vorbote des Knalls, der „rote Teppich“ des Untergangs. Vielleicht führt das ja dazu, dass die andere Seite eine False Flag zur Ablenkung initiiert? Davon ist schon überall ständig die Rede.

Zu einem False Flag wird die Gegenseite nicht mehr in der Lage sein. Denn es geht jetzt darum, sie vor der Weltöffentlichkeit vorzuführen, also „Bühnenreif“ für die „Show“ zu machen.

Die White Hats siegen! Alles unter Kontrolle.

Derweil wickelt POTUS den Makron um den Finger. Die Bilder vermitteln für mich diese Botschaft von Trump an die Marionette Macron: „Entweder du spielst jetzt nach meinen/unseren Regeln oder du gehst mit deinen Ziehvätern unter“.
Interessante visuelle Botschaft von Melania mit ihrem extravaganten großen weißen Hut bei der Begrüßung: White Hatsdie Weißhüte, neuerdings der Sammelbegriff für die „Allianz des Guten“, die gegen die elitären Globalisten und die Schattenregierung kämpfen – im Gegensatz zu den „Black Hats“.  Symbolisch: Macron und Gattin mussten sich beim „Küsschen“ regelrecht verrenken, um „unter ihrem Hut“ an Melanias Wange zu kommen.

 

Aufgrund der in dieser Grafik dargestellten Decodierungen einiger Q-Krümel kommt dieser „Anon“ zu dem Schluss, dass die angekündigte MOAB am Sonntag den 29.4. bei der 45. EMMY-Verleihung zünden wird.

… könnte passen – oder auch nicht. Schaun mer mal.

— Nachtrag zu dieser Decodierung:

Q schrieb am 30. April diese zwei Zeilen:
„Emmy awards.
Red carpet event?“

Die Auflösung:
Mice Pompeo, Trumps neuer Staatssekretär, war am Samstag, den 29.04. in Jordanien – vermutlich um bezüglich Iran Maßnahmen in die Wege zu leiten.
Der biblische Name für Jordanien ist MOAB. Somit wurde am Tag des EMMY-Awards MOAB „gezündet“. „Den roten Teppich ausrollen“ ist ein Symbol für „willkommen heißen“ oder auch „den Weg bereiten“, etc.
Dieses Beispielt zeigt wieder einmal, wie verschlüsselt und mehrdeutig die Q-Krümel sein können.
——————-…

28.04.2018

Der N8wächter analysiert treffend den Besuch der BRD- Kanzlerin bei POTUS: „Sie hat fertig.“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

02. Mai 2018

An der Bühne wird noch gearbeitet

Die Detailananalyse der Q-Krümel möchte ich gerne Andren wie z.B. dem N8Wächter überlassen, die mehr Zeit dafür haben. Mit etwas Abstand betrachtet geht es nach wie vor um die Vorbereitungen, die Verbrechen der Schattenstaat-Globalisten vor der Weltöffentlichkeit vorzuführen.

In Erwartung dessen kann man als Beobachter schon ungeduldig werden, wie es auch ein „Anon“ in der Nachricht 1291 vom 27.04. unter anderem so ausgedrückt hat:

„… Ich bin es wirklich leid, dass Autisten keine Anerkennung für die Arbeit bekommen, die wir bereits gemacht haben. …“

(Die „Anons“ auf 8chan bezeichnen sich auch als „Autisten“ )
Qanon zitierte diese „Beschwerde“ und antwortete darauf u.a.:

“ … Kannst du Festnahmen mit einem korrumpierten FBI SR Team machen? …“

Das deutet sehr klar darauf hin, dass die Exekutive in den USA noch nicht voll einsatzfähig ist, um die Verhaftungen – insbesondere der mittlerweile fast 30.000 versiegelten Anklageschriften – durchzuführen. Im Beitrag 1288 vom 27.04. zählt Q auf, wer beim FBI schon gekündigt und seinen Posten verloren hat. Der Säuberungsprozess ist also voll im Gange und wird hoffentlich bald abgeschlossen sein.

Andererseits gibt es bereits sehr viele, für alle sichtbare Fortschritte. Auf der Weltbühne ist Norkorea ein leuchtendes Beispiel. Der ehemalige Vasall des Schattenstaates wurde von seinen Fesseln befreit, was den Weg für den Frieden in diesem geteilten Land frei macht. Nordkoreas atomare Untergrundanlagen wurden offenbar zerstört. Das ist allein das Verdienst von Trump & Co. und kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Derzeit ist Iran „in Bearbeitung“, um auch dieses Land von den Tentakeln der Globalisten zu befreien. Das wird sehr weitreichende Folgen im positiven Sinne haben. Dem Schattenstaat wird damit – neben Saudi-Arabien und Nordkorea – ein weiterer wichtiger Pfeiler seines Kriegs- und Terrornetzwerkes entrissen.

Bemerkenswert ist, dass nach der theatralischen Vorführung der Marionette Macron auch die Schattenstaat-Oberpriesterin Angela Merkel von Trump regelrecht als Randfigur „abserviert“ wurde (z.B. am Hintereingang empfangen). Die öffentlichen Schmeicheleien Trumps  sind nur Staffage. Fakt ist, dass sowohl Macron als auch Merkel bezüglich Einhaltung des Iran-Deals ergebnislos wieder abreisen mussten.

Viele Q-Krümel und auch einige Nachrichten aus dem Nahen Osten weisen sehr deutlich darauf hin, dass hinter dem Iran-Deal viele „schmutzige Bomben“ des Schattenstaates versteckt sind, in den neben Clinton und Obama (in Verbindung mit dem Uranium One-Skandal) auch die EU verstrickt ist. Das Ausmaß der Hintergründe ist ungeheuerlich. Es geht hierbei um nichts geringeres als um die Vorbereitungen für den Start eines atomaren Weltkriegs, den man Russland als Verursacher in die Schuhe schieben wollte. Q weist in diesem Zusammenhang auf diesen Film hin: „SUM OF ALL FEARS“ bzw. „DER ANSCHLAG“.

Ein „Anon“ erklärt auf 8chan Hintergründe

Wer tiefer in die Analyse der neuen Q-Krümel einsteigen möchte und wer gut englisch versteht, dem empfehle ich dieses aktuelle Video eines „Qanon-Verstehers“ vom 01.05.18.

Kurz: Vertrauen wir dem Plan. – Die „Weißhüte“ unter der Führung von Trump, Q & Co. arbeiten sehr hart an der Befreiung dieses Planeten von den Tyrannen, was eine hochkomplexe und schwierige Operation ist. Q sagt dazu am 29. April:

„Der schwierige Teil geht zu Ende.
Die nächste Phase wird Gerechtigkeit bringen.“

Hier analysiert der N8wächter wieder die neuen Q-Krümel im Detail.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

07. Mai 2018

Die Phase „Gerechtigkeit“ beginnt

Qanon hat auf 8chan ein neues „Board“ eröffnet und sich auch mit dem neuen „Tripcode“ Q !2jsTvXXmXs identifiziert. Dabei schickter er am 4. Mai auch dieses Bild mit dem Dateinamen Justice.jpg

Gerechtigkeit beginnt

Darunter werden Codes aufgelistet, welche vermutlich die nun folgenden Operationen darstellen sollen. Einen Tag später postet Qanon eine Auflistung der bisherigen und neuen Entlassungen und Entmachtungen beim FBI und sagt am Schluss:

THE SWAMP IS BEING DRAINED.  – Der Sumpf wird trockengelegt
TRUST THE PLAN. – Vertraue dem Plan
JUSTICE. – Gerechtigkeit

Demnach kann man schlussfolgern, dass nun nach der ersten Phase „Great Awakening / Großes Erwachen“ eine neue Phase beginnt, die Phase JUSTICE / Gerechtigkeit“.  – In Erwartung weiterer Ereignisse nutzen wir die Zeit und üben uns in Geduld, welche angeblich eine Schwester der Weisheit ist.

————–  08.05,2018 ————————

Am 7. Mai schrieb Q eine relativ lange Mitteilung. Im Mittelpunkt standen Argumente, warum man den US-Justizminister Jeff Sessions vertrauen sollte. Dazu gehörte auch diese Aussage:

Jeder hat eine Meinung.
Wenige haben die Fakten.
Wenige kennen den Plan.

Das charakterisiert sehr gut, warum es so extrem wichtig ist, eine absolute Instanz zu haben, welche die wirklichen Fakten und den großen Plan kennt und die Führung übernimmt.

Qanon ist zweifellos diese Instanz und repräsentiert somit im übertragenen Sinn das Licht der Wahrheit und der Erkenntnis. Diese Aussage basiert auf meinem Wissen über den Hintergrund von Qanon.  Dadurch entsteht Orientierung und letztlich Einheit. Die spaltenden und verwirrenden Lügen und Halbwahrheiten des Gegners werden überwunden. Es ist wie wenn in einem dunklen Raum das Licht angeht. Durch Q wird die ehemals zersplitterte patriotische Wahrheitsbewegung zu einer weltweit vereinten „Armee“, wo alle mit dem gleichen Bewußtsein und der gleichen Erkenntnis an einem Strang ziehen – in Resonanz mit dem göttlichen Sein in uns und um uns. Einer für Alle, Alle für Einen – der von Q stets wiederholte Leitspruch, der im Englischen heißt: Where We Go One, We Go All (WWG1WGA)

Daraus entsteht letztlich eine geistige Macht, die durch die Einheit mit Trump & Co. auch eine weltliche und militärische Macht besitzt. Darüber hinaus gibt es mit „& Co.“ noch eine viel größere Macht, die hinter Qanon steht und ohne die der Sieg über den Schattenstaat nicht möglich wäre:
Das große Erwachen hat somit seit Qanon, Trump & Co. eine Achse, um die sich alles dreht und zum Sturm wird, der die Tyrannen hinwegfegt. Vertraue dem Plan! – Und sei ein Teil dieses Plans – selbst wenn Du „nur“ dafür betest! Es geht um nichts geringeres als um die Befreiung und Rettung unserer Selbst mitsamt dieses Planeten. 

Ergänzend dazu ein sehr interessanter Beitrag vom „Whistleblower“ Jason Mason (Pseudonym), mit einem Blick über den Tellerrand unseres eingeschränkten Wissens und Bewusstseins (Teil 1).  Hier geht es zu Teil 2.

Auch die Auferstehung der Armee der Toten sollte man für den Rundumblick nicht aus den Augen verlieren.
Und wer die Augen noch weiter öffnen will, sollte unbedingt die kosmische Perspektive unseres Schöpfers mit einbeziehen. Hier ist die oberste Kommandozentrale der historischen Veränderungen, deren Zeitzeugen wir derzeit sein dürfen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

09. Mai 2018

Die Phase der Befreiung hat sichtbar begonnen

Dieser Q-Krümel enthält wieder einige wichtige – und einigermaßen verständliche – Hinweise:

Der Schattenstaat/das BÖSE hat mit dem heutigen Tag seine Kontrolle/Hebelwirkung über den Iran verloren.
Mit den Sanktionen und Militäraktionen hat POTUS mehr Munition gegen IHN.
Beobachte den Selbstmord. Der Atom-Deal hat den Iran ruhig gehalten.
Das Ziel war, POTUS bis zu seiner Amtsenthebung in den Vertrag einzubinden.
Die Sache ist größer als sich die Leute vorstellen können. Verrat ist nur 1/10.
Frage dich, warum sie in Panik sind?
Frage dich, warum sind Großbritannien, Frankreich und Deutschland so involviert?
Ausflüge/Besuche im Weißen Haus? Was verstecken sie?
Warum ist Hillary Clinton Neuseeland? Ist Neuseeland Teil der 5 Augen?
Warum ist das relevant?
Beobachte den Selbstmord.
Q

Welch abscheulicher Plan hinter dem Iran-Deal steckt, habe ich oben am 02.05. schon angedeutet. Und GB, Frankreich und Deutschland stecken tief mit drin. Ist das evtl. die „MOAB“, von der Q sprach? Jedenfalls birgt das Iran-Thema gewaltige Sprengkraft, wovor May, Macron und Merkel und alle ihre Vasallen große Angst haben und in Panik geraten.  Als Architekten und Befürworter des Iran-Deals wurden sie (neben Obama) jetzt schon mal kräftig abgewatscht. (Mit den „5 Augen“ ist der geheime Austausch von Überwachungsdaten zwischen den Geheimdiensten der 5 Staaten Australien, Kanada, Neuseeland, USA und Großbritannien gemeint)

Die Welt-Bühne wird vorbereitet, die Befreiung hat nun auch für alle sichtbar begonnen:

  • der Schattenstaat-Sumpf in den USA wird trockengelegt (siehe lange Namensliste des Q-Postings vom 8.5.), als wichtige Voraussetzung für die Wiederherstellung der vollen Handlungsfähigkeit Trumps und der Exekutive (FBI, CIA, etc.)
  • Jetzt hat Trumps „Super Woman“ Gina Haspel die Führung der CIA übernommen.
  • Saudi-Arabien wurde vom Schattenstaat befreit. Danach folgte Nordkorea und Armenien.
  • Iran wird bald von den Mullahs (= Schattenstaat) befreit.
  • die EU-Schattenstaat-Marionetten sind im Panikmodus. Qanon: „Frage dich, warum sie in Panik sind?“
    (denn sie sind nach den Iran-Mullahs und den Enthüllungen über den Iran-Deal als nächste dran, entsorgt zu werden)
  • Stück für Stück wird dem Schattenstaat das Fundament seiner Macht entzogen. Die Phase der Gerechtigkeit beginnt.
  • Fast 30.000 versiegelte Anklageschriften warten auf die Ausführung durch die Exekutive.
  • Und: die „unsichtbaren“ Fortschritte des Befreiungsprozesses sind noch viel größer.

Q: „Vertraue dem Plan“, –  und werde Teil des Plans!

Sehr informativer Artikel in der ET, durch den man noch besser versteht, warum Trump aus dem Atom-Deal mit Iran ausgestiegen ist. Zitat daraus:

Die weitaus größten Profiteure waren Staatsfirmen oder Firmen und Organisationen, die direkt zum Mullah Regime gehören oder ihm nahestehen. Die Korruption und Vetternwirtschaft in den Staatsbetrieben selbst ist extrem hoch und dient der Selbstbereicherung der führenden Mullahs und ihrer Familien. Technikimporte wurden primär nach militärischer Nutzbarkeit ausgewählt. Es wurden gezielt Produkte eingekauft, die der Herstellung von Atomwaffen dienen. Von den Ölmilliarden, die eigentlich dem Volk zugute hätten kommen müssen, spürt das Volk nichts. Ein Gutteil der Aufstände im Winter 2018 ist auf die wirtschaftliche Not der Bevölkerung zurückzuführen. Anstatt das Geld in dringend erforderliche Infrastrukturmaßnahmen zu stecken, die auch Arbeitsplätze geschaffen hätten, wurden Sozialleistungen gekürzt und die Ölpreise erhöht.

Wie oben schon erwähnt, steckte hinter dem Atom-Deal die Vorbereitungen des Schattenstaates für den atomaren den 3. Weltkrieg. Die darin involvierten Akteure erhielten riesige Summen an Schweigegeldern. Trump hat die Notbremse gezogen. Nicht ohne Grund sagte Q: Die Sache ist größer als sich die Leute vorstellen können. Verrat ist nur 1/10.“  Die 9/10 betreffen die Kriegsvorbereitungen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

11. Mai 2018

„Der Schneeball hat angefangen zu rollen.
Es gibt kein Halten mehr.“

Diese Tage ist Qanon wieder sehr aktiv mit Mitteilungen, auf deren viele Details ich hier aus Zeit- und Platzgründen nicht eingehen kann. Doch dieses nebenstehende möchte ich als besonderes „Schmankerl“ herausgreifen. Hier sagt Q:

Liebe Patrioten:
Was ihr lernen werdet, sollte euch nicht nur erschrecken, sondern eure Entschlossenheit verstärken, die Kontrolle wieder zu übernehmen [Freiheit]. Die Informationen, die öffentlich werden, werden den kriminellen und korrupten [puren Bösen] Machtmissbrauch, den die Hussein-Regierung in gemeinsamen Bemühungen mit in- und ausländischen Würdenträgern unternahm, weiter offenlegen. Der Schneeball hat angefangen zu rollen – es gibt kein Halten mehr. D5.
Bleibt auf Kurs und vertraut dem Plan.
Schutzmaßnahmen sind vorhanden.
Bleibt MUTIG.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
[Link auf diese historische Wahlkampfrede von POTUS]
Gemeinsam stehen wir (WW).
WWG1WGA.
Wir kämpfen.
Keine Verschwörung mehr.
Q

„D5“ = POTUS, (D = 4. Buchstabe) = 45 = 45. Präsident.

Davor hat Q das Bild mit dem Füller (von Trump) gepostet:
Das Bild hat den Dateinamen DOJNUNESRELEASE.png, = DOJ (Departement of Justice) NUNES (Nunes-Memo?) RELEASE.
POTUS hat demnach eine Verfügung unterzeichnet, welche nach Q folgendes bedeutet:

Es werden Informationen veröffentlicht, die den kriminellen und korrupten Machtmissbrauch der Obama-Schattenregierung und ihrer Kumpanen offenlegen.
Der Schneeball hat angefangen zu rollen – es gibt kein Halten mehr.

Wir wissen, was aus dem Schneeball wird: Eine Lawine!

Wer Englisch versteht, sollte sich dieses von Q verlinkte Statement eines „Anons“ anschauen. Lesenswert! – In Ergänzug zu dem Q-Posting davor, über den Versuch, Qanon & Co zu diskreditieren – am von Alex Jones und Jerome Corsi, die sich als Fackelträger in die patriotische Bewegung eingeschlichen haben, aber sich als Verräter geoffenbart haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

14. Mai 2018

Die verhältnismäßig umfangreichen Q-Postings vom 13. Mai konzentrieren sich hauptsächlich auf die Korruption im Zusammenhang mit dem fadenscheinigen Iran Atom-Deal. Es geht um die Enthüllung der wirklichen Hintergründe und deren Strippenzieher.

Diesbezüglich beginnt die Eiterbeule des Iran Atom-Deals zu platzen: Der Pressesprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Jaberi Ansari, warnte diese Woche, dass das iranische Regime die Namen aller westlichen Beamten offenlegen wird, die bestochen wurden um den Iran-Deal abzuschließen, wenn sie nicht Druck auf die Trump-Regierung ausüben. Es gab unter Obama einen Bargeld-Transfer von 1,7 Milliarden USD in 5 Flugzeugen in 4 Routen.

Wenn die EU weiterhin auf den Atom-Deal beharrt, werden die USA die EU möglicherweise mit Sanktionen „bestrafen“ und evtl. auch die bestochenen Drahtzieher veröffentlichen. „Pickle“ sagt Qanon – was soviel wie „Zwickmühle“ bedeutet.

Außerdem ist der oberste Nuklear-Ispektor der UN, Tero Varjoranta, kurz nach der Aufkündigung des Atom-Deals durch Trump ohne Angabe von Gründen zurückgetreten. Koinzidenz?

Wieder gab Q bezüglich Ausführung der mittlerweile fast 30.000 versiegelten Anklageschriften den Hinweis, dass die Exekutive zuerst bereinigt werden muss. „Was würde geschehen, wenn die Anklageschriften einem korrupten FBI/Justizministerium/FED übergeben würden?“ fragt Qanon. Zuerst müsse das FBI und das Justizministerium gesäubert werden. Danach komme der CIA.

Wie so oft fordert Qanon die patriotische Bewegung weltweit auf, geeint und auf Kurs zu bleiben. Denn die Angriffe werden noch heftiger werden. „Wahrheit ist Freiheit, Wahrheit ist Logik“, und immer wieder der Wahlspruch „WWG1WGA“, frei übersetzt „Einer für Alle, Alle für Einen“.

Eine spirituelle Botschaft

Eines der Q-Krümel ist rein faktisch gesehen eher unbedeutend. Umso mehr ist es ein Zeugnis über die „spirituelle“ Qualität von Q und dem was hinter ihm steht, denn es wird mit „Q+“ unterzeichnet. Hier heißt es:

Vertrauen muss verdient werden.
Vertrauen ist nicht blind, noch ist Wahrheit blind.

Wir kämpfen jeden einzelnen Tag für Dich, für die Menschen, die uns hierher gebracht haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden niemals vergessen.
Verherrliche uns nicht.
Wir sind nur das Fahrzeug.
Du bist was zählt.
Du bist Hoffnung.
Du bist Liebe.
Du bist Frieden.
Bleibt vereint. Bleibt zusammen.
Haltet durch.
Dies ist größer als irgend eine Person oder Einheit.
Du kämpfst für die Wahrheit – kollektiv.
Der Wille der Menschen.
Vertraue Dir selbst.
Die Entscheidung wird immer Deine sein.
Gott segne Euch alle.
Einer für Alle, Alle für Einen.
Q+

Dies ist offensichtlich eine spirituelle Botschaft von den übergeordneten Mächten, die HINTER Qanon und somit auch HINTER Trump stehen (Deshalb „Q+“). Es ist eine Botschaft, dass WIR, die Menschen, es sind, die unsere Befreiung jetzt – mit „besonderer“ Hilfe – in die Hand nehmen im Sinne von „hilf Dir selbst so hilft Dir Gott“. Dieser „Geist“ ist deckungsgleich mit dieser Aussage aus den Phönix-Journalen vor 25 Jahren:

„Wir bieten die Aufdeckung der Vorgänge und deren Entfaltung auf eurem Globus an, damit ihr euch über eure Bedrängnis klar werdet – mit Argumenten und Beweisen. Es steht euch frei, wie ihr reagiert, aber es ist unsere Aufgabe, jenen unter euch zu antworten, die um Unterstützung und Hilfe gebeten haben. Wir werden nichts TUN für EUCH; aber wir werden euch dienen, indem wir euch informieren, WIE ETWAS GETAN werden kann, während wir uns durch den Irrgarten eines unglaublichen Betruges bewegen.“

Am 18. Febr. 18 postete Q dieses Bibelzitat aus Jeremia 29:11 – ebenfalls unterzeichnet mit „Q+“:

Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!

Wer Augen hat zu sehen, der wird sehen. Qanon ist viel mehr als die meisten vermuten. „Das große Erwachen“ ist der Übertitel. „Möge die Macht mit uns sein“.

Wer per Handy bezüglich Q-Krümel immer schnell auf dem neuesten Stand sein will: Jetzt gibt es Qanon-Apps für 99 Cent:
Q Drops für Android:   |  Q Drops für iOs:

—————– Q wird immer populärer ——————–

Mit diesem Bild einer Plakat-Tafel (aus Oklahoma/USA) war ich diesmal sogar schneller als Qanon ;-).
Jetzt hat er es auch gepostet mit dem Kommentar:

[They] are afraid. –  [Sie] haben Angst.
They are losing control of the message. – Sie verlieren die Kontrolle über die Nachricht
WWG1WGA! – Einer für Alle, Alle für Einen!

Davor listet Q eine Reihe von Links der Massenmedien auf, in denen – ziemlich einheitlich – versucht wird, das Qanon-Phänomen lächerlich zu machen, nachdem es ein halbes Jahr ignoriert wurde.

„Diese Angriffe werden sich jetzt intensivieren“, kommentiert Q am Ende. Man soll sich fragen, warum?

—————-.

Q beweist wieder seine Verbindung zu Donald Trump

Dieses Bild stammt vom Militärflughafen Joint Base Andrews, als Trump die drei Gefangenen aus Südkorea empfing. Das Feuerwehraauto unten rechts trägt die Aufschrift „Q74“ und ist ein Hinweis auf Q und auch auf seine Botschaft Nr. 74.

Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass ein Feuerwehrauto die Nummer Q74 an der Tür hat. In den meisten Fällen ist es der Buchstabe „E“ für eine „Engine“ (Pumpe) oder ein „L“ für einen Wagen mit Feuerwehrleiter.

———————–.

Q am Ende des Postings Nr. 1369 vom 15. Mai:

]SESSIONS[
We Fight!

Die eckigen Klammern stehen hier nach aussen. Wird der US Generalbundesanwalt Jeff Sessions jetzt „von seinen Fesseln befreit“, d.h. kann er jetzt die Exekutive starten?

„Pain coming“ – Der Schmerz kommt.

„Pain coming“ notiert Q mit diesem Bild.
Wird Sessions bald für schmerzhafte Zäsuren beim Schattenstaat sorgen?
Ist der Dateiname ein Schlüssel? 6E7E8257-6B02-4EC7-9547-058AEFA34D3A

Detaillierte Analysen zu den Q-Postings wie immer beim N8wächter.

——————- 16.05.2018 ———————

„Neue Augen schließen sich dem Kampf an!“

Qanon sorgt heute mit diesem animierten GIF für etwas Auflockerung.
Es drückt das aus, was gerade passiert,
„das große Erwachen“:

New eyes joining the fight Q!

Those with an agenda to silence will fail.
Pain coming.
Q

Jene mit einer Agenda des mundtot machens, werden scheitern.
Der Schmerz kommt.

———————..

Ein recht interessanter Artikel über Qnon und dem Iran-Deal in der PRAVDA, der zu ähnlichen Schlussfolgerungen kommt wie hier bereits dargestellt (oben 14.05.), nur etwas konkreter mit Hintergründen. In diesem Artikel heißt es es u.a.:

Dieser Plan des Tiefen Staates, die geheime iranische Nuklearanlage bei einem Angriff mit falscher Flagge zu benutzen, wurde am 14. April durch die Raketenangriffe der Trump-Regierung auf mehrere syrische Militäreinrichtungen vereitelt. Ein angeblicher Chemiewaffenangriff im Vorort Douma von Damaskus diente der Trump-Administration als Vorwand, um den Angriff auf die geheime iranische Atomanlage zu erlauben.

Russland hielt sich mit seiner fortschrittlichen Raketenabwehr zurück, um dem US-Raketenangriff das Erreichen seines Ziels zu ermöglichen, was darauf hindeutet, dass sowohl Russland als auch das Assad-Regime im Voraus über den eigentlichen Zweck der Angriffe informiert wurden. Folglich sagt uns QAnon, dass das verdeckte Finanzierungssystem für das geheime iranische Atomprogramm, das vom Tiefen Staat unterstützt wird, ein Ende gefunden hat, indem es zum Rückzug aus dem Iran-Abkommen kommt.

—————– 17.05.18 ————

Geht es jetzt los? Kommt jetzt „der Schmerz“?

Ein veröffentlichtes Dokument bestätigt, dass die versiegelte Anklageschrift von Anthony Weiner geöffnet wird. Q hat das Dokument als „100 % authentisch“ bestätigt. Hier der Detailbericht zum Thema beim N8wächter.

Da spricht mir Q gerade aus der Seele:

Der schwierige Teil für uns ist es, darauf warten zu müssen, dass auch die Öffentlichkeit“ das weiß, was wir seit langem wissen.
Es gibt keine größere Bedrohung für SIE als eine Öffentlichkeit, die wach ist und selbst denkt.
Warum sind wir hier?
Q

Ja, genau deswegen sind wir hier, „das große Erwachen“ zu beschleunigen, im Sinne von „die Wahrheit wird uns frei machen“.

Bitte anschnallen!

Q heizt weiter die Stimmung an: 

Fügen sich die Puzzleteile zusammen?
Wir haben unsere Reiseflughöhe von 40.000 Fuß vor langer Zeit erreicht.
Da wir die Landung vorbereiten, schnallen Sie sich bitte an und stellen Sie sicher, dass sich die Rückenlehne und der Klapptisch in der aufrechten Position befinden.
Q

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

23. Mai 2018

Die Trockenlegung des Sumpfes beschleunigt sich.

Es gäbe viel zu den neuesten Qanon-Nachrichten zu sagen. Aus Zeitgründen möchte ich das nur mit einem Wort zusammenfassen:
Die Trockenlegung des Sumpfes beschleunigt sich – zumindest in den USA. Doch wenn der Schattenstaat in den USA besiegt ist, hat das unmittelbare Auswirkungen auf die ganze Welt, die sehnsüchtig darauf wartet, ebenfalls befreit zu werden.

Im Mittelpunkt steht jetzt die Aufdeckung des Spionageskandals wärend des Präsidentschaftswahlkampfes. Auch die Massenmedien können dies jetzt nicht mehr totschweigen und berichten auf den Titelseiten, wie hier z.B. Die Welt. Es wird jetzt gerichtlich aufgerollt, dass unter Obama der Geheimdienst zur Spionage und Unterwanderung des politischen Gegners Donald Trump missbraucht wurde. „Sie hatten niemals geglaubt zu verlieren“, sagt Q immer wieder. Mit einem Wahlsieg Clintons wäre dies alles unter den Teppich des Stillschweigens gekehrt worden.

„SPYGATE könnte einer der größten politischen Skandale in der Geschichte werden“, twitterte Trump heute. Auch wenn es nur die Spitze des Eisberges ist, aber immerhin, er wird jetzt für ALLE sichtbar gemacht. Dieser Stein wird weitere ins Rollen bringen.

Für Englischversteher: Interessant dazu dieser Bericht bei Zoro-Hedge oder das Video des Radio-Reporters Lionel Nation

 

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

30. Mai 2018

Das seit 22. Mai nunmehr recht außergewöhnlich lange Schweigen von Q lässt Spekulationen sprießen. Ich will mich daran jetzt nicht beteiligen sondern einfach weiter gelassen auf den PLAN vertrauen, wie Q immer wieder betont. Denn sowohl vor als auch hinter der öffentlichen Bühne entwickeln sich die Dinge genau nach diesem Plan, wobei die Zeitachse sich etwas zu dehnen scheint. Das mag mit den massiven Angriffen des Schattenstaates zusammenhängen, der  jetzt mit aller Kraft auf allen Ebenen nochmal versucht, den Verlust seiner Regentschaft zu verhindern – was ihm nicht gelingen wird.

Sicher ist, dass hinter den Kulissen der öffentlichen Bühne ein sehr realer Krieg stattfindet, der kein Spiel ist (wie Q immer wieder betont), sondern auch tödlich sein kann, wie die vielen mysteriösen Todesfälle beweisen. Die Opfer sind durchwegs Menschen, die aus Sicht des Schattenstaates entweder zu viel wussten (und damit zu einer Gefahr wurden) oder öffentlich die Wahrheit über den Schattenstaat verraten haben.

Derzeit beschäftigt die LeiDmedien Trumps heftige Kritik an seinem Justizminister Sessions, der ebenso heftig kontert. Ich wage zu behaupten, dass dies ein Teil eines politischen Ablenk- oder Täuschungsmanövers ist, welches Trump und Sessions inszenieren. Nicht umsonst hat Q immer wieder betont „trust Sessions“, also Sessions zu vertrauen.

Sehr informativ und aufschlussreich ist wieder mal der Bericht vom N8wächter über „Weiners Laptop“, weil dessen Geheimnisse der Sprengstoff ist für die größte Staatsaffäre aller Zeiten in den USA. Die Inhalte beweisen u.a. auch die satanischen Kinderschänder-Praktiken innerhalb der Clinton- und Obama-Seilschaften.

Bemerkenswert ist auch, was sich derzeit hierzulande abspielt. Die Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kurz „Bamf“ genannt, zieht immer weitere Kreise. Der FOCUS titelt heute „Bremer Bamf überwies 8,5 Millionen Euro – doch niemand weiß, wohin“. Ich wage es noch nicht zu glauben aber ist das vielleicht doch der Beginn eines bahnbrachenden Enthüllungsprozesses über die illegale Invasionspolitik des Merkel-Regimes? Und: Beatrix von Storch von der AfD stellt diese Tage den Antrag zum Untersuchungsausschuss der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Es ist jedenfalls höchste Zeit, die Willkommenspolitik für Staatsfeinde, Hassprediger, Steuerschmarotzer, Mordreligion-Anhänger, Messerstecher und Vergewaltiger zu beenden.

Der Untergang Konstantinopels lehrt uns was passiert, wenn wir die feindlichen Invasoren nicht wieder dorthin schicken, wo sie hergekommen sind.

Zumindest fegen schon mal wettermäßig einige heftige Stürme durch unser Land, die letztlich auch politisch und gesellschaftlich erfolgen müssen. Fragt sich nur wann? Jedenfalls zeigte die von der AfD veranstaltete Großdemo in Berlin am 27. Mai mit mindestens 8.000 Teilnehmern, dass sich immer weniger von der bürgerfeindlichen Politik und Presse manipulieren lassen und dass auch hierzulande – wie in den USA – eine patriotisch gesinnte Wahrheitsbewegung an Dynamik gewinnt. Compact Chefredakteur Jürgen Elsässer schildert seine Eindrücke – im Gegensatz zu den LeiDmedien, welche die AfD-Demo kleinredeten und die Gegenproteste hochjubelten. Nach der neuesten Sonntagsumfrage ist die AfD mittlerweile fast auf Augenhöhe mit der SPD. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die AfD nicht zu sehr von Systemlingen unterwandern lässt und mutig auf Wahrheits-Kurs bleibt. –  Am 9. Juni veranstaltet Leyla Bilge in Berlin einen Frauenmarsch, der von der AfD unterstützt wird.

Das International Common Law Court of Justice in Brüssel hat zwar relativ wenig politische Macht zur Durchsetzung ihrer Anklagen, aber bemerkenswert ist es allemal, dass dieses Gericht am 30. Mai einen Haftbefehl gegen Papst Franziskus ausgestellt hat für seine Rolle im Handel und Tod von Kindern. Das Dokument erklärte, dass die Polizei am 21. Juni 2018 anwesend sein werde, um den Haftbefehl bei einer Veranstaltung des Ökumenischen Rates der Kirchen in der Schweiz in Genf, wo Papst Franziskus vor der Versammlung sprechen sollte, durchzusetzen. – Ob diese Durchsetzung erfolgreich sein wird, möchte ich aufgrund der mangelnden Machtbefugnisse dieses Gerichtes bezweifeln. Aber immerhin, öffentlichkeitswirksam könnte das allemal werden.

Wir erinnern uns an Q’s Aussage: „Der Papst wird einen schrecklichen Mai haben.“

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

01. Juni 2018

Zu der oben gestellten Frage, wo denn die Millionen an Flüchtlingshilfe hingeflossen seien, gibt es heute zumindest schon mal eine Teilantwort. Das nährt die Hoffnung, dass es doch bald ein „Asyl-Gate“ bei uns geben könnte.

Und dank der Sendepause von Q holt der N8Wächter auf in seiner Detailanalyse der Q-Postings. Ein Zitat daraus zeigt, dass im Hintergrund auf der Seite der Weißhüte die Vorbereitungen für den finalen Showdown auf Hochtouren laufen:

Es wird nach Donoghues “Hintergrund“ gefragt und laut seinem Linked-In-Profil hat er von 1993 bis 2000 im Rang eines Captain für das JAG der US-Armee gearbeitet (Judge Advocate General’s Corp). Folglich kennt Donoghue sich auch mit Militärtribunalen bestens aus und “Q“ beendet diesen Eintrag mit dem insofern passenden Wort “Schmerz“.

Und: Heute am 1. Juni gehen 10 Tage Sendepause von Q zu ende („10 days of darkness“) ??

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

04. Juni 2018

Vorsicht Ihr Dunkelbrüder, jetzt wird scharf geschossen

Wie von mir erwartet (oder erhofft), hat sich Q nach den „10 Tagen Dunkelheit“ wieder zurückgemeldet. Ein Anon entdeckte in der neuen Botschaft gleich das Wortbild einer Pistole, die ich hier noch etwas verdeutlicht habe. Im Magazin sind 4 Patronen (evtl. für diese Woche?) Man beachte auch die Richtung: Von Rechts nach Links.

„Eine Woche, an die man sich erinnern wird“, hat Q hier vielversprechend angekündigt. Und mit dem „BLACKOUT NECESSARY“, dem notwendigen Stromausfall, ist wahrscheinlich der sehr außergewöhnliche Stromausfall auf dem Hamburger Flughafen am Sonntag, 3. Juni, gemeint.  – Oder ist mit dem „Blackout“ Q’s Sendepause gemeint? Oder beides? Angeblich wurde das 8chan-Board (wo die Q-Postings erscheinen) technisch aufgerüstet und stehe jetzt unter dem Schutz der Trump-Regierung (?).

Die aktuellen politischen Ereignisse in Deutschland lassen vermuten, dass das große Aufräumen auch hierzulande beginnen könnte, nach dem Motto „die Letzten werden die Ersten sein“

Derweil hat sich in den USA die Zahl der versiegelten Anklageschriften auf 35.058 erhöht. Beim N8wächter ist auch die bereits von mir dargestellte Begründung nachzulesen, warum diese noch nicht geöffnet und ausgeführt wurden. Wobei zu berücksichtigen ist, dass ja bereits viele geöffnet wurden, die nicht in der genannten Zahl enthalten sind.

Wer ist Q?

Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst finden. Denn diese würde – wenn ich das hier konkret sagen würde –  von den Meisten als unglaublich oder sogar als absurd empfunden werden. Wahrheitsfindung ist eine Holschuld. Q hat bereits sehr viele Hinweise auf seine Identität gegeben, von denen ich einige in meinen beiden Artikeln hervorgehoben habe. Es ist eine relativ leichte Knobelaufgabe für Jene, die nicht nur mit dem Kopf sondern auch im Herzen mit unserem Schöpfer unterwegs sind. Achten Sie auf die Energiesignatur! Mehrmals habe ich auch auf die Phönix-Journale verwiesen und in meinen Buchempfehlungen das seit März dieses Jahres in deutsch lieferbare Journal Nr. 02 vorgestellt. Weitere Ausführungen dazu spare ich mir für meinen nächsten Beitrag auf, der vielleicht bald erscheinen wird.

———————- 05.-06. Juni 2018 ——————————–

Der Sturm kommt nach Deutschland und Europa

Der neue US-Botschafter Grenell bringt die Volksverräter des Merkel-Regimes zur Weißglut, insbesondere wenn er Wahrheiten ausspricht wie diese (Zitat im Focus-Artikel):

„Ich denke, die Wahl von Donald Trump hat die Menschen befähigt zu sagen, dass sie es einfach nicht zulassen können, dass die politische Klasse (in Europa) vor einer Wahl entscheidet, wer diese gewinnt und wer kandidiert.“

Mit Grenell scheint Trump einen ganz besonderen Abgesandten für den Sturm in Europa gebracht zu haben. Hier ist kein Duckmäuser unterwegs sondern einer, der die Mischpoke aufmischt. Vom Aufschreien der politischen Klasse lässt er sich nicht beeindrucken. In diesem Artikel bei der ET liest man, er stehe zu seinen Kommentaren, und dass wir, „geführt von Trump“, ein „Erwachen der schweigenden Mehrheit“ erleben würden, welche „die Eliten und ihre Seifenblase“ ablehnen, so der US-Botschafter. Das erinnert an Q’s „The great Awakening“ – „Das große Erwachen“.   –  STARK!

Dieser Artikel bei PI-News bezüglich des neuen US-Botschafters trifft einige Sargnägel für das Merkel-Regime auf den Kopf. – Zitate daraus:

… In ihrem ideologischen Elfenbeinturm regiert uns die Kanzlerin um Kopf und Kragen. …..
Nur wenige Staaten sind noch bereit die politischen Irrfahrten der Bundeskanzlerin zu akzeptieren. Angela Merkel hat es wahrlich wie kein anderer deutscher Politiker der Nachkriegszeit geschafft, das Bild vom hässlichen Deutschen in den Köpfen der europäischen Völker wiederauferstehen zu lassen. ….
Über dem Atlantik braut sich ein politischer Sturm zusammen, der geeignet ist die ideologische Nomenklatur Berlins aus dem Amt zu fegen. Der lange Arm Washingtons greift nun ganz unverhohlen nach Deutschland.

In USA drückt Trump per Twitter auf die Tube und will, dass endlich das „SpyGate“, die von Obama regierungsamtlich gedeckelte und von Hillary Clinton initiierte Geheimdienst-Spionage seines Wahlkampfes in 2016 zur Anklage kommt. Trump:

„Was macht der Bericht des Generalinspektors über Crooked Hillary und Slippery James Comey? Zahlreiche Verzögerungen. Hoffe, dass der Bericht nicht verändert und schwächer gemacht wird! Es gibt so viele schreckliche Dinge zu erzählen, die Öffentlichkeit hat das Recht zu wissen. Transparenz!“

Über Trumps große ökonomische  und politische Erfolge können die LeiDmedien nur beschämt schweigen. Ständig neue Rekorde bei den Beschäftigungszahlen, neue historische Rekorde in der Wirschaftsleistung, steigende Aktienkurse, usw. .. Das Trump-Bashing wird zu peinlichen Rohrkrepierern.

Aus Italien kommen jetzt mit der neuen Regierung ganz neue und für das Establishment sehr verstörende Töne: „Die Party ist vorbei“ sagt Matteo Salvini und meint damit die Willkommensparty für die Asylanteninvasion. Gesunder Menschenverstand wird von den Volksverrätern als Anarchie deklariert.

Ein interessanter Artikel über Q mit ergänzenden Infos zu seiner „Sendepause“ und über den Trittbrettfahrer Dr. Corsi, etc.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

11/12. Juni 2018

Die Nachspielzeit im Endspiel geht zu Ende

Aus Zeitmangel erst mal der Link zum N8Wächter über die neuesten Entwickungen. Die Schlussbemerkung bei diesem Artikel, dass sich diese „SpyTheEye“-Infos als Luftnummer erweisen können, hat sich bestätigt.

Es ist wieder mal ein Beispiel für das Honigfalle-Prinzip: Man biete „wohlschmeckende“  (d.h. auch viele richtige und überzeugende Infos), um die „Truther“ dann in die Irre zu führen – und damit auch Qanon zu diskreditieren. Mir war diese Quelle wegen einiger sehr komischer Aussagen suspekt: Zum Beispiel die Aussagen zu MH-370 und über die Antarktis. Hinzu kommt die Irreführung über das Datum 11. Juli, an dem der „Schmerz“ bzw. der Systemwechsel kommen soll, usw.

Qanon sagt zu letzterem deshalb heute am 11.6.18:

Wann haben wir den 11. betont?
Diejenigen, die eine Agenda zur Diskreditierung haben, verbreiten falsche Informationen.
Sie werden/ (Du) wirst scheitern.  [mit „Du“ spricht Q direkt die Desinformanten an]
Lerne.
Nutze Logik.
Q

Dem „Plan“ und insbesondere Q zu vertrauen, hat sich bislang immer als richtig erwiesen. Ensprechend einer von Q bestätigten Dekodierung einer Q-Botschaft vom 19. Mai ist der 12. 06. 2018 DAS besondere Datum, also der Termin des USA-Nordkorea-Gipfels in Singapur.

Zu diesem historischen Ereignis postete Q wieder einiges an – größtenteils kryptischen – Botschaften mit Bildern, deren Dekodierung ich gerne Anderen überlasse. Nicht kodiert sondern sehr deutlich proklamierte Q das Ende von Rod Rosenstein („RR“), dem stellvertretenden Generalstaatsanwalt, einer zentralen Figur in der Fake-Russland-Affaire gegen Trump.

Ohne ins Detail zu gehen kann man sagen, dass der USA-Nordkorea-Gipfel einen neuen historischen Höhepunkt darstellt, welcher alle Trump-Gegner und insbesondere die EU-Faschisten in Brüssel, angeführt vom Gespann Merkel, Macron und May, eiskalt erwischt. Beim G7-Gipfel wurden sie von Trump schon mal in die Schranken gewiesen.

Auf der globalen Ebene spielen sich – teilweise insgeheim – die USA, China und Russland bereits die Bälle zu, wenn es um den Kampf gegen die alten Eliten des Schattenstaates geht. Trump hatte z.B. für eine Wideraufnahme Russlands in das frühere G8-Gipfeltreffenformat plädiert, was von Merkel abgelehnt wurde. Das sind peinliche letzte Schüsse eines untergehenden Schlachtschiffes.

Dieses Bild sagt mehr als 1000 Worte. Es wurde von Regierungssprecher Steffen Seibert veröffentlicht und soll aus seiner Sicht sicherlich die starke Position der Kanzlerin gegenüber Trump veranschaulichen. Wer aber die Hintergründe kennt, sieht das ganz anders. Symbolisch gilt, wer sitzt, hat die Macht (Der König sitzt, die Bediensteten stehen). In der Körpersprache verdeutlicht Trump, dass er sich von den Schattenstaat-Marionetten nichts vorschreiben lässt. „Sie haben fertig“.

Das Endspiel hatte leider viele Verlängerungen. Aber auch diese gehen einmal zu Ende. Die Niederlage des Schattenstaates ist – nach mehrmaliger Verlängerung – angepfiffen.

Generell ist es amüsant zu beobachten, wie die LeiDMedien versuchen, das historische Ereignis des US-NK-Gipfels kleinzureden. Man spricht zwar auch von „historisch“, geht aber kaum darauf ein, welch immense Bedeutung dieses Ereignis für den Weltfrieden hat.

Zähneknirschend müssen Sie die Kröte dieses Trump-Erfolges schlucken, der 70 Jahre Kriegszustand in wenigen Monaten in einen Friedensprozess verwandelt hat. Die großartigen positiven Auswirkungen daraus für diese Region und überhaupt für den Weltfrieden werden erst in einigen Monaten erkennbar werden.

Wenn man weiß, dass Kim Jong Un eine Marionette des Schattenstaates war und nun durch Trump von deren Fesseln befreit wurde und die Seiten gewechselt hat, ist er in deren Augen nicht nur ein Verräter sondern auch ein Geheimnisträger über deren Machenschaften. Die Gefahr eines Attentats oder Putsches ist also sehr hoch.  Vorsorglich hatte Kim schon mal die Militärführung ausgetauscht.

Dieses ganz neue Q-Krümel (12.06.18) ergänzt wenige Stunden nach Veröffentlichung meines obigen Absatzes meine Gedanken. Obama versuchte also demnach noch vor dem Gipfel Kim Jong Un per Telefonanruf zu beeinflussen (hatte aber seine neue Nummer nicht). Außerdem hat Kims Austausch der Militärführung den Weg für die „Dunklen Akteure“ versperrt, gemäß eines entsprechenden Vermerkes eines Anons, den Q bestätigte.

Qanon verlinkte auch diesen Video-Trailer, den Präsident Trump dem Vorsitzenden Kim während des Gipfels am 12.06.18 vorstellte. Q verwies dabei auf Minute 1:07, wo es heißt „Out of the darkness can come the light …“ – „Aus der Dunkelheit kann das Licht kommen“. Was eine Widerspiegelung der von Q sehr oft benutzten Phrase „Dark to Light“ – „Dunkelheit zu Licht“ ist.

Q ist wieder sehr aktiv … es ist eine recht interessante Bemerkung zur Strategie im Kampf gegen die Dunkelmächte dabei. Ein Anon fragt Q, ob er denn nicht dem Fake-News Reporter Jim Acosta von CNN seinen Presseausweis entziehen kann, weil er so respektlos über den Singapur-Gipfel berichtet hat. Qanon antwortet darauf:

Denk strategisch.
Ist Acostas respektloses und schlechtes Verhalten in der Zukunft schädlich oder hilft es uns?
Lasst sie alle ihre EIGENEN GRÄBER schaufeln.
Q

Das gleiche könnte man auch auf die Volksverräter Merkel und Konsorten übertragen.

Gemäß Q ist die Russia-Gate Fake-Blase auch kurz vor dem platzen. Nach Freigabe der betreffenden Dokumente werden alle illegalen Aktivitäten von Obama & Co in den letzten 8 Jahren offengelegt.

Genial gemacht:

Q sagte am 10. Juni

FF Wetteralarm (WW).
Bleiben Sie wachsam und bewahren Sie das Situationsbewusstsein.
Q

Es gab jedenfalls am 11. Juni eine sehr außergewöhnliche Überraschung:

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

13.-15. Juni 2018

Zu vorgenannten Themen wieder die sehr informative Detailanalyse vom N8wächter über die Q-Nachrichten. Lesenswert!

„Leute, es kommen große Dinge.“

Das sagte Q am 13. Juni („Big things coming folks.“) und unterzeichnete mit „Q+“

Die Signatur „Q+“ wird immer verwendet, wenn auch „Big Boss & Co“ mit unterzeichnet und hat deshalb immer besonderes Gewicht. Wer das ist, müssen Sie selbst herausfinden. Ein kleiner Tipp: Am 12. Juni hieß es

GODSPEED ONE AND ALL.
Q+

——————-..

