3, 2, 1, 0 . . . Countdown für den EXIT

th4

Wie erwartet wurde in den letzten Wochen die Fahrt auf dem „Highway to Hell“ ungebremst mit hoher Geschwindigkeit fortgesetzt. (Neubesucher bitte dazu unseren letzten Beitrag „Die Kernschmelze hat begonnen …“ nachlesen)

Lange Zeit war die Regentschaft des Wahnsinns unsichtbar, weil er in seiner omnipräsenten Dimension als Normalität wahrgenommen wurde – gemäß dem Brecht-Zitat „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat“. Das ändert sich gerade. Der Wahnsinn überschreitet exzessiv Schmerzgrenzen und beschert dadurch selbst geistig Hirntoten schockierende Erweckungserlebnisse.

Der Vorhang fällt, die Illusion zerplatzt:

Scheindemokratie, Scheinstaat, Scheinregierung, Scheinfrieden, Scheinfreiheit, Scheinwahrheit, Scheingesundheit, Scheingerechtigkeit, Scheinmoral, Scheinkrankheit, Scheinheilige, Schein-Geld, . . .

Aktuell: Schein-Asylanten

Das Machtkartell orchestriert gerade einen Vernichtungsfeldzug mit Asylanten als Waffe. Die Instrumentalisierung einer Asylanteninvasion zwecks Destabilisierung und Volksvernichtung in Europa, insbesondere in Deutschland, ist zur