Als ich diese nachstehende Twitterinfo des US-Journalisten Lee Stranahan las, dachte ich, das wäre doch der Mega-BOOOOM, wenn es jetzt für den Verdacht auch Beweise gibt, dass die Demokraten und die Obama-Administration 2016 das staatliche Wahlsystem gehackt haben. Wenige Stunden später hatte Q diese Nachricht im Post 1493 vom 13.6. bestätigt. Hier nun die Twitter-Info von Lee Stanahan:

Nicht nur das. In dem oben zitierten Q-Post weist Q darauf hin, dass sowohl Russland als auch China das militärische Waffensystem der USA gehackt haben. Mit „Gott beschütze uns“ schließt Q diese Nachricht.

Und es geht munter weiter mit den Q-Postings. Q wird in einem Post sehr eindringlich und mahnend. Ein starkes Statement, was man im Original lesen muss (Hervorhebungen von mir):

WHAT THEY DO NOT ANTICIPATE IS POTUS DECLAS IT ALL DUE TO OPTICS AND ARM/MSM FOOTHOLD ON COMMS TO PAINT POLITICAL ATTACK + RUSSIA INVESTIGATION COVER UP / ADV.
WE ARE HERE FOR A REASON.
WE ARE HERE TO UNITE THE CORE.
YOU.
WHY DID POTUS NAME FAKE NEWS AS OUR BIGGEST ENEMY?
USE LOGIC.
THIS WILL BE A FIGHT NOT THROUGH DC (WE CONTROL) BUT WITH PUBLIC OPINION ONCE THIS JUMPS.
(2) MISSILE FIRES W/ A STRATEGIC PURPOSE
(2) EXTINGUISHED.
THIS IS NOT A GAME.
THIS IS WAR.
THIS IS LITERALLY EVIL KNOCKING.
WILL YOU ANSWER?
WILL YOU FIGHT?
WILL YOU DEFEND?
WE WILL.
WE ARE.
YOU ELECTED US TO TAKE BACK OUR COUNTRY (OUR WORLD).
ENOUGH IS ENOUGH.
Q

Eine Detailananlyse würde hier zu weit führen. Jeder soll aber über diese Aufforderung nachdenken und überlegen, was er später seinen Enkeln über diese Zeit erzählen will, wenn sie ihn fragen, „was hast Du denn in dieser Zeit gemacht?“:

DAS IST KEIN SPIEL.
DAS IST KRIEG.
Das ist buchstäblich das BÖSE AUSSCHALTEN.
WIRST DU ANTWORTEN?
WIRST DU KÄMPFEN?
WIRST DU VERTEIDIGEN?

Es gibt 1000 – auch kleine – Möglichkeiten, z.B. etwas für das große Aufwachen zu tun und damit der täglichen Gehirnwäsche durch die Massenmedien die rote Karte zu zeigen. Das kann ja auch anonym sein, wie uns die täglich und weltweit wachsende Zahl der „Anons“ unter der Führung von Q beweist, welche zu einer großen – vom Establishment gefürchteten – Macht heranwächst.

Sind auch Sie dabei,
die Wahrheitsbewegung, die Armee der QAnons zu verstärken?
„Der größte Feind unseres Landes sind die Fake News“ sagte Trump heute.

Q zitiert dann die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, welche besonders JETZT wieder hochaktuell ist und zu einem Gebot der Stunde wird.

Die erste deutsche Übersetzung der Unabhängigkeitserklärung veröffentlichte einen Tag nach ihrer Verabschiedung die deutschsprachige Zeitung Pennsylvanischer Staatsbote in Philadelphia. Sie gab diesen Abschnitt folgendermaßen wieder:

„Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, daß alle Menschen gleich erschaffen worden, daß sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt worden, worunter sind Leben, Freyheit und das Bestreben nach Glückseligkeit. Daß zur Versicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingeführt worden sind, welche ihre gerechte Gewalt von der Einwilligung der Regierten herleiten; daß sobald einige Regierungsform diesen Endzwecken verderblich wird, es das Recht des Volks ist, sie zu verändern oder abzuschaffen, und eine neue Regierung einzusetzen, die auf solche Grundsätze gegründet, und deren Macht und Gewalt solchergestalt gebildet wird, als ihnen zur Erhaltung ihrer Sicherheit und Glückseligkeit am schicklichsten zu seyn dünket. Zwar gebietet Klugheit, daß von langer Zeit her eingeführte Regierungen nicht um leichter und vergänglicher Ursachen willen verändert werden sollen; und demnach hat die Erfahrung von jeher gezeigt, daß Menschen, so lang das Uebel noch zu ertragen ist, lieber leiden und dulden wollen, als sich durch Umstossung solcher Regierungsformen, zu denen sie gewöhnt sind, selbst Recht und Hülfe verschaffen. Wenn aber eine lange Reihe von Mißhandlungen und gewaltsamen Eingriffen, auf einen und eben den Gegenstand unabläßig gerichtet, einen Anschlag an den Tag legt sie unter unumschränkte Herrschaft zu bringen, so ist es ihr Recht, ja ihre Pflicht, solche Regierung abzuwerfen, und sich für ihre künftige Sicherheit neue Gewähren zu verschaffen.“

Hierzulande scheint nun die Merkeldämmerung angebrochen zu sein. Aber lassen wir uns nicht täuschen. Politik ist Inszenierung zwecks Machterhalt. Man wechselt in der Scheindemokratie nur die Pferde. Solange die Kutscher die gleichen bleiben, sind Änderungen nur Kosmetik. Grundsätzlich bleibt alles beim Alten, solange nicht jemand wie Trump die Kutscher vom Sitzbock jagt.

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Deshalb ist der Aufwachprozess, die Erkenntnis der Wahrheit über das Sklavendasein so elemantar wichtig. Das ist genau das, was sich mit Qanon & Co gerade mit Macht entwickelt. Erst dadurch erklimmen wir in userer Evolution die nächsten Sprossen der Befreiung auf dem Weg zur Entdeckung unseres göttlichen Potentials.

Hilft bei verstopften Ohren (Ein bisschen Spass muss sein 😉

 

Eine sehr interessante Analyse gibt es hier im Gelben Forum unter dem Titel: Rom hat gesprochen! Der Fall Merkel ist erledigt! Zitat daraus:

Es raunt durch alle Weltgazetten: Trump und Putin wollen sich in Wien treffen, sobald ihr jugendfrischer Gastgeber, Bundeskanzler Kurz, den EU-Ratsvorsitz übernommen hat; was ab 1. Juli der Fall sein wird. Sieht nach Schachmatt für die EU-Kommission aus. …..

… So, wie die Übergabe Nordkoreas an das Seidenstraßenprojekt ja auch nicht aus einer Laune heraus mit Kim beschlossen, sondern in aller Stille mit Xi und Putin gründlich und detailliert vorbereitet wurde; derweil der obsolete Teil der Weltpresse verzweifelt einen Atomkrieg herbei schrieb. Trump hat die Trümmerpresse erneut lächerlich gemacht. …

Schon sehr amüsant:
Während auf der öffentlichen Bühne kürzlich die Polit-Marionetten – insbesondere Merkel und Macron – auf dem G7-Gipfel so taten, als wären sie wichtig, dabei Millionen an Steuergeldern verprassen, dann ohne Ergebnis den „Gipfel“ wieder verlassen, werden außerhalb dieses Kreises von Trump & Co., Putin und Xi welthistorische Fakten geschaffen, die dann auch noch von diesen Polit-Marioneten und ihren medialen Speichelleckern zähneknirschend kleingeredet werden.
—- ENJOY THE SHOW !

Q: „Lasst sie alle ihre EIGENEN GRÄBER schaufeln.“

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

18.-20. Juni 2018

Immer mehr riechen den stinkenden Sumpf

–  der in den USA immer schneller trockengelegt wird. Qanon stellt ein „Boom“ nach dem anderen heraus, welche ich hier im Einzelnen nicht analysieren kann. Das ist extrem voluminöser Stoff für die Geschichtsschreiber und Analysten, die in dieser Zeit hellwach sein müssen.

Angesicht der Fülle von Ereignissen, die Q sehr aktiv begleitet, kann ich nur zusammenfassend feststellen: der Zerfall des Schattenstaates – insbesondere in den USA – beschleunigt sich weiter und geht der Volllendung entgegen.

Die Dynamik dieses Sturms ist auch hierzulande schon zu spüren.

Nachdem der für die BRD neue US-Botschafter Grenell die Volksverräter des Merkel-Regimes schon zur Weißglut gebracht hat, tritt jetzt POTUS selbst kräftig nach:

„Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung, da Migration die ohnehin schon schwache Koalition in Berlin erschüttert. Kriminalität in Deutschland ist weit oben. Großer Fehler, der in ganz Europa Millionen von Menschen zugelassen hat, die die [europäische] Kultur so stark und gewaltsam verändert haben!“

„Wir wollen nicht, dass das, was mit der Einwanderung in Europa passiert, mit uns passiert!“

Das ist eine weitere volle Breitseite gegen die Merkel’sche Invasionspolitik. Die Schattenstaat-Gazetten und der Staatsfunk schreien auf. Aber zum Glück werden sie immer weniger gehört. Immer mehr riechen den Gestank der Verwesung, der von ihnen ausgeht.

Deftig aber wahr zitiert PP aus einem Twitter-Shitstorm gegen Merkel: „Reichen Ihnen unsere toten Töchter noch immer nicht?“ Das derzeit stattfindende Polit-Theater unserer Bundesregierung kann man jedenfalls nur noch als Real-Satire bezeichnen. Drehofer dreht sich weiterhin wie gewohnt, dass einem schon allein vom Zuschauen schwindelig wird. Er startet wie immer als Zirkuselefant eine Show (für seine CSU-Wähler), um sich dann wieder als Maus zu verkriechen. Schaun mer mal, wo er diesmal landet. Jedenfalls wird die Sumpf-Trockenlegung auch hierzulande vorbereitet, indem die Akteure fleißig ihre Gräber schaufeln. Auch Drehofer hat sich sein politisches Grab längst geschaufelt. Daran wird auch seine Wendehals-Show nichts ändern.

Nach dem Q-Fahrplan ist nach Nordkorea jetzt erst mal die Befreiung des Iran von den Mullahs an der Reihe, dann erst kommt Europa. Bezüglich Iran postete Q am 19.06. eine deutliche Kampfansage (sh. Screenshot) und ermutigt die Bevölkerung zu kämpfen und das bestehende Regime zu stürzen. Die Aussage „We stand with you“ ist bestimmt keine leere Versprechung. Zusätzlich sind die US-Sanktionen und der politische Druck „von oben“ nicht ohne Wirkung. Nur die EU unterstützt weiterhin das korrupte und terroristische Mullah-Regime. Gleiches gesellt sich zu Gleichem.

Wobei wichtig anzumerken ist, dass es hier um eine friedliche Ablösung des bestehenden Regimes geht und nicht nach der Schattenstaat-Methode per Terror und Gewalt. Dieser Artikel zeigt ganz gut den aktuellen Stand.

 

Zwischendurch liefert Q immer wieder indirekte aber sehr deutliche Hinweise, dass er mit Trump unter einer Decke steckt, wie z.B. in dieser nebenstehenden Grafik eines Anons dargestellt wird.

ENJOY THE SHOW!

Angesichts der ständigen Rückschläge und Niederlagen für die Architekten der satanischen Neuen Welt Ordnung, ist einer ihrer höchsten Repräsentanten schon ganz verzweifelt und äußerte nun seinen Frust darüber öffentlich. George Soros:

„Alles, was schief gehen könnte, ist schiefgelaufen. [Trump] ist bereit, die Welt zu zerstören.“

Was für eine wunderbare Bestätigung und Anerkennung des Erfolges von Trump und Co. bei der „Zerstörung der Welt“, der Welt des Antichristen! Wir sind also sprichwörtlich am „Ende der Welt“ angekommen, einer Welt, die untergehen muss um den Weg für die neue Welt frei zu machen.

Und auch hier noch ein Wort zur Fußball-WM: Mit einer politisch korrekten „Mannschaft“, der man auch noch politisch korrekt den Zusatz „deutsch“ amputiert hat, kann man keine WM gewinnen. Schon gar nicht, wenn man vor lauter politischer Korrektheit die schwächelnden Erdogan-Anhänger Özil und Gündogan mitschleppt. Teamgeist und Erfolgswille hat auch was mit Patriotismus zu tun (nicht zu verwechseln mit Nationalismus), den man nun der Allerwelts-„Mannschaft“ regelrecht verboten hat. Eine kastrierte Totgeburt, die sang- und klanglos – aber politisch korrekt – scheitern wird, weil sie etwas nicht hat, was Siegerteams haben. Wenn Ideologie wichtiger ist als Leistung und patriotischer Teamgeist, ist Niedergang vorprogrammiert – auch im Fußball.

Trump und Qanon gewinnen

Diese zwei Bilder dokumentieren wieder einmal die Verbindung von Trump und Q (von Trump-Rally in Minnesota am 20.06.18 mit 9000 Menschen in der Halle und 10.000 davor).

Je mehr die Fake-News-Medien auch versuchen, Trumps Erfolge kleinzureden, um so mehr verlieren sie an Glaubwürdigkeit. Denn die offensichtlichen Fakten sprechen dagegen.

Trumps historische Friedensmission mit Nordkorea wird kleingeredet, die ökonomischen Erfolge werden kleingeredet, die Grenzpolitik zu Mexiko wird mit dem erhobenen moralischen Zeigefinger völlig verdreht und mit gefälschten Tränendrüsen-Bildern als Gräueltat dargestellt, usw.

Ein Großteil der Bevölkerung durchschaut das Falschspiel und zeigt den Medien die rote Karte. Sie folgen einem Präsidenten, der grundlegende Probleme beseitigt und seine Versprechen erfüllt, ihnen in ihren Nöten und Problemen hilft, der Hoffnung und Zuversicht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten vermittelt.  Es gibt einen Allzeit-Rekord an Optimismus der Produzenten von 95,1 %!! (siehe Bild).

Daraus entsteht eine Macht, die von unten, aus dem Volk, aus den Herzen der Menschen kommt. Diese Macht wird von der rasant wachsenden Qanon-Gemeinde vereint und in Bewegung gesetzt. Was hier passiert kann man nur als „historisch“ bezeichnen. Die Macht entsteht aus der gemeinsamen Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht und vereint.

Ein Besucher der Trump-Rally in Minnesota twitterte (wurde von Q gepostet):

Ich bin bei der Trump Rally in Duluth, Mn. Warte in einem riesigen Raum VOLL mit Leuten, um reinzukommen und ein Typ stellt sich auf einen Tisch und beginnt über Q zu reden! Er fängt an zu singen: „Wohin einer geht“ … diejenigen von uns, die darum wussten, erwiederten laut „… DA GEHEN WIR ALLE HIN!“ Immer und immer wieder! Ich musste vielen Leuten um mich herum erklären, was es bedeutet! Es war so großartig !!

 

 

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

27. Juni 2018

„Juli 2018, der Monat, an dem die Welt die Wahrheit entdeckte“

Nach einer kleinen Pause hat sich Q heute wieder gemeldet, größtenteils mit krypischen Infos und Bildern. Ein Teil der Infos und insbesondere die Bilder mit den Luftaufnahmen und dem Flugzeug geht auch an die Adresse der Schattenstaat-Vasallen mit der Botschaft: Wir wissen alles!

In der Nachricht Nr. 1595 sagt Q unter Anderem:

Juli 2018 – der Monat, an dem die Welt die WAHRHEIT entdeckte.
Nicht länger eine Verschwörung 
[damit ist die von den MSM als „Verschwörung“ bezeichnete Qanon-Bewegung gemeint]
Es ist Zeit zu LIEFERN (time to FEED)
Q

Die große Bühne ist demnach bereit.
Was die Erwachten längst wissen, soll auch die ganze Welt erfahren. Schlüssel dazu sind  Aufdeckung des Spionageskandals während des Präsidentschaftswahlkampfes in 2016, die Offenlegung des privaten illegalen eMail-Servers von Hillary Clinton und insbesondere die Enthüllugen über Abgründe um die satanischen Kinderschänder-Praktiken in der Clinton-Clique.
Um eine gigantische öffentliche Enthüllungslawine loszutreten, steht derzeit die Veröffentlichung des 568-seitigen Original IG-Reports (IG = Inspector General) im Mittelpunkt, und das unredigiert, d.h. vollständig ohne Schwärzungen. Schlüsselperson ist hierbei der stellvertretende General-Staatsanwalt Rod Rosenstein, der die Veröffentlichung verhindern will. Jedenfalls wird dies alles ein politisches Mega-Erdbeben in USA verursachen, welches auf die ganze Welt ausstrahlt.

Rod Rosenstein, bei Q kurz „RR“ genannt, ist nach Q in einer Zwickmühle. Wenn er „singt“ bzw. die Papiere veröffentlicht, versagt er gegenüber seiner Schattenstaat-Clique, wenn er es nicht tut, wird er von seinem Posten entfernt.

Im Iran bahnt sich die von Q angekündigte Entmachtung des Mullah-Regimes an. Der Widerstand des Volkes wächst von Tag zu Tag. Auch Trump setzt das Regime mächtig unter Druck und fordert unter Anderem die Verbündeten auf, kein Öl mehr von Iran zu kaufen. Der Regimewechsel ist in Sichtweite.

Und hierzulande kündigt sich auch ein Regimewechsel an. Merkel wird jetzt sogar von den Massenmedien zum Abschuss freigegeben. Aber der Abgang Merkels allein wäre nur Augenauswischerei. Es braucht einen grundlegenden Macht- und Systemwechsel, welcher all die Lügen unseres Unterdrückungssystems aufdeckt, was letztlich eine geistige Revolution durch Erkenntnis ist, mit der wir uns von den Tyrannen befreien – zu Gunsten einer freien und friedlichen Weltgemeinschaft in Einheit mit unserem Schöpfer (= Erkenntnis der Wahrheit).

Eine Utopie?
Qanon & Co stellen dafür gerade die Weichen. Trump ist wichtiger Teil eines großen Plans.

Neuer Video-Clip:
Q, der Plan die Welt zu retten:
mit deutschen Untertiteln

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~~~

28. Juni 2018

Übrigens: Im Kommentarbereich sind ein paar der Identität von Q auf der Spur. „Wer hören kann, der höre, wer sehen kann, der sehe.“

———- Das WM-Debakel der „Mannschaft“ ———

Noch zum Thema des „erbärmlichen“ (M. Neuer) Niedergangs der „Mannschaft“. Dazu muss ich mich mal selbst zitieren in meiner Anmerkung vom 20.6.18 oben:

„… Eine kastrierte Totgeburt, die sang- und klanglos – aber politisch korrekt – scheitern wird, weil sie etwas nicht hat, was Siegerteams haben. …“

Das hat sich leider zu 100 % bestätigt. „Die Mannschaft“ (= offizielle Bezeichnung, ohne Nationalität – auch auf dem Trikot keine Nationalfarben), die keine war, wurde nun vor aller Welt vorgeführt. Die Musel-Legionäre und von Löw stets mitgeschleppten Quotentürken Özil und Gündogan, welche wegen ihrer öffentlichen Hofierung des muslimischen Staatsterroristen Erdogan (Özil: „Das ist mein Präsident“) sofort vom DFB und vom Bundestrainer Löw hätten suspendiert werden müssen, sind Repräsentativ für die Ideologisierung der „Mannschaft“ als Aushängeschild für die „Bunte Republik“, für welche die Grünen-Politikerin Roth auch beim Fußball „lieber die Regenbogen-Flagge statt der Nationalflagge“ schwenkt. Wo der vereinende (patriotische) Geist fehlt, ist auch keine Kraft – eine Totgeburt eben. Möge diese für viele schmerzhafte Quittung den Aufwachprozess beschleunigen! – Das wäre die positive Seite.

Ha, jetzt werde ich auch noch von Bundestrainer Löw bestätigt: „Wir waren moralisch irgendwie tot“

Es würde mich nicht wundern, wenn dieser Niedergang das Ergebnis einer inneren Revolte der Spieler gewesen wäre. Vielleicht kommen die wirklichen Hintergründe ja noch ans Tageslicht.

Hört, hört, im Focus ganz ungewohnte Töne (lesenswerter Artikel!): „Satt, lustlos und uninspiriert – so präsentierte sich „Die Mannschaft“, die früher einmal unsere Nationalmannschaft war“. Der Gastkommentator Klaus Kelle darf darin über die Volksverräterin Merkel schreiben, was man in dieser Gazette vor kurzem noch als „Ausländerfeindlich“ anprangerte und heute Originalton AfD sein könnte: „Und sie [Merkel] wird als diejenige, der die dramatische Gefährdung der inneren Sicherheit vorgeworfen wird, in die Geschichtsbücher eingehen.“ Hat da einer gemerkt, dass er seinen Hals wenden muss, wenn er seinen Kopf retten will?

JouWatch: Polit-Theater Horst gegen Angela.

————–…

„Das Spiel ist vorbei …
Ihr habt die Kontrolle verloren.
ES GIBT KEINE SCHAFE MEHR.“

Das sagt Q in einer seiner neuen Nachrichten an die Adresse der Schattenstaat-Clique. Der bemerkenswerte Post in voller Länge:

Wenn Ihr diesen gefährlichen Weg weitergeht, dann seid gewiss, dass wir vorbereitet sind.
Ihr solltet das aufgrund von früheren Rückschlägen wissen: SA
[Saudi-Arabien] / Nat Guard / MIL-Vermögenswerte aktivieren US-Boden.
Das Spiel ist vorbei, wenn die Öffentlichkeit Bescheid weiß.
Der Kampf, die LICHTER AUSZUSCHALTEN, ist alles, was Euch wichtig ist.
Ihr werdet es nicht schaffen.
Die AMERIKANISCHEN MENSCHEN sind wach.
Ihr habt die Kontrolle verloren.
ES GIBT KEINE SCHAFE MEHR.
Ihr habt ihre Entschlossenheit und ihre Fähigkeit, frei von den Pipeline-Narrativen zu denken, unterschätzt.
Wir werden VERÖFFENTLICHEN.
Wir werden das LICHT erstrahlen lassen.
Es gibt nichts zu verbergen.
Keine noch so große Menge an Geld, Einfluss oder Macht kann dies aufhalten.
Unsere Rechte auf Sicherung und Schutz um jeden Preis werden dann gerechtfertigt.
Wir stehen bereit.
Rote Welle.
WEISSER STURM
[= „White Squall“ bezieht sich auf den gleichnamigen Film].
WIR VERTRAUEN IN GOTT.
Q

——
Jetzt geht es auch den Kinderschändern an den Kragen. Zu (1): Dieser Typ ganz links auf dem Bild ist wegen sexuellem Mißbrauch von Kleinkindern verhaftet worden. Er war offizielles Mitglied der Clinton Wahlkampagne. Die anderen Ekelpersonen gehören zur gleichen Kategorie von Abschaum der Menschheit. – welche vornehmlich zu elitären Kreisen gehören und satanischen Kulten frönen. Sie sind nur Beispiele von Tausenden, die nun hoffentlich bald von diesem Planeten gefegt werden.

Ekel (1):

Ekel (3)

 

Auch hochinteressant:

US-Sicherheitsberater Bolton hat in Moskau das Spitzentreffen zwischen Trump und Putin vorbereitet, welches nun am 16. Juli 18 in Helsinki stattfindet.

Q schreibt dazu am 27. Juli (Nr. 1603):

Wenn Sie schlau sind (dumm) wissen Sie, was gerade bei dem Treffen in Russland passiert ist [Treffen zwischen Bolton und Putin].
Versuche, Russland / POTUS (Optik) in die Zange zu nehmen, scheitern und werden bald aufgedeckt.
[Ziel], POTUS von PUTIN fernzuhalten, ist fehlgeschlagen.
Bolton + PUTIN sollte Euch erschrecken.
Feinde sind Verbündete.

Besonders die letzte Aussage bestätigt auch mein Verständnis, dass Putin und Trump insgeheim unter einer Decke stecken, weil sie in ihrem Grundverständnis das Gleiche wollen: Die Welt von den dunklen Netzwerken befreien.

——————-.

TOP: Trump & Qanon gehören zu den 25 einflußreichsten Personen im Internet – weltweit.

TIME bewertet seit ein paar Jahren Web-Aktivisten, indem sie ihre globalen Auswirkungen auf die sozialen Medien und ihre generelle Fähigkeit, Nachrichten voranzutreiben, untersucht. Dazu gehört in der aktuellen Auswertung für 2018 jetzt auch Donald Trump (Pos. 6)  ………… und auch Qanon !!!!! (Pos. 19).
Q dazu (das braucht man nicht übersetzen):

Only the beginning.
Power to the people.

Die Qanon-Bewegung wächst exponentiell (Bild wurde von Q gepostet)

Und hier wieder ein (auch von Q geposteter) netter Hinweis für die Verbindung zwischen Trump & Q.
Wenn sich einige Fragen, warum die Reporter der Fake-Medien Trump nicht auf Q ansprechen, dann ist die Antwort sehr einfach: Weil sie ihre Leser/Zuschauer nicht auf Q aufmerksam machen wollen. Aber selbst wenn, Trump würde zum jetzigen Zeitpunkt möglicherweise nur eine salomonische Antwort geben. Wie auch immer: Die öffentliche Frage an Trump über Q wird und muss kommen. Und dann brennt die Hütte der Dunkelbrüder. Das Q Phänomen wird dann massentauglich. Davor haben sie die größte Angst. Denn sie selbst wissen ja längst, dass Q SEHR REAL ist und keine Spinnerei.

Das exponentielle Wachstum der „Qanon-Armee“ und deren wachsende Präsenz nicht nur in der virtuellen sondern jetzt auch in der realen Welt (Q-Unterstützer zeigen ihre Gesichter), zwingt die Fake-Massenmedien zur Stellungnahme. Totschweigen geht nicht mehr. Und wenn sie Lügen und Halbwahrheiten dazu verbreiten, schaufeln sie sich weiter das eigene Grab der Unglaubwürdigkeit. Denn die Q-Statements und Hinweise werden sich als nachvollziehbare Fakten erweisen. Ergo: Trump + US-Armee + Q & Co. + Qanon-Armee (= das aufgewachte Volk) wurden zu einer für den Schattenstaat unbezwingbaren Macht, die ständig noch größer und stärker wird. Somit ist die Qanon-Armee der entscheidende Faktor. Der Aufwachprozess entzieht den internationalen Satanisten die wichtigste Basis ihrer Macht. Da hilft auch deren noch vorhandene Geld- und Medienmacht nicht mehr. Sie „haben fertig“. Q: „Das Spiel ist vorbei … Ihr habt die Kontrolle verloren. ES GIBT KEINE SCHAFE MEHR.“

Jetzt wird noch die korrupte US-Justiz bereinigt und die Geheimdienste. Dann kann es losgehen mit dem größten Kehraus der Geschichte, dem sich nach dem Trump-Putin-Gipfel am 16. Juli in Helsinki noch die russische Weltmacht anschließen wird. China ist bereits auf Kurs: „SKYFALL“ – Spätestens nach dem Helsinki-Gipfel werden auch die noch verbliebenen Schattenstaat-Bastionen in Europa auf der Giftmülldeponie der Geschichte für die Entsorgung vorbereitet. Beobachten wir also gelassen den europäischen Todestanz des Merkel-Regimes und das derzeitige Angela-Horst Schmierentheater hierzulande. – Die Qanon-Armee marschiert von Sieg zu Sieg – auch bald in Europa. Sind Sie dabei?

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

02-04. Juli 2018

Q-Popularität steigt exponentiell.
Wer stellt die ultimative Frage nach Qanon an Pres. Trump?

Ein neues Highlight für die zunehmende Popularität von Qanon: Der bekannte US-Karikaturist Ben Garrison (siehe auch Titelbild dieses Artikels) setzt Qaon in die Mitte seiner Karikatur als Galgen, der auf die Falschspieler wartet, während Trump auf drei Ebenen gleichzeitig Schach gegen die (kranke) Welt spielt: Geniale Darstellung des derzeitigen „Endkampfes“ des Schattenstaates in den USA.

Nächster Coup (wie oben schon thematisiert): Welcher Reporter stellt Donald Trump die ultimative Frage nach Qanon?

Am 29. Juni postete Q:

Wir warten darauf, dass ein Reporter die ultimative Frage stellt.
Worauf warten Sie?
Sie können das jederzeit beenden, indem Sie POTUS fragen, richtig?
Wir müssen sie dazu „zwingen“.
Q

Wie schon gesagt, würde diese Frage eines Reporters an Trump die Qanon-Saga weltweit explosionsartig zum Top-Thema machen – und die Fake-News von der „Verschwörungstheorie“ ausbremsen. Mit steigender Popularität von Q steigt jedenfalls der Druck auf die Presse, Donald Trump öffentlich danach zu fragen. „Es muss geschehen“ antwortet Q auf eine entsprechende Frage eines Anons.

Über 40.000 versiegelte Anklageschriften!
Inzwischen stieg die Zahl der „Sealed Indictments“ auf über 40.000 (!!!) wie vom N8wächter ausführlich dargestellt und auch von Q thematisiert wird. Das ist astronomisch! Allein in den letzten 4 Wochen sind rd. 5000 hinzugekommen! Laut Qanon sind 470 Mitarbeiter ständig damit beschäftigt. In den vorangegangenen Jahren betrug die Zahl der versiegelten Anklageschriften pro Jahr im Schnitt ca. 1000 (!). Dies allein zeigt, mit welcher Konsequenz die Sumpf-Trockenlegung von der Trump-Administration vorangetrieben wird. In diesem Zusammenhang verweist Q auch auf die zahlreichen hochrangigen Rücktritte bzw. Entlassungen in Politik, Verwaltungsorganen und großer Unternehmen.
Besonders erwähnenswert: Durch die Neubesetzung im Supreme Curt (M. Kennedy gibt sein Amt zum 31. Juli auf) wird die Handlungsfähigkeit der Trump-Administration im Bereich der Justiz weiter verbessert.
„Frage dich selbst, ist das normal? Das ist größer, als es sich die Leute vorstellen können“, sagt Q dazu.

Es geht also mit großen Schritten voran, auch wenn dies die Massenmedien totschweigen. Wir dürfen also erwarten, dass – nach Q’s Versprechen –  der „Juli der Monat wird, an dem die Welt die Wahrheit erfährt“ – möglicherweise in Verbindung mit der o.g. „ultimativen Frage“.

Jetzt verlinkte Q einen Artikel der Washington Times mit dem Titel Amerika hatte wirklich einen mandschurischen Kandidaten im Weißen Haus“. Damit ist Obama gemeint, der 8 Jahre als kommunistischer („mandschurisch“) Verräter im Weißen Haus die USA und die Welt terrorisierte. Das Besondere daran ist, dass diese längst bekannten Zusammenhänge jetzt auch in einer großen Tageszeitung erscheinen. Ein kurzer Auszug aus dem Text:

“ … Wenn Sie diesen Akt mit der Realität kombinieren, dass Obama niemals wirklich versucht hat, den Islamischen Staat zu besiegen, welchen Schluss können Sie daraus ziehen? Trump hat sie in ein paar Monaten besiegt. Die Schlussfolgerung ist offensichtlich: Obama wollte sie wirklich nicht zerstören.
Warum haben Obama und Hillary Moammar Gaddafi getötet, der seine Atomwaffen bereits aufgegeben hatte? Sollte es Libyen destabilisieren, wo der IS wieder Fuß fassen könnte? Warum hat Obama geholfen, die Muslimbruderschaft in Ägypten zu installieren? Was war die Agenda hinter dem so genannten Arabischen Frühling? … „

Und in der bekannten New York Post titelte der Kolumnist M. Goodwin letzten Samstag: „Die Linken müssen eine Realtiät erkennen: Trump gewinnt!“

Q: „DARKNESS TO LIGHT“ – die Dunkelheit kommt zum Licht.

Interessante Webseite, „Q-Proofs“: Hier sammeln anonyme Patrioten die Beweise zu Q’s teilweise kryptischen Aussagen.

Fulfords Montags-Report:
Ich lese Benjamin Fulfords Wochenberichte immer aus sehr kritischer Distanz, weil seine Sichtweise von seinen Logen-Freunden sehr beeinflusst wird und er oft richtige Fake-News verbreitet. Andererseits zeigt er auch immer wieder Zusammenhänge auf, die im Licht der Gesamtsituation schlüssig sind. So schreibt er u.a. in seinem neuen Wochenreport im Hinblick auf das Spitzentreffen von Trump und Putin am 16. Juni und das für den 11./12. Juli geplanten NATO-Treffen:

„… In einem solchen Szenario wird die NATO, die keinen wirklichen Grund für ihre weitere Existenz hat, abgebaut und durch ein russisch- und US-zentriertes westliches Bündnis ersetzt. Darüberhinaus wird Nordkorea, China und andere ebenfalls dieser Allianz beitreten, um eine planetarische Schutzmacht zu schaffen, die das veraltete westliche hegelianische Modell von rivalisierenden Nationen-Blöcken ersetzt, sagen die Quellen.“

Das ist nun spekulativ, aber würde gut in die Logik der derzeitigen Entwicklung passen.

Die Polit-„Show“ von Drehofer & Merkel:
Fulford sieht die Zeit Merkels ebenfalls abgelaufen. Ihre Entmachtung ist im Gange. Das kann, muss aber nicht mit Drehofer passieren, der wie üblich nur Stürme im Wasserglas für seine CSU-Wähler erzeugt, aber in der Substanz blutleer bleibt. Für wirkliche Problemlösungen bei der Flüchtlingsinvasion hat er weder Macht noch Courage, denn er ist und bleibt ein Teil der korrupten alten Garde, deren Zeit bald abgelaufen ist.
Verbinden wir uns einfach weiter mit dem großen PLAN zur Rettung dieses Planeten, in den uns durch Q immer wieder kleine Einblicke gewährt werden.

Sehr interessantes wurde auf unserem Himmel beobachtet:
Die Verseuchung der Atmosphäre durch die sog. „Chemtrails“ ist hinlänglich bekannt. Haben Sie sich vielleicht auch schon gewundert, warum diese besonders in den letzten Tagen weniger und teilweise sogar verschwunden waren? Dieses Video könnte eine Erklärung dafür sein. Achten Sie auf den kleinen weißen Punkt, der vor den beiden Flugzeugen fliegt. – Nachtrag: Ein Kommentator machte mich darauf aufmerksam, dass dieses Video aus 2009 stammt. Was aber letztlich meinen nachstehenden Hinweis nicht schmälert.

Hat hier vielleicht schon die sog. „Dritte Macht“ ihre Hand im Spiel? Und gehört sie zu den Verbündeten von Qanon? Wir erinnern uns an diese Q-Nachricht vom 10. März 18 mit dem Hinweis auf die „fortgesetzte Nazi-Ideologie“ und auf die „Untergruppe“:

N bezieht sich nicht auf Nazi.
Die fortgesetzte Nazi-Ideologie ist von Bedeutung.
Ereignisse werden Klarheit bringen.
Denke Untergruppe.
Q

Die Epoch Times, eine der wenigen Zeitungen für seriösen Journalismus, greift in ihrer englischen und deutschen Ausgabe wieder die Qanon-Thematik auf. Bildunterschrift: „Das Q-Phänomen ist in den USA kaum noch zu ignorieren.“

Ein nettes Fundstück mit dem Q-Zitat, bei dem Q & Co sich ganz offensichtlich auf Yoda beziehen:

Vielen ist sicherlich die Wissensmanufaktur bekannt. Gründer Andreas Popp gehört zu den exzellenden Vordenkern besonders im Bereich der Ökonomie. In diesem neuen Video gibt er einige Denkanstöße, die ausbeuterischen Mechanismen des bestehenden Wirtschaftssystems zu verstehen und vor allen Dingen die öffentliche Trump-Schelte bezüglich seiner „America first“-Politik – als das zu durchschauen was es ist: verdummendes und spaltendes Gelaber und Opium für das Volk.

Q-Promotion, genial einfach …

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

10. Juli 2018

Das momentane Schweigen von Q verstehe ich nicht als Stillstand sondern vielmehr als ein Zeichen höchster Aktivität. Mit der Nominierung des neuen Richters Brett Kavanaugh setzt Trump einen weiteren wichtigen Eckstein im Kampf gegen den korrupten Schattenstaat auf der Grundlage der freiheitlichen amerikanischen Verfassung. Damit hat Trump in diesem wichtigen Gesetzesorgan eine sichere konservative Mehrheit, um die für die Sumpf-Trockenlegung wichtigen Maßnahmen durchführen zu können, wozu z.B. auch die strafrechtliche Abwicklung der über 50.000 versiegelten Anklageschriften gehört.

Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für Trumps Besuch in Brüssel (NATO), in England vom 12. bis 14. Juli und insbesondere das Treffen mit Putin in Helsinki am 16. Juli. Von diesen Ereignissen erwarte ich wichtige Weichenstellungen auf dem Weg der Befreiung. Erinnern wir uns an Q’s Aussage, „Juli 2018, der Monat, an dem die Welt die Wahrheit entdeckte“ – Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, was in den nächsten Wochen passiert.

Die Merkel-Drehofer-Show habe ich oben schon ausreichend kommentiert. Dieser Artikel fasst diese abartige Inszenierung für das Wählervolk nochmal gut zusammen, sehr zur Freude der AfD, die nun nach neuesten Umfragen in Bayern zumindest die SPD schon überholt hat. Der Aufwachprozess des gesunden Menschenverstandes nimmt auch hierzulande Fahrt auf.

Ein sehr wichtiger Artikel eines Journalisten, der sich inkognito in die Muslimbruderschaft einschlich und das bestätigt, was wir bereits wissen: Erdogan ist die Spinne im Netz der feindlichen Übernahme durch eine schleichenden Islamisierung, die in Europa und besonders auch in Deutschland stattfindet. Zitat aus dem Artikel:

„In der kommenden Generation wird es eine wachsende Zahl junger Deutscher geben, die in Deutschland geboren sind, aber sich gegen alles stellen, was deutsch ist, wie den politischen Ansatz, Regeln, Gesetze. Das ist die Gefahr. Dieser Prozess, der von Katar und Erdoğan eingeleitet wird, findet in Deutschland unter der Oberfläche statt.“

Merkel & Co gehören zu den willigen Handlangern dieses von langer Hand geplanten Prozesses (siehe auch Coudenhove-Kalergi-Plan, etc.), zu dem auch die illegalen Schlepper und Schleuser gehören, die von der Bundesregierung und von Soros unterstützt werden.

Zu den Unterstützern dieses Zerstörungsplanes per Migranten-Invasion gehört auch der Vatikan. Der vatikanische Bischof Athanasius Schneider bestätigte dies gegenüber einer Italienischen Zeitung:

„Die Flüchtlingskrise ist ein Plan, der von internationalen Mächten für lange Zeit inszeniert und vorbereitet wurde, um die christliche und nationale Identität der Völker Europas radikal zu verändern.“

Dazu gehört auch die für Gutmenschen imagewirksame Migranten-Fußwaschung des Papstes.

„Enjoy the show“: Trump mischt die Mischpoke in Europa auf

Seit seinem Eintreffen in Brüssel auf europäischem Boden mischt Trump die europäische Marionetten-Mischpoke auf. Man muss dabei wissen, dass Trump a) ein gewiefter Taktiker ist und b) dass er genau weiß, wem die Polit-Marionetten hörig sind und welcher Agenda sie folgen. Er treibt sie förmlich vor sich her, führt sie vor und lässt die Puppen tanzen. Dazu gehören auch Täuschungs- und Ablenkungsmanöver. Er gehört zu jenen, die „den Plan“ kennen. Und in diesem Plan werden in absehbarer Zeit die Polit-Marionetten des Schattenstaates entsorgt – samt ihrem faschistoiden System. Wir sind mitten in diesem historischen Prozess. Enjoy the show!

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

16. Juli 2018

Der „heiße“ Monat Juli 2018: Trump und Putin „rocken den Globus“

„Macht Qanon Urlaub?“ fragte Jemand im Netz. Könnte man denken, aber ich bin mir sicher, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Denn in den letzten Tagen hat primär Trump die große Show auf der politischen Bühne beherrscht.  Dabei haben wir manchmal ein etwas kurioses Kräuseln an der Oberfläche beobachten konnten. Wir wissen nicht, was WIRKLICH alles im Hintergrund so alles passiert ist. Ich wage einmal – vor dem Hintergrund einiger Aussagen von Q – eine etwas spekulative und flapsige Interpretation:

  • Auf der NATO-Konferenz in Brüssel hat Trump den EU-Marionetten klar gemacht, wer der eigentliche Chef ist.
  • In England hat Trump der Theresa May die Leviten gelesen und sie wieder „auf Kurs“ gegen die EU-Diktatur gebracht.
  • Der Queen hat er gesagt, dass sie und ihr bislang enorm mächtiges „Kommittee der 300“ nichts mehr zu sagen hätten.
  • Mit Putin hat er das alles unter vier Augen besprochen und mit ihm vereinbart, dass sie sich jetzt noch besser abstimmen werden, wie sie gemeinsam die kriminellen Eliten von diesem Planeten fegen.

Speziell die Queen wurde von Trump und Melania fast schon vorgeführt (ließen durch Verspätung die Queen warten, kein „Knickser“ von Melania, keine Verbeugung von Trump, Trump ließ die Queen ein Stück hinter sich herlaufen, Trump steht nach der Zeremonie in der Mitte, etc.). Der einzige, den Trump mit großem Respekt begegnete, war Wladimir Putin. Symbolträchtig: Putin überreichte Trump einen WM-Ball. Sie „spielen sich die Bälle zu“. Die Beiden sind, neben Xi in China, die eigentlichen neuen Herren dieser Welt – auf der sichtbaren Oberfläche.

Der wirkliche „Big Boss“ und Souverän ist noch nicht sichtbar. Er operiert auf kosmischer Ebene und lenkt die Geschicke unserer Befreiung, für die wir noch unseren Teil der Verantwortung durch Erkenntnis zu erfüllen haben. Qanon ist die – bislang virtuelle – Schnittstelle.

Melania und Donald Trump mit Wladimir Putin (i.d. Mitte) beim Gipfeltreffen in Helsinki

Trump und Putin spielen sich die Bälle zu. (Bild: Sputnik)

Guter Beitrag über den Trump-Putin-Gipfel bei Sputnik: „Das war Champions-League.“ Zitat daraus: „Es war allerdings mit den Händen zu greifen, dass gerade in den Präsidenten Trump und Putin der Welt eine besondere Chance eingeräumt wird.“ –

Dieser lesenswerte Sputnik-Artikel zeigt die hyper-hysterische Aufregung über diesen Gipfel (Aufruf zum Militärpusch und Sturz des „Verräters“, etc.) seitens der Schattenstaat-Vasallen. Das Treffen war ihr Supergau. Ihre schon lachhafte Aufgeregtheit beweist: Trump ist 100 %ig auf dem richtigen Weg. Trump:

Ich würde lieber ein politisches Risiko eingehen, um den Frieden zu erreichen, als den Frieden wegen der Politik zu riskierten.“

Mit diesem Satz markiert Trump den Antipol zu den Warlords des kriminellen Establishments. Im gleichen Boot sitzt auch Putin. Jetzt rudern sie gemeinsam in die gleiche Richtung und „rocken den Globus“ wie es Willy Wimmer in diesem Artikel in der ET treffend ausdrückte.

Putin leistete Trump in der Abschlussrede auch noch Schützenhilfe im Kampf gegen den Schattenstaat, indem er die manipulative Einmischung von George Soros bei Wahlen in der ganzen Welt und die Finanzierung des Wahlkampfes von Hillary Clinton mit dem angeblich von Bill Browder in Russland schmutzig verdientem Geld von 40 Mill. USD erwähnte.

Der N8Wächter machte auf ein besonderes Detail in den Aussagen von Theresa May in der Presseerklärung mit Trump aufmerksam. Sie sagte unter Anderem:

„… Ein Abkommen, das … einen Goldstandard bei der Zusammenarbeit bei Finanzdienstleistungen bietet und – als zwei der fortschrittlichsten Volkswirtschaften der Welt – die Gelegenheiten neuer Technologien ergreift.“

Die Erwähnung des Goldstandards könnte ein Hinweis darauf sein, dass im Hintergrund bereits ein neues Finanzsystem vorbereitet wird, um den dunklen Eliten endgültig den Stecker ihrer wichtigsten Macht, der Geldmacht, zu ziehen. Mit den „neuen Technologien“ könnte die Freigabe jener Technologien insbesondere im Energiebereich gemeint sein, die uns seit Jahrzehnten voranthalten werden, damit wir abhängige Sklaven bleiben.

Also schaun mer mal, ob sich diese Interpretationen bewahrheiten. Es ist und bleibt in jeden Fall spannend. Insbesondere weil die Bestätigung von Q’s Aussage, dass der „Juli 2018, der Monat, an dem die Welt die Wahrheit entdeckte“ noch ausssteht. War der Trump-Putin-Gipfel bereits die Steilvorlage dafür?

Qanon: „Richte Deine Augen auf den Ball“
Beginn der „K.O.-Phase“ für den Schattenstaat

In der Qanon-Gemeinde wird derzeit der mögliche Zusammenhang mit der Ballübergabe von Putin an Trump beim Helsinki-Gipfel und der Aussage von Q „Richte Deine Augen auf den Ball“ vom 15. Juni heiß diskutiert. Es gibt demnach eine Reihe von Indizien, welche die Vermutung nähren, dass dies mehr als eine starke Symbolik war. Die Ballübergabe wurde von Putin mit dem Satz „jetzt liegt der Ball in Deinem Feld“ kommentiert. Im Englischen wurde das mit „The ball is in your court“ übersetzt, wobei „court“ auch Gericht bedeutet. Deshalb haben viele Anons die Vermutung, dass mit dem Ball auch wichtige Daten des russischen Geheimdienstes übergeben wurden, die gerichtlich im Kampf gegen den Schattenstaat verwendet werden können. „Der Ball geht direkt zu Barron“ sagte Trump und warf ihn Melanie zu. Danach übergab Melanie den Ball einem Mitarbeiter des US-Geheimdienstes.

Sehr bemerkenswert ist, dass dieser neue Adidas-Ball „Telstar Mechta“ speziell für die K.O.-Phase der WM präsentiert wurde und mit einem NFC-Microchip ausgestattet ist, mit dem z.B. über das Smartphone exklusive Daten entschlüsselt werden können. Hat hier ein historischer Datentransfer vor den Augen der Weltöffentlichkeit stattgefunden, mit dem die K.O.-Phase für den Schattenstaat eingeleitet wird?

Klar, Putin hätte Trump einfach einen USB-Stick beim Gespräch übergeben können, wenn es um den Transfer von Daten geht. Aber wichtige Enthüllungsdaten über den kriminellen Schattenstaat vor den Augen der Weltöffentlichkeit in einem Ball zu übergeben, würde als genialer Coup in die Geschichtsbücher eingehen und den Ball zu einer Ikone machen. Alle diese genannten Koinzidenzen lassen mich glauben, dass an der „Datenball-Theorie“ was dran sein könnte.

Aus der offiziellen Produktbeschreibung des neuen „K.O.-Balls“ Telstar Mechta:

„Der Chip ermöglicht es den Konsumenten, per Smartphone mit dem Ball zu interagieren. Bei der Interaktion generiert jeder Ball einen eindeutigen Identifikator, der exklusive Inhalte und Informationen für den Benutzer freigibt.“

Sicher ist schon jetzt: Dieses Treffen geht auch ohne „Ball mit Daten“ in die Geschichte als historischer Meilenstein ein und markiert den Beginn der K.O.-Phase im Kampf gegen den Schattenstaat. Vom „Beginn eines neuen Zeitalters“ spricht auch dieser Beitrag beim MM-News.

Trump twitterte am 18. Juli zum Treffen mit Putin:

„Wir haben uns gut verstanden, was wirklich viele Hasser störte, die einen Boxkampf sehen wollten. Große Ergebnisse werden kommen!“

Letzteres hört sich vielversprechend an.
Am 28.6. schrieb Q unter Anderem: „Putin / U1 will come out post summit“ – „Putin / Uranium One wird nach dem Gipfel herauskommen.“ Der Uranium One-Skandal hat jedenfalls große Sprengkraft.

Im Kommentarberech meines Blogs hat „Birgit“ auf einen lesenswerten Blog-Artikel zum Trump-Putin-Gipfel hingewiesen. Zitat aus diesem Artikel:

“ … Alle diese Herrschaften, die sich auf den Bildern mit Putin trafen, waren Sumpfratten des tiefen Staats. Bei Trump ist das anders. Er ist wie Putin Gegner des tiefen Staats. Und hier liegt der Unterschied zu den Bildern und der Grund für die Aufregung.
Nicht nur trafen sich die mächtigsten Menschen dieses Planeten, sondern sie sind beide erbitterte Gegner der Rothschild-Mafia. Sie haben fast alle Atomwaffen dieses Planeten unter Kontrolle. Sie haben die mächtigsten Militärmaschinen dieses Planeten unter ihrem Befehl. Diese beiden vereint ist das Aus für den tiefen Staat.
Und all die Sumpfratten, die bislang noch glaubten, sie hätten eine Chance, den Kopf auf den Schultern behalten zu können, merken so allmählig, dass ihre Zeit abgelaufen ist. Aber sie wollen es nicht wahr haben und jetzt zetern und kreischen sie aus allen ihren Propogandarohren.“

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

23. Juli 2018

„Heiße“ Juli-Tage 2018

Die letzte – nicht nur wettermäßig – heiße Juli-Woche ist angebrochen. Qanon lässt uns weiterhin viel Zeit, seine umfangreichen kodierten Nachrichten mit der Wirklichkeit zu verknüpfen.  Es gibt ein paar Nachrichten, die heute aufhorchen ließen:

 

24.07.18: Q ist zurück
„Etwas großes ist gerade dabei, in ERSCHEINUNG zu treten.“

„Schweigen ist Gold“ sagt er an einer Stelle – sicherlich mit Bezug auf seine 20 Tage Auszeit. Zunächst geht es inhaltlich um die Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes, um die Handlungsfähigkeit der Trump-Regierung vollständig wiederherzustellen. Es ist unschwer zu erkennen, dass dieser Prozess sich in der Endphase befindet.

„Etwas Großes ist gerade dabei, in Erscheinung zu treten“,
sagt Q, mit vielen Links über Berichte zum Thema Q in der Mainstream-Presse – die natürlich das Q-Phänomen nach wie vor als spinnerte Verschwörungstheorie diskreditieren.

Sehr gut! Weil die Fake-News Massenmedien immer weniger die Meinungshoheit besitzen und dramatisch an Glaubwürdigkeit verlieren, schaufeln sie sich damit nun endgültig ihr Grab. Die Q-Posts lassen sich nachweislich als die WAHRHEIT verifizieren. Fazit: Wer das als Spinnerei darstellt, ist ein Komplize der LÜGE, von der wir uns gerade befreien. Enjoy the Show! Q dazu heute:

Du bist Zeuge / beobachtest gerade die systematische Zerstörung der ALTEN GARDE.
DIE MACHT WIRD ZU DEN MENSCHEN ZURÜCKKEHREN.
Q

BOOM: Trump übernimmt die Kontrolle der Federal Reserve Notenbank. Das ist ein herber Machtverlust für den Schattenstaat im Sinne von „Die Macht wird zu den Menschen zurückkehren.“

Schöne Koinzidenz zur Verbindung von Qanon und Trump: Q zitierte den Text „From Sea to Shining Sea“ aus der Nationalhymne. Nur ca. 90 Minuten später machte Trump sehr deutliche Gesten genau an dieser Stelle, als bei einer Veanstaltung für die Veteranen die Nationalhymne abgespielt wurde.

Ergänzend zur fanatischen Mesut Özil-Debatte der Gutmenschen:
Das ist das Regime, dessen Führer Özil so gut findet: Es bestraft und verfolgt Jene, die IS-Terroristen aufdecken und lässt die IS-Terroristen weiterhin ungestraft in der Türkei frei herumlaufen (oder schickt sie nach Deutschland). Ein Staatsterrorist und eine Terrorreligion wird von Özil hofiert. Wer die Nähe dazu sucht und sich dazu bekennt, stellt sich auf die gleiche Stufe. Und die Gutmenschen skandieren schon „Je suis Özil“. Wieder welche, die sich gerade ihr eigenes virtuelles Grab schaufeln.

Iran: Krieg oder sich ergeben?
Hier ein sehr aufschlussreicher und fundierter Artikel von Hal Thurner über den Iran, wie die Mullahs durch die Sanktionen in die Enge getrieben werden und es für sie nur noch zwei Möglichkeiten gibt: Krieg oder sich ergeben. China, ein Großabnehmer des iranischen Öls, hat sich jedenfalls schon auf die Seite der USA geschlagen. Der Countdown läuft …

Der oben schon von mir erwähnte geheimnisvolle und überraschende Besuch des russischen Generalstabsschef sowie Außenminister Lawrow in Berlin am 24.07. schlägt nun Wellen. Die Bild berichtet nun darüber – natürlich nicht ohne Seitenhiebe gegen Assad – aber immerhin, dass das alles sehr merkwürdig ist. Auffallend: der russischen Generalstabs-Chef Waleri Gerassimow hat in der EU Einreiseverbot, und das Gespräch mit Merkel und Maas war „vertraulich“.  Zitat aus dem Bild-Bericht:

Es sei „bedauerlich und merkwürdig“, dass Berlin nicht über die Inhalte des Treffens mit den russischen Spitzenpolitikern spreche, sagte FDP-Außenexperte Bijan Djir-Sarai zu BILD. „Diese Sprachlosigkeit macht das Treffen suspekt.“

Auch, „dass die Bundesregierung das Treffen im Vorfeld nicht angekündigt hat“, sei zu kritisieren. Man habe erst aus den Medien vom womöglich folgenschweren Treffen der russischen Politiker mit Merkel und Maas erfahren.

Ich will jetzt keine Spekulationen anstellen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es tatsächlich „folgenschwer“ gewesen sein könnte. Zumindest dürfte das ein Grund gewesen sein, dass Merkel nicht wie gewohnt in ihren Urlaubsort fuhr.


Weitere Aktualisierungen ab morgen, 27. Juli 2018, nach dem neuen Beitrag

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

, ,

301 Kommentare

Der Sturm hat begonnen: Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump

„Q“ beweist mit diesem Bild aus der Air Force One seine Verbindung zu Trump

Der Schattenstaat flüstert Trump zu: „Du wirst den Sturm nicht überstehen“
Der Präsident flüstert zurück: „Ich bin der Sturm“

Dieser Spruch charakterisiert Trumps Aktivitäten in den letzten Wochen. Als er sich am 6. Okt. dieses Jahres mit hochrangigen Militärs im Weißen Haus der Presse zeigte, sprach er davon, dass diese Sitzung die „Ruhe vor dem Sturm“ gewesen sei. Auf die Nachfrage eines Journalisten, was er mit dem „Sturm“ gemeint habe, sagte Trump: „Sie werden es erfahren.“

Mittlerweile erahnen wir, was er damit gemeint hat. Gegen Ende Oktober begannen auf dem Webkanal 4chan die kryptischen Postings eines „Q“, die bis zum heutigen Tag andauern (jetzt auf 8chan). Hier z.B. finden Sie eine Übersicht. Wenn Ihre Firewall es zulässt: Hier direkt zu 8chan. Mit einigen wurden  bedeutungsvolle Ereignisse vorausgesagt. Wie z.B. das Abschalten von Trumps Twitter-Account, die Prinzen-Entmachtungen in Saudi-Arabien oder den Hubschrauber-Unfall auf einem Rothschild-Gelände in GB.

Ergänzung 21.12.17:

Vollständiges Archiv der Q-Postings.
Kurzes und informatives „FAQ of Q“ in engl.

Weitere Ergänzungen und laufende Aktualisierungen unten nach dem Artikel.

*****************

Dieser „Q“ ist also nicht Irgendjemand.  Er muss über ein sehr außergewöhnliches Insider-Wissen verfügen. Seine „Krümel“ enthalten meistens auch verschlüsselte Botschaften, die geheimdienstlichen und militärischen Charakter haben. Sie haben oft den Stil eines Commanders, der über eine Streitmacht verfügt. Was sind die Hintergründe?

Kann Trump den Sumpf des Schattenstaates trockenlegen?

Es ist bekannt, dass Trump u.a. auch angetreten ist, den Sumpf des sog. „Deep State“, also des Schattenstaates, trockenzulegen. Hören Sie sich diese historische Wahlkampfrede Trumps vom Oktober 2016 an:

Nachstehend einige in deutsch transkribierte Auszüge aus dieser Rede –  hier mit deutschen Untertiteln

Die, die in Washington Macht haben und die Lobbyisten verbünden sich mit Menschen, die nicht euer Glück im Blick haben. Unsere Kampagne steht für eine echte existenzielle Bedrohung, wie sie sie noch nicht zuvor gesehen haben!

Hier geht es nicht um eine Wahl für vier Jahre. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, wo wir, das Volk, entscheiden ob wir die Kontrolle über unsere Regierung zurück erlangen. ……

Die Clintons sind Kriminelle.  Das ist gut dokumentiert. Das Establishment, das sie beschützt, nimmt teil an einer großen Vertuschung von kriminellen Aktivitäten im Außenministerium und in der Clinton Foundation, um die Clintons an der Macht zu halten. Sie wussten, dass sie jede Lüge gegen mich, meine Familie und meine Angehörigen anbringen würden. Sie wussten, dass sie niemals aufhören würden um mich zu stoppen. Nichtsdestotrotz fange ich freudig diese Pfeile für euch ab.

Ich fange sie für unsere Bewegung ab, damit wir unser Land zurückbekommen können. Ich wusste, dass dieser Tag kommen würde. Es war nur eine Frage der Zeit.

Seither und noch mehr seit seiner Präsidentschaft gehört das „Trump-Bashing“ zum guten Ton des politischen Establishments.

Ein „Hinterwäldler“, ein Demagoge, fanatisch, dumm, primitiv, sadistisch, hasserfüllt, usw. sind einige der Attribute. Dem SPIEGEL ist es nicht zu pervers auf der Titelseite zu zeigen, wie Donald Trump der Freiheitsstatue im Stile des Jihad den Kopf abschneidet. Wogegen z.B. Trumps Kontrahentin Hillary Clinton und sein Vorgänger Barack Hussein Obama umschmeichelt werden. Deren blutige Vergangenheit ist ehrbar. Hass wird stets Trump und seinen Anhängern attestiert, niemals seinen Gegnern. Damit ist klar, wer zu welchem Lager gehört.

Trumps Sieg war ein „Weltuntergang“ für die Etablierten. Der sicher geglaubte Sieg ihrer „Kronerbin“ wurde zur blamablen Niederlage. Ein Schock. Trump muss also schnellstmöglich beseitigt werden.

Kennedy hat für seinen Widerstand gegen die herrschende Machtelite mit seinem Leben bezahlt. Medial wurde Trump bereits „zum Abschuss freigegeben. Das Magazin „Village“ zeigt Trumps Kopf mit einem Fadenkreuz und der Headline „Why not“.

Warum lebt Trump immer noch?

Donald Trump muss demnach einen mächtigen Schutz haben. Daß große Teile des US-Militärs, insbesondere die Marines, hinter ihm stehen, ist bekannt. Aber ist das ausreichend? Können sie POTUS ausreichend schützen und auch seine Handlungsfähigkeit aufrecht erhalten?

Besonders Letzteres war und ist mehr oder weniger eingeschränkt. Trump wird vom Schattenstaat in vielen Bereichen blockiert bzw. isoliert, kann viele Entscheidungen nicht durchsetzen oder musste aus taktischen Gründen einen Schein wahren (Wurde auch von „Q“ bestätigt). Besonders im Frühjahr dieses Jahres hatte man den Eindruck, Trump ist nicht mehr er selbst oder wird zu Entscheidungen und Aussagen erpresst. Zudem wird das Bild Trumps in den Systemmedien verzerrt und verfälscht. Und ganz sicher ist er auch nicht unfehlbar oder gar ein Heiliger.

Auch Trump muss taktieren und hat manchmal Schieflagen in seiner Vorgehensweise. Aber er ist nicht der Trottel, zu dem man ihn in den Systemmedien darzustellen versucht. Nachrichten über Trump sind also immer mit Vorsicht zu betrachten. Nur eines ist sicher:

Trump kann die ungeheure Macht des Schattenstaates
nur dann bezwingen,

wenn er noch mächtiger, noch wissender und
noch intelligenter ist.

Es geht um einen Kampf gegen einen schier übermächtigen Gegner. Dieser bedient sich seit Jahrzehnten krimineller mafiöser Machtinstrumente außerhalb jeglicher Legalität, unbegrenzten Geldmitteln, überlegenen militärisch/technischen Möglichkeiten, medialer Omnipräsenz und einem vielverzweigten satanisch-okkulten Logen- und Erpressungs-Netzwerk in allen Führungsetagen. Diesen Gegner zu bezwingen ist eigentlich eine „Mission Impossible“.

Zudem ist die seit Jahrhunderten angestrebte Neue Weltordnung (NWO) der verborgenen Eliten in vielen Bereichen bereits Realität, bei der nur noch die Schlusssteine fehlen. Zumindest scheint die westliche Welt fest in der Hand der NWO-Architekten.

Aber: Der Schein trügt.
Hinter den Kulissen tobt seit vielen Jahren ein Krieg, von dem nur –  für die Wissenden – vielleicht 20 % sichtbar wird. Der Bau des NWO-Gebäudes auf dem Fundament einer schlafenden hirntoten Masse hat heftigen Widerstand.

Für den aufmerksamen Beobachter beschränkt sich dieser Widerstand nicht nur auf Whistleblower und die große weltweite Wahrheitsbewegung. Etliche Ereignisse lassen darauf schließen, dass den dunklen Strippenziehern wesentlich heftiger ins Handwerk gepfuscht wird.

Schon etliche Versuche, durch False-Flag-Operationen den dritten Weltkrieg loszutreten, wurden erfolgreich verhindert. Viele unterirdische Anlagen wurden vernichtet, was den scheinbar so unbezwingbaren „Fürsten dieser Welt“ die Fluchträume abschneidet. Mit Russland und China wächst ein mächtiger Gegenpol zu den NWO-Allmachtsträumen der Eliten, usw.

Zunehmend werden den Antichrist-NWO-Schergen auch ihre scheinheiligen Masken entrissen. Trumps administrative Schachzüge haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass in den USA immer mehr bestialisch stinkenden Eiterbeulen in den anscheinend so ehrenwerten Kreisen platzen. Siehe Pädogate, Pizzagate, etc.

Es liegen nachweislich über 4.000 „Sealed Indictments“ in den 94 US-Distrikten bereit, also 4000 versiegelte Anklageschriften [Akualisierung: Mittlerweile sind es über 13000]. Man vermutet, dass diese damit zu tun haben und es bald zu Massenverhaftungen kommen wird.  Q gab auch einen Hinweis auf eine außergewöhnlich große Zahl von Politikern, die sich in 2018 nicht mehr zur Wahl stellen und zeigt damit indirekt in diese Richtung.

Die Enthüllungen machen z.B. offenkundig, dass diese ganzen „ehrenwerten“ Top-Politiker und Upper-Class-Funktionsträger (inkl. Kirchen) tausende unschuldige Kinder verschleppt, sexuell missbraucht und rituell ermordet haben … seit Jahrzehnten alles unmittelbar vor unserer Haustür. Wir werden von Psychopathen und Satanisten regiert! Die gehirngewaschene Masse wird die Welt nicht mehr verstehen. Das sind noch die kleineren Kröten, die es zu schlucken gilt. Die größeren kommen noch.

Vor unseren Augen entfalten sich Einsichten in eine Welt, die man ohne Übertreibung endzeitliches Sodom & Gomorra nennen kann. Die Endspiele haben endlich begonnen. Die Tyrannen werden zunehmend in die Enge getrieben.

An einer Stelle sagt „Q“ sehr treffend:

 „The complete picture would put 99 % of Americans (the World) in a hospital.
POTUS is our savior.
Pray.
Operators are active.
We are at war.
Q“

Übersetzung:

„Das Gesamtbild würde 99 % der Amerikaner (der Welt) in ein Krankenhaus bringen.
POTUS ist unser Retter. Bete. Die Operationen sind im Gange. Wir sind im Krieg. Q“

—————–
28.12.17: Ergänzung durch einen Kommentar-Hinweis (Danke David!):
„Operators are active“ –> das bedeutet nicht „Die Operationen sind im Gange“
„Operator“ ist im Militärjargon die Bezeichnung für Soldaten der Delta Force. Ergo sind die obersten Eliteeinheiten aktiv.
————-

Ja, es herrscht Krieg. Ein subtiler Krieg, von dem die „Normalos“ kaum – wenn überhaupt – etwas wahrnehmen. Trump ist einer der wichtigen Heerführer in diesem Krieg, für den er sehr mächtige und sehr intelligente Verbündete braucht, wenn er ihn gewinnen will.

Die kryptischen Postings von Q und die damit zusammenhängenden Aktivitäten geben uns viele Hinweise, dass Trump sich mit einer besonderen Macht verbündet hat, die ihm das Rüstzeug für den siegreichen Kampf gegen den Schattenstaat gibt. (siehe nachstehendes „Q-Book“, etc.).

Denn mit den US-Marines allein wäre Trump nicht stark genug. Auch diese sind nicht frei von Unterwanderung, ganz zu schweigen von den Geheimdiensten und den vom Schattenstaat nach wie vor unterwanderten Verwaltungsorganen, etc. Es bedarf schon fast eine Art von Hellsichtigkeit, Freund und Feind in diesen Netzwerken zu unterscheiden und sich mit fähigen Leuten zu umgeben, die 100 % loyal sind.

Wer ist Q?

Q hat mit einigen seiner Postings Beweise geliefert, dass er sich in unmittelbarer Nähe von Präsident Trump befindet und die beiden sozusagen Waffenbrüder sind, die nach außen hin getrennt marschieren, aber im Innenverhältnis eine Einheit bilden.

Wie bereits gesagt, beweisen viele der Q-Postings, dass sie im direkten Zusammenhang stehen mit Ereignissen aus Trumps Terminkalender, inklusive konkreter Vorhersagen aus dem Umfeld des Präsidenten bzw. aus der politischen Szene.

Einen besonders kreativ-intelligenten Beweis lieferte das von Donald Trump in seinem Twitter-Account gepostete Bild aus der Air Force One am 8. Nov. 17, welches den Dateinamen

DOITQJ8UIAowsQ.jpg trägt. – Im Klartext „Do-it-Q–J8UIA-ows-Q“

„Do it Q“ und die Daumen-hoch-Gesten sind eine klare Aussage. Das sind keine Zufälle! Der Dateiname ist bewusst so geschrieben worden, um einen Zusammenhang von Q und Trump aufzuzeigen. „J8UIA-ows-Q“ hat demnach sicherlich auch eine Bedeutung, welche sich mir und auch Anderen noch nicht erschlossen hat.

Ebenso ist die auf diesem Schreibtisch liegende Titelseite der Financial Times kein Zufall. Die Headline: „Princes and tycons arrested in Saudi crackdown on corruption“.

Auch dieses Ereignis wurde von Q vorhergesagt. Er nimmt in seinen Postings mehrfach Bezug darauf und kann in seiner Bedeutung nicht hoch genug eingeschätzt werden, da es eine wichtige Geldquelle des Schattenstaates, insbesondere der Clintons und des Terrornetzwerkes, abschneidet.

Die nachstehende Aufzählung der Voraussagen und Zusammenhänge in den Q-Texten stammt aus einem sehr lesenswerten Posting, dessen Text von Laura (vielen Dank!) auf Deutsch übersetzt wurde:

Q, der mit dem Tripcode ‘!ITPb.qbhqo’ seine Identität kennzeichnet (Update am 15.12. =  !UW.yye1fxo), hat viele weitere unwiderlegbare Nachweise gepostet, dass er das ist, was er von sich sagt

  • er sagte voraus, dass das Twitter Account von Präsident Trump stillgelegt würde
  • er sagte den Umbruch in Saudi-Arabien voraus
  • er prognostizierte zwei Tage vor dem Eintreffen ein Ereignis mit einem Hubschrauber über einem Rothschild-Anwesen in Grossbritannien
  • er hat Originalaufnahmen der Air Force 1 gepostet. Die Zeitangaben und Flugrouten passen mit der Asienreise des Präsidenten zusammen. Eine Aufnahme wurde tatsächlich während des Überflugs über Nordkorea gemacht.
  • er hat Schlüsselsätze verwendet, die der Präsident später auf Twitter benutzt hat
  • einige seiner Aussagen und Terminologien wurden ganz unabhängig als Teile des militärischen Geheimdienstes bestätigt

Wer nun Q und die dahinterstehende Macht wirklich ist, darüber kann sich jeder nun seine eigenen Gedanken machen. Wir sind bei unserer Spurensuche gut beraten, über den Tellerrand des „Normalen“ zu schauen und auch die spirituellen bzw. eschatologischen Zusammenhänge mit einzubeziehen.

Dass Q auch eine christlich-spirituelle Seite hat, zeigt z.B. das Rezitieren des Psalms 23 „Der Herr ist mein Hirte“ und des Vaterunsers in seinen Mitteilungen. Mehrmals forderte Q zum beten auf und beendet seine Postings oft mit „God bless you“.

Bezüglich der spirituellen Dimension möchte ich hier darauf hinweisen, dass Donald Trump bereits 1989 im Phönix-Journal Nr. 8, „Die letzten großen Plagen“ von niemand geringeren als Schöpfersohn Christ Michael Aton unter dem Alias-Namen Gyeorgos Ceres Hatonn als Kommandant des Raumschiffes „Phönix“ für eine mögliche höhere Aufgabe erwähnt wurde. Hier die engl. Fassung. Leider kann ich nicht auf die deutsche Übersetzung verlinken, da die Webseite von christ-michael.org derzeit aus Sicherheitsgründen nicht verfügbar ist. In dem betreffenden Phönix-Journal sagt Hatonn in Kapitel 4:

Denkt Ihr, dass Donald Trump möglicherweise zu einer höheren Aufgabe berufen ist als nur Schiffe zu bauen und Flugzeuge zu zerlegen? Wird er für das, was er bekommen hat, dankbar sein oder wird er nur denken ‚noch mehr Glück für den guten alten Trump‘?“

Die in den 80er-Jahren von kosmischen VIP’s übermittelten Phönix-Journale sind leider viel zu wenig bekannt (Beispiel: PJ-Nr. 02 in deutsch) Die Lektüre beseelt, schockiert und berührt. Sie vermitteln ein umfassendes Verständnis über die Agenda unseres Schöpfersohnes Christ Michael Aton zur Rettung dieses Planeten und vieles mehr. Es offenbart ein hochkomplexes kosmisch-irdisches Drama mit Happy End, im Sinne von „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden“.

Für das Happy End braucht die göttliche Exekutive Helden und Propheten auf der irdischen Ebene, die den Karren aus dem Dreck ziehen und den Weg bereiten. Trump ist einer von vielen – zumindest ein sehr wichtiger.

Im Jahre 2007 hat der Prediger Kim Clement in den USA prophezeit, dass Trump von Gott als Präsident für 2 Amtszeiten eingesetzt werden wird und er würde dann „ein betender Präsident“ sein, Anfangs noch nicht, aber er würde dann „mit dem heiligen Geist getauft“ werden“ – Damals war Bush noch im Amt. Sehen Sie diese sehr besonderen Aussagen des Predigers in diesem Video (engl.).

„Krümel“ für das Erwachen

Titelseite „The Book of Q“ mit Link zur PDF-Datei

In den USA hat sich jemand die Mühe gemacht, besondere Anonymous-Postings und alle Q-Postings bis zum 3. Dezember 2017 in einem Buch unter dem Titel „The Book of Q – the Biggest Drop Ever“ zusammenzufassen und teilweise auch mit den dazugehörigen aktuellen Geschehnissen zu ergänzen.

Diese komprimierte Darstellung vermittelt die Brisanz der Q-Postings:

„Wenn das alles wahr ist“, schreibt der Q- Book-Autor in seinem Vorwort, „dann befindet sich die Welt auf einem gigantischen Scheideweg …  Seine Aussagen, Fragen und Andeutungen malen ein unwiderstehliches Bild: Eine Welt die dabei ist, aus dem Griff einer globalen Kabale befreit zu werden, das beinhaltet korrupte Politiker, CIA, Banker-Familien und königliche Dynastien.“

Erfahren Sie in diesem Buch auch, wer hinter Nordkorea steckt, welche Personen in NK die Fäden ziehen. Es ist unglaublich! Kim Jong Un ist nur eine Marionette des Schattenstaates!

Die „Krümel“ von Q lesen sich jedenfalls wie ein Krimi. Und: Dieser ist noch längst nicht zu Ende!

Am 4.11.17 schreibt Q:

These, the crumbs, in time, will equate to the biggest drops ever disclosed in our history.

The Great Awakening.

Übersetzung:

Diese, die Krümel, werden im Lauf der Zeit zu den größten Niedergängen führen, die in unserer Geschichte jemals enthüllt worden sind

Das Große Erwachen.

Allein dieses „Krümel“ zeigt, dass „Q“ nicht „irgendwer“ sein kann. Seine bisherigen Aussagen – soweit nachvollziehbar – fanden ihre Entsprechung in der Realität. Man kann also davon ausgehen, dass auch diese Aussage keine „heiße Luft“ ist.

Wenn die Zeit reif ist, wird Q bzw. Qanon seine Identität – vielleicht auch schrittweise – offenbaren. Dann sind wir allerdings einen großen Schritt weiter. In eine neue Epoche der Menschheitsgeschichte, eine Epoche, die uns seit Alters her in den unterschiedlichsten heiligen Schriften und Prophetien – allen voran von Jesus Christus – verheißen wurde.

Passend zur Adventszeit sind wir nun in einer Zeit der Vorbereitung und der Erwartung auf eine Geburt.

Ich zitierte Q:
Tick-Tock, Tick-Tock
8-7-6-5 …

Zum Abschluss ein passendes und relativ neues Posting von Qanon vom 11.12.17
(Owls = Eulen – leben in der Dunkelheit und scheuen das Licht):

:Owls:
Light will overcome d_a_rkness.
Light will expose darkne_s_s.
Light will _reveal_ darkness.
Light will defeat darkness.
Q

Auch die Schreibweise, in diesem Fall die Unterstriche, hat bei den Q-Postings eine kryptische Bedeutung. Welche, weiß ich leider auch nicht.

Wünsche fröhliches Erkennen der Q-Krümel im Advent. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, dann steht …….

Wenn Ihre Firewall es zulässt, hier direkt zu den Q-Postings bei 8chan

———————–*******************———————-

MegAnon

Ergänzend möchte ich noch auf einen Whistleblower hinweisen, der (oder die) sich MegAnon oder MegaAnon nennt. Er ist ca. seit Frühjahr in den verschiedenen US-Foren präsent und beweist mit seinen Informationen eine beeindruckende Detailkenntnis über die Hintergründe des Schattenstaates – ähnlich wie Qanon. Manche meinen sogar, dass seine Infos noch mehr Einblick geben als Qanon. Er hat auch die Aussagen von Qanon als korrekt anerkannt.

Recherchieren Sie selbst mit dem Suchbegriff „MegAnon“ oder MegaAnon“. Hier zwei Quellen, die ich auf die Schnelle relavant fand:

MegAnon-Quelle 1   –   MegAnon-Quelle2, wo er/sie auch vor Q den Hut zieht: „Q. You’re super effective and 100% accurate.“

Hier eine deutsche Übersetzung eines MagaAnon-Postings

—————- ………………….. ———————

Weil „Q“ in den nächsten Tagen und Wochen seine Mitteilungen sicher fortsetzen wird, werde ich auch hier noch einiges durch Nachträge ergänzen. Und vielleicht beschleunigen auch konkrete Mega-Events die Entwicklung. Wir werden sehen …

Für das Gesamtbild ist auch die „Die Auferstehung der Armee der Toten“ nicht zu vergessen.

Tick Tack Tick Tack  ….

 

QQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQQ

—————————*********  NACHTRÄGE  **********————————-

 

Ergänzung vom 15.12.17  — EILMELDUNG —-

Qanon und Anonymous zur (gefälschten?) Wahl im US-Staat Alabama

Der Sieg der Demokraten bei den Wahlen in Alabama wird möglicherweise ein Phyrrussieg sein. So wie es aussieht, wurde das Wahlergebnis zugunsten des demokratischen Kandidaten gefälscht. Dahinter steckt offensichtlich George Soros, einer der dunkelsten Figuren des Schattenstaates, und sein NGO-Netzwerk.

Trump und Qanon haben den Wahlfälschern bei den Alabama-Wahlen eine Falle gestellt, in die sie nun reingetappt sind. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen ein Feuerwerk den Enthüllungen erleben. Somit wird auch unseren EU-System-Medien ihre Häme über diese angebliche „Schlappe“ für Trump übel aufstoßen.

Hier eine von „Anonymous“ hochinteressante Zusammenfassung zu diesem Thema vom 13.12.17 mit Zitaten aus den Q-Postings:

Screenshot Anonymous-Posting

Übersetzung dieses sehr aufschlußreichen Textes:

  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist das Ziel, den Sumpf trockenzulegen.
  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist der Eigentümer der Wahlmaschinen.
  • Q (vor einiger Zeit): Die Demokraten dachten, bei den Präsidentschaftswahlen in 2016 durch Wahlfälschung zu gewinnen, aber gute Leute haben das gestoppt. Die haben niemals gedacht zu verlieren.
  • Q (am Tag vor der Alabama-Wahl am 11.12.17): „Wir haben einen speziellen Ort für George Soros ausgesucht, wirklich speziell.“
  • Am Montag um 22:02 Uhr, am Tag vor der Alabama-Wahl, gab es diese Nachricht auf 4chan:
    „Der Sturm kommt nach Alabama. Morgen Nacht. Doug Jones wird als der Gewinner der US-Senatswahlen erklärt. Er wird mehr Stimmen haben als Roy Moore. Die verschiedenen angewendeten betrügerischen Wahltechniken, um diese Ergebnisse zu erzielen, wurden zugelassen. Das ist dokumentiert worden. Die anschließende „Untersuchung“ wird die gesamte Demokraten-Maschine enthüllen. Dies wurde schon vor langer Zeit ins Spiel gebracht. Ihr werdet bald den wahren Grund herausfinden, warum Jefferson Bearegard Sessions III als US-Generalstaatsanwald eingesetzt wurde.“
  • (Dienstag, 12.12.17 um 16:03 Uhr auf 8chan vor den Wahlergebnissen):
    Q postet ein Foto von etwas, das wie ein Executive-Auftrag aussieht, mit einer Nachricht „Frohe Weihnachten“.
  • (Nach den Wahlergebnissen, um 22:44):
    Q postete einen Link zu einer Executive Order über Wahlfälschung. Q sagte, „Habt Vertrauen. Diese Leute sind dumm!“
    (https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2017/05/11/presidential-executive-order-establishment-presidential-advisory)
  • (23:15): Q postete: „speziell“
  • (23:28): Q bestätigte ein Anonymous-Posting, mit der Aussage:
    Sie wussten, dass George Soros die Zahlen manipulierten würde. Das war der Plan. EIN SEHR SPEZIELLER ORT!! Was wäre die Strafe dafür, Wahlen zu stehlen?“
  • Dann twitterte Trump: „Die Republikaner werden in sehr kurzer Zeit eine weitere Chance auf diesen Platz haben.“
  • Sie wussten, dass das [die Wahl] 2016 manipuliert werden sollte und sie stoppten es.
    Er ernannte Sessions, um einen Sitzplatz zu leeren, so dass eine besondere Wahl nötig sein würde.
  • Dies war der Anfang, um Soros zu Fall zu bringen.
  • Sie haben sich schon lange darauf vorbereitet. Datum der Executive Order war im Mai [2017].
    Dies wird als der größte Schlag in die Geschichte eingehen. Sie werden Bücher schreiben und Filme darüber drehen.

Es ist und bleibt sehr spannend! – Bleiben Sie dran! Denn dies wäre fürwahr das Ende von George Soros auf dem Weg zu dem „sehr speziellen Ort“.

Weitere Ergänzungen dazu, wenn sich die Ankündigungen in der Realität bestätigen.

Ergänzung 28.12.17:

Zumindest wurde von den Demokraten Einspruch gegen das Wahlergebnis erhoben.

In den US-Medien kocht das Thema bereits hoch. Zitat aus diesem Artikel:

„Drei nationale Wahlintegritätsexperten kamen zu der gleichen unabhängigen Schlussfolgerung: Mit einem angemessenen Grad an statistischer und mathematischer Sicherheit … kam es zu Wahlbetrug

Dennoch soll der Demokrat Doug Jones am 3. Januar 2018 vereidigt werden. Die zuständige Kommission bestätigte den Wahlsieg von Jones. Wird es in dieser Sache in den nächsten Tagen noch eine spektakuläre Wende geben?

—————-====================———————-

16.12.2017

Die Q-Postings auf 8chan sind selbstverständlich ein Dorn im Auge des „Saurus“.
Am 14.12.17 postete Q:

Q BLOCKED ON 8CHAN FROM ENTERING TRIP CODE TO VERIFY HIS AUTHENTICITY.
TRIP CODE ALSO MODIFIED.
8CHAN BOARD COMPROMISED.
CIA USED THEIR SUPER COMPUTER (SNOW WHITE) TO HACK.
WE ARE „SILENT.“ BACK UP PLANS?

Übersetzung:

Q wurde bei 8chan bei der Eingabe des Trip-Codes blockiert, um seine Echtheit zu verifizieren.
Der Trip Code wurde auch modifiziert.
Das 8chan Board ist kompromittiert.
CIA nutzte ihren Supercomputer (Schneewittchen), um zu hacken.
Wir sind „still“. Pläne sichern?

Daraufhin hatte Q am 15.12.17 seinen Tripcode geändert auf  !UW.yye1fxo
Der Krieg hinter den Kulissen geht also weiter. Was ist der nächste Schachzug des Teams Trump + Qanon?

———————=======================—————————-

Ergänzung vom 18.12.2017

michael-der-drachentoeterMichael, der Drachentöter

Ist Michael dabei, den Drachen zu töten?

Auch wenn ich von den Aussagen des Benjamin Fulford generell nicht viel halte, weil es immer ein Mix aus Desinformation und Wahrheit ist, stufe ich diese Aussage in seinem heutigen Wochenbericht zumindest für teilweise glaubhaft ein:

US-Präsident Donald Trump verbrachte das Wochenende in Camp David mit seinen Top-Generälen, um die genaue Strategie für die weltweite Enthauptung der Khazarianischen Mafia vorzubereiten, sagen Quellen des Pentagon.

Der Flughafen von Atlanta wurde stillgelegt, während das Verteidigungsministerium sich geweigert hat, die Standorte von 44.000 US-Soldaten bekannt zu geben, die an der weltweiten Beendigung der Kabalen beteiligt sein könnten“, sagte eine hochrangige Pentagon-Quelle.

Es gibt jetzt fast 10 000 versiegelte Anklageschriften, weil mehr und mehr von den Khazarischen Verbrechern Beweise über ihre Kollegen vorlegen, sagen die Quellen.

Das mit Camp David ist nachvollziehbar. Nur Fulfords Begründung für den Blackout des Atlanta-Flughafens ist wieder mal sehr weit hergeholt und nicht glaubwürdig.

Viel näher an der Wahrheit dürfte sein, dass in Atlanta eine gigantische False-Flag-Terroroperation verhindert wurde. Nur Naive glauben der „offiziellen“ Begründung, dass der Stromausfall von einem „Feuer in unterirdischen technischen Anlagen“ verursacht wurde, wie im FOCUS berichtet wird, bei dem zugleich auch fast alle Notstromaggregate versagt haben sollen. ??

Dieser Bericht informiert schon mal über ein paar Merkwürdigkeiten. Dass z.B. der Tower NICHT vom Stromausfall betroffen gewesen sei und während des Blackouts eine Frachtmaschine startete, die kurz davor gelandet war und ein paar sehr eigenartige Besonderheiten für Beladung und Flug aufwies.

Der „N8wächter“ schreibt dazu:
Eine Frachtmaschine des Typs Boeing 747 startete um 18:27 Uhr in Atlanta. Diese Maschine ist eins von drei Flugzeugen der Firma CAL Cargo Airlines, dessen Hauptquartier in Tel Aviv ist. (Es gibt auch Hinweise, dass ein weiteres Flugzeug abgehoben ist, in diesem Fall eine Privatmaschine.)

Auszug aus einem – wie üblich kryptischen – Q-posting vom 19.12., dessen Texte sich offenbar auf den Flughafen-Blackout in Atlanta am 17.12. beziehen.

DECLAS_ATL_(past).
News unlocks map.
Find the markers.
10 & [10].
12/7 – 12/17.
Concourse F.
Terminal 5.
Private_operated plane (OP)?
ATL -> IAD
Extraction/known.

(ATL = Atlanta Airport, IAD = International Airport Dulles, bei Washington)
Weitere Enthüllungen werden dazu sicherlich noch folgen. Hier scheint wieder einmal dem Schattenstaat ein Strich durch die Rechnung gemacht worden zu sein.

Das alles passt zu einer medialen Botschaft vom 16.12.17 aus kosmischen Kreisen:

„Michael ist dabei, den Drachen zu töten.“
(„Michael is about to slay the dragon“)

——————+++++++++++++++++++—————————

 

Ergänzung vom 20.12.2017

Eine sehr interessante Nachricht von heute über Nordkorea, z.B. im FOCUS:

Am 17.12. jährt sich der Todestag von Kim Jong Uns Vater Kim Jong Il. Doch beim sechsten Jahrestag geschahen mehrere merkwürdige Dinge, die viele Experten beunruhigen.

Denn erstmals fiel nicht nur die große Militärparade am Kumsusan-Palast aus, wo Kims Vater und auch der Großvater und Staatsgründer Kim Il Sung aufgebahrt sind. Stattdessen gab es lediglich eine kleine Ersatzveranstaltung – bei der sich jedoch Kim Jong Un und mehrere seiner Spitzenfunktionäre nicht blicken ließen.

Q betätigte, was viele schon vermuteten: Kim Jong Un – und auch sein Vater – waren und sind Marionetten des Schattenstaates.

Ist diese Nachricht ein weiteres sichtbares Puzzlestück über die „Trockenlegung des Sumpfes“?

——————-

Die Reihenfolge der „Sumpf-Trockenlegung“ nach Q’s Aussagen:

Saudi Arabien, –> USA –> Asien –> EU

Demnach müssen wir den Sumpf in Europa noch ein wenig aushalten 😦 …
„Das Beste“ kommt immer zum Schluss.

——————+++++++++++++++++++—————————

 

Ergänzung vom 20.12.2017

Offenbart Q seine Identität innerhalb der nächsten Monate?

Q-Anon ist wieder sehr aktiv in den letzten Tagen. Hier – wie oben schon verlinkt – das laufend aktualisierte Q-Anon-Archiv.   (Die Originale bei 8chan herauszufiltern ist etwas kompliziert und so manche Firewall verhindert den Zugriff auf dieses zensurfreie und deshalb als „Güllegrube des Internets“ bezeichnetes Kommunikationsforum).
Der Inhalt des obige Screenshots einer Q-Botschaft vom 19.12. ist dabei sehr besonders.
Übersetzung:

Board-Eigentümer, Mods und andere Patrioten:
Aufrichtigen Dank für alles was ihr macht.
Ihr seid wahre Helden.
Lange überfällig – bitte um Verzeihung.
Es wird einen Tag geben, (innerhalb der nächsten Monate) an dem eine unheimliche aber sichere persönliche Botschaft auf unterschiedlichen Plattformen den Weg zu Euch findet in Anerkennung Eurer Beiträge.
Wir danken für Euren Einsatz.
Godspeed.
Q

Was meint Q mit „scary“, also „unheimlich“? ….
Meine Vermutung: Er wird seine Identität offenbaren oder zumindest Hinweise darüber geben. Und dies wird etwas „unheimlich“ sein. Wer meinen Beitrag oben aufmerksam liest, wird bereits jetzt einige Hinweise über die Identität erkennen können. Und es ist gut, wenn Q seine Identität selbst offenbart, denn mir würde kaum jemand glauben.

——————+++++++++++++++++++—————————

Ergänzung vom 22.12.17

Der Sturm nimmt weiter Fahrt auf ….

Der „N8wächter“ brachte am 22.12. ein sehr aufschlussreiches Update.
Q spricht jetzt von „game over“ (für die Dunkelbrüder)  …

Soros takes orders from P.
You have no idea how sick and evil these people are.
Fight, fight, fight.
Day of days.
Game over.
Q

Mit „P.“ ist höchstwahrscheinlilch der „schwarze Papst“ gemeint, einer der mächtigsten Figuren des Schattenstaates.

Na denn, …  *** frohe Weihnachten ***

——————+++++++++++++++++++—————————

Ergänzung vom 27.12.2017

Welthistorische Vorbereitungen für
den Sturz der Tyrannen
 

Bild von Emanuel Leutze: George Washington überquert mit seiner Armee im Unabhängigkeitskrieg in der Nacht vom 25./26. Dez. 1776 den Delaware Fluss: Eine für den Sieg entscheidende Aktion.

241 Jahre später, auf den Tag genau am 25.12.2017 veröffentlicht “Q“ dieses Bild auf 8chan und am gleichen Tag wird es vom US-Verteidigungsministerium ebenfalls über Twitter in die digitale Welt geschickt:

Symbolik und Aussage sind eindeutig: In dieser Nacht wurden die Weichen für den finalen Sieg im Kampf gegen den Schattenstaat gestellt.

Der „N8wächter“ beschreibt dies unter dem Titel: „Der Sturm ist angekommen“.

In dieser betreffenden Nacht wurde also von den US-Militärs

Trumps Executiv-Order vom 21. Dez. 17

ausgeführt, weltweit sämtliche „Assets“ (Geld- und Vermögenswerte) krimineller US-Bürger zu beschlagnahmen.
In diesem Zusammenhang wurde von Trump auch der nationale Notstand ausgerufen.

Hier ein aufschlussreicher Bericht dazu bei ZeroHedge einem sehr großen alternativen US-Finanzblog. Hier wird explizit darauf hingewiesen, daß ettliche der 13 aufgeführten Namen mit den Clintons bzw. der Clinton Foundation in Verbindung stehen.

Ähnliche Infos hier.

Vermutlich besteht auch ein Zusammenhang mit den über 4.000  (oder 10.000 ?) „Sealed Indictments“, also der versiegelten Anklageschriften.  Diese betreffen hauptsächlich die ausführenden Organe auf der mittleren und unteren Führungsebene.

Aber das war nur der erste Streich:

Sollten die Infos in diesem Schriftstück echt sein (????), geht es wohl jetzt auch den „großen Köpfen“ wie den Bushs, den Clintons, den Obamas, den Soros, etc. an den Kragen. Gemäß diesem Dokument hat ein Richter vom District-Court in Nord-Nevada Anklagen gegen hochrangige Polit-Akteure wegen Hochverrats eröffnet.

Zumindest ist von Hillary Clinton und John McCain nachweislich (Bilder) bekannt, dass sie schon seit Wochen eine Orthese tragen und damit höchstwahrscheinlich ihre Fußfesseln kaschieren. Auch die Repräsentantin des 14. Kongressbezirks der Demokraten in Kalifornien, Jackie Speier, läuft nachweislich mit einem solchen „Fußschmuck“ herum. Sicherlich gibt es noch viel mehr solcher hochrangiger Orthesen- bzw. Fußfesselträger.

In den Chefetagen des kriminellen Establishments in Politik und Medien muss jetzt weltweit Angst und Panik herrschen. Ihre Überherren und deren Geld- und Machtmittel entschwinden nach und nach. Nach außen spielen sie uns noch Normalität vor und machen auf „business as usual“.

Hier noch die lesenswerte Gemengelage am 27.12.17″ vom N8wächter.

Wir dürfen gespannt sein, wann die Fassade zusammenbricht und die Tyrannen als solche für jeden sichtbar und erkennbar werden.

Dann werden wir einen reinigenden „Sturm“ erleben, wie ihn diese Welt noch nicht gesehen hat. Er wird den Weg frei machen für die Wiederherstellung einer natürlichen Ordnung der göttlichen Art, die wir sowohl in uns als auch um uns herum zu errichten haben – so wie es uns vor 2000 Jahren verheißen wurde.

———————–*******************———————-

28.12.17

Selbst wenn das Anklage-Dokument in meiner vorstehenden Ergänzung vom 27.12. über die Verhaftung der „großen Köpfe“ nicht echt sein sollte, wird dieses Szenario jetzt folgen müssen. Auf der Bühne der Massenmedien gibt es erste Anzeichen:

Der Executive Chariman von Google, Eric Schmidt, ist am 21.12. zurückgetreten, kurz nachdem Donald Trump die besagte Executive-Order am 21.12. unterzeichnet hat. Qanon bezieht sich darauf in diesem Post vom 21.12.:

QANON-post-ERIC-SCHMIDT-GOOGLE-RESIGN-TRUMP-EXEC-ORDER-Dec-22-2017

Unter anderem berichtet auch Alex Jones von InfoWars darüber. Eric Schmidt spielte u.a. eine wichtige Rolle in Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne 2016.

Wen es interessiert, kann hier bei einem Bericht von InfoWars noch tiefer in den dunklen Untergrund eintauchen, z.B. über die auch von Qanon aufgezeigten Zusammenhänge bezüglich der Ermordung von Seth Rich, einem IT-Mitarbeiter der Demokraten, der zu viel über die Clintos wusste und als „Whistleblower“ angeblich 44.000 Emails aus Hillary Clintons Umkreis an WikiLeaks weitergab, etc.

Führungspersonen von Unternehmen wechseln, das ist ganz normal. Aber diese massive  Rücktrittswelle von Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen ist schon sehr außergewöhnlich. Hier noch übersichtlicher in Tabellenform.

Und: Hierzulande wird Bundeskanzlerin Merkel seit einigen Tagen in den Systemmedien (hier Beispiel Die Welt) „vom Thron geholt“, der ihr noch bis vor kurzem von den gleichen Propagandisten errichtet wurde. Schäuble beschrieb am 8.12.14 die Kanzlerin in einem Interview in der SZ „erfolgreicher als Napoleon“. Sie habe es „viel besser als viele andere Regierungschefs in Europa geschafft, die Interessen einer sehr heterogenen Gesellschaft zu bündeln“. Na, wenn das kein Rohrkrepierer wird …

Für das neue Jahr scheinen viele Knallkörper der anderen Art vorbereitet zu werden  …

Währenddessen stehen die „üblen kranken Bastarde“ unter ständiger Beobachung:

In diesem Posting  – und auch generell – vermittelt Q den Eindruck, dass die „kranken Bastarde“ sich vor ihm nicht verstecken können und er alles über sie weiß.  Am 13.11.17 postete Q eine Botschaft an Lynn de Rothschild: „Wir wissen zu jeder Zeit wo sie und ihre Familie sind und können Sie atmen hören.“

Wirklich „scary“, also „unheimlich“!

Eines kann man ohne Übertreibung jetzt schon sagen: Die Q-Postings und deren Bedeutungen (die wir jetzt noch gar nicht alle erkennen) werden eines Tages als das Drehbuch für die größte Revolution aller Zeiten in die Geschichte eingehen!

——————–*******************———————-

29.12.2017

DSFOgUCU8AAWL6-large

Dieser Anonymous-Post ist noch keine gesicherte Info. Würde aber ins Bild passen. Sollte das stimmen, dann wurden bereits einige aus der kriminellen Führungsschicht in das Guantanamo-Internierungslager gebracht.

Leider sehen wir nur Mikro-Schnipsel von dem, was im Hintergrund (gewaltiges) passiert und müssen uns vielfach mit Nachrichten-Krümel begnügen. Also heißt es Geduld zu haben, bis die Ereignisse auch auf der großen Bühne sichtbar werden. In diesem US-Video-Report wird einigen interessanten Hinweisen nachgegangen.

Jedenfalls wächst weltweit die Q-anon Fangemeinde:

T-Shirt für Qanon-Fans

Die LeiDmedien reiben sich bezüglich all dieser Ereignisse derweil noch die Augen und sind in Schockstarre. Jeder Tag des Schweigens ist ein weiterer Sargnagel für die Verantwortlichen.

Aber es beginnt. Zumindest der russische RT-Sender (RT America) hat Qanon auf dem Schirm. Hier wird der Radio-Moderator und Qanon-Enthusiast Michael Lebron – bekannt unter dem Namen Lionel – vom RT-Studio in New York interviewed mit interessanten Aussagen:

Hört sich vielleicht harmlos an: Am 29. Dezember 2017 proklamierte Trump den Januar 2018 zum „National Slavery and Human Trafficking Prevention Month“ (dt. Monat der nationalen Prävention von Sklaverei und Menschenhandel). Vor dem Hintergrund der vorgenannten Ereignisse im Dezember 2017 läßt sich erahnen, was das in der Praxis bedeutet: Im Januar 2017 wird aufgerämt!

——————–*******************———————-

03.01.2018

Herzlich Willkommen im neuen Jahr 2018!

Bei der kleinen Schar der Aufgeweckten tanzt der Bär angesichts der – im positiven Sinne – unglaublich aufregenden Nachrichten in den letzten Tagen des alten Jahres! Die Schlafenden hören die Jubelschreie nicht. Sie tragen voller Stolz die vom herrschenden System implantierten und undurchdringlichen Ohrstöpsel. Aber der ganz große – auch für Ohrstöpselträger hörbare  –

BIG BANG

steht in den nächsten Wochen oder Monaten bevor! Der wird so heftig, dass ihn viele psychisch nur schwer verkraften werden.

Derweil hält uns Kollege N8Wächter stets mit interessanten Infos auf dem Laufenden. Vielen Dank!
Bemerkenswert in diesem N8Wächter-Artikel:

Langjährige und bekannte “Insider“ mit besten Verbindungen bestätigen indes, dass die Ausrufung des nationalen Notstands mit Trumps Exekutiv-Order vom 20. Dezember 2017 in Bezug auf die darin aufgeführten Verbrechen faktisch die legale Anwendung des Kriegsrechts erlaubt. Folglich ist auch die Einweisung von Angeklagten US-Bürgern nach GTMO offenbar rechtlich abgesichert, zumal Trump sich in seiner EO auf Rechtsprechung der Obama-Administration beruft.

—————.

Diese Dringlichkeitsmeldung des Admins von 8chan vom 1. Jan. 2018 zeigt die aktuellen Situation der Q-anon-Postings auf 8chan:

Darin informiert der 8chan-Admin, dass der Tripcode von Q gehackt wurde. Wenn es also einen neuen Post von Q gibt, dann ist das ein LARP (Life Action Role Playing), also ein Rollenspiel (in diesem Fall mit falschen Spielern). Das wird aber als wenig problematisch gesehen, denn inzwischen kommuniziert Q mit den Moderatoren direkt.

Die Epoch Times zählt nicht zu den systemkonformen Mainstream-Medien. Aber sie hat aufgrund ihres professionellen Journalismus unter den Alternativ-Medien eine enorm hohe Akzeptanz und Reichweite. Nun greift zumindest dieses Magazin schon mal das Thema der Seales Indictments auf.

Q deklarierte den 26.12.17 als den Beginn der „10 days of darkness“, der 10-tägigen Dunkelheit. Dazu gab es viele Spekulationen über deren Bedeutung. Inzwischen ist ja klar, dass dies nicht wörtlich z.B. im Sinne von Stromausfall oder ähnlichem gemeint sein konnte.

Naheliegend ist jetzt, dass dies eine Zeit ist, in der „im Schutz der Dunkelheit“, d.h. ungesehen von der Öffentlichkeit, vieles passiert und/oder dass es 10 dunkle Tage für die Eliten sind, in denen hochrangige Politverbrecher nach GTMO „entsorgt“ wurden. Es gibt auch Vermutungen, dass dazu auch der Todesengel der Nation, Angela Merkel, gehört, weil es keine faktischen Beweise für ein öffentliches Auftreten seit Weihnachten gibt (ihre nichtssagende Neujahrsansprache wurde vorher aufgezeichnet und die Bilder von ihrem Winterurlaub in der BILD sind vom letzten Jahr).

(Nachtrag: Dieses Merkel-Gerücht hat sich nach neuesten Berichten Anfang 2018 schon mal nicht bestätigt)

Jetzt kommts! Trump zu Guantanamo am 23. Febr. 2016 (und nicht am 3.1.18, dem Uploaddatum des Videos, Danke „4U“ für den Hinweis!):

„We are gonna to load it up with some bad dudes.“

Hier das Video dazu.  („Bad dudes“ = „schwere Jungs“ ) Wann beginnt der Countdown für den BIG BANG? ….. 5  …  4  …  3  … 

——————–*******************———————-

05.01.2018

Qanon-Posting vom 5.1.2018:

„….. Großartige nächste Woche“

Ja, bitte!!

——————–*******************———————-

08.01.2018

Start in eine großartige neue Woche

Der „Buschfunk“ in USA meldet, dass hinter dem Vorhang der öffentlichen Bühne in USA in diesen Tagen sehr vieles passiert, insbesondere wird über weitere Verhaftungen von VIP’s und deren Abtransport nach Quantanamo berichtet.
Weitere Nachrichten-„Krümel“:
Gestern, am Sonntag den 7.1. traf sich der US-Präsident mit seinem engsten Führungsstab (Gemäß Trump mit „Kabinett und Militär“)  in Camp David. Durch Weglassen/Hinzufügen von Buchstaben in seinen Twitter-Botschaften hat Trump wieder einmal die Verbindung zu Q bestätigt. Eine für heute angekündigte Verleihung des „Fake News Award“ wurde auf den 17.1. verschoben, von dem Trump twittert, dass dieser „viel bedeutender sei als es irgendjemand erwarten würde“ … .

Q postete diese Tage einiges an kryptischen Nachrichten, von denen diese vom 7.1. am bemerkenswertesten ist, inklusive codierter Infos:

„DEFCON 1“ ist die höchste militärische Alarmbereitschaft in USA, welche aber noch nie ausgerufen wurde. Wikipedia erklärt dazu:

„Reserviert für einen bevorstehenden oder laufenden Angriff einer feindlichen, ausländischen Militärmacht auf US-Militär bzw. US-Territorium.“

In einem späteren Posting sagt Q, dass mit „DEFCON 1“ nicht die militärische Alarmbereitschaft gemeint sei. Was meint er dann damit? Manche vermuten „Definite Confirmation“ oder „Defense readiness Condition“.  Mit „4-10-20“ ist  sicher „D.J.T“ gemeint, die Initialen von Donald J. Trump im Alphabet. Die ersten drei Zeilen frei interpretiert: „Definitive Bestätigung“ oder „Verteidigungsbereitschaft“ – US-Präsident – Feuer und Wut – …“ (Wobei sich das „Fire & Fury“ auch auf das gleichnamige neue Anti-Trump-Buch bezieht). Die weiteren Zeilen sind schwer zu entschlüsseln. Sie vermitteln jedenfalls den Eindruck, dass viele wichtige Maßnahmen gestartet wurden.

Letzteres wäre passend zu der oben zitierten Ankündigung von der „BIG NEXT WEEK“, welche heute beginnt. Es darf also erwartet werden, dass große Ereignisse bald auch auf der öffentlichen Bühne sichtbar werden.

Diesen Q-Post vom 7.1. fand ich auch noch sehr interessant bezüglich „SKY FORTRESS ENGAGED“, was ich frei mit „Himmelsfestung aktiviert“ übersetzen würde und darunter die Aktivierung eines ganz besonderen Schutzes verstehe, der für den Schattenstaat unbezwingbar ist bzw. wodurch geplante False-Flag-Terroraktionen des Schattenstaates verhindert werden.

Die bisherigen Ereignisse zeigen eindeutig, dass die Q-Anons Posts eine äußerst ernste Angelegenheit sind, um Trumps Präsidentschaft und seinen Kampf gegen den Schattenstaat siegreich zu machen.

Hierzulande tut das Establishment – nach aussen – weiterhin noch so, als ob das alles nicht existent wäre. Hinter den Kulissen herrscht aber ganz sicher große Panik, denn diesen Sturm werden sie zumindest politisch und beruflich nicht überleben. Das wissen sie und versuchen mit aller ihrer noch zur Verfügung stehenden Macht den Sturm zu stoppen. Das wird nicht gelingen – diesmal nicht!

Wollen Sie einmal hineinspüren, wie ein Visionär und Macher Millionen Menschen motiviert und inspiriert, nicht nur mit Worten sondern auch mit Taten? Bitteschön, DJT ganz aktuell von heute. Dann vergleichen Sie dazu mal eine Rede von einem unserer (noch) regierenden politischen Totengräber und Volksverräter.

——————–*******************———————-

09.01.2018

Q-Posts decodiert

Sehr interessant:
Bestsellerautor Dr. Jerome Corsi (hier sein Twitter-Account) decodiert Q-Botschaften, z.B. bezüglich Julian Assange.
Hier viele weitere sehr aufschlussreiche Decodierungen von Dr. Corsi.

Diesen Namen sollte man sich merken, denn mit seinem langjährigen beruflichen Hintergrund beim US-Geheimdienst und in der US-Politik ist er besonders kompetent, die Q-Postings zu entschlüsseln, was er weiterhin tun will, wie er in diesem aktuellen Interview erklärt.

——–

Der Song von Elvis „You’ll never walk alone“ wurde heute vor der Rede Trumps gespielt, worin es heißt:
„… Und hab keine Angst vor der Dunkelheit.
Am Ende des Sturms ist ein goldener Himmel. …“

——-

„The Map“

Wenn Sie mal einen Blick auf die dunklen Verflechtungen der Machteliten werfen wollen, diese Grafik versucht das zu veranschaulichen – wenn auch aus meiner Sicht mit vielen Fehlern und Wissenslücken. Aber das wird ständig aktualisiert und – hoffentlich – auch korrigiert. Es gibt auch andere Darstellungen diesbezüglich. Ist also ein Entwicklungsprojekt.

Wird laufend aktualisiert: Version 107-2018

Hier ein weiterer guter Versuch der graphischen Darstellung.

Zu dieser Art der graphischen Darstellung der Verflechtungen der Schattenmacht hat Q immer wieder aufgefordert. Am 8. Jan. 18 schreibt Q dazu:

Graphic form for each correlation a MUST.
This will be the AUTH tool you use when all of this becomes public to provide friends, family, others.

Übersetzung:

Eine graphische Darstellung über jede Verbindung ist ein MUSS. Dies wird das zu verwendende Wahrnehmungs-Werkzeug sein, wenn all dies öffentlich wird, um es Freunden, Familienmitgliedern und Anderen zu zeigen.

——————–*******************———————-

10.01.2018

Auch Blogger-Kollege N8Wächter sieht die Sturmwolken über Washington aufziehen und erwartet deren Auftritt auf der großen Bühne. Kaum ein Sturm wurde von den „Besonderen“ so gefürchtet und von den Anderen so sehnsüchtig erwartet wie dieser.

 

——————–*******************———————-

15.01.2018

Baldiges Schach-Matt für die Puppenspieler?

In der von Q als „großartige Woche“ bezeichnete KW 2 war „Funkstille“ seitens Q-Anon. Auch auf der öffentlichen Bühne zeigte sich zumindest für den unwissenden Betrachter nicht viel Außergewöhnliches. Somit hat sich die „großartige Woche“ auf Vorgänge hinter den Kulissen bezogen.

Seit dem 13. Januar – für den Start in die von Q als „noch großartiger“ bezeichnete KW 3 – gab es eine ganze Serie von meist kryptischen Nachrichten seitens des Botschafters der geheimnisvollen Art, mit dessen Decodierung und Auswertung die systemkritische Netzgemeinde in den sozielen Medien viel beschäftigt ist. Hier die von der Quelle 8chan stets aktualisierte Übersichts-Seite mit den Q-Botschaften.

Diese auszuwerten, muss ich den Q-Analysten überlassen. Ich möchte mich hier nur auf das beschränken, was mir als besonders wichtig und bemerkenswert erschien:

————-.

Verhinderter False-Flag-Angriff auf Hawaii:

Was von den Massenmedien als falscher Alarm für einen Raketenangriff dargestellt wurde, war ein REALER Angriff!! Denn für diese Art von Alarm muss man nicht irgendeinen „Knopf“ betätigen. Es bedarf dazu einer gesicherten Prozedur,  bei der mindestens zwei Personen involviert sein müssen, etc. (Info dazu).

Q hat das in einer seiner Nachrichten bestätigt – siehe nachstehende Grafik. Insider berichten, dass sowohl die radargesteuerte  Missile-Rakete als auch das U-Boot, von dem die Rakete abgefeuert wurde, zerstört worden sind.
Es ist sehr naheliegend, dass dieser Angriff Nordkorea in die Schuhe geschoben werden sollte, (was medial schon seit Sept. 2017  intensiv vorbereitet wurde) um gigantische Kriegsaktivitäten auszulösen. Und wie wir spätestens seit Q wissen, ist Kim Jong Un eine Marionette des Schattenstaates (siehe Info oben im Artikel). Dieser Journalist glaubt zu wissen, dass Israel hinter der Attacke steckt, mit einem U-Boot aus deutscher Fertigung. A

In dieser nachstehenden Grafik hat Jemand gute Arbeit geleistet, um die Zusammenhänge des verhinderten Hawaii-Anschlages darzustellen, bzw. die kryptischen Hinweise von Q davor und danach aufzuzeigen:

Der Schattenstaat versucht nach wie vor, das Ruder durch Kriegschaos zu seinen Gunsten herumzureissen. War wohl wieder nix – wie schon so oft. – Dieser Angriff auf Hawaii wurde von Q kryptisch angekündigt und somit erwartet, wie auch diese Analyse zeigt.

„Future proves past“ – die Zukunft beweist die Vergangenheit:

Dieses vorgenannte Beispiel zeigt, dass viele der kryptischen Q-Postings oft erst im Nachhinein verstanden werden. Jetzt versteht man auch die von Q immer wiederholte Phrase „Future proves past“, was nichts anderes bedeutet, als dass die realen Ereignisse seine vorhergehenden Aussagen beweisen!
Hier ein weiteres Beispiel seiner kryptischen Vorhersagen für den Anschlag in New York am 9.12.17.

Hat Q-anon hellseherische
oder gar „überirdische“ Fähigkeiten??

Dazu passt auch die oft benutzte Phrase Q-Anons „Wir sehen alles, wir hören alles“. Es ist wirklich „scary“, also unheimlich.

————–

Julian Assange schickt eine klare Schach-Matt-Botschaft!
Assange postete die Spielsituation eines sehr berühmeten Schachspiels (Schachweltmeisterschaft 1918), welche am Ende die angreifenden schwarzen Figuren unausweichlich in den Schachmatt führen. Dank Capablancas genialer Defensiv-Strategie verwandelte er die „tödliche Attacke“ seines Gegners Marshall in einen Sieg. Die Botschaft daraus ist eindeutig: Die Weißen (die Weißhüte) gewinnen, es gibt für den schwarzen König kein entrinnen mehr.

Weil sich Q-Anon mehrmals auf Schachspielen bezieht, steht die Schach-Analogie von Assange sicherlich auch in Verbindung mit Q. Dieses Beispiel zeigt wieder einmal, welch hohe Intelligenz hinter Q-Anon und Co steckt. Hier eine exzellente Analyse der Schach-Botschaft:

Heißt das vielleicht auch, dass Assange seinen Gegnern entkommen ist und evtl. gar nicht mehr in seinem Asyl in der Botschaft von Ecuador in London ist??
Für Schachspieler: das berühmte Schachspiel als Video.

Bereits am 18. Dez. 17 schrieb Q:

How about a nice game of chess?
SPLASH.
FOX THREE.

„SPLASH“ war der Codename für die verhinderte False-Flag-Attacke, die also wortwörtlich „ins Wasser gefallen“ ist. „Splash“ kann auch „Schuss“ bedeuten.  „FOX THREE“ war der Codename für die Missile-Rakete.

—————-

Wie Twitter heimlich zensiert, ist jetzt auch zweifelsfrei aufgedeckt – durch Journalisten der Gruppe „Project Veritas“.

Zum gleichen Thema ausführliche Info beim N8wächter.

————-

An Schluss einer kryptischen Nachricht vom 13.1. verweist Q auf den Bibelvers „Jeremia 29:11“:

Jeremia 29, Vers 11:

[11] Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

Wieder ein Hinweis auf den christlich-spirituellen Hintergrund von Q. Die Verse davor und danach sind auch interessant.

————-

Qanon warnt vor einem weiterern großen
False-Flag-Terroranschlag in dieser Woche!

Am 14. Jan. postete Q-anon:

BEWARE of MAJOR FALSE FLAG attempts this week.
KNOW your surroundings.
CHANGE OF NEWS CYCLE WILL BE NEEDED.
ABILITY to ATTACK LIMITED>[ISIS on LIFE SUPPORT]
Tactics shift to threats and hostages to obtain rogue_ops.
SILENCE [187] – no risk [no capture – dead on arrival].
SILENCE [LV]?
SILENCE [LV witnesses]?
SILENCE [LV-FBI]?
SILENCE WILL NOT LAST FOREVER.
TRUST.
Q

Ich gehe davon aus, dass auch dieser geplante False-Flag-Terror verhindert wird. Wenn ich das richtig verstehe, werden die Akteure gleich liquidiert, um kein Risiko einzugehen (statt sie gefangenzunehmen). Die codierten Infos dieses Q-Posting werden wahrscheinlich wieder erst nach den damit angekündigten Ereignissen/Aktionen verstanden werden. Nur die „eingeweihten“ verstehen die Codes und Marker jetzt schon.

—————

Die Puppenspieler wurden beseitigt, die Verbindungen wurden abgeschnitten, die Jagd geht weiter.
Auszug aus einem Q-Posting vom 14. Jan. 18:

„Geduld. Es gibt kein Entkommen“, sagt Q,  „die Puppenspieler wurden beseitigt“. Demnach wird es immer enger für die Strippenzieher des Schattenstaates! „Wir sehen alles, wir hören alles“.
Letzte Aussage machte Q öfters.
Besitzt Q & Co außergewöhnliche Möglichkeiten der Überwachung, denen niemand entrinnen kann?
Eine an Lyn de Rothschild gerichtete Botschaft am 14.1.18 war:
     We’re closer than you think. Try to get some sleep, it must be difficult.

Die dunklen Eliten stehen also unter ständiger Beobachtung. Sie können nichts mehr im Geheimen planen, wodurch auch ihre Terroraktionen verhindert werden können.  Sie sind also in Panik und haben schlaflose Nächte …  spannend!

———.

Ein weitere besondere Q-Nachricht vom 14. Januar 18:

——- Übersetzung (Großschreibung bedeutet immer WICHTIG, ich mache dies wegen besserer Lesbarkeit fett) ——

Wir kämpfen für das Leben.

Wir kämpfen für das Gute.

Wir sind im Krieg. [@]

Nicht alles wird gesäubert sein.
[AUFSCHRECKENDES] notwendiges Ereignis.
…..
Ihr seid nicht ohne Grund auserwählt worden.
Ihr bekommt das höchste Maß an Geheiminformationen was jemals in der Weltgeschichte veröffentlicht wurde.
Benutzt diese – beschützt und tröstet Jene die um Euch sind.
Wo wir als Einzelne hingehen, gehen wir alle hin.

Q

Wenn die Q-Postings einmal vollumfänglich decodiert sind, werden wir die Aussage mit der Geheiminformation verstehen.
Und JA, wir brauchen ein EREIGNIS, welches die (noch schlafenden) Menschen aufschreckt und damit AUFWECKT! …. Do it Q!

——————–*******************———————-

16.01.2018

Die ersten der 9.294 „Sealed Indictments“ werden geöffnet: Die EpochTimes greift das Thema auf. Jetzt wird’s eng für Hillary Clinton & Co, nachdem nun auch die Clinton-Stifung untersucht wird.

DIE ABRECHNUNG KOMMT

Man muss sich jetzt mal in die Lage des noch herrschenden Establishments hineinversetzen. Bislang konnten Sie ziemlich unbehelligt ihr verbrecherisches Unwesen treiben, denn es war immer von „OBEN“ abgesegnet. Sie fühlten sich IMMER auf der Seite der Sieger, als Herrscher der Welt.

Jetzt merken sie ganz allmählich, dass die Fäden, an denen Sie hingen, abgeschnitten werden. Sie merken allmählich, dass sie auf der Seite der VERLIERER stehen. Sie können es noch nicht glauben und machen einfach weiter so wie bisher und glauben an ein WUNDER, dass sich der Wind wieder in Richtung NWO dreht. Panik macht sich breit. Es gibt jetzt in den USA die ersten Verhaftungen von Ihresgleichen, Guantanamo erwartet sie …. die Abrechnung kommt – ganz sicher! – Auch für das Merkel-Regime, samt aller noch amtierenden Volksverräter sowie für alle Verantwortlichen der Fake-News-Medien!

Letztere geifern nach wie vor ihre Trump-Zerrbilder und wissen noch nicht, dass sie damit ihrer beruflichen bzw. geschäftlichen Karriere einen Dolchstoß versetzen. Der neue US-Botschafter in der Schweiz, Ed McMullen, kennt Donald Trump seit 30 Jahren persönlich. In einem Interview mit der Schweizer Weltwoche attestiert er Trump einen „verblüffenden Intellekt“ und „Genialität“. Jetzt hat ihm sein Leibarzt auch noch beste geistige und physische Fitness attestiert. Die Epoch Times zeigt einige sehr beeindruckende Fakten des ersten Jahres unter US-Präsident Trump auf. Das sind alles schallende Ohrfeigen für die medialen Trump-Hasser.

Noch eine Ohrfeige für die Globalisten und Rückenwind für Trump: „Die Hypothese der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung ist falsch“, sagen 31.000 Wissenschaftler

Nun kommt mit Trumps Besuch zum Weltwirtschaftsforum in Davos am 23. bis 26. Jan. ein weiterer wichtiger Meilenstein – auch im Kampf gegen die Fake News. Doch davor gibt es in den USA noch den wichtigen  

„Fake News Award“

Morgen, am 17. Januar, verleiht Donald Trump den „Fake News Award“. Trump in seiner Twitter-Botschaft: „Das Interesse und die Bedeutung dieser Auszeichnungen ist viel größer, als man es erwartet!“ 

Q-Anon dazu am 13.01.: Zeigt der Welt die Wahrheit. Öffnet ihr die Augen.“
Ja, JEDER ist dazu aufgefordert! Jeder nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Z.B. Nachrichten zu verbreiten und – wo es sinnvoll ist – auch dafür einzustehen. Ihre Kinder und Enkelkinder werden Sie danach fragen.

Hier gibt es eine Regieanweisung für den Sturm auf Twitter zur Verbreitung der Nachrichten zum Fake News Award.

Die Abrechnung kommt, und abgerechnet wird immer am Schluss.

——————–*******************———————-

17.01.2018

Fake-News-Award: Die Patrioten-Gemeinde feuert aus allen Rohren!

Die oben erwähnte Regieanweisung für den Sturm auf Twitter scheint zu funktionieren. Info von einem Leser bei Hartgeld/USA:

Seit heute 10.00 Uhr MEZ wird Twitter im Sekundentakt von der Wahrheitsbewegung und Patrioten mit Inhalten zu gebombt, die normalerweise sofort zensiert werden. Aufgrund der enormen Masse ist dies nicht mehr möglich.
Q oder Trump haben sich dazu noch nicht geäußert. Die Datenmenge ist so groß, dass Twitter zeitweise nicht mehr mit der Verarbeitung nachkommt.
Mehr ist noch nicht ersichtlich. Zu finden auf: #GreatAwakening  #WeThePeople #FakeNewsAwards

Wann die Preisverleihung stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

+++++++++++++++++  Life-Ticker +++++++++++++++++

Jetzt aber:
Hier geht es lang zur Life-Show der Fake News Award-Preisverleihung  – um 22 Uhr unserer Zeit.
[Update: Es verzögert sich]

Q-Anons Warnung vom 14. Jan. 18 vor „MAJOR FALSE FLAG attempts“ wird offenbar sehr ernst genommen.

Derzeit 17.01.2018, seit 20 Uhr unserer Zeit sind 120 Flugzeuge der US-Airforce in der Luft!

Fake-News in Aktion:
Die heute von der patriotischen Twitter-Gemeinde gepushten Hashtags #greatawakening und #wethepeople (siehe Notizen oben) waren enorm erfolgreich.
Schon wird auf Twitter verbreitet, dass Russland dahintersteht (siehe nebenstehender Screenshot).

———

And the winners are …

Mit einigen Stunden Verspätung kam um 2 Uhr Nachts unserer Zeit nicht die erwartete Rede des US-Präsidenten zur Verleihung des Fake News Awards sondern eine Twitter-Meldung mit Link zu GOP, der Webseite der Republikaner, mit den Preisträgern:

Hier die „offizielle“ Fake News Award-Mitteilung auf GOP.
Kollege N8Waechter hat das in deutsch übersetzt.

Eine von den Meisten dazu erwartete Rede Donald Trumps fand also nicht statt. Es ist anzunehmen, dass er wichtigeres zu tun hat.
[Nachtrag: Am 19. Jan. postete Q dazu: „Combat tactics“, was „Kampftaktik“ bedeutet. Also war das eine taktische Maßnahme.]

++++++++++++++++++++ Ende Life-Ticker ++++++++++++++++++++++++++

19.01.2018

Q: „JUDGEMENT DAY“

Q-Anon veröffentlichte heute am 19.01.18 einen wahren Nachrichten-Rundumschlag! Wie immer am besten  hier in dieser Übersicht einzusehen. Diesmal auch mit einer Reihe von Bildern mit den „Würdenträgern“ des Schattenstaates.
Die Auswertung dessen braucht noch etwas Zeit.

Das wichtigste Highlight dürfte die vom republikanischen Senator Matt Gaetz geforderte – und auch in den neuen Q-Postings als „FISA“ mehrfach erwähnteVeröffentlichung eines brisanten Geheimdokumentes sein. In seinem Antrag schrieb er:

„Das Haus muss sofort das Memo veröffentlichen, das vom Geheimdienstkomitee bezüglich des FBI und des Justizministeriums erstellt wurde. Die Fakten in diesem Memo sind umwerfend und verlangen volle Transparenz. Es gibt keine höhere Priorität als die Veröffentlichung dieser Informationen, um unsere Demokratie zu bewahren. „

Der Inhalt des Memos sei so explosiv, sagt die Journalistin Sara Carter, dass es zur Entlassung hochrangiger Beamter des FBI und des Justizministeriums und zum Ende der Sonderberichterstattung von Robert Mueller führen könnte.

Das 4-seitige Memo bezüglich FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) zeigt weitreichenden Machtmissbrauch und höchst illegale Absprachen zwischen der Obama-Regierung, dem FBI, dem DOJ und der Clinton-Kampagne gegen Donald Trump und sein Team während und nach den Präsidentschaftswahlen 2016.

Juristen, die das Memo gesehen haben, fordern seine sofortige Freigabe, während die Worte „explosiv“, „schockierend“, „beunruhigend“ und „alarmierend“ verwendet wurden. …  „Es ist so alarmierend, dass das amerikanische Volk das sehen muss“, sagte Jim Jordan gegenüber Fox News. (Quelle: ZeroHedge)

SCHACHMATT für die Demokraten? Q am 18.01.: „Das wird die Party der Demokraten beenden.“

Dazu vier „Kostproben“ der heutigen (19.01.) Q-Postings:

In Nr. 514 geht es auch um das besagte Memo über die FISA. Die Demokraten versuchen, die Veröffentlichung zu verhindern. Q spricht hier auch von möglichen Selbstmorden und von Verhaftung der „Unberührbaren“.
Q: TICK, TACK,  … DAS GROSSE ERWACHEN … DAS IST ERST DER ANFANG.
(„Room 239“ bezieht sich auf den gleichnamigen Film. Also ein Raum, dessen betreten gefährlich ist. RR = Rod Rosenstein, AS = Adam Schiff.)
2018 WIRD GLORREICH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Q in seinen neuesten Posting heute:

„Das Memo ist erst der Beginn. Der Schuss wird weltweit gehört.“   —  „JUDGEMENT DAY“

Rückblick:
Am 1. Nov. 17 veröffentlichte die New York Times diesen Aufruf (Soros lässt grüßen):
„Dieser Albtraum muß enden: Das Trump/Pence Regime muß verschwinden!“

Wir kennen solche faschistoiden und antidemokratischen Anti-Trump-Inszenierungen des Schattenstaates auch hierzulande.

Jetzt kommt die Abrechnung!
Zuerst in den USA, dann aber auch bei uns. Tick, tack, … Q heute: „Die Heilung wird sich weltweit verbreiten.“
Und: Bald kommt Trump nach Davos
„Wenn Lügen Kriege verursachen, kann Wahrheit Frieden stiften“ (J. Assange).

—————–

Für US-Englischversteher: Was dieser immer sehr rege US-Videoblogger zu sagen hat, klingt auch sehr interessant. Es gab demnach am 17.01.18 ein geheimes Treffen Trumps in einem speziell abgesicherten Raum – auch gegen elektromagnetische Angriffe – mit dem Verteidigungsminister, dem stellvertretenden Präsidenten und …? Das zu der Zeit hohe Aufkommen von Militärflugzeugen (sh. Notiz oben) von bis zu etwa 150 gleichzeitig (!) wird bestätigt.

Gerade gibt es einen Poker um die Zahlungsunfähigkeit der US-Regierung.  Bei Nichteinigung gibt es einen „Government Shut Down“. In Washington DC tobt der Sturm!

—————-.

Die Forderung nach Freigabe dieser Memos beherrscht derzeit die Twitter-Szene. Wenn Sie auf Twitter die Kampagne um die Veröffentlichung der brisanten FISA-Memos verfolgen wollen:
#releasethememo oder #releasethedocument

Blogger N8Wächter ist mal wieder schnell und informiert umfassend über das FISA-Memo-Thema:
US-Kongress in heller Aufregung um Überwachung Trumps durch Obama-Administration.

Bei Offenlegung dieser Dokumente werden die LeiDmedien – auch hierzulande – ihren Treueschwur gegenüber dem Schattenstaat brechen müssen. Danach wird einiges weiter zusammenbrechen … tick, tack, …
„Die Wahrheit wird uns frei machen, aber zuerst wird sie uns ankotzen“.

——————–*******************———————-

22.01.2018

Q: „Die Flut wird kommen“

Es gibt derzeit von Q wieder eine Menge an kryptischen Detailinfos über den Zusammenbruch des Schattenstaates, über die später viele Bücher geschrieben und Filme gedreht werden.  (Hier die bekannte Q-Übersicht).  Wir sind Zeitzeugen eines welthistorischen Wandels! Ich kann hier nur ein paar aus meiner Sicht wichtige Highlights aufgreifen.

Der „Government Shut Down“ , die Veröffentlichung der FISA-Memos,
der Besuch von Donald Trump in Davos
und die  Rede an die Nation des US-Präsidenten. am 30. Jan. 18.
sind jedenfalls die derzeitigen Top-Themen auf der Oberfläche.
UNTER der Oberfläche passieren vermutlich die größeren Dinge.

Wer sich für Details interessiert, dem empfehle ich z.B. die wieder aktualisierten und sehr aufschlussreichen Auswertungen der Q-Postings von Jerome Corsi, den ich oben schon mal erwähnt habe.

Mittlerweile steht fest, dass das brisante FISA-Memo veröffentlicht wird.
Hier ist schon etwas durchgesickert.

Über den Zeitpunkt der Veröffentlichung gibt es unterschiedliche Aussagen. Aber das ist längst nicht alles!
Q-Anon spricht am 22. Jan. von einer „kommenden Flut“ an Veröffentlichungen. Demnach hat das FBI beim Versuch, alles zu löschen, versehentlich ALLES zugänglich gemacht. Diese Woche soll nach Q jedenfalls noch einiges offenbart werden. Siehe diese Q-Post vom 22. Jan. 18:

22.01.18:
… Diese Woche wird sehr aufschlussreich sein. …
SNOW WHITE [1, 2, und 5] sind offline („SNOW WHITE“ ist der Supercomputer des FBI).
Den 7. Stock gibt es nicht mehr  ( Info zu „7th Floor, einer Institution des Schattestaates)
Nur weil ihr es nicht sehen könnt, bedeutet nicht, dass keine GROSSEN Dinge stattfinden. …
2018 wird GLORREICH sein.

Die Systemmedien und die Politikdarsteller halten sich angesichts dieser dramatischen Ereignisse immer noch die Ohren zu – zumindest tun sie so. Offenbar glauben sie immer noch, dass Trump & seine Verbündeten für sie nur ein böser Traum ist, der vorübergeht.

Q-Anon sagt zu diesen „SPIELERN“ am 21. Januar 18:

@Jack, MZ, ES, JB, EM, SH, MSM, etc.
Do you know that we know?
Do you know that we see all?
Do you know that we hear all?
FEAR the STORM.
NOBODY PLAYING THE GAME GETS A FREE PASS.
NOBODY.
Q

Auszüge in Kurzform in deutsch: ….
Wisst ihr, dass wir alles wissen, sehen, hören?
FÜRCHTET den STURM.
NIEMAND VON DIESEN SPIELERN BEKOMMT EINE FREIKARTE.
NIEMAND.

 

Zum Glück gibt es für die Berichterstattung die alternativen Medien, wie in deutsch z.B. die Epoch Times. Auch Kollege N8Wächter beobachtet fleißig diese Geschehnisse und informiert hier wie immer kompetent über den sog. „Government-Shutdown“.

Tick, tack, tick, tack …

Diese Woche sind wir auch gespannt, ob der US-Präsident zum Weltwirtschaftsforum vom 23. bis 26. Jan. nach Davos in die Schweiz kommt und wenn ja, was er dort zu sagen hat. Q heute: „Ihr seid inmitten von etwas historischem.“

——————–*******************———————-

23.01.2018

Q: „Niemand kann sich das Ausmaß des absolut Bösen und der Korruption vorstellen.“

In diesem Post vom 23.01.18 gibt Q eine Vorankündigung, dass in Geheimdokumenten eines FBI-Agenten die Ermordung des US-Präsidenten (POTUS) oder Mitglieder seiner Familie diskutiert wurde. Darin wurde auch vorgeschlagen, dass ausländische Verbündete involviert seien. Wir erinnern uns: Der Mord an John F. Kennedy war auch das Werk des US-Geheimdienstes.

„Wir haben noch gar nicht die Enthüllungen über Menschenhandel und Menschenopfer gestartet,“ sagt QAnon. Damit bestätigt er, dass #Pizzagate und #Pädogate wahr sind und dass sie bald darüber Enthüllungs-„Krümel“ fallen lassen werden.

Q: „Niemand kann sich das Ausmaß des absolut Bösen und der Korruption vorstellen. Jenen, denen ihr vertraut habt, haben die größte Schuld der Sünde auf sich geladen. Solche Leute sollten gehängt werden.“

.——-.

Interessantes von der Netzgemeinde:
Am 20. Jan. gab es den Government Shutdown, + 10 Tage Dunkelheit (Q: „10 days of darkness“) = 30. Januar.  An diesem Tag haben wir den „Super Blutmond“ und die  Rede an die Nation des US-Präsidenten.

.————–.

Ein sehr ausführlicher Q-Anon-Post vom 21. Jan. offenbart den 16-Jahres-Plan des Obama- und Clinton-Regimes zur Zerstörung der USA. Hier wieder ausführlich decodiert vom Jerome Corsi.  – Auch InfoWars berichtet darüber. Diesen Plan hat ein US-Patriot visuell aufbereitet:

Kommen Ihnen diese Zerstörungsmaßnahmen bekannt vor? Fast das gleiche passiert gerade auch bei uns!

——————–*******************———————-

25.01.2018

Klasse Artikel zum Trump-Besuch heute: World Economic Forum: Fracksausen in Davos

Zitat daraus:

Trump weiß schon recht gut, wohin er dort geht, und dass da nicht gerade seine Freunde versammelt sind. Diese Globalisten sind die Herren über jene Mainstreammedien, die den 45. Amerikanischen Präsidenten überall, täglich und andauernd mit Dreck bewerfen und als rücksichtslosen, rechten Trampler und debilen Idioten darstellen. Man muss schon ziemlich viel Schneid haben, dort aufzulaufen und den Bud Spencer in der Dschungelkneipe zu geben.

——————–*******************———————-

27.01.2018

In seiner Rede in Davos hat Trump den Globalisten und damit seinen Gegnern nochmal klar gesagt, wo es jetzt lang geht (mit Beweisen, dass er ökonomisch schon mal auf der Gewinnerseite steht) und damit indirekt auch, dass sie Verlierer sind. Hier die Rede in Deutsch. Die wichtigen Gespräche wurden hinter verschlossenen Türen geführt, insbesondere mit der Britischen Premierministerin Theresa May.

Währenddessen gab es in den letzten Tagen wieder eine Reihe wichtiger Q-Postings mit Hinweisen, dass im Hintergrund gewaltige Dinge vor sich gehen, welche bald auch an der Oberfläche der Öffentlichkeit sichtbar werden sollten.

Diese Nachricht war dabei besonders:

Demnach ist Therase May neutralisiert. MI6 (der engl. Geheimdienst) wird gesäubert. Die Königin und die Monarchen suchen nach (neuer?) Unterkunft. Wir sollen Geduld haben. Diese Leute sind dumm.

Das Treffen von Donald Trump mit Theresa May war also, wie Q sagte, „very, very, very important“.
Was mag Trump wohl der Theresa May schockierendes gesagt haben, was solche Auswirkungen hat ???? Irgendein Ultimatum? War Qanon evtl. bei diesem Gespräch dabei? – Irgendwann werden wir es vielleicht erfahren.

Wie von „OBEN“ zu erfahren war, ist der „Modus operandi“ jetzt klar. Demnach sind das Verhaltenskonzept und die Methoden des Schattenstaates durchschaut. Alle Vorbereitungen sind getroffen, die Tyrannen „abzuwickeln“. Nichts kann diesen Prozess jetzt mehr stoppen!

Dazu paßt diese Nachricht: Gemäß FOX-News sollen die vielbesagten FISA-Memos – und vieles Andere –  kommende Woche veröffentlicht werden. Sean Hannity: „Nächste Woche wird eine MASSIVE NEWS-WOCHE! Das Memo und noch mehr atemberaubende Enthüllungen!“

Es sieht so aus, dass der Dienstag, der 30. Januar ein historischer Tag werden könnte. An diesem Tag haben wir den „Super Blutmond“ plus die  Rede an die Nation des US-Präsidenten. – und – bis dahin vielleicht auch schon die Veröffentlichung der FISA-Memos??  …. Tick, tack, tick, tack …..

Was gemäß QAnon (vom 27.01.) zu erwarten ist:

„EVERY MSM NEWS STATION NEXT WEEK WILL BE SAYING & PUSHING THE EXACT SAME COUNTER-NARRATIVE.
RUSSIA RUSSIA RUSSIA. SHOULD THAT FAIL EXPECT A MAJOR FF TO FORCE A SHIFT. Predictable. We SEE ALL. We HEAR ALL.“
Alle Massenmedien werden nächste Woche die exakt gleiche Gegengeschichte erzählen und forcieren.
Russland, Russland, Russland. Wenn das nicht gelingt, erwartet eine große False Flag Terroraktion, um eine Wende herbeizuzwingen. Vorhersehbar. Wir sehen alles. Wir hören alles.

Dann lassen wir uns mal überraschen, ob in der neuen Woche bedeutende Dinge auch auf der öffentlichen Bühne sichtbar werden.

——————–*******************———————-

29.01.2018

Wird der 30. Januar 2018 zum öffentlichen „Judgement Day“?

Ich wage mal eine spekulative Prognose, basierend auf diesem Q-Post vom 18.1.18:

Der Veröffentlichung des FISA-Memos dürfte nichts mehr im Wege stehen, nachdem im House Intelligence Commitee die Republikaner die Mehrheit haben. Und am Dienstag-Abend, 30. Jan. um 21 Uhr EST-Zeit (bei uns 3 Uhr Nachts) gibt Trump die REDE AN DIE NATION (State of the Union, SOTU).

„Timing ist alles“, sagte Q am 18.01. im Zusammenhang mit „STATE OF THE UNION“. Es wäre DER PAUKENSCHLAG historischer Dimension, wenn Trump im Rahmen seiner Rede das Wesentliche des FISA-Memos vorlesen würde. Eventuell auch mit Hinweis auf die Sealed Indictments, welche nach neuesten Infos inzwischen auf 13.605 (!) angewachsen sein sollen.

Wenn dem so sein sollte, würde der 30. Januar 2018 als der weltweit sichtbare „Judgement Day“ in die Geschichte eingehen. Der Tag, am dem der für ALLE GLOBAL hörbare ÖFFENTLICHE Startschuss zur Beseitigung des Schattenstaates gefallen ist. Und der Super Blutmond würde dazu ja auch perfekt passen!

Dann hoffen wir mal darauf – und dass die Gegenseite dies nicht durch FALSE FLAG-Terror (siehe obige Q-Warnung) oder sonst was verhindert.

——

Für alle Q-Anon Freunde, welche alles noch detailierter wissen möchten: Hier wieder ein exzellentes Decoding der neuen Q-Posts von Jerome Corsi.
Mit vielen sehr interessanten Insider-Infos, welche sich so zusammenfassen lassen: Der Gegenangriff (der „Sturm“) von Donald Trump ist in vollem Gange, der Schattenstaat ist der Verlierer! (Auch wenn die Schlacht noch einige Zeit und die darauf folgende Bereinigung und Heilung noch einiges länger dauern wird)

——————–*******************———————-

30./31.01.2018

Heute gabe es wieder ein paar neue Q-Postings, welche u.a. auch auf einen heftigen Krieg im Hintergrund um die Veröffentlichung der FISA-Memos hinweisen. Von daher verringert sich die Chance, dass Trump bei seiner heutigen Rede an die Nation das Thema FISA-Memos aufgreifen kann.

Das FISA-Memo war nun tatsächlich kein Thema bei der Trump-Rede. Es bleibt aber DAS Thema, welches unmittelbar an die Oberfläche kommen muss. Man erwartet dies nun im Lauf dieser Woche. Die Gefahr von massiven Verhinderungsmaßnahmen, z.B. auch durch False Flag Terror, ist in dieser Zeit besonders hoch.

Hier die großartige Rede von Donald Trump mit deutscher Übersetzung bei RT.  Ein kurzer Kommentar dazu bei Die Unbestechlichen.

Auf die Aufforderung des Republikanischen Abgeordneten Jeff Duncan: „Herr Präsident, lassen Sie uns das Memo veröffentlichen“, antwortete dieser nach seiner Rede an die Nation: „Ja, zu 100 %!“

——————–*******************———————-

01.02.2018

Es geht los! Donald Trump übermittelte in seiner Rede den Aktivierungs-Code.
Memo-Veröffentlichung heute?

Es gibt heute wieder ein hochinteressantes Feuerwerk an Q-Postings. Demnach enthielt Trumps Rede an die Nation einen etwas versteckten Startschuss für das Aufräumen! Das war der Aktivierungs-Code in Trumps Rede:

“I call on the Congress to empower every Cabinet secretary with the authority to reward good workers and to remove federal employees who undermine the public trust or fail the American people.

Die entscheidende Aussage übersetzt: „Ich fordere den Kongress auf, jeden Kabinett-Sekretär mit der Autorität zu ermächtigen …. Bundesangestellte zu entfernen, die das öffentliche Vertrauen untergraben oder das amerikanische Volk scheitern lassen.“ In erster Linie sind damit die Schattenstaat-Verbündeten in den US-Geheimdiensten und in den Gerichten gemeint.

So erwarten wir ungeduldig das Kommende, insbesondere die Veröffentlichung des FISA-Memos und vieler weiterer Enthüllugen, damit das Aufräumen endlich beginnen kann.

Nach kurzem scannen der Nachrichtenlage dürften wir heute – am „National Freedom Day“ die Veröffentlichung des Memos erwarten.

Auch interessant: Der Unfall mit dem Sonderzug der Republikaner war offenbar eine False-Flag-Attacke. In einem Anonymous-Info bei den neuen Q-Postings wird erklärt, warum angeblich durch Warnung des Zugführers schlimmers verhindert wurde. Q gab dazu wieder Hinweise.

Blogger-Kollege N8Wächter analysiert die Gemengelage zum heutigen denkwürdigen 1. Februar wieder schnell und ausführlich.

Der hier schon öfters erwähnte Dr. Jerome Corsidecodiert und erklärt wieder die neuen Qanon-Nachrichten.

Darin heißt es z.B.:
Mit der Veröffentlichung des „Nunes Memos“ wird die Nation in Alarmbereitschaft versetzt, so dass Präsident Trump den Ausnahmezustand ausrufen kann, der es ihm ermöglichen würde, das Militär zu mobilisieren und evtl. auch zur Ausrufung des „Martial Law“ (Kriegsrecht) führen kann.

Und die Vasallen des Schattenstaates versuchen vehement mit aller ihrer noch zur Verfügung stehenden Macht die Veröffentlichung des Memos zu verhindern bzw. dieses zu diskreditieren – wie von Qanon vorausgesagt. Aber es wird ihnen nicht gelingen!

Tick, tack, tick ….

——————–*******************———————-

02./03.02.2018

Die Büchse der Pandorra ist geöffnet!

So, das MEMO ist veröffentlicht! Voilà, hier geht’s lang zum Anschauen.
Was das nun alles zu bedeuten hat und welche Konsequenzen es haben wird, das werden die nächsten Tage und Wochen zeigen. Sicher ist, dass es nur der Startschuss einer Enthüllungslawine ist, mit weitreichenden Auswirkungen bezüglich Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes. Die Büchse der Pandorra ist geöffnet!

Eine sehr gute Analyse der Zusammenhänge um das FISA-Memo liefert wieder der N8wächter. Währenddessen verharren die Systemmedien immer noch in Schockstarre, nach dem üblichen Motto, es kann nicht sein was nicht sein darf. Doch jetzt geraten sie in Zugzwang. Denn wer weiterhin Fake-News Orgien (oder auch Zensur-Orgien) im Dienste des Schattenstaates zelebriert, wird bald auf dem Lügen-Pranger stehen – oder auch hinter Gittern über sein Tun nachdenken dürfen. Sie sind JETZT bereits die Verlierer – auch wenn sie es noch nicht wahrhaben wollen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Schattenstaat-Vasallen in Politik, Verwaltung, Wissenschaft und anderswo. Aber Geduld! Die Austrocknung des Sumpfes wird noch ein Weilchen dauern – zumindest bei uns. In den USA hat es JETZT auch für alle sichtbar begonnen. Tick, tack, tick, tack ….

——————–*******************———————-

04.02.2018

Die Nachrichten über die Entwicklung des Sturms überschlagen sich gerade in den alternativen Medien. Was sich da zusammenbraut, ist gewaltig. Das FISA-Memo ist im Vergleich zu  dem, was jetzt hochkommen wird, ein Pups – aber ein sehr  wichtiger Pups, der die Schleusen geöffnet hat. Wer Zeit hat, kann sich hier die vielen Anonymous Infos auf 8chan (wo auch Q immer schreibt) durchschauen mit teilweise sehr interessanten Insider-Berichten.  Ein Beispiel:

>>255873:
According to Q we’ve got China, Japan, South Korea, Russia, And probably Hungary and others, including possibly Saudi Arabia on our side, and we’re saving UK, Germany, and Canada soon. ……
Demnach sind die genannten Staaten nach Q bereits auf „unserer“ Seite und bald werden auch das Vereinigte Königreich, Deutschland und Kanada dazu gehören ….

Wie schon erwähnt, sind die sog. „Sealed Indictments“ in den USA, also die versiegelten Anklageschriften  auf über 13.000 angewachsen (ca. 1000 sind normal). Allein 4.300 im Zeitraum vom 26.12.17 bis 26.01.2018 (!!). Um diese aber erfolgreich abzuwickeln, braucht es erst eine Bereinigung der Justiz von den Schattenstaat-Handlangern. Das scheint gerade durch US-Justizminister Sessions vorbereitet zu werden. Eine Befreiung kann es nur geben, wenn auch die Justiz 100 % auf dem Boden der freiheitlichen Verfassung steht. Wir erleben es gerade hierzulande, wie die Freiheit und Rechtsstaatlichkeit durch eine politisch manipulierte Justiz untergraben wird.

Jetzt geht’s abso wie bei diesem Mädel auf dem Schlagzeug

——————–*******************———————-

07.02.2018

Q: „Wir schlagen JEDEN TAG zu. Wir gewinnen JEDEN TAG.“

Wieder gab es von Qanon am 5. und 6. Febr. eine ganze Reihe neuer Nachrichten, die – wie immer – größtenteils codierte Botschaften enthalten. Wir überlassen hier die damit verbundenen vielen Details über die Trockenlegung des Sumpfes in USA den Analysten und „Q-Verstehern“ in den alternativen Medien. Die Gesamtsituation wird von diesem Text vom 5.2. von Q sehr gut auf den Punkt gebracht:

TRUST THE PLAN.
THERE ARE A LOT MORE GOOD THAN BAD.
You, THE PEOPLE, need to remember how TO PLAY.
You, THE PEOPLE, have the POWER.
We STRIKE every SINGLE DAY.
We WIN every SINGLE DAY.
EVERY SINGLE DAY THEY ARE BEING DESTROYED – LITERALLY.
STAY STRONG. HAVE FAITH.
THIS IS BIGGER THAN ANYONE CAN IMAGINE.
Q
—————
VERTRAUE DEM PLAN.
ES GIBT VIEL MEHR GUTE ALS SCHLECHTE.
Ihr, DIE MENSCHEN, müsst euch daran erinnern, wie man spielt.
Ihr, DIE MENSCHEN, habt die MACHT.
Wir schlagen JEDEN TAG zu.
Wir gewinnen JEDEN TAG.
AN JEDEM TAG WERDEN SIE ZERSTÖRT – WÖRTLICH.
BLEIBE STARK (oder: HALTE DURCH). HAB VERTRAUEN.
DAS ALLES IST GRÖSSER, ALS MAN SICH VORSTELLEN KANN.
Q

Wer englisch versteht, dem sei der sehr aufschlussreiche Bericht auf dieser Seite empfohlen. Hier wird die nachstehende Q-Nachricht entschlüssellt.

Hier geht es um die Aufdeckung von Mord und Postenschieberei des Clinton- und Obama-Regimes. Wieder ein Beispiel der hochkriminellen Machenschaften, die hoffentlich bald die Drahtzieher hinter Schloss und Riegel bringen. Die USA wäre bei einem Clinton-Sieg wahrlich im Würgegriff dieser Verbrecher erstickt worden. Was derzeit auch hierzulande passiert. – Möge die Revolution – sichtbar – auch bald bei uns beginnen! (unsichtbar hat sie schon begonnen).

Eilmeldung beim Mannheimer-Blog: Ex-US-Präsident Muhammad Barack Obama untergetaucht. (Ob das stimmt??)

——————–*******************———————-

09.02.2018

Die Treibjagd ist in vollem Gange

Und heute wieder eine ganze Reihe spannender Q-Nachrichten, die darauf schließen lassen, dass die Treibjagd gegen die Schattenstaat-Verbrecher in vollem Gange ist. Spannend! Eine Aussage von Q:

Leute fragten nach Verhaftungen. …
Nur weil du es nicht sehen kannst, heißt das nicht, dass es nicht passiert.
Vertraue dem Plan.

Dazu gibt es Bilder von einem Hochhaus in Shanghai, in dem es anscheinend per Überfallkommando Verhaftungen von Drahtziehern gab.
Wir sind offenbar in einer heißen Phase: Der Geheimdienst ist in Alarmbereitschaft, die Demokraten sind in Panik, mögliches Attentat auf Trump, …

Wenn nun die kriminelle Clinton-Foundation öffentlich und richterlich als kriminelle Organisation offenkundig wird, wird es auch sehr heiß für unsere Schattenstaat-Dienerin Angela Merkel. Denn über ihren Schreibtisch liefen über die GIZ  große Spenden im Bereich von 2,4 Mio. EUR an diese zwielichtige Organisation. Dazu muss man wissen, dass seit 2012 die Vorstandssprecherin der GIZ Tanja Gönner ist, eine enge Vertraute der Kanzlerin.

——————–*******************———————-

12./13.02.2018

Bedachtsames Vorgehen, um die Bevölkerung zu schützen

Nach den neuesten Q Anon Postings von gestern und heute beschleunigen sich im Hintergrund die Aufräumarbeiten in den USA – auch wenn die Systemmedien versuchen, dies durch Totschweigen weiterhin „unsichtbar“ zu machen. Das wird spätestens dann nicht mehr funktionieren, wenn die kriminellen elitären Schattenstaat-Diener in Guantanamo und anderswo einsitzen. Die Vorbereitungen dafür laufen. In Guantanamo ist Platz für 13000 Kriminelle geschaffen worden, was nach Q nicht ausreichen wird und deshalb zur Zeit weitere Gefängnisse vorbereitet werden (Diego Garcia?).

Q erklärt auch, dass sie diesbezüglich nicht mit dem Vorschlaghammer sondern sehr bedachtsam vorgehen müssen:

Am 11. Febr. (sh. nebenstehend) schreibt er unter anderem:

… Frage dich was unmittelbar einen KRIEG auslösen würde?
Frage dich, ob die ÖFFENTLICHKEIT die folgende Aussage verstehen würde:
„Schurken-Akteure (Clowns / ehemalige US-Staatsoberhäupter) initiieren einen Raketenstart, um die USA in einem Krieg / Konflikt gegen X“ zu zwingen“?

Sei der Autist, von dem wir wissen, dass du es bist.
Diejenigen, die nicht verstehen können, dass wir nicht einfach damit beginnen können zu verhaften, ohne die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung zu gewährleisten, das Narrativ zu verändern, die in DC durch Rücktritte zu entfernen, um den Erfolg sicherzustellen, ISIS/MS13 zu besiegen, Störungen zu verhindern, Vermögen/Assets einzufrieren zwecks Unterbindung der Netzwerke, COC’s (Kompetenzzentren) auszuschalten, um Top-down-Kommunikation / Organisation usw. zu verhindern, sollten nicht an der Diskussionen teilnehmen.

Demnach werden alle Schritte in ihren Konsequenzen genau abgewogen, um den Schaden für die Bevölkerung zu minimieren. Wir müssen einfach dem PLAN vertrauen – wie Q immer wieder betont.

Zur gleichen Thematik sagt Q Anon am 12. Febr.:

Versteht eine einfache Tatsache – die USA sind mit dem Rest der Welt verbunden. Vor diesem Hintergrund muss man verstehen,  dass, wenn man bestimmte Informationen freigibt, dies normalerweise einen Weltkrieg/Massenleiden verursachen würde. Wir teilen die Idee von Open Source, schätzen aber auch das Leben und müssen Entscheidungen auf der Basis von Ergebnissen und Berechenbarkeit treffen.

—– . ——

Im Gedenken an John F. Kennedy

postete Q am 10. Febr. dieses berührende Gebet, welches täglich im Oval Office (OO) gebetet wurde:

„Ruhen Sie in Frieden Herr Präsident (JFK),
durch Ihre Weisheit und Stärke, haben Patrioten seit Ihrem tragischen Tod den Lichtstrahl des LICHTS geplant, installiert und durch die Gnade Gottes aktiviert.
Wir werden uns für immer an Dein Opfer erinnern. Mögest du von oben herabschauen und uns weiterhin leiten, wenn wir die Glocke der FREIHEIT läuten und diejenigen zerstören, die unsere Kinder, unsere Lebensweise und unsere Welt opfern wollen. Wir, die Menschen.“

—————–

Der Uranium-One-Skandal kommt an die Oberfläche

Wie brutal der Schattenstaat vorgeht, wenn es z.B. darum geht, seine Verbrechen zu vertuschen, zeigt der Flugzeugabsturz gestern am 11.02 in Moskau.

Nach Q (Post Nr. 715) wurden 71 Menschen geopfert, um einen (oder zwei?) zu töten, der im Uranium-One-Skandal gegen Clinton und Obama belastende Zeugenaussagen machen konnte. Das Flugzeug explodierte gemäß Augenzeugen in der Luft, was auch die vielen weit verstreuten Teile am Absturzort erklären würde.
Nach diesem Bericht
waren in dem Flugzeug zwei wichtige Zeugen im Zusammenhang mit dem Uranium-One-Skandal.

——–

Obama unterstützte insgeheim Iran mit Geld und Technologie

Am 13.2. gab Q eine Info (Nr. 748), welche gemäß der Decodierung von Jerome Corsi darüber informiert, dass Obama im Rahmen der Operation Merlin fast 2 Millionen USD in bar per Militärtransporter nach Iran bringen ließ (war schon bekannt). Jetzt hat (anscheinend durch Obamas Technologietransfer) Iran Miniatur-Gefechtsköpfe auf Interkontinantalraketen, was ein neues Gefahrenpotential darstellt. Diese Vorgänge stehen auch im Zusammenhang mit dem vorgenannten Uranium-One-Skandal (siehe Link oben).

——————–*******************———————-

15.02.2018

Qanon wird in den kommenden Monaten auf ALLEN PLATTFORMEN diskutiert werden.

Qanon teilt weiter aus, gibt codierte militärische Anweisungen und erklärt Zusammenhänge.

Jetzt hat sich das Systemblatt Newsweek getraut, das Phänomen Qanon aufzugreifen. Natürlich mit dem üblichen Etikett „Verschwörungstheorie“ etc.  Qanon macht sich (siehe Screenshot) darüber lustig. Denn deren „Gegenschlag“ ist dumm („they are stupid“) und bringt für Qanon noch mehr Aufmerksamkeit.

Deshalb sind die Beweise, welche durch die Q-Postings geliefert werden, sehr wichtig – sagt Q in dieser Nachricht. Beweise werden noch mehr Aufmerksamkeit bringen. In diesem Sinne prophezeit Q:

Dieses Board [damit meint er 8chan und die dort geposteten Q- und Anon-Nachrichten] wird in den kommenden Monaten auf ALLEN PLATTFORMEN verbreitet und diskutiert werden. Es ist wichtig, vorbereitet zu sein. Wir werden helfen. WAHRHEIT gewinnt immer.

Das „wir werden helfen“ ist so zu verstehen,  dass noch mehr beweiskräftige und brisante Nachrichten mitgeteilt werden, welche man nicht länger als „Verschwörungstheorie“ abtun kann. Die Fake-News Systemmedien müssen sich entweder radikal umstellen oder durch ihre Verweigerung und Lügen untergehen (zumindest die Verantwortlichen). Denn: „WAHRHEIT gewinnt immer.“

Hier noch eine eindringliche Botschaft von Q an alle Patrioten und Kämpfer für die Wahrheit in der Nachricht Nr. 776 vom 15.02.18:

… VERTRAUT DEM PLAN.
WIR GEWINNEN.
VERHAFTUNGEN KOMMEN.
DIE LOGIK SOLLTE ERKLÄREN, WARUM ZUERST ANDERE EREIGNISSE GESCHEHEN MÜSSEN.
[siehe Infos dazu vom 12./13.02.18]
LERNEN UND VERBREITEN.
BEWEISE AUFZEIGEN.
WIR HABEN VIELE BEWEISE GEBRACHT, DIE NICHT ALS ZUFÄLLE BETRACHTET WERDEN KÖNNEN.
DAS IST AUS BESTIMMTEN GRÜNDEN GESCHEHEN.
MEHR WIRD NOCH KOMMEN.
DIREKTE BESTÄTIGUNG KOMMT NOCH.
ES KANN NICHT JETZT KOMMEN.
ES WÜRDE VERLOREN GEHEN.
DIE NACHRICHT IST NOCH NICHT BEREIT.
IHR SEID TEIL EINER ARMEE.
WIR HÄNGEN VON EUCH AB.
FÜR GOTT & LAND.
WO WIR ALS EINZELNE GEHEN, GEHEN WIR ALLE.
BLEIBT IN SICHERHEIT IN DIESER WOCHE .

MK-Ultra, das „Mind-Programming“ Projekt und die Fernsteuerung über Mobiltelefone

Die umfassende Analyse der vielen Qanon Botschaften muss ich Anderen überlassen. Ich kann hier nur ein paar Highlights herauspicken, die mir als besonders erwähnenswert erscheinen.

Dazu gehört auch das in den alternativen Medien gut bekannte Projekt MK-Ultra der CIA (hier eine geheimdienstliche PDF-Doku darüber). Heute hat Qanon (u.a. in Nr. 769) das Thema auch aufgegriffen. Er bringt dies in den Zusammenhang mit den sog. Amok-Schützen (wie jetzt aktuell in Florida), welche mit diesen Methoden im Rahmen einer psychischen Behandlung „programmiert“ werden.

In diesem Artikel auf Fox-News wird bereits berichtet, dass der Amokschütze „Stimmen in seinem Kopf“ hörte, die ihn zu der Tat aufgefordert hatten. Ein klarer Hinweis auf psychische Programmierung plus Mind-Control-Technologie. Hier eine Auflistung der Schützen, die „Stimmen im Kopf“ gehört haben (vom N8W)

In der Q-Nachricht Nr. 769 spricht Q auch über die Fernsteuerung von Autos über das Mobiltelefon.Dieses in der Q-Nachricht verlinkte Video zeigt einen versuchten Anschlag gegen Trump. Die Fahrerin hatte keine Kontrolle über das Auto (wie ich aus anderen Quellen weiß).

——————–*******************———————-

19.02.2018

Ist der Tag der Abrechnung gekommen?

Heute, am 19.02. gab es eine Reihe bemerkenswerter Nachrichten von Q, in dieser zeitlichen Reihenfolge (sh. Screenshot):

„Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung.“
[aus der Bibel, Jeremia 29:11]

:Protect 6/14-46
:Protect 6/14-46

[Der 14.6.46 ist das Geburtsdatum von Donald Trump. Ist POTUS in Gefahr und braucht er Schutz??]

ERHALTEN.
BESTÄTIGT.
GUT.

GEHE MIT GOTT.
DIE UHR (oder Countdown) IST AKTIVIERT.

DIE SÄUBERUNGSAKTION IST GENEHMIGT.
HÖCHSTE AUTORITÄT.
FÜR GOTT UND LAND.

Vielleicht erfahren wir in den nächsten Tagen oder Wochen, was damit konkret gemeint ist. Insbesondere auch, wen Q mit „Höchste Autorität“ gemeint hat – auf irdischer oder kosmischer Ebene? Nachdem er den in diesem Zusammenhang sehr passenden Bibelvers aus Jeremia vorangestellt hat, kann ich nur letzteres vermuten. Wenn dem so ist, hat Q wieder einmal einen Hinweis auf seine besondere Position hingewiesen, die nicht nur „von dieser Welt“ sein kann. Was natürlich auch sehr vieles erklären würde.

Ich wünsche mir jedenfalls, dass das große Aufräumen auch für ALLE SICHTBAR bald beginnt! – Auch hierzulande!

Ansonsten ist die bisherige Webseite mit der übersichtlichen Zusammenstellung aller Qanon-Nachrichten wegen des hohen Datenvolumens auf diese neue Webseite umgezogen.
Alternativ gibt es noch diese – werbefreie – Übersicht.

Bei den gestrigen Qanon-Nachrichten gab es vor den oben zitierten auch eine Botschaft an Snowden, dass er in der Schuld stehe (sicherlich um etwas wieder gut zu machen). Am Ende dieser Nachricht sagt Q,

DER TAG DER ABRECHNUNG IST GEKOMMEN,
und zitiert am Schluss aus dem Johannes-Evangelium:

Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben. (Joh. 3:16)

Neueste Nachricht: Anscheinend wurde das „Board“ auf 8chan (wo Q immer postet) wohl gehackt. Dort herrscht unter den „Anons“ gerade große Aufregung. Steht das in Verbindung mit Q’s Aufforderung, alles Offline zu sichern?

——————–*******************———————-

26.02.2018

Gemäß den Q-Nachrichten der letzten Tage ist zu erkennen, dass hinter den Kulissen die Vorbereitungen für den Tag der Abrechung weitergehen. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf die Aufdeckung und Zerstörung der Kommandostrukturen des Schattenstaates in den USA – was letztlich auch weltweite Auswirkungen haben wird. – Und das Publikum wird täglich größer. Laut Qanon verfolgen bereits 20 Millionen Menschen die Q-Nachrichten.

Todesschützen-Attentat in Florida war False-Flag-Terror des Schattenstaates

Im Mittelpunkt steht aktuell das angebliche Todesschützen-Attentat vom 14.02. in der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland/Florida. Die mit Hilfe der Qanon-Hinweise sehr schnell aufgedeckten Merkwürdigkeiten ließen rasch erkennen, dass dies – wieder – eine vom Schattenstaat und den Fake-News-Massenmedien inszenierte False-FlagTerror-Show“ war.

Diese Enthüllungen sind ein weiterer Sargnagel für das dunkle Netzwerk der Satanisten. Blogger-Kollege N8Wächter hat dies sehr gut und fundiert in diesem Bericht zusammengefasst. Hier wird auch die mutige Lehrerin erwähnt, welche sich vor der Kamera traute, die Wahrheit auszusprechen (engl.): Der Schütze, der sie durch einen Streifschuss am Arm verletzte, war in voller Kampfmontur mit Helm und Gesichtsmaske, kugelsicherer Weste, etc. – Hier das Original-Video.

Gleichzeitig warten wir auf die von Q angekündigten großen Events auf der öffentlichen Bühne. Q sprach am 24.02. von „Phase 2“. Zwei Tage später sprach Trump ebenfalls von „Phase 2“ im Zusammenhang mit Nordkorea, was nach Q kein Zufall ist. 

——————–*******************———————-

01.03.2018

Der Schattenstaat in der Defensive

Es gibt seit Tagen eine unheimliche Stille an der „Front“. Wie ein Luft anhalten.

Das heißt aber nicht, dass nichts passiert. Es ist nur nicht auf der öffentlichen Bühne sichtbar. Im Hintergrund herrscht Krieg. Ständig werden patriotische oder systemkritische Twitter-, Facebook- und YouTube-Accounts gelöscht (auch hierzulande), das 8chan-Board, die Plattform der Q-Postings, wurde z.B. wieder heftig attackiert, gemäß der nebenstehenden Anon-Nachricht (sh. Screenshot).

In der Nachricht heißt es u.a. sinngemäß, dass Irgendjemand auf 8chan nach Angriffsflächen sucht. Der Schreiber sagt, dass er noch nie eine FUZZ-Attacke in dieser Größenordnung gesehen habe, fast wie ein Tsunami. Das bedeutet, dass der Angreifer ziemlich verzweifelt sein muss. Ein halbes Dutzend Leute arbeiten pausenlos an der Aufrechterhaltung des Dienstes bei 8chan.

Das sind groteske oder schon paranoide Abwehrreaktionen des Schattenstaat-Systems. Es reagiert verzweifelt defensiv, weil es offensiv über seine mediale Propagandamaschinerie die Deutungshoheit verloren hat. Aber der Geist ist aus der Flasche. Er wird sich nicht wieder zurückbefehlen lassen. Qanon wird weltweit von über 20 Millionen Menschen wahrgenommen. Er hat eine unglaubliche Dynamik entfacht. Die Patrionen in den alternativen Nachrichtenmedien greifen seine Steilvorlagen auf, bilden eine vereinte Front und gewinnen an Dominanz. Das große Erwachen expandiert – weltweit. Wann wird es explodieren?

Wir dürfen gespannt sein, was die gegenwärtigen „Stille“ in den nächsten Tagen und Wochen gebären wird. Denn der Countdown läuft …

Läuft ein Ultimatum??

Es gibt Vermutungen, dass derzeit ein Ultimatum für die elitäre Satansbrut laufen könnte. Nach dem Motto, entweder kooperieren oder untergehen. Das würde jedenfalls die gegenwärtige Stille erklären. Auch würde es Qanons Hinweise auf den Start des Countdows (siehe oben) für die Säuberungsaktion erklären. Denken wir z.B. an die über 13000 Sealed Indiktments (Versiegelte Anklageschriften), die auf Vollzug waren, denken wir an die vielen bereits nachgewiesenen Verbrechen des Obama- und Clinton-Regimes, an die vielen pädophilen Kinderschänder in den Führungsetagen, welche auf Inhaftierung warten, usw. … Schaun mer mal … tick, tack, …

Währenddessen versucht eine große patriotische Anon-Gemeinde, die vielen kryptischen Q-Botschaften zu entschlüsseln – mit bereits interessannten Ergebnissen – auch bezüglich des verschlüsselten großen Zeit- und Ablaufplanes.

——————–*******************———————-

12.03.2018

Nach einer kurzen Pause bin ich hier wieder am Ball und kommentiere für Euch die spannende Entwicklung im Qanon-Umfeld.

Die große Bühne wird vorbereitet

Auch Qanon ist seit dem 03.03.18 nach einer kurzen Nachrichtenpause wieder mit vielen hochinteressanten Nachrichten aktiv. Wie immer kann ich hier nur ein paar Highlights herausgreifen, die mir besonders aufgefallen sind.

Viele Details in den letzten 10 Tagen sehe ich ähnlich einer Treibjagd, um den Abschuss der Satansbrut auf der öffentlichen Weltbühne vorzubereiten. Das dauert alles seine Zeit und bedarf einer hochintelligenten und hochpräzisen Planung, bei der es keine Fehler geben darf (siehe auch entsprechende Q-Info vom 11.02.18). Jeder Abschuss der Schattenstaat-Repräsentanten muss ein „Blattschuss“ sein.

„What you SEE is 2%. The WAR is REAL.“ – sagte Q am 3.3. Wir sehen also nur 2 % des realen Krieges im Hintergrund.

„BOOM, BOOM, BOOM, BOOM“.
Jetzt kommt es Schlag auf Schlag. Und der letzte Schlag soll nach Q der größte sein.

BOOM 1:
Viele vermuten, dass der erste „BOOM“ mit diesem Skandal bei Kobe-Steel zu tun hat.
Aber ich vermute, dass damit der „Machtwechsel“ in Nordkorea gemeint ist, denn: Nordkorea ist nach Q keine Marionette des Schattenstaates mehr! Die Verbindungen wurden gekappt. Siehe Nachricht vom 8. März „Thank you Kim …. „. Demnach wurde mit Kim Jong Un eine Vereinbarung getroffen, die Verbindungen zu den „Clowns“ (Schattenstaat) wurden gekappt, die Kontrolle wurde übernommen. Das neue Bild mit Kim Jong Un ist ein Beleg dafür. Sitzend ist in Korea ein Ausdruck großer Macht. Im neuen Bild sitzt niemand = entmachet.

Ein Treffen zwischen Kim und Trump ist angekündigt.

Nach einer kryptischen Info von Qanon am 3.3.18 hat sich Trump bereits mit Kim Jon Un in China getroffen (Während Trumps China-Besuch).

Als nächstes ist nach Qanon Iran an der Reihe, es von den Tentakeln des Schattenstaates zu befreien.

Immer wieder betont Q, dass den Mainstream-Medien (MSM) ihre Macht genommen werden muss. Das geschieht am schnellsten, indem der Einfluss der alternativen und sozialen Medien verstärkt wird. Das passiert bereits. Der Bekanntheitsgrad von Qanon wächst täglich – weltweit.

Ganz amüsant: Ein Amerikaner berichtet auf Twitter, er hat mit seinem Rasenmäher ein großes Q in den Rasen neben der Straße „gezeichnet“. Viele vorbeifahrende Autofahrer hupten dann zustimmend und einer blieb sogar stehen und rief: „Boom“.

Und:
Die Sealed Indictments, die Versiegelten Anklageschriften sind in den USA jetzt (Stand Febr. 2018) auf die gigantische Zahl von 18.510 angewachsen (im Nov. 2017 waren es noch 13.605). Normal sind etwa 1000. Allein die Explosion dieser Bombe wird die Welt erschüttern.

Gemäß dieser Meldung wird bereits die Serverlast (eines Servers von Trump?) getestet, um auch einem großen Besucheransturm gewachsen zu sein. Das lässt auf Vorbereitungen für große weltweite Ankündigungen bzw. Enthüllungen schließen, welche – unabhängig von den Massenmedien – publiziert werden sollen.

Auch die eigentliche Rolle von Edward Snowden ist im Fokus von Q. Jedenfalls steht er – offenbar in Honkong – unter ständiger Beobachtung. Gemäß Q hat er ein Ulitimatum bekommen, auf das er reagiert hat.

Ein brisantes Video aus 2015, auf das Q hingewisen hat und welches bislang der Öffentlichkeit unterschlagen wurde: Ein Ex-General spricht über den Hochverrat von Obama. Die Wahrheit kommt immer mehr mit voller Wucht ans Tageslicht! Und das ist erst der Anfang!

———————————

Wer ist Angela Merkel? 10-tägiges Ultimatum?

Die aufsehenerregendeste Q-Meldung war jedoch die Nachricht vom 10.03. mit den Hinweisen über die Herkunft von Angela Merkel.

Dessen Analyse möchte ich gerne anderen überlassen – wie z.B. dem Blogger-Kollegen N8wächter. Das wichtigste ist für mich dabei, dass sich Qanons Blick jetzt auch nach Europa richtet mit der Aussage, dass diese Infos „relevant für kommende Ereignisse“ sein werden. „Die Wahrheit wird die Welt schockieren.“

Ergänzend in diesem Zusammenhang sagt Q:

POTUS’ recent Tweet relevant here.
EU.
Enough is enough.
She was warned.“

Merkel ist also angezählt. Genug ist genug. Sie wurde gewarnt.
Wurde ihr ein 10-tägiges Ultimatum gestellt?
Q-Nachricht vom 10.3., offenbar an Merkel :

10 to comply.
Choice is yours.
Q+

———————————

„Nazi Untergruppe?“

 

Hochinteressant ist diese Q-Nachricht (Übersetzung von N8wächter):

N bezieht sich nicht auf Nazi.
Die fortgesetzte Nazi-Ideologie ist von Bedeutung.
Ereignisse werden Klarheit bringen.
Denke Untergruppe.
Q

Wie ist das zu interpretieren??  Welche „forgesetzte Nazi-Ideologie“ und welche „Untergruppe“ ist gemeint? Gibt es einen Zusammenhang zu meinem vorletzten Beitrag über die Absetzbewegung??
Ja, die Ereignisse werden Klarheit bringen. Auch hier passt das obige Q-Zitat: „Die Wahrheit wird die Welt schockieren.“

———————————..

Weil wir ungeduldig schnell vergessen, was schon alles passiert ist, hier eine kurze Auflistung eines US-Anon.

 

Warum zeigt POTUS in diesem Tweet das Trikot mit der Rückennummer 17?

17 = Q im Alphabet.

 

 

——————–*******************———————-

15.3.18

Weitere Aktualisierungen und Kommentare zu den Q-Postings finden Sie ab 16.3.18 im neuen Beitrag:
Trump, Qanon & Co. besiegen den Schattenstaat

, ,

194 Kommentare

Die Auferstehung der „Armee der Toten“

Totgeglaubte leben bekanntlich immer etwas länger. Die jetzt von Donald Trump nach 50 Jahren geöffneten CIA-Geheimdokumente über den Mord an John F. Kennedy werden die Wahrheit über diesen bestialischen Mord sicherlich nicht offenbaren (siehe letzter Beitrag). Sie brachten aber eine ganz besonders pikante Info ans Tageslicht: Ein CIA-Informant hat 1955 berichtet, dass A. Hitler am Leben war und sich in Südamerika versteckte (Focus).

Ganz so neu ist zwar diese Info auch nicht, denn Abel Basti und Jan van Helsing haben bereits vor Jahren in ihrem Buch „Hitler überlebte in Argentinien“ darüber berichtet. Aber nun ist es zumindest etwas „offizieller“ als vorher. Denn „offiziell“ hat A.H. 1945 Selbstmord begangen, als die Rote Armee die Schlacht um Berlin geführt hatte. Seine sterblichen Überreste seien von sowjetischen Militärs entdeckt und von Ärzten identifiziert worden.

Somit bleibt die Frage offen, ob die seitens des CIA-Informanten gefundene Person wirklich A.H. oder nur einer der Doppelgänger war. Das gleiche gilt aber auch für den angeblich gefundenen Leichnam von A.H.

So beginnt der neue Beitrag bei www.christ-michael.net
über ein hochbrisantes Thema.
Weil mir nach wie vor die zeitlichen Ressourcen für neue eigene Beiträge fehlen, reblogge ich hier diesen wichtigen und hochaktuellen Artikel.
Euer Till E.

Die „Absetzbewegung“

Das sind nur zwei Fragezeichen von sehr vielen. Denn in diesem Zusammenhang gibt es eine Reihe von Vermutungen um die sogenannte „Absetzbewegung“ gegen Ende des 2. Weltkriegs. Es gilt für Forscher ohne Denkschablone als sicher, dass sich 1944/45 eine militärwissenschaftliche reichsdeutsche Elite mitsamt ihrer weit fortgeschrittenen Hochtechnologie „abgesetzt“ hat. Und zwar nach „Neuschwabenland“ in die Antarktis.

Dass am Südpol eine starke Macht stationiert ist, hat z.B. die militärische Operation der US-Navy unter dem Kommando des Admirals Richard Evelyn Byrd erfahren. Die „Operation Highjump“ im Jahre 1946-47 war eine der größten militärischen Operationen in der Antarktis mit 4.700 Soldaten. Sie wurde ganz plötzlich und mit großen Verlusten (mind. 1 Fregatte, ca. 800 Mann und rd. 40 Flugzeuge) abgebrochen. Warum?

Admiral Byrd gibt dazu einem mitreisenden Journalisten in einem Exklusivinterview eine sehr merkwürdige Auskunft, die am 5. März 1947 in der damals größten Tageszeitung Südamerikas, dem El Mercurio, in Santiago de Chile veröffentlicht wurde. Byrd:

„Ich möchte niemanden erschrecken, aber die bittere Realität ist, dass im Falle eines neuen Krieges die Vereinigten Staaten durch Flugzeuge angegriffen werden, die über einen oder beide Pole fliegen werden . . . „.

Byrd gibt hier einen Fingerzeig auf etwas, was der US-Militärpilot John Syerson, ein Teilnehmer und Zeuge der als „Expedition“ getarnten Operation Highjump aussagte. Er beschrieb den dramatischen Kampf vom 26. Februar 1947 angeblich mit folgenden Worten:

„Die Dinger tauchten aus dem Wasser wie vom Teufel verfolgt auf und flogen mit solcher Geschwindigkeit zwischen den Masten herum, daß durch die Windwirbel die Antennen rissen. Einige Flugzeuge, die es geschafft hatten, von der Casablanca zu starten, sind wenige Augenblicke später, getroffen von unbekannten Strahlen, die aus den fliegenden Untertassen kamen, neben dem Schiff abgestürzt. Ich befand mich zu dem Zeitpunkt auf dem Deck der Casablanca und begriff überhaupt nichts. Diese Dinger flogen völlig geräuschlos zwischen unseren Schiffen und spuckten tödliches Feuer. Plötzlich gingder Torpedoboot-Zerstörer Maddock, der sich etwa zehn Meilen von uns entfernt befand, in Flammen auf und begann zu sinken. Trotz der Gefahr entsandten andere Schiffe Rettungsboote. Der Alptraum dauerte etwa zwanzig Minuten. Als die fliegenden Untertassen wieder ins Wasser abtauchten, begannen wir unsere Verluste zu zählen. Sie waren furchtbar.“

Einige interessante Hinweise dazu gibt es auch in diesem Artikel im NEXUS-Magazin

Auch dieser Autor beschreibt (mit ein paar Erkenntnislücken) recht sachlich einige Zusammenhänge über die sog. reichsdeutsche Absetzbewegung im Blog Lupo cattivo.
Wen es interessiert, kann sich im Netz mit etwas Mühe aus vielen Puzzleteilen an Teilwahrheiten ein vollständigeres Bild machen, wenn er es versteht, die Desinfo auszufiltern.

Denn die Zeit ist jetzt reif, eine Realität zu erkennen,
die welthistorisch und ganz speziell für dieses geschundene Land
– höchstwahrscheinlich sehr bald –
eine, im wahrsten Wortsinn,  mächtige Bedeutung haben wird.

Interview mit einem Kontaktmann der „Basis“ über das „geheime Deutschland“

Ein überaus aufschlussreiches Puzzleteil haben wir auf dieser Webseite gefunden. Es ist ein Stichwortprotokoll eines Interviews von Kawi Schneider mit Ernst Wahrnt (Pseudonym)  vom 8.10. 2002. Herr Wahrnt hatte persönlichen Kontakt mit Mitgliedern der „Basis“ in der Antarktis. Seine Aussagen dürften authentisch sein, denn sie sind weitgehend deckungsgleich mit den uns bekannten Infos aus anderen Quellen.

Hier einige Auszuge daraus, die aufgrund der fortgeschrittenen Zeitqualität jetzt nach 15 Jahren eine besondere Aktualität haben:

———————————————-

Kawi: Guten Tag Herr Wahrnt! Wann haben Sie zum erstenmal von den UFO-Geheimreservaten des Dritten Reichs gehört?

Wahrnt: Warum sagen Sie Reservate? Man nennt sie einfach „die Basen“. Ich begegnete 1957 einem alten Herrn, dessen Bruder in Neu-Schwabenland arbeitete. Die beiden hatten bis 1952 direkten Kontakt.

K: Sie hatten also damals einen indirekten Kontakt zu „den Basen“, war das Ihre einzige Quelle?

Wahrnt: Nein, ich hatte etwas später Reichsdeutsche kennengelernt, die zwischen den Basen und Deutschland pendeln. Ich treffe sie seither gelegentlich.

K: Wann das letzte Mal? Was machen die hier? Was für Papiere haben sie?

W: Vor 6 Monaten. Sie beobachten das Leben hier bei uns, wie es uns psychisch geht z. B., wie sich die Städte entwickeln, die Atmosphäre, das kann man nur persönlich tun. Sie haben normale BRD-Ausweise und geben sich ja normalerweise nicht zu erkennen. Sie erstatten in den Basen dann genau Bericht.

K: Und wie lange wollen sie sich den Horror hier tatenlos ansehen? Warum geben sie sich nicht wenigstens mal zu erkennen?

W: Weil sie es nicht nötig haben. Sie stehen moralisch, geistig und militärisch über den Dingen. Und sie sehen absolut nicht tatenlos zu. Sie müssen mal auf den Seiten 684 bis 689 in „Mein Kampf“ nachlesen, was Adolf Hitler zur Strategie nach dem Zweiten Weltkrieg sagt: Verlorene Gebiete müssen im Rang zurückgestellt werden, um den übriggebliebenen Reststaat so intensiv fördern und stärken zu können, daß das Schwert zur Befreiung der verlorenen Gebiete geschmiedet werden kann. Der Befreiungsschlag muß dann absolut sitzen, schreibt er, und wenn er erst nach 50 Jahren möglich ist.

K: Ich habe die Stelle angesehen, es scheint sich aber auf die Verluste des 1. Weltkriegs zu beziehen!

W: Nein, bestimmte Passagen sind hier prophetisch und beziehen sich auf den heutigen deutschen Reststaat, die Basen, und den geplanten Befreiungsschlag, der uns und die Österreicher befreien wird.

K: Befreien? Ich nehme an, dann schreien alle bloß „Nazis raus“ und die Reichsdeutschen kriegen die Krise und verstecken sich wieder in den Basen!

W: Deshalb wird der Befreiungsschlag erst kommen, wenn die Endzeit, damit meine ich die Endzeit der Weltherrschaft des Feindes, den Menschen die Augen öffnen wird. Sie haben zwar recht, der Feind will, daß unsere Befreier mit Steinen beworfen werden. Die tägliche Propaganda gegen das Dritte Reich richtet sich ja gegen die Reichsdeutschen! Nur kann man die nicht beim Namen nennen, also hetzt man gegen das damalige Reich. Wären nicht insgeheim die Reichsdeutschen gemeint, wäre diese Hetze ja absurd, man hetzt ja auch nicht gegen Ulbricht oder Stalin oder andere – nein, nur gegen das Dritte Reich und das jeden Tag und überall!

K: Haben Sie nicht Angst, wenn Sie gegen dieses Tabu verstoßen?

W: Ach wissen Sie, wo Sie jetzt sitzen saß vor Jahren der Chef des Geheimdienstes Sowieso und sagte: „Das geheime Deutschland ist so geheim, daß es für das Volk absolut nicht existieren DARF!“
Aber heute sind die allermeisten Menschen dermaßen krank, daß sie über die Basen gar nichts verstehen können, selbst wenn man es ihnen geduldig erklärt.

K: Haben Sie selbst zum Thema publiziert?

W: Nein, aber andere, sie kennen sicher die Broschüren von Bergmann, dort sind auch Informationen von mir verarbeitet und da ist ja alles
gut dargestellt in Bergmanns “Deutsche Flugscheiben und U-Boote ueberwachen die Weltmeere”
[Hier ein Link zu einer Online-Ausgabe dieses Buches]

K: Wann rechnen Sie denn mit der großen Wende? Die Krise der alten Welt kommt ja sichtlich in Schwung.

W: Richtig, die Dinge werden sich bald derartig beschleunigen, daß 2003 schon alles passieren kann. Schon ganz am Anfang, 1957, nannten die Reichsdeutschen das Jahr 2003, und seit 1957 erzähle ich den Leuten, wir müssen bis 2003 durchhalten aber dann werden wir von außen befreit!

K: Nach meinen Informationen kommen aus gewissen Gründen eher 2004 oder 2005 in Frage. Außerdem ist ein gigantischer russischer Überfall auf uns prophezeit. Lassen die Reichsdeutschen den zu oder wollen sie ihn verhindern?

W: Ich kann nur sagen, sie können ihn verhindern, wenn sie wollen, und das nehme ich an. Denken sie an die unzähligen Waldbrände in den USA und in Rußland, daß sind alles systematische Munitionsvernichtungen durch die Reichsdeutschen gewesen, wie Schepmann sie beschrieben hat.

K: Aber die Prophezeiungen sind so massiv, daß ich annehme daß die russische Invasion doch irgendwie kommt, vorbereitet wird sie ja auch auf Hochtouren.

W: Die haben alle seit 1945 immer irgendwas auf Hochtouren gegen uns vorbereitet, aber die Reichsdeutschen haben uns immer beschützen können. Denken Sie nur an die Challenger 1986, die die „Grüne Kiste“ hatte, also Giftwaffen, die sollte über Deutschland – oder (zögert) Neu-Schwabenland, das weiß ich jetzt nicht mehr, abgeworfen werden! Die russische Invasion hier könnte nur dann stattfinden, wenn sie im Weltplan vorgesehen ist, und das kann ich im Moment nicht beurteilen.

K: Wie sieht denn der Befreiungsschlag dann aus?

W: Unter anderem werden alle Rundfunkstationen in einer Blitzaktion von reichsdeutschen Sendungen überlagert, um einen ersten Aufklärungsschub zu schaffen, gesteuert von Mutterschiffen aus, die zum Teil schon unsichtbar stationiert sind über manchen Städten. Die Unsichtbarkeitstechnik braucht heute keinen Nebel mehr wie am Anfang, es geht heute elektromagnetisch. In der schlimmsten Krise der Endzeit wird es durch Gewalt aller Art, die aus dem sterbenden System des Feindes kommt, so viele Tote geben, daß es Probleme mit der Bestattung geben wird.

Wenn unsere Befreier dann die Dinge in den Griff bekommen, wird „am Kopfende jeden Tisches ein Deutscher sitzen“, wie Gaddafi es formuliert hat. Es wird ein Weltgericht geben, die Nürnberger Prozesse müssen ganz neu aufgerollt werden. Alle Verbrechen des Feindes sind in den Basen genauestens erfaßt worden, alle Schuldigen, die dann noch leben, werden sich zu verantworten haben. Von der Multikultur wird absolut nichts übrigbleiben, das ist ein Verbrechen an den beteiligten Völkern!

K: Macht die Gegenseite deshalb im Moment verstärkte Mischrassismus-Propaganda und Zuwanderungsförderung?

W: Ja, die haben eine andere Logik als wir Deutschen! Die merken, es geht auf ihr Ende zu, und statt die Zeit für Wiedergutmachung zu nutzen, wie wir es täten, sagen sie: Jetzt nehmen wir noch möglichst viele andere mit in die Hölle! Herr Schneider: Die Reichsdeutschen werden mit eisernem Besen durchfegen. Fremde werden abgeschoben, ……

K: Aber wenn sie deutsche Pässe haben?

W: Haben sie ja nicht! Die BRD war von Anbeginn illegal und null und nichtig, hatte immer antideutsche Militärregierungen von Kollaborateuren, die systematisch Schaden am Volk angerichtet haben.

K: Ich hörte von einem anderen Experten, Hitler sei 1943 in die Basen gewechselt und sei in Berlin von einem Doppelgänger vertreten worden.

W: Sicher, das macht heute ja auch Saddam Hussein, der 25 Doppelgänger hat! Ist ja auch richtig so!

K: Wissen Sie wie alt Hitler wurde – oder ob er noch lebt, denn falls er in der Innenerde ist wäre er ja kaum gealtert, da ist ja alles anders.

W: Dazu sage ich nichts.

K: Schade, sie sagen also nichts, sondern nur im Konjunktiv?!

W: (Pause) Es könnte sein, daß er als sehr alter Mann, aber seeeeeehr rüstig, selbst erscheint, um den Endsieg auszurufen.

K: Und bei Martin Bormann vermute ich, daß auch sein Verbleib umgelogen wurde. In Moskau soll er altgeworden sein, als Agent der SU. Ich habe das Gefühl, die andere Überlieferung stimmt, daß er Chef der Absetzungsroute Nord war und in die Basen ging.

W: Selbstverständlich! Auch von Rudolf Heß in Spandau gibt es nur Fotos, wo ein alter Doppelgänger in der Zelle sitzt zu dem einen oder anderen Fototermin.

K: Sie haben mal gesagt, die Reichsdeutschen hätten ihren Schlag auch schon vor 10, 20, 30 Jahren machen können. Schon 1945 haben sie nagelneue Bomber gehabt aber nicht eingesetzt, ebenso die Atombombe. Warum haben sie nicht 1945 schon den Krieg gewonnen?

W: Sie waren vor 30 Jahren stark genug, aber 1945 noch nicht. Da haben sie gesagt: Die Basen stehen, wir wollen jetzt Schluß machen, wenn wir die Besatzer weiter bekämpfen gibt es zig Millionen weitere Tote. Besser ist, die Basen mit der richtigen Technik und den Wunderwaffen auszubauen und den Befreiungsschlag vorzubereiten aber so, daß er einwandfrei gelingt und der Feind wirklich besiegt wird.

K: Sagen die Reichsdeutschen was über Außerirdische?

W: Da winken die so ab (macht mit dem Arm die „Weg-mit-dem-Quatsch“-Bewegung), das sind alles Verbrecher am deutschen Volk, die alle möglichen Außerirdischen erfinden. Die Reichsdeutschen sind irdisch und außerirdisch zugleich, sie haben längst den Mond und den Mars besiedelt. Die Reichsdeutschen sind die Außerirdischen, andere gibt es nicht!

[JOS: Entweder hat W. eine Wissenslücke oder es ist ein Missverständnis des Autors, denn es gibt unzählige extraterrestische intelligente Wesen in unserem Universum, von denen nicht wenige sich seit Jahrtausenden auch auf diesem Planeten einmischen – sowohl konstruktiv als auch destruktiv]

K: Und wie viele Reichsdeutsche gibt es in den Basen?

W: 7 Millionen jetzt. [In 2002]

K: Ich dachte allein 7 Millionen Soldaten.

W: Nein, obwohl man so kaum unterscheiden kann, die Basen sind wie ein großes Uhrwerk, da arbeitet jeder, ob Koch oder Pilot, Mutter oder Maschinist, jeder arbeitet an der gemeinsamen Sache, nicht nur die Soldaten.

K: Und was werden die denn hier mit unseren Eliten machen, die das Leben lang diese Geschichten von der deutschen Kriegsschuld usw. verbreitet haben? Und die Multikulti-Politik?

W: Denken Sie doch mal nach, was sind das denn für Menschen, das sind doch alle schlimmste Verbrecher am eigenen Volk. Die sind doch nicht anders als jemand, der Vater und Mutter totgeschlagen hat: Die haben keine Existenzberechtigung! Die werden sich alle in Qualen winden, wenn ihnen aufgeht, was sie getan haben, und wenn sie bei den Überlebenden sind, werden sie einen Kopf kürzer gemacht!

Ende des Gesprächs, auf der Basis eines Stichwortprotokolls so authentisch wie möglich ausformuliert. (Link zur Quelle)

———————————————————

Stan Wolf: Die Aussagen von „General Kammler“ in „Steine der Macht“

Diese Aussagen über die sogenannte „Dritte Macht“ finden eine ziemlich genaue Entsprechung in den Büchern „Steine der Macht“ von Stan Wolf . In seinen Büchern berichtet der Autor über die Geheimnisse des Untersbergs. Weil die darin enthaltenen Aussagen für den Nichtwissenden einfach nur unglaublich und abstrus erscheinen und ganz sicher auch zum Schutz, hat Wolfgang Stadler (das ist der reale Name des Autors) seine Bücher als „Roman“ deklariert. Es ist aber ein offenes Geheimnis, dass die darin enthaltenen Beschreibungen zu mindestens 80 % authentische eigene Erfahrungen des Autors sind.

Im neuen Band 9 berichtet Stadler wieder über eines seiner vielen Treffen mit „General Kammler“. Wer dieser General ist, lesen Sie am besten selbst nach, z.B. in Band 8 „Game over. Die Zukunft beginnt“. Die Bücher gibt es hier versandkostenfrei beim KOPP-Verlag.

Wir zitieren aus dem neuen Band 9 „Das Vierte Reich“ auf Seite 82:

Das Treffen mit dem General an diesem doch etwas ungewöhnlichen Ort am Fuß des Untersbergs kam pünktlich zustande. Kammler wartete hinter der kleinen Kapelle und wirkte etwas unruhig.
„Die Feinde versuchen, uns mit ihren modernsten technischen Mitteln abzuhören und zu lokalisieren. Wir sind ihnen aber weit voraus. Der Endkampf ist schon so gut wie entschieden. In Kürze wird es ein ‚Viertes Reich‘ geben, die Vorbereitungen sind bereits abgeschlossen. Es wird keine Wiederholung des Dritten Reiches sein. Nein, ein neues friedvolles Zeitalter wird anbrechen. Es werden viele Köpfe rollen. Deutschland wir wieder sauber werden. Sie sollten auch wissen, das wir uns seit Gründung des „Ahnenerbes“ 1935 nicht nur mit technischer Weiterentwickllung unserer Waffen beschäftigt haben, sondern auch mit der Entwicklung okkulter Möglichkeiten.“
……..

Der General sprach weiter:

„Wir habe unzählige Versuche mit paranormal begabten Menschen durchgeführt und ebenso die Magie als Mittel eingesetzt, was aber kaum jemand wusste. Es gab damals die SS-Forschungsgruppe ‚E4‘. Dadurch kamen wir dann auch mit dem ‚Außengeist‘ in Verbindung. Und das sind wir bis heute geblieben. deshalb wird auch der Sieg unser sein.“

Es kann sein, dass Stadler mit dem vom General verwendeten Begriff „Außengeist“ nicht viel anzufangen wußte. Mit Kenntnis unserer kosmischen Quellen, insbesondere der Aussagen unseres Schöpfersohnes Christ Michael (CM), kann damit nichts anderes als der „Christusgeist“ gemeint sein.

Um diesen Zusammenhang aufzuzeigen, zitiere ich CM hier persönlich aus seiner Botschaft an die Welt“ vom 16. Dezember 2016 (lesenswert!):

„Damit die unvermeidlichen Veränderungen für die deutsche Nation implementiert werden können, gibt es eine unterstützende Kraft, die unmittelbar dabei ist, aus dem Schatten hervorzutreten.  Gut. Manche von euch haben ja schon etwas von der Aktivierung eines Berges im Herzen Europas gehört, genauer, an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Einige von euch haben etwas über eine damit verbundene Zeitanomalie gehört, über eine versteckte Kraft im Inneren, von hochtechnologieschen Werkzeugen, die dieser Kraft zur Verfügung stehen, einsatzbereit, stationiert in versteckten Basen, um das zu schützen, was ich als ein Heiligtum bezeichne.“

Von diesen „hochtechnisierten Werkzeugen, die dieser versteckten Kraft zur Verfügung stehen“, berichtet auch General Kammler mehrfach, besonders in den beiden letzten Bänden von „Steine der Macht“.

Wie bereits im Interview oben dargestellt, beschränkt sich dies nicht nur auf den Untersberg. Wir zitieren „General Kammler“ auf Seite 83 in Band 9, Steine der Macht, nachdem der Autor ihn nach den Basen in der Antarktis gefragt hatte:

„Sie wissen jetzt schon über sehr viele unserer geheimen Basen Bescheid, also weshalb sollten Sie nicht auch über unsere antarktischen Stützpunkte unterrichtet werden. Ich kann Ihnen jedoch nur sehr wenig darüber sagen, eigentlich nur so viel, dass es sie gibt und wir dort modernste Technik zur Verfügung haben.

Begonnen hat das Ganze damit, dass wir 1939 bei unseren Expeditionen in die Antarktis entdeckten, dass es dort Reste einer uralten Zivilisataion gegeben hat. Später, als wir auch die Karten des Piri Reis in Händen hatten und die Landmasse der Antarktis in anderer Form sahen, als die, welch heute von kilometerdicken Eis bedeckt sind, konnten wir erahnen, dasss vor zig Jahrtausenden irgendjemand diesen Kontinent exakt vermessen haben musste. Also machten wir uns auf die Suche und fanden so die Spuren dieser unserer Ahnen, wie wir sie nannten.
[Hier eine Info zu dieser erwähnten Karte des Piri Reis]

Es waren technologisch weit entwickelte Bauten und auch Fluggeräte von beachtlichen Ausmaßen, die wir dort unter dem Eis fanden. Wir gebrauchten einige Jahre, um diese für uns utopischen Systeme nutzen zu können und unsere Basis 211 in Betrieb zu nehmen.

Im Jahr 1942 begannen wir dann mit der Umsiedlung der ersten Leute. Das Wichtigste für uns war aber, dass wir, als wir die Glocke einsetzen konnten, schließlich mit den Erbauern dieser Anlagen in Kontakt kamen. Das sicherte uns einen Riesenvorsprung, den wir im Zusammenhang mit unserer Zeittechnologie ausbauen konnten.

Mehr will ich Ihnen aber dazu nicht sagen, das für Sie gefährlich werden könnte. Sie werden bereits intensiv observiert. Dies dient aber auch Ihrer eigenen Sicherheit. Sie werden jedoch bestimmt verstehen, was ich damit meine.“

Jeder mag sich nun aufgrund dieser hier aufgezeigten Zusammenhänge selbst ein Bild davon machen, welche Relevanz dies nun für unsere Zeit und insbesondere für ihn selbst hat.

Eines ist sicher: Der Countdown für das Ende der Tyrannen läuft, um den Weg frei zu machen für die Wiederherstellung der göttlichen Ordnung unter Führung des Schöpfersohnes Christ Michael Aton.

Wir erleben gerade die Geburtswehen, die noch sehr heftig werden können. Denn angesichts der Dekadenz, der jahrzehntelangen Gehirnwäsche und des daraus resultierenden Irrglaubens braucht es leider unmittelbar erlebten Leidensdruck und die Konfrontation mit der hässlichen Fratze des Antichrist, um aus dem Zustand der Entfremdung aufzuwachen, damit wir wieder den „Götterfunken“ in uns entdecken und befreien.

Das millionenfach leider „bewußtslos“ heruntergebetete „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden“ im Vaterunser sollte sehr bald jeder in seiner eigentlichen Bedeutung erkennen.

JOS

Nachträge:
Sehr interessantes Interview mit dem russischen UFO & Pyramidenforscher Valery Uvarov.
Seine Kernaussage: Neuschwabenland ist bis heute von Deutschen bewohnt! 

Ebenfalls sehr aufschlussreich
ist dieser Bericht über die Geschichte der inneren Erde und über die Existenz des geheimen zweiten Deutschlands.


Link zum Originalartikel: https://www.christ-michael.org/die-auferstehung-der-armee-der-toten/

, , ,

26 Kommentare

Schach – Matt: Der Endkampf der Tyrannen

NEMESIS, der Göttin des gerechten Zorns | von Alfred-Rethel

Es ist Zeit für NEMESIS, der Göttin des gerechten Zorns | von Alfred-Rethel

„Sie haben das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert“.

Diese Aussage hört sich sehr polemisch an, ist aber ein faktisch gut begründetes Statement der ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Erika Steinbach für ein Land, in dem – wie sie sagte – „das Angeln ohne Anglerschein bestraft wird aber nicht der hunderttausendfache illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass“.

So beginnt ein aktueller Beitrag bei www.christ-michael.net
über das aktuelle Zeitgeschehen.
Weil mir die zeitlichen Ressourcen für neue Beiträge fehlen, reblogge ich hier diesen Artikel, der meine Sicht der Dinge reflektiert.
Euer Till E.

In einer fulminanten Rede auf einer AfD-Veranstaltung fasst die jetzt parteilose Politikerin die Politik der CDU der letzten 10 Jahre zusammen. Sie beschreibt mit vielen Beweisen besonders die selbstzerstörerische Agenda durch die unkontrollierte und gesetzeswidrige Aufnahme von Migranten, welche offensichtlich den Kaufmann-, Hooton- und Coudenhove-Kalergi-Plan als Blaupause hat: Eine geographische und ethnische Vernichtung der Europäer, insbesondere der Deutschen. Teil dieser Agenda ist auch das gedultete Einschleusen von zehntausenden Terroristen und Gewalttätern zwecks Destabilisierung.

Wer noch nicht verstanden hat, dass es sich beim Islam um einen todbringenden, frauen- und menschenfeindlichen Kult handelt, sollte sich einmal einige Passagen aus dem Koran durchlesen. Den Islam und die dazugehörige Sharia im Land zu tolerieren kommt einem Selbstmord gleich. Das sagt sogar Mohammed! Zudem ist im Islam das Belügen der Ungläubigen ein Gottesgebot, wenn es darum geht, Ungläubige hinter’s Licht zu führen, wie in diesem Artikel nachgewiesen wird.

„Natürlich gehört der Islam zu Deutschland, und natürlich gehören Muslime zu Deutschland. Und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sein. Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten,“

sagt Grünen-Spitzenkandidatin, Katrin Göring-Eckardt, mit Blick auf die Forderung der AfD nach einem Verbot von ausländisch finanzierten Moscheebauten und der Aussage, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Besonders die Grünen profilieren sich in der politisch korrekten Glaubensmatrix gemäß Coudenhove-Kalergi darin, den Deutschen das Recht auf eine ethnische und nationalstaatliche Identität abzusprechen. Wer das einfordert, wird als „Rassist“ und „Rechtspopolist“ diskriminiert.

Merkel, der Todesengel der Nation

Ende 2005 kam Frau Merkel an die Macht. Zu der Zeit hatten wir (Ende 2006) 445.070 Immigranten ohne Aufenthaltstitel, ohne Duldung oder Gestattung illegal im Land. 7 Jahre später, im Jahr 2013 sind es schon 2.157.062 Menschen dieser Art. Die Zahl hat sich also verfünffacht! Nur ein Jahr später, am 31.12.2015 waren es eine Million mehr: 3.132.329.

Die massenhafte Flutung mit illegalen Flüchtlingen, die zu einem großen Teil einer Mörderreligion folgen und zu deren Gefolge tausende gewaltbereiter Extremisten gehören, wird zu einem Giftcocktail für unser Land. Frau Merkel findet das offenbar gut. Sie will keine Obergrenze bei den Asylanten, sie bricht mittlerweile millionenfach das Recht durch Duldung illegaler Einwanderer, sie toleriert durch Tatenlosigkeit den dramatisschen Anstieg der Sexualdelikte und der Kriminalitätsrate durch die illegalen Zuwanderer, usw.

Offenbar gibt die Merkel-Regierung dem BKA Anweisung, die Ausländer-Straftaten zu vertuschen. Jetzt wurde nachgewiesen, dass das BKA Straftaten von 600.000 Flüchtlingen vertuscht. Diese Beispiele der Selbstzerstörungspolitik der Merkel-Regierung ließen sich endlos fortsetzen.

Noch nie in der deutschen Geschichte ist dieses Land durch eine Regierung so verraten und verkauft worden wie unter Merkel. Immer schön verpackt in gutmenschlich und demokratisch klingenden Worthülsen, hat die Merkel-Regierung die Interessen dieses Landes und seiner Bürger systematisch verraten. Noch nie ist der Amtseid der politischen Verantwortungsträger so dreist und rücksichtslos gebrochen worden wie unter der Merkel-Regierung. Wobei „Merkel-Regime“ die passendere Bezeichnung wäre.

Weil Kritik an diesem Irrsinn unerwünscht ist, wurde unter Merkels Führung eine Gesinnungsdiktatur eingeführt, in dem politisch unkorrekte und systemkritische Aussagen mit Hilfe der Systemmedien mit den Hetzbegriffen „Hasspropaganda“, „Rassistisch“, „Rechtsextrem“, „Ausländerfeindlich“, etc. gebrandmarkt werden. Es ist ein teuflisch-subtiler Mix aus Faschismus mit demokratischer Maske mit Mitteln der Massenpsychologie.

Anteil der bei YouTube gesperrten Top 1.000 Videos in ausgewählten Ländern 2013

Dazu gehört eine schleichende Zensurpolitik im Internet, insbesondere in den sozialen Meden. In keinem Land werden z.B. so viele Internet-Beiträge durch Verbote zensiert wie bei uns. Deutschland rangiert diesbezüglich bei gerichtlichen Auskunftsersuchen mit Löschantrag pro 100.000 Einwohner unbestritten auf Rang 1 weltweit (108 Länder), Russland irgendwo im letzten Drittel der Liste (siehe KenFM-Video bei Minute 37).

Unter der Schutzbehauptung, gegen „Fakenews“ und „Hetze“ vorzugehen, werden systemkrische Meinungsmacher konsequent ausgegrenzt und schickaniert. Dabei profiliert sich Heiko Maas als Ober-Gutmensch und oberster Gralshüter der politisch korrekten Wahrheit und bestimmt mittels seiner politischen Instrumentarien, was richtig und falsch ist. Er und sein treues Gefolge in den Staatpropaganda-Medien sind die Hohepriester der gefährlichsten Religion überhaupt, der Staatreligion. Ihre Prediger und Wasserträger spalten die Gesellschaft in Gläubige und Ungläubige. Das ist Krieg, ein Glaubenskrieg. So funktioniert „Teile und herrsche!

Stellvertretend für die vielen per Rufmord oder Webzensur verfolgten „Truther“ kann man aktuell den Buchautor und früheres CDU-Mitglied Thorsten Schulte als ein Beispiel von Tausenden nennen. Sein im August 2017 erschienenes Buch „Kontrollverlust“ ist eine fundierte Abrechnung der Verratspolitik der Bundesregierung. Sein Werk wurde ein großer Erfolg. Das Buch stand auf Platz zwei der Spiegel-Bestsellerliste. In der Folge wurde das Buch von den Systemmedien totgeschwiegen, die Buchhandlung THALIA nahm sogar sein Buch aus dem Beststsellerlisten-Regal mit dem Hinweis: „Dieser Titel wird in den Thalia-Buchhandlungen nicht präsentiert“. Das ist DDR 2.0-Faschismus mit subtilen Mitteln.

Sehen sie dazu ein sehr sympathisches Video von Thorsten Schulte in Kooperation mit Alice Weidel:

Die aufgeweckte Seite Deutschlands

Die Merkel’sche Politik der Selbstzerstörung hat viele Bürger dieses Landes aufgeweckt. Auf ihren Wahlveranstaltung wird die Rautenfrau ausgepfiffen und ausgebuht – und sogar mit Tomaten beworfen. Seit ihre Politik des Volksverrats vor der eigenen Haustür unmittelbar wahrzunehmen ist, werden immer mehr aus dem Wohlstandsschlaf geweckt.

Diesen Schwung nutzt die AfD, die einzige erst zu nehmende systemkritische Partei in diesem Lande – insbesondere mit der neuen Führungsspitze durch Gauland und Weidel. Parallel dazu gibt es eine Reihe von Initiativen und Bewegungen, die alle eines gemeinsam haben: Sich nicht länger von der herrschenden politischen Klasse bevormunden zu lassen. Von der Identitären Bewegung und ihren Verwandten haben wir hier schon berichtet.

Auf der Medienfront gibt es neben den Systemmedien eine bedeutende Zahl an unabhängigen Nachrichtenportalen und engagierter Nachrichten-Blogger, welche die Funktion der „Vierten Macht“ übernommen haben als kontrollierendes, wachendes Auge. Auch das macht Mut und schafft ein starkes Potential des politischen und geistigen Widerstands – auch wenn man in diesem Bereich vor faulen Eiern auch auf der Hut sein muss.

KenFM gehört zu den brillianten und professionell gemachten Nachrichtenportalen in den alternativen Medien. In seinem neuen MMM 37 (siehe nachstehend) übertrifft Ken Jebsen sich wieder mal selbst mit messerscharfen Analysen und fundierten Nachrichten. Er spricht Klartext über das „kapitalistische Betriebssystem“ und dem dahinter im Verborgenen gesetzlos regierenden Machtkartell. Deren Macht stützt sich – neben Erpressung, Korruption und Mord – auf ein ausbeuterisches Schuldgeldsystem, das es dem elitären Geldadel ermöglicht, endlos Geld aus dem Nichts zu schöpfen und damit die Menschen zu versklaven.

Relativ am Ende zitiert Ken Jebsen anhand eines Buchtitels einen NATO-General, der zum Zweck dieses Bündnisses mal sagte: „Keep the Russians out, the Americans in and the Germans down.“ Kürzer und treffender kann man die US-NATO-Politik der Nachkriegszeit nicht beschreiben.

Hier eine inhaltliche KenFM’sche Zusammenfassung aus dem Text unterhalb des nachstehenden KenFM-Videos:

Repräsentative Demokratie ist eine Mogelpackung, deren Ziel es vor allem ist, das Volk am langen Arm verhungern zu lassen, um eine verschwindend kleine Gruppe an der Spitze des Systems dabei zu unterstützen, auf Kosten der Massen zu leben.

Um dieses Spiel stabil zu halten, senden die Reichen und Schönen ihre Vertreter in unsere Parlamente, auf dass wir von den Angestellten dieser Trittbrettfahrer beherrscht und vor allem ausgenutzt werden.  ….

Das Grundproblem ist das letzte noch verbliebene Betriebssystem, das es ins 21. Jahrhundert geschafft hat. Dieses System kommt nicht ohne permanentes Wachstum aus, befindet sich dabei auf einer Kugel mit endlicher Fläche und wird vor allem von Gier getrieben. Gier nach Geld, das sich via Zinsen vermehrt wie Krebs. Zinsgewinne als Selbstzweck. Was die einen zuviel haben, haben die meisten zu wenig.

Mit der Digitalisierung der Gesellschaft ist die letzte Stufe auf dem Weg in den Abgrund gezündet, denn in den nächsten Jahrzehnten werden immer mehr Menschen einfach wegrationalisiert. Die Gesellschaft zerbricht und es entsteht eine Stimmung, die in den Bürgerkrieg führt.

Auf die hier beschriebene Entwicklung gibt die Politik nicht den Hauch einer Antwort. Sie blendet das sich längst abzeichnende Szenario einfach aus. „Kopf in den Sand Politik“ Am 24. September sind Bundestagswahlen, von denen schon heute klar ist, was sie nicht ändern werden. Den Kollisionskurs des Gesamtsystems.

Es wird Zeit, das wir die Mogelpackung „Repräsentative Demokratie“ durch Echte Demokratie ersetzen. Wir brauchen Transparenz, eine dezentrale Umverteilung von Macht in allen Bereichen. Diesen Weg kann keine Partei, kein Politiker stellvertretend für uns gehen. Wir, die Bürger, müssen das tun. Und das können wir auch!

Die Lösung heißt Selbstermächtigung. Schaffen WIR die demokratischen Verhältnisse, die uns der Staat mit seinen Eliten-Vertretern konsequent vorenthält.

Nun das KenFM-Video. Brillanter Journalismus, der den gleichgeschalteten Medien längst abhanden gekommen ist.

Stichwort Selbstermächtigung

Selbstermächtigung ja, aber WAS sollen wir ermächtigen? An diesem Punkt scheint Jebsens konsequente Denke einen Aussetzer zu haben.
Die Macht des Egoismus und der Gier? Das hatten wir schon. Die Etiketten „Gemeinschaft“, „Brüderlichkeit“ und „Solidarität“ hatte sich der Sozialismus und der Kommunismus auf seine Mogelpackungen geschrieben. Schöne Versprechen ohne Substanz. Und: nach welchen ethischen Maßstäben, nach welchem Welt-, Selbst- und Gottesverständnis sollen wir uns selbst ermächtigen? Was ist der gemeinsame Nenner?

Alle im realen Leben gescheiterten Ideologien, Gesellschafts- und Gemeinschaftsmodellen haben eines gemeinsam:  ihre fehlende Verankerung in den göttlichen kosmischen Gesetzen. Das ist der Sündenfall der menschlichen Evolution. Es geht um die Wiederentdeckung unseres innewohnenden göttlichen Potentials, um das Erkennen der von unserem Schöpfer gegebenen „Gebrauchsanleitung“ für unsere Spezies. Ohne dem führt Selbstermächtigung ins Verderben. Das wird uns seit 2000 Jahren vom Schöpfersohn und seinen Fackelträgern des Lichts immer wieder gepredigt. Trotz unendlichem Leidensdruck als Konsequenz haben wir das bis heute nicht wirklich begriffen.

Unsere historische Aufgabe in dieser Zeit ist es, das zu erkennen, die Antichrist-Rädelsführer und ihre Lügen zu enttarnen – sowohl um uns als auch in uns – und die Konsequenzen daraus zu ziehen. Das ist das, was gerade passiert – wenn auch noch nicht ausreichend.

Der Antichrist will all seine noch vorhandene Macht auf diesem Planeten ausspielen, um das Ruder zu seinen Gunsten herumzureißen. Dazu braucht er Chaos, Krieg und Angst. Aber es gelingt ihm nicht so wie er es gerne möchte. Er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht, den Schöpfer dieser Welt. Zahllose Anläufe, den WWIII zu entfachen, sind mißlungen – bis heute. Die geplante Terroraktion mit der MH-370 war einer davon.

Die kosmischen Kräfte unter Führung von Christ-Michael (CM) inkl. ihrer Verbündeten diesseits und BEYOND sind bereits seit 1955 sehr aktiv, um die NWO-Pläne des Antichristen zu be-hindern. Ver-hindern ist nicht möglich, weil die Eigenverantwortung des Menschen einen evolutionären Erkenntnisprozess erforderlich macht, der leider nicht ohne Leidensdruck und ohne schmerzliche Selbsterfahrung auskommt. CM sagt z.B. hier in dieser Botschaft dazu:

Für uns ist es eine Art Drahtseilakt zu entscheiden, bis zu welchem Grad Dinge zugelassen werden können, so dass sie jeder sieht, und wann einzugreifen ist.

So erleben wir derzeit einen kontrollierten Showdown, der zu einem finalen Kulminationspunkt, dem „PEAK“, führt, an dem dieser Planet von seiner Todesspirale befreit wird und in ein neue Epoche übergehen kann. Dazu gehört auch die Aufhebung der „Quarantäne“, der Isolation von der kosmischen Gemeinschaft unzähliger anderer Zivilisationen und Welten. Die Zeichen sprechen dafür, dass wir noch in diesem Jahr 2017 diesen welthistorichen Wendepunkt erleben werden.

Wir haben wenig Einblick darüber, welche extremen Kriege es auf kosmischer Ebene gab und gibt, um die dunkle Seite der Macht auch auf dieser Seinsebene Schachmatt zu setzen. Wie Unten so Oben. Eine Ahnung davon gibt JENSEITS bzw. BEYOND.  Auch auf dieser Ebene versuchen hochintelligente dunkle Kräfte, das Werk des Schöpfers zu sabotieren. Dazu gehört z.B. auch, dass das kosmische Gesetz von Ursache und Wirkung „gehackt“ bzw. ausgehebelt wurde. Auch diese Sabotage muss wiederhergestellt werden, damit ein Vergehen gegen die Schöpfungsordnung unmittelbare Konsequenzen hat.

Wir stehen heute an einem historischen Punkt, an dem die Menschheitsgeschichte die in vielen Prophezeihungen beschriebene Transformation machen wird. Dieser steht schon seit den 50er Jahren auf der kosmischen Agenda. Aber weil sprichwörtlich „der Teufel im Detail“ steckt, mussten die eschatologischen Zeitpläne immer wieder verschoben und neu angepaßt werden. Warum, werden wir sicherlich später noch erfahren, wie CM versprochen hat.

Die extreme Kontaminierung dieses Universums mit der dunklen Seite der Macht war und ist auch für die göttliche Armada eine große Herausforderung. Es stand sogar die Existenz dieses Planeten auf dem Spiel, wie man sich gut vostellen kann. Im November und Dezember 2016 sagt CM in dieser denkwürdigen „Botschaft an die Welt:

Die Gipfelperiode hat nun begonnen, sie ist noch nicht vorüber und erledigt, aber alles ist aufgesetzt und funktioniert. Es wird keine Gnade oder irgendwelche Deals geben, die in Dinge wie Pizzagate involviert sind. Die Reinigung wird durchdringend sein und exakt null Kompromiss beinhalten. Eure Chance zum Wandel ist lange genug offen gehalten worden – das ist es jetzt dann gewesen.

Wann das genau sein wird, darüber können wir nur spekulieren. Aber viele Anzeichen sprechen dafür, dass wir unmittelbar davor stehen. Einer unserer Mitarbeiter hatte eine passende Inspiration dazu:

Ich hatte gerade das Bild eines Schachspiels mit CM als „Spieler“ der weißen Figuren vor Augen: ER hat den absoluten Überblick und plant nicht nur 5 oder 10 Züge voraus, sondern hat auch alle Eventualitäten auf dem Schirm! Der schwarze „König“ wird übers Brett gejagt und das SCHACHMATT steht kurz bevor

In diesem Prozess wird auch das seit Jahrhunderten geknechtete und gedemütigte Land der Germanen wieder auferstehen. Auch das wurde in verschiedenen Weissagungen vorgezeichnet. Christ Michael hat das in dieser bereits oben zitierten Botschaft Ende 2016 (lesenswert!) bestätigt. Unter anderem sagt er dazu:

Ihr, die deutsche Nation, müsst euch darüber bewusst sein, daß ihr eine besondere Rolle und ein spezielles Erbe habt. Dies hat nichts mit irgend einer Art von nationalem Egoismus oder einer nationalen Idee von Überlegenheit zu tun, es ist einfach Geschichte, nicht mehr und nicht weniger, obwohl die dunklen Überherren euch für euren Patriotismus etc. mit nicht netten Ausdrücken gebrandmarkt haben.

Eure genetische Geschichte geht auf Adam und Eva zurück, aber nicht in Bezug auf die Biebel, sondern in Bezug auf die Offenbarungen des URANTIA-Buches.

Seit über einem Jahrhundert haben die Dunkelmächte alles daran gesetzt, Deutschland zu verhindern und zu eliminieren, forscht einfach mal nach – mit Begriffen wie „Morgenthau-Plan“, „Hotoon-Plan“, „Kalergi-Plan“ etc. und es gibt da einen gemeinsamen Nenner mit den Bestrebungen, Trump zu verhindern.

Das Beispiel Trump zeigt, wie schwierig und komplex es ist, die Front des Antichristen auf diesem Planeten zu brechen. Trumps oft irritierende Eskapaden lassen vermuten, dass er entweder nicht mehr er selbst ist, er massiv unter Druck gesetzt wird oder was auch immer.  (siehe dazu Eve’s Beitrag vom April dieses Jahres). Aber:

Die Front des Antichristen wird gebrochen und sie ist bereits dabei, zu zerbröckeln.

So stehen wir am Ende des Alten, das sich gerade tosend verabschiedet, um mit heftigen (Geburts-) Schmerzen den Weg frei zu machen für das Neue, für den Beginn eines historischen Heilungsprozesses, für das, was uns vor 2000 Jahren schon verheißen wurde und wir im Vaterunser immer wieder – leider ungläubig – als „Dein Reich komme …“ herunterbeteten. Eine Vision davon hat Eve im Mai 2013 formuliert mit den abschließenden Sätzen:

Die Erde wird gemäß dem göttlichen Plan wieder zum Paradies. Sie ist der direkte Ausdruck göttlichen Schöpfergeistes, der auch durch jeden von uns wirksam wird.
So erschaffen wir alle zusammen den Himmel auf Erden, damit unser Planet wieder der wunderbare blaue Diamant in unserem Universum wird.
Diese neue Erde tragen wir schon in der Einheit unserer Herzen und tun alles dafür, sie Wirklichkeit werden zu lassen.

So sei es! Mögen wir die vor uns stehenden schmerzhaften Geburtswehen gut überstehen – im Vertrauen in CM und „Papa Source“.

JOS


Ergänzungen und Nachträge:

„Der komische Tod Europas“, „Strange Death of Europe“ heißt ein in Großbritannien zum Bestseller avanciertes Buch des Engländers Douglas Murray, in dem er den offensichtlichen Todeswunsch des alten Kontinents brilliant analysiert. Zitat:

„Europa begeht Selbstmord – wenigstens haben die europäischen Führer beschlossen, Selbstmord zu begehen. Ob die europäischen Völker da mittun, ist natürlich eine andere Frage.”

Die letzte Frage dürfen wir hoffentlich mit NEIN beantworten.


Münchner Rentnerin ist jetzt vorbestraft, weil sie mit Flaschen sammeln die Rente aufbessern wollte.


Großeinsatz der Polizei gegen die AfD wegen einer nicht genehmigten Projektion auf die Allianz-Arena.
Was der bayerische Innenminister gegen die AfD angeordnet hat, würde man eher in einer Diktatur vermuten.


Voltaire:
„Um zu lernen, wer über dich herrscht, mußt Du herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“


Passend zum „FINALE“:
„Battle Hymn of the Republic“

Aus dem Songtext:

He has sounded forth the trumpet that shall never call retreat;
He is sifting out the hearts of men before His judgment seat;
Oh, be swift, my soul, to answer Him; be jubilant, my feet!
Our God is marching on.

, , ,

6 Kommentare

Knatterton-Blog wird KLARSPÜLER

icon-klarspueler

Kurzinfo

Einer meiner Bloggerfreunde, der bisher unter dem Pseudonym „Knatterton“ seine Beiträge veröffentlichte, musste aufgrund einer Beschwerde wegen seines Pseudonyms seinen Blog-Namen ändern. Hier die Begründung.

Deshalb: Knatterton wird KLARSPÜLER

Hinterlasse einen Kommentar

Endzeitliche Erkenntnisbeschleunigung: Der Antichrist verliert seine Masken

Steet-Art-Graffiti: Die Tyrannen werden sichtbar

Street-Art-Graffiti: Die Tyrannen verlieren ihre Fassade an der Fassade.

Wissender Zeitzeuge einer schleichenden Zerstörung zu sein ist wie psychische Folter. Es ist schmerzhaft anzusehen, wie z.B. kriminelle „Fremdkörper“ und Parasiten als Instrumente eines Vernichtungskrieges unsere Städte und Gemeinden verunsichern und als Trojanisches Pferd eine islamistische Untergrundarmee installieren. Um diese Invasion weiter zu verstärken, betätigt sich die NATO jetzt auch als Schlepperorganisation.

Hier offenbart sich das Finale eines schleichenden Krieges gegen uns Deutsche und Europäer, im Sinne einer Zerstörung der ethnischen und nationalen Identität, in dem neuerdings schon Deutsche vor Flüchtlingen fliehen.  Dessen kriminelle Initiatoren verkaufen uns dies über ihre Handlanger Merkel & Co – mit Druck auf die Tränendrüse – als humanitäre Aktion im Sinn der Nächstenliebe und Toleranz.

Diese Toleranz ist gefährlich, ja selbstmörderisch. Das sagt sogar Mohammed, der Prophet. Wenn die Glocken verstummen und der Ruf des Muezzin in unserem Land ertönt, haben wir uns und unser kulturelle Erbe restlos verraten und verkauft.

Wer politisch korrekt das noch nicht erkannt hat, ist ein mentaler Penner. Er kontaminiert seinen Verstand mit vorgefertigten Denkschablonen, was unweigerlich zum Hirntod in Form von Verlust der eigenständigen Denkfähigkeit führt. Selbst faktische Beweise wie z.B. über die kontrollierte Sprengung der 9/11-Twin Towers werden vom kranken Denkraster gnadenlos zensiert. Die Zensurschere im Kopf erlaubt nur noch politisch korrekte Lügen wie z.B. Merkels Aussage, dass der „Herrgott“ uns die Flüchtlinge geschickt hat. (Welchen „Herrgott“ wohl Merkel gemeint hat? Vielleicht hat dieser sein Büro in Washington?)

Hier funktioniert das, was in dem Märchen „des Kaisers neue Kleider“ so plastisch dargestellt wird. Aus Angst vor dem Ausschluss aus der wohligen Gemeinschaft der angepassten Gläubigen, wird die gesellschaftlich und politisch korrekte Lüge kritiklos als Wahrheit akzeptiert: Hirn aus, Autopilot an: Gleichschaltung per Fernsteuerung. Das ist die perfekte Qualifikation als ordentliches Mitglied der totalitären Neuen Weltordnung (NWO).

Eines der NWO-Ziele wurde öffentlich selten so klar und deutlich ausgesprochen wie jetzt vom Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans. Er fordert das Ausradieren der „monokulturellen Staaten“. Wer das nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage. Die Masseneinwanderer von moslemischen Männern nach Europa seien ein Mittel zu diesem Zweck. Sie sollen veranlasst werden „auch die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“ Welche Konsequenzen das hat, kann man in gewissen Stadtvierteln bereits erleben.

Einer der Repräsentanten der Denkfabriken, in denen solche Vernichtungsfeldzüge geplant werden und die letztlich auch die Blaupausen für Merkels Volksverrat liefern, hat sich jetzt auch offenbart: Gerald Knaus von der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI). Dahinter steht z.B. auch der berühmt-berüchtigte Finanzier George Soros. Ein aufschlussreiches Zeitdokument hier bei KOPP.

Die Zerstörung der nationalen und ethnischen Identität ist wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die vollständige Versklavung. Dieser fehlt jetzt noch die Abschaffung des Bargeldes und die Ausstattung mit RFID-Chips. Damit wird der Sack zu gemacht. Wenn wir das Brötchen beim Bäcker nur noch mit Kreditkarte oder dem implantierten Chip bezahlen können, dann haben wir verspielt. Wer dann nicht politisch korrekt mitspielt, wird als „Volksverhetzer“ einfach und geräuschlos im System ausgeklickt. Nichts geht mehr. Die Vorstufe dazu ist die Zensur. Ein Beispiel, wie Zensur heute in der Praxis funktioniert, können Sie hier bei Bloggerfreund Knatterton nachlesen.

Der Prozess ist schleichend. Was sich heute noch wie eine Horrorvision anhört, wird – wenn es so weitergeht – zu gegebener Zeit Normalität. Die Masse wird dann den RFID-Chip unter der Haut (ist ja total praktisch) so normal empfinden wie heute das Überwachungs-Smartphone oder das Schuldgeldsystem.

George Orwell hatte vor 65 Jahren in seinem Roman „1984“ auch eine Horrorvision von der Zukunft beschrieben, die heute längst Realität ist. Jeder, der ein Handy mit sich trägt, hat nicht nur ein Überwachungsinstrument ständig bei sich, er ist auch jederzeit zu orten. Wussten Sie, dass auch ein ausgeschaltetes Handy Ortungssignale sendet? Das lässt sich nur noch mit dem Entfernen der Batterie unterbinden. Und warum kann man bei den neuesten Handys die Batterie nicht mehr entfernen?

Die Schergen des Drohnenkillers Obama identifizieren ihre Opfer per Bewegungs- und Verhaltensprofil über das Mobiltelefon. Die Drohnenpiloten sitzen im Rheinland-Pfälzischen Ramstein und killen per Joystick am Bildschirm wie bei einem Computerspiel. Hier eine Info dazu von Jürgen Todenhöfer.

Wir könnten nun endlos weitere Beispiele aufführen, in welch erschreckendem Ausmaß die totalitäre „Neue Weltordnung“ (NWO) bereits Realität ist und wie wir im Eiltempo auf deren Vollendung zusteuern. Das ersparen wir uns. Dafür gibt es zahllose Bücher, die das ausführlich mit Fakten belegen.

Jan van Helsing: WHISTLEBLOWER

Jan van Helsing: WHISTLEBLOWER

Eines der wichtigsten aktuellen Bücher in diesem Zusammenhang ist das neue Buch „WHISTLEBLOWER“ von Jan van Helsing. Das ist absolute Pflichtlektüre für alle, um den Kindern und  Enkelkindern später wenigstens sagen zu können „Ich habe damals auch die Lügen durchschaut“. Sie sollten auch Beweise haben, dass sie für deren Aufdeckung auch etwas getan haben.

„Die Lüge die wir leben“ heißt dieser unbedingt sehenswerte und aufrüttelnde Kurzfilm von Spencer Cathcard.

Endlich aufhören zu kriechen

Bei all dem ist sehr wichtig zu erkennen, dass wir dieser Entwicklung auf dem „Highway to Hell“ nicht machtlos ausgeliefert sind. Im Gegenteil. Wir haben sie letztlich zugelassen. Denn „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen“, sagte schon Friedrich Schiller (1759-1805). Ein kreatives Beispiel, wie das geht, haben Dresdner Studenten Ende 2012 gezeigt.

Der erste Schritt ist,

die Lüge und den Selbstbetrug zu erkennen. Deshalb gehe ich hier noch ein paar Schritte weiter, um hinter die Kulissen der Scheinrealität zu schauen. Denn Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung – auch wenn diese uns zuerst unangenehm ankotzt.

In allen essentiellen Wissensbereichen werden wir im wahrsten Wortsinn „hinter’s Licht“ der Wahrheit geführt, werden Nebelkerzen gezündet, damit wir das perfide Spiel der Täuschung nicht durchschauen.  Beispiel Archeologie: dieses Video zeigt sehr anschaulich die Lügen bezüglich der Pyramiden. Und jeder Archäologe, der den ausgetretenen Forschungspfad verlässt, wird von den Forschungsgeldern abgeschnitten. So einfach geht das.

Auch bahnbrechende Erfindungen, insbesondere im Energiebereich, werden gnadenlos ausgebremst, wenn sie nicht in das Versklavungs- und Verdummungssystem passen. Nicola Tesla hatte bereits 1931 eine Ford Luxuslimosine der Marke Pierce Arrow mit seinem sog. Äther-Energie-Konverter erfolgreich betrieben. 1966 wurde in der UFA-Wochenschau ein Magnetmotor eines deutschen Erfinders präsentiert, der mit einem Satz Magneten nach Aussage seines Erfinders ohne Unterbrechung 10 bis 20 Jahre laufen würde. Man beachte den Schlußsatz des Erfinders. Bezüglich Freier Energie gehört hierzulande Prof. Dr. Claus Turtur zu den Pionieren, dem systematisch Forschungsgelder verwehrt werden. Aber das sind noch die unspektakulärsen Beispiele technischer Fortschritte, die uns bewusst vorenthalten werden.

Jeder Wissenschaftler, jeder Politiker, jede Institution, alle Medien, usw. werden über das Geld gesteuert. Wer die vorgegebenen Denk- und Glaubensraster verlässt, wird subtil und lautlos vom monetären Futtertrog ausgeschlossen. Und weil alle durch künstliche Verknappung und Mangel Hunger haben, tun sie alles, um das zu vermeiden. Zum Glück gibt es Ausnahmen.

Und so weiter und so weiter. – WARUM??

Das Schuld-Geldsystem

„Geld regiert die Welt“, das weiß und sagt jeder. Auch das Leben jedes Einzelnen. Aber nur wenige wissen, WARUM und WIE. Wer dieses elementare Steuerungselement unserer planetaren Existenz durchschaut hat, kann auch deren zerstörerische und dekadenten Krebsgeschwüre erkennen – und letztlich auch auflösen.

Denn wir können die Probleme, die durch das Schuld-Geldsystem entstanden sind, nicht durch das Schuldgeldsystem lösen, wie dieses Video anschaulich aufzeigt.

Noch relativ Wenige haben realisiert, dass wir uns bereits seit Generationen freiwillig und unbewusst einem Versklavungssystem unterworfen haben. Es ist das Fundament der scheinbaren Allmacht einer im geheimen operierenden Elite. Es ist wie eine absolutistische Religion. Ihre Tempelbauten überragen in den Metropolen den Rest der Stadt. Es sind martiale Symbole der Macht. Eine Realtiät, die wir nicht mehr in Frage stellen. Das ist so.

Wie diese Religion funktioniert, weiß man – nur nicht an den Universitäten. Dort erhalten die Studenten Denkschablonen eingetrichtert. Systemkritische Vordenker gab und gibt es genug. Im Wissenschaftsbetrieb sind sie bestenfalls die Underdogs, sofern sie überhaupt geduldet werden. Stellvertretend sei hier nur der Begründer der Freiwirtschaftslehre Silvo Gesell (1982-1930) oder das Buch „Die Gläubigen Schuldner“ von Yoshi Frey genannt.

Zu den scharfsinnigsten zeitgenössischen Durchblickern in diesem Bereich gehört Prof. Franz Hörmann aus Wien. Seit Jahren öffnet er mit brillianten Analysen die Augen und enthüllt die subtilen Täuschungsmechanismen unseres Geldsystems. Sehen Sie hier ein Interview mit Prof. Hörmann von KenFM:

In diesem bereits 2014 aufgezeichneten Interview erklärt Franz Hörmann nicht nur das Ponzi-Schema unseres Geldsystems, sondern zeigt auch auf, wie wir die Regeln und Gesetze des Systems von Kind auf als subjektive Wirklichkeit eingeimpft bekommen, und somit nicht mehr hinterfragen. Nicht nur das. Es entstehen daraus Verhaltensmuster, die auch unbewusst über das morphogene Feld übernommen werden (Hörmann beschreibt im Video entsprechende Tierversuche dazu).

Die unreflektierte Übernahme von Verhaltensmustern wurde somit zum „Naturgesetz“ weil es alle tun – über Generationen hinweg, es wird zur Verhaltensnorm. Wie einfach es ist, die Masse über das Herdenverhalten zu steuern, zeigt dieses Experiment in erschreckender Deutlichkeit.

Hörmann dazu:

„Es ist immer die Frage, ob wir konkurrieren oder kooperieren. Es bricht sich in Wirklichkeit auf dieses Grundverhalten herunter. Wenn wir dogmatisch und auch schon in jungen Jahren – im Vorschulalter beginnt das schon – auf Konkurrenz konditioniert werden, dann wird das zu einem verinnerlichten Glaubenssatz, den wir auch später nie wieder hinterfragen. Darauf kann man dann wissenschaftliche Theorien aufbauen. Und die Theorien selbst kann man dann auch angreifen. Die kann man sogar auch verwerfen und falsifizieren.
Das Grundglaubensgerüst, dass Konkurrenz gut ist und nicht hinterfragt werden soll, das bleibt aufrecht. Wären wir kooperative Wesen, würden wir zusammenarbeiten, wäre das eine völlig andere Weltsicht und dann würden wir – und das ist das Spannende – auch nicht im Mangel leben. Dann würde es auch keinen Mangel geben.
Der Mangel entsteht ja in Wirklichkeit aus der Konkurrenz, weil wir in Kombination mit der Pyramidenform der Gesellschaft glauben, wir müssten von irgendetwas etwas besseres oder mehr haben als Andere und auf der Pyramide oben sitzen. Und es macht natürlich nur Sinn, an dieses Mehr als Unterscheidungskriterium zu glauben, wenn das, von dem wir mehr haben wollen, ähnlich ist und unter Knappheit verwaltet wird.

Dieses System wurde – wie Hörmann sagt – auf der Verstandesebene noch nie reflektiert.

Eine kleine Gruppe von Personen denken sich diese Spielregeln aus, an die sich alle anderen – mit Ausnahme der Regelmacher – halten. Sie haben – wie Hörmann sagt – eine „gottgleiche Ebene“. Keine Frage, wer hierbei immer der Gewinner ist.

Wie diese „gottgleiche Ebene“ entstanden ist, wird z.B. sehr umfassend in dem Buch „Die Banker Satans“ beschrieben.

Es offenbart die Hintergründe der Superlogen unter der Führung der Khasarischen Zionisten (im Unterschied zu den „echten“ Juden, deshalb nicht pauschalisieren!) und deren über das Geldsystem ausgeübtes Machtimperium, dessen Regeln sie zu ihren Gunsten bestimmen und damit diese Welt „beherrschen“.

Diese bislang geheimnisumwitterten Hintergründe kommen immer mehr ans Licht. Einen tiefen Einblick in diese Superlogen ermöglichen neuerdings vier Aussteiger, welche in dem italienischen Buch „Masoni – Società a responsabilità illimitata. La scoperta delle Ur-Lodges“ enthüllt werden. Eine Zusammenfassung der deutschen Übersetzung gibt es bei christ-michael.org. – Die deutschen Bücher können sie hier erwerben.

In dem oben verlinkten Artikel wird aufgezeigt, dass z.B. hinter dem IS-Terror nicht nur die USraelischen Geheimdienste, Erdogan und die Saudis stecken, sondern dass deren Gründung auf Geheimlogen zurückzuführen ist. Das überrascht nicht, wenn man versteht, worum es diesen okkulten Logenbrüdern geht.

Eines der wesentlichen Machtgewinnungsmethoden der hauptsächlich von khasarischen Zionisten besetzten Geheimzirkel ist es, die „Gojim“ (Nichtjuden) durch politische, wirtschaftliche, soziale und religiöse Mittel zu entzweien, um in diesem permanenten Konflikt- und Kriegszustand der lachende (gewinnende) Dritte zu sein (Prinzip Teile und herrsche). Deren Zweck ist die Machtgewinnung (strategisch und ökonomisch) mit dem letztlichen Ziel der „Eine-Welt-Regierung“ im Sinne einer Neuen Weltordnung (NWO), mit den sogenannten „Illuminaten“ an der Spitze (siehe z.B. Pyramidensymbol auf der US-Dollar-Note).

Alle die verheerenden Kriege in Europa und weltweit dienten letztlich nur diesem einen Ziel. So war auch der Zweite Weltkrieg nicht ein Krieg zwischen Deutschland und den Alliierten sondern zwischen Deutschland und der zionistischen Geldmacht. Denn Deutschland hatte sich dieser wiedersetzt, woraufhin das khasarische Judentum Hitler den Krieg erklärt hat. Das ist – vereinfacht gesagt – die politisch völlig unkorrekte aber nachweisliche Wahrheit. Welche im Detail natürlich viel komplexer und in einschlägigen Büchern nachzulesen ist.

Die Kriegspolitik dauert an!

Die derzeit laufende Kriegspropaganda inklusive massiver militärischer Aufrüstung gegen Russland dient zunächst dem Zweck, einen Zusammenschluss von Europa, insbesondere Deutschland, mit Russland zu verhindern. Denn militärisch hätte die NATO gegenüber dem technisch und moralisch überlegenen russischen Militär (siehe dieses Beispieloder dieses ) keine Chance. Ganz genau in einer brillianten Analyse (!) können Sie das hier von Saker erfahren.
Der von den USraelischen Geheimdiensten mit rd. 5 Milliarden Dollar (offiziell bestätigt) angezettelte und von den Logen beauftragte Putsch in der Ukraine war Mittel zum Zweck. Ein wahrlich teuflisches Werk, welches jetzt im Donbass durch gezielten Genozid an der Bevölkerung fortgesetzt wird.

Das gesamte Ausmaß des Teufelswerks lässt sich hier gar nicht darstellen. Ich möchte hier nur ein paar Beispiele von den gewaltig stinkenden Eiterbeulen aufzeigen, die jetzt so nach und nach dank mutiger Whistleblower aufplatzen:

Besonders bei letzterem werden viele schockiert sein. Die besagte Denkschablone im Kopf erlaubt es noch nicht einmal, sich mit den von den Holocaust-Leugnern aufgeführten Fakten auseinanderzusetzen. Allein die Tatsache, dass man die gemäß Wikipedia „am besten erforschten Ereignisse der Zeitgeschichte“ nicht leugnen darf, ist ein deutlicher Hinweis, dass es etwas zu verbergen gilt.

Seien Sie einfach mal mutig und machen Sie für drei Minuten einen ganz einfachen Faktencheck. Prüfen Sie die hier im Bundesarchiv ganz offiziell hinterlegten Zahlen der jüdischen Bürger im deutschen Reich von 1933 bis 1945. Ich hab’s gemacht. Es waren 499.682 gemäß Volkszählung vom 16. Juni 1933 , welche sich bis 1939 aufgrund der politischen Verhältnisse auf 233.973 verringerten. Woher kamen dann die angeblich 6 Millionen ermordeter Juden?? Ich denke hier nicht laut weiter nach, denn das ist ja hierzulande gesetzlich verboten.

Welche Folgen lautes Nachdenken hat, musste Ursula Haverbeck aufgrund dieses Fernsehinterviews in dem NDR-Magazin Panorama erfahren. Die 88-jährige wurde  wegen ihrer Aussagen im November 2015 in Hamburg zu 10 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Wie sagte schon Napoleon: „Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat“. Es ist offensichtlich, dass die sogenannten Siegermächte uns ihre Sicht der Geschichte vorgeschrieben haben, die wir im Rahmen der sogenannten „Re-Education“ zu glauben hatten, bis heute.

Es wurde uns z.B. bis heute nicht erlaubt, um die 500.000 Toten des Massenmordes an Zivilisten in der Bombennacht von Dresden mit einem Mahnmal zu gedenken (wie es z.B. für die  Hiroshima-Opfer gemacht wird) oder an die 1 Million Gefangenen, die man nach dem Krieg in den Rheinwiesenlagern ganz bewusst grausam verhungern ließ (auf Befehl von Eisenhower). Im Gegenteil. Dem „Bomber Harris“ wurde in London ein Denkmal gesetzt (von der engl. Königin enthüllt) und Winston Churchill, der die Massenmorde an der Dresdner Zivilbevölkerung zu verantworten hat, gilt bis heute als ehrenhafter Staatsmann.

Das eigenständige Denken muss für viele neu erlernt werden. Das erfordert De-MUT, kann schmerzhaft sein, kann Freundschaften zerbrechen, ist aber am Ende sehr heilsam und befreiend. Ich spreche aus Erfahrung.

Vor diesem Hintergrund ist es naheliegend, auch von einem Psycho-Krieg um die Vorherrschaft im Bewusstsein des Menschen zu sprechen. Solange wir nicht realisieren, dass dieser Krieg stattfindet und mit welchen Gegner wir es zu tun haben, sind wir die ewigen Verlierer, seit Jahrtausenden.

Es ist höchste Zeit, dass wir uns dem Gegner stellen und seine Waffen und Methoden kennen. Diese sind sehr subtil und sehr intelligent und auch sehr mächtig. Deshalb müssen wir ihm zumindest mental auf Augenhöhe begegnen, um das falsche Spiel zu durchschauen. Ab diesen Moment sind wir nicht mehr ohn-mächtig. Es ist – mit StarWars gesprochen –  „das Erwachen der Macht“. Wir erheben uns aus der Lethargie des Sklaventums hin zum selbstbestimmten Ich Bin.

Nach biblischer Sprechart ist unser Gegner der Antichrist, der uns und diese Welt für sich beanspruchen will, uns unterjochen will, uns vom Schöpfer entfremden will. Es ist unsere historische Aufgabe und Pflicht, uns dem nicht nur zu widersetzen sondern uns davon zu befreien. Das ist das, was jetzt gerade stattfindet, im innen wie im außen.

Somit befinden wir uns in einer evolutionären Reifeprüfung, die Maske des Antichristen im Innern sowie im Außen zu erkennen und seiner Macht über uns die rote Karte zu zeigen. Im Außen helfen uns Tag für Tag Enthüllungen, die Realität hinter der Scheinrealität zu sehen. Im Innern sind es die altbekannten und aus göttlicher Quelle stammenden zeitlosen Maßstäbe der Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit, der Authenzität und der Liebe, welche uns den Spiegel zur Selbsterkenntnis vorhalten.

Das oben erwähnte Buch von Gerard Menuhin ist eine historisch bedeutsame Aufforderung, auch unser Geschichtsbild über den 2. Weltkrieg auf dem Amboss des Faktischen einer harten Prüfung zu unterziehen. Haben Sie den Mut dazu?

Wer dazu zu feige ist, ist bereits bei der Aufnahmeprüfung für den Club der mündigen Selbstdenker durchgefallen. Er hat sein Recht verwirkt, als selbstdenkender erwachsener Mensch respektiert zu werden. Zurück in den Kindergarten!

„Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss“, sagte Johann Wolfgang von Goethe

In dieser Auseinandersetzung gibt es einen mächtigen Verbündeten. Den mächtigsten überhaupt: Er hat uns vor 2000 Jahren schon seine Hand gereicht. Viele haben sie ergriffen, aber zu viele nicht. Die Konsequenzen sehen wir. Christus ist seither nicht irgendwo abgetaucht. Ganz im Gegenteil. Er kämpft unermüdlich Seite an Seite mit den Seinen, sowohl hier unten als auch Oben auf kosmischer Ebene. Immer mit dem Ziel, diesen Planeten samt diesem Universum aus der Finsternis ins Licht zu führen. Das ist die Bestimmung. Ohne Wenn und Aber.

Die christliche Eschatologie beinhaltet zurecht die Vollendung des Einzelnen und der Schöpfung. „Dein Reich komme“ basiert auf einem Versprechen, dessen Aussage aber nur noch wenige Christen wirklich ernst nehmen, auch wenn sie es täglich beten. Im Mittelpunkt steht hier das Versprechen von der Wiederkunft.

Aber Vorsicht! Auch hier müssen wir uns von abgehobenen oder kindlichen Vorstellungen und Desinformationen verabschieden. Christus ist kein Märchenprinz, der in wallenden Gewändern vom Himmel herabschwebt und uns alle verzückt und entrückt. Der Antichrist hat auch hier sehr erfolgreich unzählige Nebelkerzen geschmissen. Insbesondere durch das ganze NewAge-Gedöns und nicht zuletzt auch durch jene, die sich als Gottes Stellvertreter auf Erden bezeichnen. Sie alle sind Diener des Höllenfürsten.

Bei aller Liebe geht es letztlich um einen dramatischen Reinigungsprozess, eine Katharsis unvorstellbaren Ausmaßes, die – wie jetzt bekannt -, kosmische Dimensionen hat. Wie unten so oben.

Um es vorweg zu nehmen:

Defacto hat die Wiederkunft bereits seit Dekaden stattgefunden.

Diese Aussage mag Sie jetzt befremden, wenn Sie irgendwelche realitätsfremde Vorstellungen damit verbinden – oder das als religiösen Kinderkram abtun. Aber wenn ich Ihnen sage, dass die Wiederkunft zuerst in unseren Herzen und Köpfen stattfindet, dann bekommt dieses Statement einen etwas anderen Charakter.

Das heißt nun ganz konkret: Wir leben in der sogenannten Endzeit, in der sich im wahrsten Wortsinn „die Geister scheiden“. Das Drama, welches sich auf der weltpolitischen Ebene vor unseren Augen abspielt, ist der äußere sichtbare Ausdruck eines finalen Entscheidungskampfes zwischen den Kräften des Lichtes und der Dunkelheit, um es mal einfach und bildlich auszudrücken.

In dieser Auseinandersetzung entscheidet sich jeder Einzelne, auf welcher Seite er steht. Auch die passiven Zaunsitzer haben sich entschieden, als stumme Diener der Lüge.

Was das nun für jeden einzelnen bedeutet, muss jeder für sich selbst herausfinden. Denn nichts ist überzeugender als die durch eigene Bemühungen erarbeiteten Erkenntnisse. Letztlich ist das der Königsweg der persönlichen Evolution, wenn wir uns als selbstbestimmte, göttliche und intelligente Wesen ernst nehmen. Erkenntnis durch Leidensdruck ist dann die andere – leider gängigste – Alternative.

Das Wichtigste dabei: Die Hilfe von OBEN erbitten. Dieser Kraft müssen wir uns wieder erinnern, wenn wir in unserem Leben und besonders in diesen Zeiten auf der Siegerseite stehen wollen. Machen Sie es nicht wie der ertrinkende Glaubensbruder, welcher die Rettung durch den Militär-Hubschrauber verweigert hat, weil er felsenfest an eine ganz andere Hilfe durch den HERRN geglaubt hat. Dass der Hubschrauber die Hilfe des HERRN war, hat er dann im Jenseits erfahren.

Auch wenn es noch viel zu sagen gäbe, ist das vielleicht ein passendes Schlusswort. Erlauben Sie mir, dem noch eine Botschaft aus der himmlischen Kommandozentrale anzufügen, die aus dieser Quelle stammt:

IHR, die Ihr an das Göttliche glaubt, Ihr werdet leben und es schauen
IHR, die Ihr anfangt Euch zu erinnern, Ihr werdet zu Hause sein
Ihr, die Ihr stark wart im Namen des Vaters, Ihr werdet die Säulen der Neuen Welt sein, die da kommt.

Wir sind dabei, die alte „NWO“ schachmatt zu setzen – denn alles was Gott ausschließt ist dazu bestimmt niederzugehen – und nur diese Dinge werden Bestand haben, die wahrhaftig den göttlichen Faktor integrieren. Zusammen werden wir diese göttliche neue Welt aufbauen. Und auf diese Weise, ihr lieben Herzen, werden wir ein Lächeln in den Augen des Universums sein.

In diesem Sinne: Passen Sie gut auf sich auf! Denn die Geschehnisse werden – nach vielen Verspätungen – unweigerlich einen Punkt erreichen, wo die heftigen Wehen für die Geburt einer neuen Zeit einsetzen. Das wird nicht lustig, für manche auch sehr schrecklich. Jene, die heute im Namen der Wahrheit die Verfolgten und Gedemütigten sind, werden danach die neuen Helden sein. Vielleicht gehören Sie ja auch dazu.

, ,

29 Kommentare

EXIT ante Portas: Die Lügengebäude des Imperiums zerfallen

Neue Forschungswelten_Ulfkotte_Gekaufte_Journalisten

Der unsererseits erwartete EXIT des (noch) herrschenden Imperiums dreht noch eine Warteschleife. Dennoch ist er in vollem Gange. Wir müssen uns nur eingestehen, dass ein Jahrtausendereignis nicht deterministisch wie ein Uhrwerk abläuft. Im sich ständig verändernden Spiel der Kräfte brauchen Entwicklungen ihre Zeit, um das erforderliche Momentum des großen Wandels zu generieren. Dessen Sinn werden wir vielleicht später erkennen. Wir sehen immer nur kleine Ausschnitte eines großen und sehr komplexen Gesamtbildes.

Werfen wir anlässlich des Jahreswechsels ein paar Lichtspots auf aktuelle Ereignisse, um den Stand der Dinge zu ergründen.

Realität und Scheinrealität

Wir wissen, dass selbst die Wahrnehmung des Faktischen extrem unterschiedlich sein kann. Der konditionierte Verstand ist ein heimtückischer Wahrnehmungsfilter für die Schaffung von Scheinrealitäten. Festgefahrene Glaubenskonzepte sind dabei die hartnäckigsten Widersacher beim Erkennen auch offensichtlicher Realitäten und „Wahrheiten“. Wobei Wahrheit in der Zeit- und Raumdimension auch immer nur relativ sein kann. Aber das wäre ein eigenes Thema.

Symptomatisches Beispiel:
Die Delegierten des CDU-Parteitages begrüßten Merkel mit tosendem Applaus. Das war sicherlich auch ein für die Medien inszeniertes Spektakel. Aber einer Volksverräterin und Mitglied einer kriminellen Vereinigung (Begründung nachstehend) in dieser Weise demonstrativ Beifall zu klatschen, kann nur als ein Akt notorischer Speichellecker in einer sektiererischen Vereinigung verstanden werden. Das wäre ja an sich noch gar nicht so tragisch. Jeder darf in seiner Scheinwelt träumen. Tragisch ist, dass diese rückgratlosen Funktionäre größtenteils auch noch als sog. „Volksvertreter“ Verantwortung tragen für die Geschicke unseres Landes.

Ist der ehemalige Schlachtruf der Grün-Alternativen Liste (GAL) „Deutschland verrecke“ die neue interne Leitkultur der Merkelschen CDU? Deren derzeitige Politik lässt dies vermuten.

Was noch tragischer ist: In Diktaturen ist sich jeder bewusst, dass öffentliche politische Veranstaltungen Theaterstücke und ihre Funktionäre willige Marionetten sind. Im vorgenannten Beispiel wird jedoch der Selbstbetrugs-Wahnsinn als solcher sowohl von den Akteuren als auch vom Publikum (zumindest größtenteils) nicht wahrgenommen, weil dieser – gemäß dem bekannten Brecht-Zitat – unsichtbar wird, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat. Diktatur mit demokratischer Tarnkappe.

Zwar sorgen schockierende Ereignisse und Enthüllungen zunehmend für einen Erkenntnis- und Ernüchterungsprozess, aber immer noch zu viele scheinen unheilbar eingeschränkt in ihrer Denk- und Wahrnehmungsfähigkeit zu sein. Diese Krankheit verbreitet sich viral und wird täglich über die Massenmedien im Verbund mit dem herrschenden politischen System verbreitet. Das absurde dabei: Die von dem Virus befallenen Kranken bezeichnen die noch nicht oder wenig Infizierten als krank. Sie werden wie Aussätzige behandelt, diffamiert, ausgegrenzt, gemoppt, erpresst, existenzell vernichtet und – wenn sie gefährlich werden – heimtückisch „verunfallt“ oder auch ermordet.

Diese Mechanismen funktionieren seit Jahrtausenden, immer in etwas anderer Erscheinungsform. Wichtigste Elemente hierbei sind immer die Angst und die Erpressung durch Abängigkeiten. Es sind die Instrumente einer machtbesessenen teuflischen Elite, welche in geheimen Zirkeln und hinter scheinheiligen Masken ihre Netzwerke flechten. Vor 2000 Jahren wurde damit der größte Weisheitslehrer aller Zeiten ans Kreuz genagelt. Heute würde er – auch von den Kirchen – massiv diffamiert und vielleicht eines „unerklärlichen“ Todes sterben. Die Resistenz unserer Spezies gegen Erkenntnis ist schon enorm.

Heutzutage funktioniert die Psychologie der Massen etwas raffinierter als früher, aber die Grundprinzipien der Macht und der Manipulation sind die gleichen. Selbst hochintelligente Menschen verfallen ihr massenweise. Es zeigt, dass Wahrheitsfindung nicht unbedingt etwas mit Intelligenz sondern viel mehr mit Mut, DeMut und Geisteshaltung zu tun hat. Es erfordert Mut, die angenehmen Lügen des Mainstreams zu hinterfragen. Es erfordert Mut, die wohlige Geborgenheit der Schafherde zu verlassen und demzufolge von den im Geist eingeschränkten als Sonderling und Nestbeschmutzer ausgegrenzt zu werden.

Das geschieht nicht per sachlicher Auseinandersetzung sondern per Denkschablonen. Viele der als „Ausländerfeind“, „Verschwörungstheoretiker“, „Rechtspopulisten“ oder „Rassisten“ Diffamierten werden am Ende die eigentlichen Helden sein. Sie sind es, die den Lügnern, Verführern und scheinheiligen Gutmenschen Paroli bieten und versuchen, der Selbstvernichtung Einhalt gebieten.

Die Konfrontation zwischen Lüge und Erkenntnis

Dieses Thema ist existenziell. Es geht uns alle an. Die spätere Entschuldigung, davon nichts gewusst zu haben, gilt im Informationszeitalter schon lange nicht mehr. Wer den so schmackhaft gemachten Scheinrealitäten glaubt und diesen folgt, ist schlichtweg auf dem „Highway to Hell“. Wer diesen auch noch fördert ist im Dienst des Höllenfürsten – bewusst oder unbewusst. Noch nie zeigte der Antichrist seine Fratze so deutlich wie heute und noch nie war es so leicht, diese zu erkennen.

Demzufolge leben wir in einer Zeit der existenziell entscheidenden Konfrontation zwischen Lüge und Erkenntnis. Es ist ein historischer Kulminationspunkt mit Endzeitcharakter.

Auf der einen Seite sehen wir die extreme Entfremdung von der Wahrheit des Seins mit seinen Folgen des Absturzes in die Dekadenz und Selbstzerstörung. Auf der anderen Seite gibt es aber auch – äußerlich etwas leiser und unscheinbarer – eine immer stärker werdende Wahrheitsbewegung, ein „Erwachen der Macht“ unserer Selbstbestimmung. Ein Zeichen des letzteren ist der stetig wachsende Erfolg der alternativen Nachrichtenmedien zu Lasten der etablierten Propagandisten des Imperiums. Es tobt ein schicksalhafter Informationskrieg um die Vorherrschaft im Bewusstsein.

Es ist unsere historische (Überlebens-)Aufgabe und Verantwortung, in unserem Denken die Muster der dunklen Matrix zu erkennen und den Mut zu haben, sich davon zu befreien. Gemäß dem legendären Matrix-Film die rote Pille zu schlucken, wonach das Erkennen der Realität und der Wahrheit wichtiger sind als Wunschdenken und Selbstbetrug. Sich den lebenslangen Selbstbetrug einzugestehen, kann schmerzlich sein, ist aber am Ende sehr befreiend.

Selbst für aufgeklärte Bürger ist es immer wieder hilfreich, sich der permanenten Berieselung mit Halbwahrheiten und Lügen bewusst zu werden. Denn die tägliche Gewöhnung an den Wahnsinn macht stumpfsinnig.

Das ganze Spektrum der Lügen aufzulisten, würde Bücher füllen. Es reicht, ein paar exemplarische aktuelle Beispiele unter die Lupe zu nehmen, um z.B. die ätzenden Scheinrealitäten und Lügen auf der politischen Ebene zu erkennen:

Lügenbeispiel 1:
Irreale Sanktionen gegen Russland zwecks Selbstzerstörung

Seit zwei Jahren verhängt die EU Sanktionen gegen Russland. Warum weiß eigentlich keiner mehr so genau. Anlass war der Ukraine-Konflikt, den das US-gesteuerte Machtkartell durch einen Putsch per Geheimdienste und US-NGO’s selbst inszeniert hat. Russland bestrafen für ein selbst inszeniertes Problem? Wie krank ist das denn?

Der Hauptzweck des Ukraine-Konfliktes, der künstlichen Russland-Feindschaft und der Sanktionen ist, den natürlichen Schulterschluss Europas mit Russland zu verhindern. Die Sanktionen schaden in erster Linie Deutschland und helfen Russland sogar noch, seine Unabhängigkeit zu stärken. Fazit: Die Sanktionen sind reine Selbstzerstörung im Dienste der US-Besatzer. Mittlerweile wird die Ukraine von mafiösen und kriminellen Strukturen regiert, die immer noch auf höchster politischer Ebene auch von Merkel hofiert werden. Zudem ist das Land mittlerweile bankrott und es herrscht unsägliches Leid in der Bevölkerung. Im Donbass ist es bereits eine humanitäre Katastrophe, die nur durch die Hilfslieferungen aus Russland etwas abgemindert wird.

Lügenbeispiel 2:
Allianz mit Terror-Schutzmächten

Aufgeklärten Menschen ist schon seit langem klar, dass die IS-Terrormilizen und alle ihre Vorgänger und Ableger stellvertretende Machtinstrumente des USraelischen Imperiums sind, wozu auch Saudi-Arabien, Israel und jetzt ganz offensichtlich auch die Türkei gehört.

Jetzt ist bewiesen, dass der NATO-Staat Türkei illegalen Ölhandel mit dem IS betreibt und damit den IS-Terror finanziert. Und davon soll jahrelang der US- und Israel-Geheimdienst nichts gewusst haben? Wer glaubt denn sowas? Jetzt wurde auch bekannt, dass die Türkei nach Aussage von zwei türkischen Abgeordneten (die jetzt des Landesverrats angeklagt werden) in 2013 das Sarin-Gas für eine False-Flag-Attacke in Syrien lieferte. Diesen Anschlag, der 1400 Zivilisten das Leben kostete, hatte man Assad in die Schuhe geschoben, um einen vereinten Krieg gegen Syrien anzuzetteln, welcher durch das diplomatische Geschick Russlands verhindert werden konnte. – Also war die bisherige, von den USA geführte „Anti-Terror-Allianz“ nur ein Scheingefecht, um letztlich den IS-Terror zu schützen.

Indirekt gehört somit auch unsere Bundesregierung zur Schutzmacht des IS-Terrors, den sie jetzt so scheinheilig bekämpfen wollen. Aktuell wird der IS-Terror über die Merkelsche „Willkommenskultur“ bewusst nach Deutschland und Europa importiert.

Wie wirksamer Anti-Terror-Kampf geht, wird seit Oktober in Syrien von Russland bewiesen. Eine schallende Ohrfeige für die Schutzmächte des IS-Terrors!

Hier manifestiert sich bereits für alle sichtbar der historische Wandel des weltpolitischen Machtgefüges. Bislang konnte keine Macht der Welt dem USraelischen Staatsterrismus Einhalt gebieten, weil keine Macht der Welt bereit und in der Lage war, der US-Kriegsmafia Paroli zu bieten. Das hat sich jetzt mit Russlands neuer Stärke und seinem Einsatz in Syrien geändert.

Jetzt ist auch bekannt, dass Russland militärisch eine Supermacht ist, dessen Waffentechnologie der des Westens teilweise weit überlegen ist, wie es in diesem Bericht vom Kollegen Nick zusammengefasst ist. Lesenswert! Allein diese Tatsache zeigt: EXIT ante Portas für die Staatsterroristen und ihrer Verbündeten im Kanzleramt.

Lügenbeispiel 3:
Die Flüchtlingsinvasion: Der „intelligenteste Vernichtungskrieg aller Zeiten“

Um vorneweg Missverständnisse zu vermeiden: Hilfsbedürftigen Flüchtlingen soll geholfen werden. Das soll hier nicht in Frage gestellt werden. Es sind größtenteils auch Opfer, die instrumentalisiert werden.

Was aber hierzulande und in ganz Europa bezüglich Flüchtlinge – und ganz massiv seit Anfang 2015 – abgeht, ist in Wirklichkeit ein Vernichtungskrieg mittels Flüchtlingsinvasion. Wer glaubt, dass eine Verzehnfachung der Asylanten innerhalb eines Jahres plötzlich wie ein Naturereignis einfach so über uns hereinbricht, dem ist in seiner Gutgläubigkeit nicht mehr zu helfen.

All die hilfsbereiten aber naiven Gutmenschen sind somit letztlich dumme Helfer ihrer eigenen Vernichtung. Es gibt mittlerweile viele Beweise dafür, dass die Flüchtlingsinvasion und die dazugehörige „Willkommenskultur“ inszeniert ist, um dieses Land und Europa zu destabilisieren, die bestehende Kultur und die ethnische Homogenität zu zerstören und den menschenfeindlichen Islam mitsamt gewaltbereiter Islamisten und IS-Terroristen hier einzuschleusen.

Diese Aussagen brauchen wir nicht mehr begründen, denn die Beweise dafür sind offenkundig. Zu denken geben sollte allein schon die Tatsache, dass in den Systemmedien und seitens der Politikdarsteller peinlich darauf geachtet wird, politisch korrekt nicht über die Ursachen zu sprechen sondern nur über das „Flüchtlingsproblem“ und über die politisch korrekte „Willkommenskultur“ mit Druck auf die Tränendrüse.

Oberste Erfüllungsgehilfin dieser zerstörerischen Invasion ist auch hier Bundeskanzlerin Merkel. Es gibt einen EU-Staatsmann, der diesen Wahnsinn im Interesse seines Landes nicht mitmacht und deswegen entsprechend angefeindet wird:
Der ungarische Staatspräsident Viktor Orbán. Er spricht ebenfalls von einer „Invasion“ und einem „Schlachtfeld“ und davon, dass wir bisher nur die Spitze des Eisberges gesehen haben. Zitat:

Die Völkerwanderung gefährdet die Sicherheit des europäischen Menschen, da sie eine exponentiell zunehmende Terrorgefahr bedeutet. Und schon allein ein Terrorist ist zu viel. Zu Tausenden, Zehn- und Hunderttausenden kommen auf dem Gebiet Europas Menschen an, über die wir nichts wissen. Woher sie in Wirklichkeit kommen, wer sie sind, was sie wollen, ob sie eine Ausbildung erhalten haben, ob sie über Waffen verfügen, ob sie Mitglied in irgendeiner Organisation sind? . . .

Wie konnte dies passieren? Es ist deutlich sichtbar, dass das, was geschieht, kein Zufall, kein Unfall, keine Verkettung unbeabsichtigter Folgen ist, sondern ein geplanter und gesteuerter Prozess. Eine bizarre große Koalition ist entstanden: Die Koalition der Menschenschlepper, der Menschenrechtsaktivisten und der Brüsseler Bürokraten. Diese Koalition arbeitet nicht daran, die Völkerwanderung zu beenden, ganz im Gegenteil: Sie arbeitet daran, damit sie die Migranten sicher, schnell und legal hierher transportieren und unter uns ansiedeln kann. Es ist ein zweifelhafter Ruhm, dass unter jenen, die dies ersonnen haben und die die Fäden ziehen, offen, zugegebenermaßen und als Programmgeber auch unser Land durch einen ihrer berühmten und berüchtigten Söhne [Anm.d.Red.: gemeint ist George Soros] vertreten ist.

Hier weitere sehr lesenswerte Auszüge aus seiner Rede am 13.12.15 auf dem Kongress des Ungarischen Bürgerbundes.

Warum hört man solche Aussagen nicht von einem Staatsvertreter unseres Landes? Oder in den Systemmedien? Die Antwort darauf ist nicht schwer zu finden. Hierzulande herrscht eine Meinungsdiktatur der Verleugnung. Polizei und Hilfskräfte erhalten Maulkörbe, um über die Realität z.B. in den Flüchtlingsheimen zu schweigen. Es ist eine Zeitbombe, die explodieren wird. Die Frage ist nur, wann. Die Lunte brennt.

Lügenbeispiel 4:
Das „Klimawunder“ von Paris

Es ist unbestritten, dass es einen Klimawandel gibt, wie es diesen in der Erdgeschichte schon immer gegeben hat. Es ist auch unbestritten, dass die Schadstoffe in der Luft reduziert werden müssen. Insbesondere muss die systematische Vergiftung der Luft durch das sogenannte Geoenginierung per Flugzeuge („Chemtrails“) gestoppt werden.

Aber wussten Sie, dass wir Erdgeschichtlich derzeit den niedrigsten CO2-Gehalt in der Luft haben und dass dieser nur 0,039 % beträgt? Der von Menschen verursachte Anteil bewegt sich somit im Hundterttausendstel-Bereich, konkret nur lächerliche 0,00046 %. Die Verringerung dieses mikroskopisch kleinen Anteils soll das Weltklima retten?? Das ist einfach nur ein Witz. Oder daraus einen „Treibhauseffekt“ zu konstruieren?? Oder dass das Furzen der Kühe den Treibhauseffekt verstärkt. Geht’s noch? Vielleicht sollte man zum Ausgleich die Kühe weniger und die Kängurus mehr furzen lassen, denn die Darmwinde der letzteren enthalten kein Methangas. Nun wird tatsächlich geprüft, das Känguru-Darmbakterium bei Rindern anzusiedeln, damit diese auch klimaneutral furzen.

Die Eisbären sterben aus? Es gab noch nie so viele, wie zur Zeit! Die Polkappen schmelzen? Die antarktische Eisbedeckung wächst von Jahr zu Jahr von einem Allzeit-Hoch zum nächsten! Und in der Arktis nimmt das Eis nicht ab, sondern in Rekordtempo zu! Alle Extremwetterereignisse, jeder Tornado, jede Flut, jede Hitzewelle, jeder Schneesturm ist heute mit einem Aufruf verbunden, den Klimawandel zu stoppen.

Man muss kein Wissenschaftler sein, um bei denen, die solche Zusammenhänge mit wissenschaftlichem Anstrich konstruieren, einen Hirnschaden zu vermuten. Aber das kann bei so viel Intelligenz eigentlich nicht sein. Also bleibt nur noch der Schluss, dass sie willige Diener mächtiger Interessengruppen sind, wo sehr viel Geld und Macht im Spiel ist.

„Follow the money“ führt in der Regel zu den wahren Hintergründen: Mit dem Emissionshandel werden Milliarden gemacht. Damit wird die geradezu euphorische Berichterstattung über den „historischen“ Klimagipfel in Paris vom 14.12.15 verständlich. Die wirklichen klimatologischen Fachleute sind fassungslos und wissen nicht, ob sie lachen oder weinen sollen. Werden sie zu laut, riskieren sie ihren Job. Einer von ihnen ist Roger Pielke Jr., Professor für Umweltforschung an der Universität von Colorado. Er hat das politisch unkorrekte Buch geschrieben „The Rightful Place of Science: Disasters and Clokate Change. Eine interessante Buchbesprechung in Deutsch finden Sie hier.

Wer sich fachlich fundiert über den Klimaschwindel informieren will, findet z.B. hier ausreichend Material.
Oder auch hier etwas einfacher mit Argumentationshilfen.

Jeder kann für sich diese Beispielreihe des Lügenkartells unendlich fortsetzen. Es ist erschreckend, mit welchen dreisten Lügen wir leben gelernt haben. Dabei gehören die genannten noch zu den harmlosesten, weil sie leicht aufzudecken sind. So wie z.B. auch diese schamlose Lüge in der Bildzeitung, als das NATO-Mitglied Türkei den russischen Kampfjet abschoss. Siehe diese Schlagzeile:

BILD-Hetze-Putin-Türkei-620x330

Das ist Volksverhetzung und plumpe Kriegspropaganda.

Die wirklich großen Lügen sind so groß und unglaublich, dass sie unfassbar sind. Dazu gehören sicherlich auch die dreisten Lügen über den 9/11 Terroranschlag. Jeder, der die Bilder mit normalem Hausverstand betrachtet, erkennt die professionelle Sprengung der beiden Türme. Wer sich erlaubt das zu denken bekommt Denkverbot als „Verschwörungstheoretiker“. So einfach funktionieren Denkschablonen.

Warum ist es verboten, eine Tatsache anzuzweifeln?

Es gibt eine von allen als unbestritten anerkannte Tatsache, bei der es aber unter Strafe verboten ist, diese anzuzweifeln: Der Holocaust. Wir zweifeln den Holo nicht an, weil dies als ausreichend bewiesen gilt. So haben wir es zumindest in der Schule gelernt und so müssen wir es auch als Wahr anerkennen. Oder etwa nicht?

Sehr Merkwürdig ist dabei, wie es Bloggerfreund Nick formuliert, warum man eine als allgemein gültige Tatsache unter Strafe nicht hinterfragen bzw. leugnen darf. Wenn die Faktenlage klar ist, sind die „Verleugner“ doch nur hirnverbrannte Idioten, die sich selbst diskreditieren.

So ein hirnverbrannter Idiot scheint Gerard Menuhin, der Sohn des jüdischen Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin, zu sein. In seinem Buch „Sag die Wahrheit, auch wenn sie weh tut“ (bislang nur in englisch erhältlich) schreibt er z.B.:

„Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.“

Menuhin schreibt in seinem Buch weiter:

„Allein schon die Tatsache, dass man den jüdischen ‘Holocaust‘ nicht in Frage stellen darf und dass jüdischer Druck demokratischen Gesellschaften Gesetze aufgezwungen hat, um unerwünschte Fragen zu verhindern – während derselbe angeblich unbestreitbare ‘Holocaust‘ ständig propagandistisch aufgewärmt und der Glaube an ihn durch Indoktrinierung gefestigt wird –, verrät schon alles. Sie beweist, dass er eine Lüge sein muss. Warum wäre es denn sonst nicht erlaubt, ihn in Frage zu stellen? Weil dies die ‘Überlebenden‘ beleidigen könnte? Weil es ‘das Andenken an die Toten schmäht?‘ Kaum hinreichende Gründe, um eine Diskussion zu verbieten! Nein; solche Gesetze wurden verabschiedet, weil die Entlarvung dieser größten aller Lügen Fragen über so viele andere Lügen nach sich ziehen und den Zusammenbruch des ganzen brüchigen Gebäudes heraufbeschwören könnte.“

Das ist harter Tobak und hat bereits entsprechend heftige Reaktionen hervorgerufen. Der Fall ist extrem pikant für die Schweizer Behörden. Gerard Menuhin ist Schweizer Staatsbürger und pominenter Jude. Eine strafrechtliche Verfolgung ist kaum vorstellbar.

Den Mut zum Hinterfragen hatte auch der Videoblogger Conrebbi. Er analysierte viele der sogenannten Holo-Fotos und kam zu ganz erstaunlichen Ergebnissen, die Menuhins Aussagen teiweise bestätigen würden. Hier sein sehenswerter Beitrag, der bereits einmal seitens YouTube gesperrt wurde.

Zu den scheinbar Hirnverbrannten gehört hierzulande auch Frau Haverbeck, die in diesem Zusammenhang von „der größten und nachhaltigsten Lüge der Geschichte“ spricht.

Es gibt noch eine sehr besondere Quelle, die ins gleiche Horn bläst: Die „Billionen Dollar-Lüge“ in den „Phönix-Journalen“.

Jeder ist aufgefordert, die Aussagen der vorgenannten Quellen zu prüfen und – wenn möglich – auch zu widerlegen. Sollten diese aber tatsächlich der Wahrheit entsprechen, würde dies das bestehende Meinungsbild über die sogenannte deutsche Vergangenheit bis auf die Grundfesten erschüttern. Nicht nur das. Es würde auch bestehende Geschichts- und Weltbilder zum Einsturz bringen.

Fundierte Aussagen in diesem Bereich  sollten zumindest zu einer „barrierefreien“ (= denkverbotfreien) Auseinandersetzung führen mit den nachweisbaren historischen Fakten inkl. Öffnung vieler immer noch verschlossener Geheimarchive.

„Die Wahrheit wird Euch frei machen“ heißt es so verheißungsvoll in Joh. 8:32. Im Umkehrschluss wird die Lüge uns knechten und versklaven. Freiheit oder Knechtschaft. Wir haben die Wahl.

Den Weg der bequemen Lügen und des Selbstbetrugs haben wir nun Jahrtausende lang bis zum Exzess ausgekostet. Selbst die starken Christusbotschaften und all die großen Weisheitslehrer konnten das nicht verhindern. Wir haben uns damit von der Quelle allen Seins radikal entfremdet und in der Folge unsägliches Leid selbst verschuldet. Wir haben unser Geburtsrecht auf das Wahre, Schöne, Gute, auf die Freiheit und die Liebe verraten bis zum geht nicht mehr. Es sollte eigentlich genug sein.

Aber offenbar braucht es eine noch höhere Dosis an leidvollen Erfahrungen, damit auch die immer noch sehr zahlreichen notorischen Tiefschläfer den Antichristen im Außen und im Inneren erkennen. Das verlängert leider auch die Leidenszeit der bereits Aufgewachten.

Sicher ist, dass die Macht des Lichtes der Wahrheit bereits den Siegeszug angetreten hat und wir bereits von Woche zu Woche die immer größer werdenden Risse in den Lügengebäuden erkennen können. Jeder kann zur Beschleunigung beitragen. Der EXIT des Lügensystems mitsamt der damit zusammenhängenden Machtstrukturen steht jetzt auf der kosmischen Agenda.

Weitere sensationelle Enthüllungen werden die Lügengebäude letztlich zum Einsturz und die Wahrheit ans Licht bringen. „Möge die Macht (der Wahrheit) mit uns sein“.

Es liegt an jedem Einzelnen, diese zu erkennen und den Befreiungsprozess auch bei sich selbst zu vollenden. Wir brauchen eine neue „Willkommenskultur“ für das, was uns im Innersten zusammenhält. „Gloria in Excelsis Deo“.

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Lesern und Freunden ein erkenntnisreiches und befreiendes Jahr 2016. Es ist Zeit, sich zu erheben.

18 Kommentare

3, 2, 1, 0 . . . Countdown für den EXIT

th4

Wie erwartet wurde in den letzten Wochen die Fahrt auf dem „Highway to Hell“ ungebremst mit hoher Geschwindigkeit fortgesetzt. (Neubesucher bitte dazu unseren letzten Beitrag „Die Kernschmelze hat begonnen …“ nachlesen)

Lange Zeit war die Regentschaft des Wahnsinns unsichtbar, weil er in seiner omnipräsenten Dimension als Normalität wahrgenommen wurde – gemäß dem Brecht-Zitat „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat“. Das ändert sich gerade. Der Wahnsinn überschreitet exzessiv Schmerzgrenzen und beschert dadurch selbst geistig Hirntoten schockierende Erweckungserlebnisse.

Der Vorhang fällt, die Illusion zerplatzt:

Scheindemokratie, Scheinstaat, Scheinregierung, Scheinfrieden, Scheinfreiheit, Scheinwahrheit, Scheingesundheit, Scheingerechtigkeit, Scheinmoral, Scheinkrankheit, Scheinheilige, Schein-Geld, . . .

Aktuell: Schein-Asylanten

Das Machtkartell orchestriert gerade einen Vernichtungsfeldzug mit Asylanten als Waffe. Die Instrumentalisierung einer Asylanteninvasion zwecks Destabilisierung und Volksvernichtung in Europa, insbesondere in Deutschland, ist zur Chefsache der Bundesregierung und der politisch korrekten Systemmedien geworden. Das hat mittlerweile eine militärische Dimension. Es herrscht Krieg. Es ist der „genialste Krieg aller Zeiten„. Mit dem erhobenen moralischen Zeigefinger wird uns im Gutmenschenchargon – per medialem Overkill – klar gemacht: Wer die Asylantenflut nicht als Bereicherung beklatscht sondern diese krtisiert und die zerstörerischen Folgen aufzeigt ist rassistisch, ausländerfeindlich, rechtsextrem, unmenschlich, ist schlicht „das Pack“. Willkommen in PACKistan.

Dazu passt das Tucholsky-Zitat: „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist als viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Der Zynismus dabei ist ekelhaft. Nur ein Beispiel: Viele Flüchtlinge kommen aus Syrien. Ein Volk, dem durch die Sanktionen der EU und der USA und durch die permanenten militärischen US-Aggressionen die Lebensgrundlagen vernichtet wurden. Die IS dient hiebei als der verlängerte Terrorarm der USA und ihrer Verbündeten, um Assad zu stürzen. Hören Sie darüber etwas beim scheinheiligen Willkommens-Kultur-Wahn? – Ein kleiner syrischer Junge sagt es.

Seit dem Ende der Nazi-Diktatur und der DDR gab es hierzulande noch nie eine so derart massive Gleichschaltung der Medien mit der Politik zwecks Manipulation der Bevölkerung. Der Meinungsdiktatur wird per Staatsgewalt entsprechend Nachdruck verliehen – jetzt auch seitens der Justiz mit der Zensurkeule: Justizminister Maas forderte von Facebook die Löschung von „rassistischen Einträgen“.

Was dann alles als „rassistisch“ deklariert wird, bestimmt das Justizministerium. So einfach können dann Systemkritiker mundtot gemacht werden. „Folgen Sie denen nicht, die zu solchen Demonstrationen aufrufen . . . halten Sie Abstand“, warnt Merkel etwas dezenter vor Journalisten in der Bundespressekonferenz am 31.08.15. Gauck spaltet mit „Dunkeldeutschland“ die Nation . . .

Das ist ein neuer Gipfel, ein Gipfel der VolksverMerkelung und VerGauckelung.

So deutlich wie nie outet sich die deutsche Schein-Regierung jetzt in der inszenierten Asylanteninvasion als Feind des Volkes und zeigt ihr wahres Gesicht als kriminelle Vereinigung. Wer diese Aussage für übertrieben hält, findet in den alternativen Nachrichtenmedien wie z.B. hier bei Kopp/Udo Ulfkotte, bei Gerhard Wisnewski oder bei Bloggerfreund Nick Knatterton    ausreichend Straftatbestände.

Aber die kriminelle Vereinigung gab es auch schon vorher und hat – mit des Volkes dummer Zustimmung und hinter der Maske des Rechtschaffenen und Guten – ihr zerstörerisches Unwesen getrieben:

Wer den Massenmörder, Drohnenkiller und Staatsterroristen USA zum Freund erklärt,
wer das mörderische und korrupte Putsch-Regime in der Ukraine unterstützt,
wer die USA und NATO bei ihren blutigen Vernichtungskriegen in Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien unterstützt,
wer die totale Überwachung durch die NSA toleriert und tatenlos zusieht,
wer die staatliche Souveränität aufgibt zugunsten einer demokratisch nicht legitimierten EU-Bürokratie in Brüssel
wer ein künstliches Feindbild gegenüber Russland inszeniert und damit einen Krieg gegen Russland herbeiredet mit permanenten militärischen Provokationen der NATO an Russlands Grenzen,
wer die Interessen des Landes an die imperialistischen Interessen der USA verkauft
wer mit TTIP und ähnlichen Konstrukten im Geheimen Ausbeutungsverträge im Interesse von Großkonzernen entwickelt,
wer über das Schuld-Geldsystem das Volk ausbeuten lässt,
wer einer profitgierigen Medizin- und Phamamafia die Macht über unsere Gesundheit überlässt,
wer sich dagegen ausspricht, dass „Mütter ihre Töchter zu Müttern und Frauen und Väter ihre Söhne zu Vätern und Männern erziehen“ (Entschließungsentwurf der EU),
wer die Vergiftung von Lebensmittel und Umwelt zulässt,
wer die Bevölkerung per gleichgeschalteter Medien maßlos belügt, täuscht und manipuliert,
wer System- und Asylkritiker ausgrenzt und kriminalisiert,
wer den Amtseid „Zum Wohle des Volkes“ permanent ins Gegenteil verkehrt,
usw.
ist klipp und klar ein VERBRECHER und VOLKSVERRÄTER. Punkt.

Es ist höchste Zeit, die Dinge klar zu benennen was sie sind – mit Null Toleranz!

Für diese Niedertracht gibt es eine für diese Zeit passende biblische Bezeichnung:

Der Antichrist,
als Synonym für die Dekadenz des gottlosen. Dessen abscheuliches Gesicht wird jetzt hinter der Maske der Vernunft und des scheinbar Guten für alle sichtbar – sofern man per Gehirnwäsche als gemeiner Naivling noch nicht politisch korrekt erblindet ist.
Der Anblick ist nicht angenehm – aber heilsam. Allerdings: Wir sind an dem Dilemma nicht unbeteiligt, denn wir haben die Macht des Antichristen über uns zugelassen oder sogar (bewusst oder unbewusst) unterstützt.

Lange genug hatten die kriminellen Antichrist-Netzwerker Gelegenheit, den Kurs der Zerstörung zu beenden, lange genug gab es Aufrufe und Angebote, diesen Planeten zu einem friedlichen Ort zu machen.
Aber nein, sie wollen ihre NWO-Agenda rücksichtslos durchziehen. Die Betreiber, Unterstützer und Mitläufer des Niedergangs und der Dekadenz sind besessen von einem Wahn, der sie zu blinden machtbesessenen Psychopathen degenerieren ließ, fernab jeglicher göttlichen Ordnung. Fernab der Urintelligenz des Lebens, dessen Kern Agape, die selbstlose Liebe ist.

In ihrem Wahn haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Abgerechnet wird aber immer am Schluss. Und jetzt ist Schluss. Rien ne va plus, nichts geht mehr. Das Spiel ist aus.

Der PEAK, der Gipfelpunkt, rückt unweigerlich näher, an dem sich die alte Welt mit apokalyptischen Ereignissen verabschieden wird. Es sind gleichzeitig auch die Geburtswehen für den Beginn einer neuen Epoche in der Menschheitsgeschichte.

Es wird so gewaltig und epochal, dass noch Generationen nach uns über diese Zeit sprechen werden. Die Vorbereitungen dazu laufen schon Jahre – nicht nur hier auf diesem Planeten sondern auch BEYOND in den kosmischen Welten dieses Universums. Nach vielen Verzögerungen ist es jetzt soweit. Die Würfel sind gefallen.

Was wir jetzt noch erleben sind heftige Ausgeburten der Hölle als Augenöffner, damit möglichst viele die Gelegenheit haben, den Antichristen zu erkennen, im Außen und in sich selbst. Jeder soll wissen, wo er steht im Angesicht des Absoluten.

Die dunklen Psychopathen brennen jetzt noch – stark eingeschränkt –  ihr ultimatives Feuerwerk ab, auf das sie Jahrhunderte lang hingearbeitet haben in dem Glauben, damit (als „Retter“ verkleidet) ihre totalitäre Weltordnung installieren zu können. Sie sind noch nicht gewahr, dass in dem dabei entstehenden Inferno sie selbst das Brandopfer sein werden. Wie das im Detail aussehen wird, wissen wir nicht. Es gibt ein paar Hinweise (siehe nachstehend). Was wir sicher wissen ist, dass es passieren wird und unmittelbar bevorsteht.

Auslöser dafür wird neben dem zum Bürgerkrieg ausufernden Asylwahn und/oder eines Terror- bzw. Kriegsereignisses sicherlich auch der Zusammenbruch des maroden Finanzsystems sein.

Wir erwarten den Finanzcrash auch so ähnlich dramatisch (mit Ausnahme der 5 Jahre) wie es der Finanzanalyst Larry Edelson im August dieses Jahres beschrieben hat:

„Es wird Europa, Japan und die Vereinigten Staaten in die Knie zwingen und fast eine Milliarde Menschen für die nächsten fünf Jahre auf eine Achterbahnfahrt durch die Hölle schicken. Eine Fahrt wie keine Generation jemals gesehen hat.“ (Edelson erwartet das im Oktober)

Kopp-Autor Michael Snyder hat viele mehr oder weniger relevante Fundstücke zusammengetragen, warum es gerade jetzt im Herbst zum Showdown kommt. Eine ähnliche Zusammenstellung findet sich bei N8waechter.

Auch militärisch stehen die Zeichen in dieser Zeit auf Sturm. Bis 13. Sept. dauert eines der größten NATO-Luftwaffenmanöver in Deutschland, Bulgarien, Rumänien und Italien. Jetzt im September/Oktober üben 36.000 NATO-Soldaten bei Trident Juncture in Italien, Spanien und Portugal. Darauf antwortet Russland am 14 Sept. und startet  eine kurzfristig von Putin angordnete Armeeübung mit 90.000 Mann, mehr als 7.000 Kampffahrzeugen und etwa 170 Flugzeugen.

Auch unsere Quellen bestätigen, dass in den kommenden Wochen des September-Oktober dieses Jahres – im wahrsten Wortsinne – die Hölle losbrechen wird. Ob sie schrecklich oder befreiend wird, darüber entscheidet jeder selbst.

Denn dieser Hölle wird eine Generalabrechnung und Generalreinigung folgen, eine Müllverbrennung der besonderen Art. Alles, was nicht „hitzebeständig“ ist im Sinne der göttlichen Ordnung, wird verbrennen.

Hinter dieser bildhaften und symbolisch gemeinten Aussage steht möglicherweise ein Ereignis, auf das wir schon in unserem letzten Beitrag hingewiesen haben. Es geht hierbei um das von verschiedenen Quellen beschriebene kosmische Phänomen der sogenannten „WELLE“. Mittels einer Befeldung des Planeten mit bestimmten Energien/Frequenzen werden außergewöhnliche Reaktionen verursacht. Diese werden vermutlich auch geologische Auswirkungen haben. Ganz sicher haben sie Auswirkungen auf unser Bewusstsein, auf unsere Erkenntnisfähigkeit, auf unsere Wahrnehmung.

Dass kosmische Strahlungen, Magnetfelder und insbesondere die Energieimpulse unserer Sonne Auswirkungen auf unser Bewusstsein haben, ist nichts Neues. Der Biophysiker Dieter Broers hat z.B. in vielen seiner Bücher und Artikel darauf hingewiesen. Die WELLE ist damit vergleichbar, nur in seiner Intensität und in seinen Auswirkungen in einer ganz anderen Kategorie.

Es ist eine Art kosmischer Tsunami, der uns aus unserem geistigen Dämmerschlaf katapultiert und uns eine Art von Erwachen ermöglicht. Bereits Heraklit berichtet von der Befreiung aus einem Zustand, in dem die Welt lediglich als Ansammlung fragmentierter, unverbundener Einzelheiten erscheint: „Die Wachenden haben eine einzige und gemeinsame Welt, jeder Schlafende aber wendet sich ab in seine eigene.“ Erst im Zustand eines vollen Erwachens, so Heraklit, sei eine ganzheitliche Welt wahrnehmbar und erkennbar. Viele Weisheitslehrer beschreiben dies aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Bei dem beschriebenen Ereignis der WELLE wird nach den Aussagen aus zuverlässiger Quelle …

… die lineare Zeit angehalten und wir werden ein vollständigeres Bewusstsein davon bekommen, wer wir sind und was unser Daseinszweck auf Erden in diesem Universum ist . . . „Dies ist der ultimative Punkt und danach ist alles anders.“ Quelle: Informationsdienst „Kosmische Tagesschau (KT)“

Vielleicht kann man dieses Ereignis IT-technisch mit einem Virenscan und dem anschließenden Neustart des bereinigten ursprünglichen Betriebssystems vergleichen. Was uns aber nach wie vor nicht erspart bleibt ist unsere persönliche Verantwortung, unser Bemühen für unsere persönliche geistige Evolution – zum Glück. Denn sonst wären wir keine selbstbestimmten Wesen mit Schöpferpotenzial.

Welche Macht hinter diesen Ereignissen steht, ist nicht schwer zu erraten. Es ist die Macht, die auch in uns ist und die wir Jahrtausende lang aus Ignoranz und geistiger Umnachtung größtenteils verleugnet oder vergessen haben. Sie hat uns immer wieder – bis heute – ihre Botschafter und Repräsentanten zwecks Erkenntnis geschickt. Der größte unter ihnen war sicherlich der, den wir als Jesus oder Christus bezeichnen (nicht gleichzusetzen mit den daraus entstandenen Religionen). Wir werden diese Macht bei unserer Heimkehr im oben genannten Sinne wieder erkennen und „endlich unsere Augen von der Niedertracht hin zum Himmel erheben“ (sh. letzter Beitrag).

Der Nachrichtendienst „Kosmische Tagesschau“ (KT) veröffentlichte dazu am 05.09. ein Update aus kosmischer Quelle über den bevorstehenden „Siedeprozess“. Eine Kernaussage in diesem Update:

„Der Prozess des sich Zusammenbrauens fängt nun an, in den Siedeprozess überzugehen. Jenseits der großen Menge von orchestrierten NWO Ereignissen, Operationen unter falscher Flagge etc. die für September geplant sind – gibt es immer noch den göttlichen Faktor in petto . . .“

In der KT-Nachricht wird auch erwähnt, dass dem seitens CERN (Teilchenbeschleuniger) für 23./24. Sept. vorgesehenen Megaereignis (bei Maximalleistung) erfolgreich ein Riegel vorgeschoben wurde. Da war ein extrem übles Ding geplant, weswegen die CERN-Macher gewaltig eins „von oben“ auf die Finger bekommen haben.
Die komplette Botschaft der KT vom 05.09. können Sie hier in einem PDF nachlesen.

Mehr brauchen und können wir dazu im Moment nicht sagen. Vieles ist sowieso unbeschreiblich. Alles Andere werden wir erleben – jeder auf seine Weise. Seien Sie vorbereitet.

Etwas Vorsorge für das leibliche Wohl in Krisenzeiten ist zu empfehlen. Ein kleiner Tipp: Fasten kann sehr gesundheitsfördernd sein. Denken Sie auch an Gewaltexzesse wild gewordener Horden und an einen möglichen Ausfall der elektronischen Kommunikation.

Intensivieren Sie stattdessen die Kommunikation und das Vertrauen nach „oben“ zur Schöpferquelle. Hier erhalten wir die richtige Orientierung und Führung. Auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dann brauchen wir keine Angst zu haben und auch nicht in Panik zu geraten. Wer das bisher bereits praktiziert hat, ist klar im Vorteil.

Zum Abschluss ein symbolträchtiges Bild aus dem letzten Jahr, das uns in der ARD während der Übertragung des siegreichen Weltmeisterschaftsspieles der deutschen Mannschaft gegen Argentinien gezeigt wurde. Christo Redentor – Christus der Erlöser auf dem Berg Corcovado in Rio de Janeiro in einer außergewöhnlichen Ansicht in der Abendsonne.

christo-redentor_WM-2014
Bild: Christusstatue in Rio De Janeiro während des siegreichen WM-Spiels der deutschen Mannschaft gegen Argentinien.

Wenn die Dinge in den nächsten Wochen und Monaten so eintreten wie wir das erwarten, verabschieden wir uns mit diesem Beitrag in der alten Zeit und melden uns wieder in der Neuen. Ausser es gibt wichtige Nachrichten, die wir in diesem Prozess der „dunklen Tage“ (oder auch Wochen) mitzuteilen haben. Wir sind selbst sehr gespannt, wie sich die Dinge nun entfalten.

Wir wünschen deshalb jetzt schon allen unseren Lesern und Freunden, insbesondere allen mutigen Fackelträgern der Wahrheitsbewegung ein gutes und sicheres Durchschreiten des Tals der Tränen auf dem Weg zum Berg der Erlösung und der Erkenntnis.
——————————————
     Gloria in Excelsis Deo.
—————————————–

Ehre sei Gott in der Höhe – Dazu gibt es jetzt auch eine Banner-Aktion der KT:
Flagge zeigen zwecks Proklamation einer neuen „Willkommenskultur“ für unseren Schöpfer, der Quelle allen Seins. Bitte weiter verbreiten!

, ,

22 Kommentare

Die Kernschmelze hat begonnen – und das Ende der Täuschung

The-Beginning-is-Near

Bild: © 2012 Shavawn M. Berry, The Beginning Is Near

Es ist nicht mehr möglich, das Ausmaß des Niedergangs und der Dekadenz unseres politischen und gesellschaftlichen Systems inklusive all ihrer Totengräber auch nur annähernd zu beschreiben.

Wir sind seit Jahren auf dem „Highway to Hell“ . . . Neu in 2015 ist: die Tachonadel geht in den roten Bereich, die Warnlampen für den Exit leuchten auf . . . Grexit, Merxit, Deuxit, Euxid, . . . Selbst notorische Realitätsverweigerer und Schlafschafe werden aufgeschreckt. Es kocht.

Diese Aussagen muss man nicht mehr begründen. Wer seinen normalen Hausverstand noch nicht politisch korrekt entsorgt hat, bekam schon beim Elmenau G7-Gipfel Brechreiz, insbesondere als das Ergebnis bekannt wurde. Der Berg-Gipfel kreißte und gebar einen Furz: Zwei Grad Begrenzung der Erderwärmung. Es stinkt . . .

Damit es richtig kocht, wird weiter kräftig eingeheizt. Eine kriminelle politische Kaste sorgt für ausreichend Brennstoff: Flutung mit parasitären und zwielichtigen Scheinasylanten islamischer Prägung zwecks Zerstörung der kulturellen und nationalen Identität und Bürgerkrieg, künstliche Feindschaft mit Russland inklusive (welt-)kriegerischem Säbelrasseln, Putsch und Genozid in der Ukraine zwecks Spaltung Europas, Staatsterrorismus durch IS und NATO, finanzielle Ausbeutung des Bürgers und der EU-Länder zugunsten einer Banken-Mafia, Totalüberwachung (NSA), Einschränkung der Meinungsfreiheit, Krankheits- statt Gesundheitspolitik, Förderung der moralischen Dekadenz, . . .

Was hier abgeht ist Krieg, ein brutaler Vernichtungskrieg mit anderen Mitteln.
Eine kleine Momentaufnahme aus Berlin

Vorwärts, wir marschieren zurück. Jetzt bekennt sich auch schon die EU-Kommission zum politischen Islam (Scharia). Und über Europa kreisen nicht nur die Pleitegeier sondern auch schon die US-Atombomber.
Militärisch bereitet man sich bereits intensiv und sehr umfangreich auf die Niederschlagung von Volksaufständen vor.

Chapeau! Jetzt werden offensichtlich alle Register gezogen, um den gesellschaftlichen und politischen Vernichtungsfeldzug für den großen Showdown zu beschleunigen. Ganz vorne mit dabei unsere „Mutti“ Merkel und die mit ihr verbundene Mafia in Politik und Medien, um gehorsamst gegenüber der US-Besatzungsmacht ein Volk zu zerstören.

Wie verblendet müssen die angeblich 52 % der Bevölkerung sein, die diese kriminelle Vereinigung, die sich Bundesregierung nennt, auch noch gut finden. Es ist zum Fremdschämen. Aber jetzt der Reihe nach.

Welcher Horrorfilm läuft da gerade ab? Und: worauf läuft das alles hinaus?

Die Achse des Bösen: das Geldsystem

Die täglichen Nachrichten sind nicht die Folge zufälliger Ereignisse. Die großen Weichenstellungen in Politik und Gesellschaft folgen in der Regel einem Plan. Deshalb ist es in der Flut der täglichen Nachrichten wichtig, die Zusammenhänge, das Gesamtbild zu erkennen – und die derzeitige Position.

Komplettantworten gibt’s – auch hier – nicht. Aber ein paar Denkanstöße zum Weiterdenken. Dafür müssen wir ein wenig ausholen bzw. auch wiederholen und es wird deswegen leider etwas lang (dafür schreiben wir auch nicht so oft).

Beginnen wir mit der zentralen Achse, dem goldenen Kalb, um die sich der degenerierte Homo Sapiens dreht und die (fast) jeden von uns direkt oder indirekt steuert und konditioniert:

Das Schuld-Geldsystem

  • Es ist der Nukleus der materialistischen Welt und hat sich als absolutistisches Glaubenssystem in das Bewusstsein von mind. 95 % der Menschheit als elementarer Bestandteil ihres Denkens und Handelns eingebrannt. Deren Hohepriester wachen diktatorisch darüber, dass alle Gläubigen diese Religion nicht in Frage stellen, ihr Leben und Denken dem unterordnen und davon mehr oder weniger – mit möglichst viel Existenzangst – abhängig sind. Es ist das goldene Kalb, dem alle ergeben sind. Unter Lebensgefahr gerät, wer es wagt, dieses Glaubenssystem existenziell zu gefährden. Wie z.B. Muammar al-Gaddafi, der als Lybischer Staatschef in Afrika u.a. den Gold-Dinar einführen wollte. Daraufhin wurde das ehemals wohlhabendste Land Afrikas mit einem vorbildlichen Sozialsystem von der NATO, der „Achse des Guten“, in Schutt und Asche gebombt – mit totalem Chaos und Anarchie als Folge.
  • Geld als Tauschmittel ist an sich eine praktische Erfindung. Es wurde jedoch in seinem ursprünglichen Zweck pervertiert. Die Geldschöpfung wurde von der Wertschöpfung abgekoppelt. Die Systembetreiber können Geld aus dem Nichts erschaffen. Und es wurde zur handelbaren „Ware“. Das war nicht immer so. Beispielsweise gab es im sog. „Goldenen Mittelalter“ zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert ein umlaufgesichertes Geld, mit dem die Menschen ohne Geldsorgen und Arbeitsdruck lebten.
    Die von den damaligen Eliten gezielte Abschaffung dieses Freigeldsystems war ein wesentlicher Grund für den Absturz in das „dunkle Mittelalter“.
    Eine alte Doku über das Schuldgeldsystem hat vor 10 Jahren vorausgesagt, was heute Realität ist.
    Einsteigern zum Verständnis des heutigen Schuldgeldsystems sei die Geschichte von „Fabian der Goldschmied“ empfohlen, ein leicht verständlicher und lehrreicher Zeichentrickfilm)

Ein Machtsystem auf der Basis von Verdummung, Abhängigkeit, Angst und Passivität.

Geld regiert bekanntlich die Welt. Und wer das Geldsystem regiert, hat eine beinahe unumschränkte Macht in einer auf Materialismus basierenden Welt. Dahinter steht nicht – wie die meisten immer noch glauben – demokratisch legitimierte Institutionen, sondern eine relativ kleine Machtclique. Die öffentlich bekannten Gesichter in den Führungsetagen der Macht sind ihre Kofferträger, die in geheimen Treffen oder von Mittlern ihre Briefings erhalten. Die eigentlichen Machthaber – die sog. verborgenen Eliten (vE’s)- operieren unsichtbar im Hintergrund.

„Gib mir die Macht über die Währung eines Landes und es interessiert mich nicht mehr, wer dessen Gesetze macht“, sagte treffend Amsel Mayer (Rothschild).
Und hier, wer darüber noch mehr wissen will.

Der schuldenfreie souveräne Staat oder der schuldenfreie, souveräne Bürger ist in diesem System nicht gewünscht. Sie sind sogar eine Bedrohung. Das bestätigt jetzt auch ein neues US Militär-Strategiepapier. Denn dann würde er dem Netzwerk der Abhängigkeit und damit der Macht entgleiten. Man spricht nicht umsonst von der Zinsknechtschaft. Der IWF spielt beispielsweise bei der Verschuldung von Staaten eine zentrale Rolle. Er verleiht großzügig (Schein-)Geld, um Länder in die Schuldenfalle zu treiben. Griechenland wird uns gerade vorgeführt. Aber alle hängen letztlich direkt oder indirekt am IWF- und Banken-Tropf. Es ist ein Versklavungsinstrument mit kolossaler Macht.
Die Wurzel allen Übels in 7 Minuten:

Jedes Machtsystem, auch das bestehende, lebt von der Dummheit/Unwissenheit, Angst und Abhängigkeit seiner Untergebenen. Wie sagte schon Friedrich Schiller: „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!“ Ein Heer von Vasallen und Mitläufern (in den oberen Rängen bewusst, in den unteren unbewusst) befeuert täglich den Dampfkessel eines gierigen Machtapparates, um eine komplexe Machtmatrix aufrecht zu halten. Die Grundprinzipien haben sich in den Jahrhunderten nicht wesentlich verändert, nur die Methoden.

Das beweist eine Aussage von Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph und der berühmteste Redner Roms und Konsul im Jahr 63 v. Chr.:
„Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!“

Die Verräter in Politik, Medien, Bildung, Wissenschaft, Medizin und im militärisch-industriellen Komplex werden mit Geld, Erpressung, Abhängigkeit, Manipulation und/oder tödlichen bzw. existenziellen Drohungen auf Linie gehalten. Wer nicht spurt, fliegt. Manche in letzter Zeit auch im wahrsten Wortsinn aus dem Fenster (siehe Bankersterben durch Fensterstürze). Es ist letztlich eine Diktatur, die dem Volk eine Demokratie vorgaukelt.

Als z.B. Christian Wulff öffentlich Zweifel am ESM bekundete und Schulden bei Banken als Knechtschaft bezeichnete, flog auch er – per fieser Medien-Kampagne – aus dem Amt. Danach wurde das Volk noch mehr verGauckelt.

Wer in der verKohlten, verSchröderten, verMerkelten und verGaukelten Republik heute dann noch den Mut hat, wegen der zerstörerischen Schein-Asylanteninvasion, dem künstlichen Kriegswahn gegen Russland oder wegen den Genderwahn-Experimenten an unseren Kindern auf die Straße zu gehen, muss einen Spießrutenlauf der politisch Korrekten über sich ergehen lassen. Das System mobilisiert heutzutage ein „buntes“ und „breites Bündnis“ aus Linken, Kirchen und dümmlichen Gutmenschen, um die politisch Unkorrekten auszugrenzen, teilweise auch noch gewürzt mit gewalttätigen Antifa-Leuten zwecks Einschüchterung.

Der geniale Saint Exupery beschreibt in seinem ebenso genialen Buch „Die Stadt in der Wüste“ den Zustand dieser Welt anhand einer fiktiven Wüstenstadt. Seine Bilder lassen sich an vielen Stellen nahtlos auf heute übertragen wenn er z.B. schreibt:
“ . . . Und sie verkündeten ihr Recht auf Fäulnis. Da die Fäulnis sie hervorgebracht hatte, waren sie für die Fäulnis. „Und wenn du zulässt, dass die Schaben sich vermehren,“ sagte mir mein Vater, „so entstehen die Rechte der Schaben. Sie liegen ja klar zutage. Es werden auch Sänger aufkommen, um sie zu preisen. Und sie werden dir vorsingen, wie ergreifend das Schicksal der Schaben ist, . . .“.

Saint Ex, wie er auch genannt wird, beschrieb die Fäulnis-Mentalität der Menschheit in dramatisch-präzisen Bildern. Die Dekadenz wird Teil eines abstrusen Menschenbildes, fernab jeglicher göttlicher Ordnung. Ein wesentlicher geistiger Fortschritt hat nicht stattgefunden. Die Dekadenz wird zum Maßstab des „normalen“ und ethisch Korrekten und uns als Fortschritt der Zivilisation verkauft.

Zu den Untergangsbeschleunigern zählen auch die vielen Gutmenschen, duckmäuserischen Zaungucker und die Scheinheiligen. Zu letzteren gehören auch jene, die sich gerne als „Lichtarbeiter“ bezeichnen und mit ihrem besonders „heiligen“ Getue die Hände in den Schoß legen und lächelnd wegschauen. Wenn sie dann z.B. von „Erhöhung der Liebesschwingung“ reden, übersehen sie, dass derzeit sich vielmehr die Wutfrequenz erhöht, angesichts der Vernichtungspolitik unserer Volksverräter.

Die Aufzucht der folgsamen Systemlinge beginnt bereits mit dem ersten Schultag. Gemäß dem Film „Alphabet“
kommen 98 % aller Kinder hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2 %. Nach dem Einschleusen in die Mühlen der Verdummungs-Pädagogik werden ihnen die Flügel ihrer individuellen Kreativität gestutzt und Denkschablonen für den nützlichen Sklavenmenschen antrainiert – mit Unterstützung ihrer bereits zu Sklavenmenschen degenerierten Eltern.

Dazu gehört auch die Vernachlässigung der „Schönen Künste“ und deren Pervertierung in der Musik, der Malerei, der Literatur, etc. – Hauptsache wir werden möglichst effektiv vom Ursprung des Seins und unseres wahren Selbst entfremdet.

Falls jemand noch den biblischen Antichristen suchen sollte oder auf ihn wartet: Er ist längst mitten unter uns und bertreibt bislang ziemlich erfolgreich sein zerstörerisches Werk! – Seit Jahrtausenden.

Der Jahrtausende alte Kampf um die Macht auf Urantia

Der Machtkampf auf Urantia (das ist der kosmische Name der Erde) ist Jahrtausende alt und beschränkt sich nicht nur auf diesen Planeten. Was hier abgeht ist eine Wiederspiegelung eines kosmischen Krieges. Wie oben so unten.

Bereits in den russisch-arischen Veden wird überliefert, dass schon vor zig-Tausenden von Jahren heftige Auseinandersetzungen zwischen den Licht- und Dunkelmächten ausgetragen wurden. Demnach wollen die Dunkelmächte die Erde beherrschen und die Macht mit Grausamkeiten, Lug und Trug, Täuschung, Nichteinhalten jeglicher Verträge, etc. an sich reißen.

So manche Science Fiction Filme wie Star Wars oder StarTreck zeigen demnach viel mehr Einblicke in reale Welten, als es den meisten bewusst ist.

Das Thema geht noch sehr viel weiter. Nur ein Beispiel:
Die sumerische Tontafeln. Sie wurden Mitte des 19. Jahrhunderts im heutigen Irak gefunden. Es wird geschätzt, dass sie 2000 v.C. vergraben wurden. Die Tafeln erzählen auch von einer Rasse von „Götter“ aus einer andere Welt, die fortgeschrittenes Wissen zur Erde brachte und sich mit Menschen kreuzten, um Hybride-Blutlinien zu erschaffen. Diese „Götter“ heißen auf den Tafeln „die Annunaki“, was übersetzt heißt „Jene die vom Himmel kommen, kamen auf die Erde“. Wer sich weiter dafür interessiert, dem seien die Bücher von Zecharia Sitchin, dem bekanntester Übersetzer den sumerischen Tontafeln, empfohlen. – Oder wissen Sie, dass z.B. der Mars längst kolonialisiert ist? Aber wir wollen zukünftigen Enthüllungen nicht zu weit vorgreifen.

Jesus von Nazareth wollte vor über 2000 Jahren dem dunklen Treiben des „Schlangen- und Otterngezücht“ und der gottesfernen Dekadenz hier auf Urantia ein Ende bereiten und mit dem Lichtschwert seiner Worte und Taten ein neues Zeitalter begründen. Ja, er hat die Welt verändert. Aber was ist davon heute noch übrig?

Die dunkle Seite der Macht – der „Antichrist“ – hat sich nach dem gewaltigen „himmlischen Blitzeinschlag“ in Jerusalem neu formiert, um das Licht der Wahrheit und der Liebe auszubremsen. Äußerst klug und hinter täuschenden Masken des scheinbar Guten wurden die ursprünglichen Botschaften verfälscht und die Reihen der Botschafter unterwandert.

Auch die Merowinger und Tempelritter, mutigen Fackelträger der christlichen Botschaft, wurden systematisch von dem Geheimorden „Preuré de Zion“ unterwandert. Er war eine der Brutstä
tten der sogenannten „verborgenen Eliten“ (vE), wie es in dem sehr gut recherchierten Buch „Der heilige Gral und seine Erben“ umfassend beschrieben wird. Nicht anders ist es bei den christlichen Kirchen.

Was allein die Kirche in Europa über Jahrtausende angerichtet hat, ist hinlänglich bekannt: Inquisition, Genozid an ethnischen Gruppen, Ermordung der spirituellen Wissensträger (Hexenverbrennung), Sklaverei, Leibeigenschaft, Landraub, Lug und Betrug, Geld- und Machtgier, satanische Rituale, Vergewaltigung von Kindern …. vieles von dem wartet noch auf Enthüllung.

Infiltration, Verrat, Intrige, Bestechung, Meineid und Mord sind die gängigen Methoden der kriminellen Eliten in einem großen Arsenal von Mitteln, die von ihnen durch den Zweck geheiligt werden. Den „Untertanen“ predigt man stets die Einhaltung moralischer Standards. Das ist Monopoly mit Gewinngarantie.

Auch wenn wir den hier aufgezählten „40 Techniken der Illuminaten“ nicht gänzlich zustimmen können, gibt diese Zusammenstellung einen recht umfangreichen Einblick in die Waffenkammer der Dunkelkräfte.

Geschichte und Gegenwart bestätigen leider diese traurige Wahrheit:
„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.
(Gustave Le Bon: „Psychologie der Massen“)

Gut ist Böse, Lüge ist Wahrheit, Krieg ist Frieden, Sklaverei ist Freiheit, Unwissenheit ist Wissen. So sieht die Welt mit der Brille der Täuschung und Illusion aus.

Die Bekämpfung des Lichtes der Wahrheit

Wie weit die dunklen Eliten bereits in ihrem Machtwahn fortgeschritten sind, vermögen nur wenige zu begreifen. Es übersteigt das normale menschliche Fassungsvermögen. Wer z.B. „Agent lebendig begraben“ gelesen hat, weiß, was damit gemeint ist. Fürwahr harter Toback und nur für Fortgeschrittene nachvollziehbar. Das ist reale Horror-Science-Fiction und ein kleiner Vorgeschmack für den Bedarf an Kotztüten, wenn die große Flut an Enthüllungen über uns hereinbricht. Es ist auch ein Hinweis darauf, dass ohne Hilfe von „oben“ die dunkle Seite der Macht nicht zu beseitigen ist.

Die verborgene Eliten sind also keine Erfindung der Neuzeit,
sondern eine historisch ausreichend bewiesene Tatsache, die sich wie ein roter Faden durch alle Zeitalter zieht. Der Begriff „Verschwörungstheorie“ ist lediglich eine populäre Erfindung der letzten Jahre, um Matrix-Rebellen rhetorisch per Denkverbot auszugrenzen.

Nach diesem etwas ausführlichen Ausflug in ein paar dunkle Ecken menschlicher Existenz stellt sich in diesem Kontext die Kernfrage:

Was ist der derzeitige Stand im Machtkampf auf Urantia?

Fest steht, dass unsere Welt sich derzeit in einem dramatischen Wandel befindet. Die bestehenden alten Machtstrukturen haben Schlagseite und funktionieren seit Jahren nicht mehr so wie bisher. Trotz rasantem Fortschreiten in die Diktatur (in den USA bereits sichtbare Realität, in der EU noch „under cover“) und in den Überwachungsstaat, bröckeln die Fundamente des Imperiums.

Besonders die zentrale Machtachse, das Finanzsystem, ist extrem marode. Es liegt bereits seit Jahren auf der Intensivstation und wird nur noch künstlich am Leben erhalten. Ein Funke und es implodiert bzw. man lässt es implodieren. Das kann jeden Tag passieren.
Wie todkrank inzwischen das gesamte Finanzsystem ist, zeigt dieser kurze Filmbericht.

Die USA als bisheriges politisches Machtzentrum hat abgewirtschaftet und ist längst pleite – eigentlich noch mehr als Griechenland. Ein gewaltiger Militärapparat samt Geheimdienste und Schattenregierung hält das Ganze noch zusammen. Es kracht und knirscht an allen Ecken und Enden.

Gleichzeitig entwickelt sich eine starke geopolitische Gegenmacht in Russland und China und viele Staaten suchen die Ablösung von dem Staatstyrannen USA /NATO (siehe z.B. BRICS). Außerdem gibt es eine weltpolitische Realität, die nicht mehr zu übersehen ist: Der Geburt des neuen Russland.

Der Historiker F. William Engdahl berichtet über das diesjährige St. Petersburg Forum und sagt „Russland wird zur Avant Garde einer neuen Weltordnung, basierend auf den Prinzipien von Gleichheit und Respekt für die nationale Souveränität“.

Das deutsche Volk (zumindest jene, die noch nicht geistig tot sind) wünscht sich den historisch, geographisch, wirtschaftlich, kulturell und geschichtlich notwendigen Schulterschluss mit Russland. Alle Anderen finden es gut, dem eigenen Untergang mit EU-Diktatur, Russland-Kriegshetze, Asyl-Terrorismus und moralischer Dekadenz Beifall zu klatschen. Die finden es auch gut, dass wir kein souveränes Land sind und seit 1945 von der Besatzungsmacht USA regiert und von innen zersetzt werden.

Die europäischen Staaten werden nur noch durch Erpressung (zum Teil über die diktatorische EU in Brüssel) an der Kandare der USA gehalten, um den natürlichen Schulterschluss mit Russland zu verhindern. Die Ukraine und ein künstliches Feindbild gegen Russland war und ist dazu das wichtigste Spaltungs-Instrument.

Miloslav Ransdorf, tschechischer Abgeordneter des Europaparlaments traut sich dann auch schon mal politisch unkokrrekt aus der Deckung und sagt öffentlich, nicht mehr länger die „nützlichen Idioten der USA“ sein zu wollen.

In Griechenland
– erleben wir derzeit einen brutalen Machtpoker (hier das augenöffnende Interview mit Varoufakis) mit katastrophalen humanitären Folgen. Ob sich Griechenland – und in der Folge auch alle anderen EU-Staaten – aus der Geiselhaft der EU-Diktatur befreien können, werden erst die weiteren Entwicklungen zeigen. Das Votum des griechischen Volkes (61 %) gegen die Knechtschaft der EU ist zumindest ein deutliches Signal aus dem Volk, sich nicht mehr länger von den Finanzoligarchen (in der EU und in Griechenland) betrügen und belügen zu lassen. Niemand frägt z.B. danach, in welche Kanäle die bisherigen und zukünftigen Euro-Milliarden fließen – auch Tsipras und die US-Regierung in Berlin nicht. Ein krankes und kriminelles System und seine Lakaien zeigen immer deutlicher ihr wahres Gesicht.

Ein Vorbild für Griechenland, wie man sich aus den Klauen der Finanzmafia befreien kann, könnte Island sein.
Kurz: Es brodelt gewaltig und das noch bestehende Finanz- und Machtkartell der EU und des Westes kann man nur noch als vom paranoiden Wahn besessen bezeichnen.

Jetzt geht es für den Antichristen um Alles oder Nichts.

Deshalb muss aus Sicht der vE
‘s schnellstmöglich das bestehende marode Machtinstrumentarium ausgemustert werden, um ein Neues zu etablieren. Man will jetzt offensichtlich schnell die Pferde wechseln. Dazu braucht man Chaos (Krise) und Krieg.

Es ist eine Jahrhunderte alte Methode, die bisher immer funktioniert hat: Neue Ordnung aus dem Chaos. Die neue Ordnung war dabei jedoch immer die alte, nur im neuen Gewand. Wenn alles am Boden liegt, kommen die neuen Retter und Heilsversprecher aus der Deckung, um die dummen Schafe aus ihrer Not zu „retten“, sprich, aufs Neue zu knechten.

Denn permanente Unterdrückung funktioniert nicht dauerhaft. Das hat die Geschichte bewiesen. Das kostet sehr viel Energie und ist auf Dauer nicht oder nur sehr schwierig beherrschbar. Man muss seine (dummen) Untertanen letztlich irgendwie bei Laune und unwissend halten, damit sie ihren Herren – wie bisher – möglichst freiwillig dienen.

Zur Verdummung und Angstmache braucht man unter anderem Zuckerbrot und Peitsche. In der Krise ist erst mal das Zuckerbrot das Wichtigste. Ein Hungernder und Leidender denkt erst mal nur ans Überleben und ergreift gerne die rettende Hand, egal von wem, nach dem Motto, „wess‘ Brot ich ess, dess‘ Lied ich sing“. Wer dann trotzdem nicht pariert, kriegt die Peitsche zu spüren.

Anscheinend haben sich die vE’s für die zukünftigen Retter in der Not was Besonderes ausgedacht: Man greift in die Trickkiste der Geschichte und voilà, was haben wir denn da? Den Kaiser und die Monarchie.

Die absolutistische Monarchie als neue Verkleidung der alten Ordnung?

Der Kaiser oder die Kaiserin verkörpern nach wie vor das Ideal und den Traum vom Übervater und der Übermutter, die aus Liebe ihrem Volk dienen. Er ist eine unbewusste Archetype, die in uns verankert ist. Warum? Weil es letztlich das Ideal und die damit verbundene, in uns wohnende Sehnsucht nach dem himmlischen Königreich, nach dem himmlischen Vater und der himmlischen Mutter verkörpern. Sprach nicht auch der Mann aus Nazareth vom „himmlischen Königreich“? Die Kaiser und Könige sahen sich in der Geschichte nicht ohne Grund auch als die Stellvertreter Gottes bzw. Herrscher von Gottes Gnaden, auch wenn sie es in der Praxis nicht oder manchmal in Ansätzen verkörperten.

Die historische Blaupause der absolutistischen Monarchie soll jetzt aktiviert werden. Das ist scheinbar das Ass im Ärmel der dunklen Illuminaten nach den Tagen des Chaos und der Anarchie.

So verkündet es zumindest hierzulande der Gründer von Hartgeld.com, Herr Walter Eichelburg (WE). WE schreibt z.B. am 15.06.2015: „Es wird auf der Welt drei wichtige Kaiserreiche geben: China, Russland, Deutschland. Alle anderen müssen sich dort anhängen, so gut sie können.“

Ja, das könnte vielleicht der Plan der vE‘s sein. WE erhält nach eigenen Aussagen immer „Briefings“ von ihnen, die er wohldosiert regelmäßig über Hartgeld.com veröffentlicht. Interessant ist, dass zu den historischen Zielen des oben erwähnten Geheimordens Prieuré de Zion die Wiedereinsetzung der Merowingischen Dynastie und Erbfolge gehört.

In ihren politischen und monetären Analysen leisten die Köpfe bei Hartgeld einen wertvollen Beitrag für die Aufklärung. Doch bei Ihren Zukunftserwartungen denken sie materialistisch nach bisherigen Schematas der Macht. Sie folgen den Briefings ihrer vE-Quellen in dem navien Glauben, dass diese auch weiterhin die „Fürsten dieser Welt“ sind. Das ist eine grundlegende Fehleinschätzung.

Die Forderungen nach einer radikalen Bereinigung sind berechtigt. Aber die eiserne Hand eines absolutistischen Kaisers und ein Goldstandard im Finanzsystem wären nur Machtmechanismen der alten Ordnung im neuen Gewand. Dahinter stünden die alten dunklen Geister, die diese Welt in das Chaos und in die gottesferne Dekadenz geführt haben. Wieso sollten die Dämonen plötzlich zu rettenden Engeln mutieren? 

Wie bei einer Krankheit müssen die Ursachen beseitigt werden, nicht die Symptome. Die Ursache ist – einmal ganz platt gesagt – unsere Entfremdung von der göttlichen Ordnung.

Die göttliche Ordnung begegnet uns tagtäglich und unmittelbar. Wir sind Teil dessen. Betrachten wir allein unseren Körper. Eine unbeschreibliche Intelligenz steuert permanent Tausende von Funktionen, die ebenso permanent mit tausenden von Einflüsse von außen interagieren. Mit unserem beschränkten Verstand könnten wir nicht einmal zwei Sekunden unseren Körper am Leben erhalten. Was tun wir? Wir schädigen seine natürlichen Funktionen und machen ihn zum Profitcenter einer Medizinmafia, bei der Gesundheit geschäftschädigend ist.

Das ist nur ein Beispiel, wie wir die höhere göttliche Intelligenz und Macht mit Füßen treten und uns damit selbst zerstören. Wie dumm und wahnsinnig ist das denn? Es geht hierbei nicht um Religion. Es geht um eine fundamentalen Realität, dessen Erkennen von den Religionen zu einem großen Teil sogar verhindert wurde.

Ein großer Denker aus diesem Land sagt es so: „Materie an sich gibt es nicht, es gibt nur den belebenden, unsichtbaren, unsterblichen Geist als den Urgrund der Materie, den ich Gott nenne. Stellen wir uns ein auf die Schwingungen der allgegenwärtigen, alles schaffenden und erhaltenden Schöpfungskraft Gottes, des Geistes, der kosmischen Ur-Energie, oder wie immer wir sie sonst nennen. Ja, wir schwimmen in einem Meer von Energie und wollen es nur nicht so recht glauben, nur weil unsere beschränkten Sinne sie nicht wahrnehmen. Dabei ist sie es, die unser Leben prägt.“ (Max Planck)

Wer diese fundamentale Realität nicht sieht, ist zumindest auf einem Auge blind. Er blendet die Realität einer Macht und Intelligenz aus, die über allem, auch ÜBER den verborgenen dunklen Eliten steht.

Möge die Macht mit uns sein

Der (neben den vielen anderen großen Botschaftern) bedeutendste Repräsentant dieser Macht verursachte vor 2000 Jahren einen historisch erhellenden Blitzeinschlag in Jerusalem, um die Dunkelheit im Bewusstsein der Bewohner dieses Planeten zu erhellen.
Es ist die Macht, die uns aber nicht daran hindert, auch leidvolle Erfahrungen zu machen – selbst wenn es die Selbstzerstörung ist – weil dies essenzieller Bestandteil eines großen göttlichen Geschenkes ist: Die Freiheit der Entscheidung und der Selbstverantwortung.

Demnach sind wir keine Zombies – auch wenn sich ein Großteil von uns wie solche benimmt – sondern mit Selbstbestimmung und Selbstverantwortung begnadete Wesen. Wir sind somit auch „Schöpfer“ – zumindest potenziell. Das Kernproblem: Wir haben das vergessen. Wir tanzen geisteskrank und konditioniert um die uns von den vE’s vorgesetzten goldenen Kälber in einem Wahn von Realitätsverleugnung. Es ist eine fatale Illusion, aus der wir uns jetzt befreien müssen.
Wir haben unserem Ego-Verstand und dem von ihm geschaffenen künstlichen Ich die Pilotenfunktion übergeben – statt ihn zum unterstützenden Copiloten zu machen. Unseren Chefpiloten, das göttliche Selbst, haben wir weggesperrt. Ein „fatal Error“.

Aber dieser Zustand mit all seinen verheerenden Folgen währt nicht mehr lange. Wir sind privilegiert in einer Zeit zu leben, in der dieses von uns selbst geschaffene Drama zu Ende geht. Es ist die Zeit des Armageddons, des Weltenbrands, wie es in vielen Schriften verheißen wird.

Es gibt aber keinen „Weltuntergang“ im Sinne von Totalzerstörung. Das wird von „oben“ nicht mehr zugelassen (auch wenn das lange Zeit nicht ausgeschlossen war). Zugelassen werden jetzt nur noch erkenntnisfördernde Ereignisse, die auch sehr leidvoll sein können. Denn die Befreiung aus der
destruktiven und kranken Bewusstseinsmatrix ist sehr mühsam und ohne Leidensdruck nicht möglich.

Leid wirft uns aus der falschen Bahn

Ohne Schmerz und Leidensdruck sind wir in der Regel nicht bereit, gewohnte Bahnen zu verlassen, auch wenn diese selbstzerstörerisch sind. Erkenntnis allein reicht leider in der Regel nicht aus. Wir kennen alle die vielen guten Vorsätze, an denen wir immer wieder scheitern, oder den Selbstbetrug. Oder die mühsamen Prozesse in der therapeutischen Arbeit. Betrachten wir allein unseren permanenten Gedankenstrom mit den Endlosschleifen an Problemszenarien und Konditionierungen, der uns wie eine Mauer daran hindert, unser eigentliches Sein, unser eigentliches göttliches Potential und die erweiterte Realität zu erkennen . . .

Grenzerfahrungen – insbesondere des Leides – waren schon immer sehr wirksame Helfer, um uns aus falschen Bahnen zu werfen. Das passiert gerade und noch mehr demnächst. Und das ist – so paradox es klingt – ein gnadenvolles göttliches Geschenk. OK, diese Aussage kann leicht missverstanden werden. Wer das aber in der Tiefe versteht, hat bereits sehr viel verstanden.

Wir sind potentiell göttliche Wesen und keine Zombies. Auch wenn man hier der Vollständigkeit halber auch erwähnen muss, dass es tatsächlich seelenlose Robotoiden und Psychopathen gibt, die diese Welt massenhaft bevölkern und ein erhebliches Gefahrenpotential darstellen. Aber wenn wir zu den beseelten Menschen gehören, sind wir in unserem Ursprung mit einer Macht verbandelt, die sich nichts sehnlicher wünscht, als dass wir uns wieder an sie erinnern, an unsere göttliche Herkunft. Nur damit ist es möglich, das dunkle leidvolle Drama zu beenden.

Was passiert nach dem Zusammenbruch?

Die Warnlampen für den Zusammenbruch der alten Ordnung leuchten auf. Die Ereignisse werden sich in den nächsten Wochen und Monaten exponentiell beschleunigen.

Das teuflische Spiel der bisherigen Herren dieser Welt geht zu Ende. Sie wollen es nicht wahrhaben, dass ihre Zeit abgelaufen ist. Ihr Plan, im Rauch der Trümmer ihre neuen Gallionsfiguren zu installieren, wird scheitern. Denn sie haben ihre Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Nicht ohne Grund scheitern viele Vorhaben der selbsternannten Eliten. Denn längst sollte nach ihrer Agenda ein großes Chaos mit Krieg, Not und Elend losgetreten sein. Aber der von ihnen geplante große Showdown mit WWW III und Massenvernichtung wird „von oben“ nicht zugelassen.

Zugelassen wird noch, dass sie auf „kleiner Flamme“ ihr Süppchen noch ein Weilchen kochen – zwecks Erkenntnisbeschleunigung. Ihre Machenschaften und ihre Drahtzieher sollen für möglichst viele erkennbar werden.

Jeder soll das Gesicht des Antichristen erkennen – auch in sich selbst.

Mit der MH-370 sollte zwecks Kriegsinferno eine schreckliche False Flag Aktion durchgeführt werden (siehe unsere besondere Erklärung dazu hier). Hat nicht geklappt. Der weitere Versuch, mit dem MH-17 Abschuss den Russen zwecks Kriegs-Provokation kräftig eins ans Bein zu pinkeln, ist fehlgeschlagen (siehe Knatterton-Aufklärung). Auch der German Wings Absturz hat sein eigentliches Ziel verfehlt (siehe Knatterton-Analyse). Geplante Terrorinszenierungen schlagen fehl oder finden nicht statt. Kurz: Sie scheitern immer wieder, den „Big Bang“ zu inszenieren. Es läuft nicht wirklich gut für die dunklen Eliten. – Zum Glück! – Ihre Narrenfreiheit wird massiv eingeschränkt.

Trotzdem wird sich Chaos und das damit verbundene Leid – aus den oben genannten Gründen – im finalen Showdown nicht vermeiden lassen. Das ist not-wendig. Denn wir brauchen einen radikalen Reset, oder – IT-bildlich gesprochen – einen virenfreien Neustart unseres ursprünglichen Betriebssystems.

Unmittelbar nach dem Zusammenbruch kommt also nicht der Kaiser von vE’s Gnaden sondern ein radikaler Reinigungsprozess für ein Königreich der ganz besonderen Art, in dem alle, die nicht mit dem Göttlichen in Resonanz sind, ganz schlechte Karten haben werden. Das wird nicht lustig.

Wir zitieren hier nochmal eine Kernaussage von der Lichtseite der Macht: „Die Erde steht unter dem Einfluss machtvoller Faktoren, die zum Gipfelpunkt der Ereignisse führen. Und wenn der Peak dann da ist – werdet ihr als Menschheit endlich eure Augen von der Niedertracht hin zum Himmel erheben, . . . „

Es ist offensichtlich, dass wir jetzt dem „Peak“ im Eiltempo zusteuern. Das WIE dieser Ereignisse können wir derzeit allerdings nur erahnen – wenn überhaupt. Konkretes werden wir früh genug erfahren.

Geben die Garabandal-Botschaften konkrete Hinweise?

Bezüglich „PEAK“-Ereignisse gab es vor 50 Jahren sehr bemerkenswerte Hinweise, die wir aus vielerlei Gründen für sehr relevant halten. In dem kleinen spanischen Bergdorf San Sebastián de Garabandal (kurz: Garabandal) im kantabrischen Gebirge gab es dort vom 18. Juni 1961 bis 13. November 1965 eine der intensivsten und längsten Serien von paranormalen Ereignissen des 20. Jahrhunderts. Vier Mädchen erlebten während einer Zeitspanne von rund 1600 Tagen über 2000 sogenannte „Erscheinungen“.

Die Garabandal-Erscheinungen sind bis heute von der katholischen Kirche nicht als authentisch anerkannt. Das überrascht nicht angesichts z.B. dieser Botschaft (von Maria): »Die Priester, Bischöfe und Kardinäle gehen in großer Zahl den Weg des Verderbens.«

Auch wenn Weissagungen generell sehr vage sind bis hin zu unglaubwürdig, enthalten diese Garabandal-Botschaften aus unserer Sicht ein paar ernst zu nehmende Hinweise, die sich mit Aussagen aus anderen Quellen decken.

Wir zitieren nachstehend auszugsweise aus diesem lesenswerten Bericht bei Kopp-Online.

Auch wenn diese Botschaften für den Matrix-Verstand ziemlich exotisch klingen, sollten wir sie etwas genauer betrachten:

Zuerst komme eine Ankündigung oder Warnung (el aviso), dann das Wunder (el milagro) mit einem bleibenden Zeichen, wobei das Wunder nicht näher beschrieben wurde. Das Wunder geschehe im Verlauf von zwölf Monaten nach dem »aviso«. Danach folgt irgendwann – wenn die Menschen diese letzten Zeichen und Warnungen ignorieren – das Strafgericht (el castigo).
Die Warnung wird beschrieben als eine momentane Aufhebung der Zeit auf der ganzen Welt, währenddessen alle Menschen den Zustand ihrer Seele sehen werden und auch, wie sie ihre Lebenswege bessern sollten.

Diese letztgenannte Aussage stimmt überein mit einem von anderen Quellen beschriebenen Endzeit-Ereignis der besonderen Art, die sich STASIS nennt und auch schon mehrfach von unterschiedlichen Quellen angekündigt wurde.
Eine gute Erklärung dazu lieferten unsere Freunde vom Nachrichtendienst der „Kosmischen Tagesschau“:

Die Aufhebung der Zeit geschieht durch den STASIS-Zustand, in den der komplette Planet versetzt werden kann. Wir haben früher oft darüber berichtet. Der STASIS-Zustand ist inzwischen auch in vielen Science-Fiction Filmen Bestandteil der Handlung gewesen. Man beschreibt es wie den Pausenknopf an einem Video-Player. Die STASIS wird über Befeldung mit bestimmten Frequenzen ausgelöst. Sie kann gleichzeitig als Schutz des Lebens bei stattfindenden Erdveränderungen dienen. Ausgelöst werden kann sie über spezielle „Schiffe“, die allerdings immer nur einen Sektor des Planeten abdecken können. CM meinte, dass inzwischen dieses kosmsiche „Schild“ („van Allen-Gürtel“) so bearbeitet wurde, daß es die Befeldung der Erde auf einmal übernehmen kann.

Tatsächlich hat ein Forscherteam der University of Colorado einen unsichtbaren Schutzschild knapp 12000 Kilometer über der Erde entdeckt., der diese Aussagen bestätigt. Dieser Schutzschild sei unabhängig von dem Van-Allen-Gürtel und wurde jetzt erst gesichtet, weil es ihn vorher in dieser Form nicht gab. Die Forscher wundern sich deshalb über das „rätselhafte Phänomen“. Mehr dazu zum Beispiel hier.

Weiter heißt es in den Garabandal-Botschaften:
»Wir werden sie [die Warnung] in uns selbst fühlen, und es wird absolut klar sein, dass sie von Gott kommt. Wir werden den Schmerz fühlen, den wir Gott [der Erde, den anderen Menschen, der Natur] mit unseren Sünden zufügen.«
»Die Warnung wird für das Wohl unserer Seelen sein, damit wir in uns selbst unser Gewissen sehen – das Gute und das Böse, das wir getan haben. Dann werden wir eine große Liebe fühlen zu unseren himmlischen Eltern und für alle unsere Vergehen um Vergebung bitten.«

Etwas salopp gesagt (Zitat Kopp-Bericht): Sie drücken die Pausentaste, und in dieser »Zeit« außerhalb der Zeit werden alle Menschen – auch die Politiker, Militärleute und Bankenchefs – ihren Lebensfilm sehen. (Der Lebensfilm ist die innere Konfrontation mit den eigenen Taten mitsamt aller direkten und indirekten Folgen dieser Taten.) Normalerweise sieht man den Lebensfilm erst nach dem Tod (oder bei Nahtoderlebnissen), doch zu diesem prophezeiten Zeitpunkt werden die Menschen ihren »Film« zu erleben bekommen, ohne dass sie zuerst sterben müssen – als Gnade in Form einer Warnung oder Abmahnung.

Auch diese Erklärungen decken sich mit einigen Aussagen über die oben erwähnte STASIS. Es wäre eine gewaltige Zäsur, nach der die Welt nicht mehr die gleiche ist.

Man mag von diesen Dingen halten was man will. Aber genau sowas oder sowas ähnlich dramatisches wäre notwendig, um endlich aus dem Traum(a) unseres Vergessens aufgeweckt zu werden, hin zur Erkenntnis des Lebens und der Liebe im Sinne unseres Schöpfers.

Begegnen wir also den jetzt unmittelbar stattfindenden Ereignissen mit Mut und Gottvertrauen. Helfen wir auch unseren Mitmenschen, die destruktive Matrix zu erkennen und daraus Konsequenzen zu ziehen. Allein der Boykott der politisch korrekten Massenmedien ist schon eine wichtige und wirksame Konsequenz. Oder verbreiten Sie aufklärende Informationen. Denn es ist allerhöchste Zeit, uns mit De-Mut und Empathie aus dem Dreck unseres Dramas zu erheben, zugunsten eines von unserem Schöpfer vorgegebenen höheren Ziels, eines Quantensprungs in unserer Evolution.

Wir erheben uns aus den Ketten der selbstverschuldeten Versklavung zugunsten wahrer Freiheit und Selbstbestimmung. Zugunsten einer göttlichen Ordnung, die nicht von außen, sondern von innen kommt. Diese innere göttliche Ordnung ist in uns und allen beseelten Wesen existent, es ist unsere Existenzgrundlage. Der permanente Lärm unseres Verstandes lässt uns diese innere Kraft, die Quelle unseres wahren Seins, nicht wahrnehmen. Er macht uns zu Gefangenen unserer eigenen und uns vorgesetzten Konditionierungen, Wir wissen nicht, wer wir wirklich sind. Das ist unser Dilemma, von dem wir uns jetzt befreien müssen.

Daraus entsteht eine Ordnung, die nicht von aussen bzw. von einer äußeren Macht kommt, sondern die eine innere geistige Qualität hat im Einklang mit dem Schöpfer. Wer die Praxis einer liebevollen Gemeinschaft oder Familie erlebt hat weiß, was damit gemeint ist. Sie braucht auch klare und strikte Regeln, aber sie sind nicht innen hohl und starr, sondern haben eine andere innere Qualität, die von Liebe und Leben geprägt ist: „Das Leben und die Inbrunst und das Streben nach etwas erschaffen Ordnung. Die Ordnung aber erschafft weder Leben noch Inbrunst noch Streben nach etwas.“ sagt Antoine de Saint-Exupéry in „Die Stadt in der Wüste“.

Je schneller wir verstehen und uns befreien, desto früher erwartet uns eine Lebensqualität, die uns das jetzige und bisherige Leben – gemäß Platons Höhlengleichnis – als eine illusionäre „Höhle“ bzw. „Hölle“ erkennen lässt. Vielleicht hatte Friedrich Schiller bereits eine Vision davon, als er den Text schrieb: „Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heiligtum.“ . . .

Oder auch Johann Sebastian Bach, der seine Musik – trotz heftigster persönllicher Schicksalsschläge – zur Ehre Gottes schrieb und für viele Menschen der größte aller Komponisten ist. Er sagte: „Mit aller Musik soll Gott geehrt werden und sollen die Menschen erfreut werden. Wenn man Gott mit seiner Musik nicht ehrt, ist die Musik nur ein teuflischer Lärm und Krach.“ Und die meisten seiner Werke kennzeichnete Bach mit den Buchstaben: s.d.g. = soli deo gloria = „Gott allein die Ehre!“

In unserer geistigen Umnachtung ist es ein abscheulicher Verrat am Erbe dieser unserer großen Meister, wenn wir glauben, uns vom hassschürenden Islam „bereichern“ lassen zu müssen.

So kehren wir hoffentlich bald heim und vereinen uns wieder mit unserem Schöpfer und damit auch mit allen beseelten Wesen dieses Planeten, denn „ängstlich harret die Kreatur auf die Offenbarung der Kinder Gottes.“ (Röm.8:19).

Wie immer am Schluss noch unser Credo in unserem „rrRing-Flyer“, von dem wir wissen, dass es in absehbarer Zeit nur noch ein Relikt des Befreiungskampfes sein wird.

Gönnen Sie sich zum Abschluss ein paar Minuten kontemplativer Entspannung bei dieser musikalischen Tempel-Meditation von DamianDeBaSS in 432 Hz.
——————————————————-

03.08.2015:
Wichtiges Update zu den Ereignissen, wenn der „PEAK“ erreicht ist:

Wir haben oben einige Hinweise gegeben über das Geschechen am Gipfelpunkt der Ereignisse, dem „PEAK“.
Der bereits erwähnte Informationsdienst „Kosmische Tagesschau (KT)“ veröffentlichte in einem Newsletter vom 03.08.2015 einige Erklärungen aus 2011 zur sog. „WELLE“, die wiederum mit den Beschreibungen bezüglich der oben erwähnten „STASIS“ Gemeinsamkeiten haben. Es gibt auch Parallelen mit den Garabandal-Botschaften (z.B.. „Zeit ausserhalb der Zeit“).
Somit haben die hier aufgezeigten Szenarien ein sehr hohe Relevanz für das, was uns am „PEAK“erwartet.

Wir zitieren aus diesen aus unserer Sicht
sehr bedeutungsvollen Informationen aus kosmischer Quelle:

„. . . Diese Pattsituation ist in gewissem Sinne ein Auftakt dessen, was kommen wird. Bald wird es eine Zeit der NICHTZEIT geben. Dies bedeutet, daß eure lineare Zeit anhält, und ihr ein vollständigeres Bewusstsein davon bekommen werdet, wer ihr seid und was euer Daseinszweck auf Erden und in diesem von mir geschaffenen Universum ist. Dieser Moment der NICHTZEIT wird von vielen als DIE WELLE bezeichnet. . . . .
. . . die Welle von der Schöpferquelle wird in dem Moment hier sein, wenn alles zusammengebrochen ist . . .
Dies ist der ultimative Punkt und danach ist alles anders.“

Die komplette KT-Nachricht hier als PDF

, , , ,

38 Kommentare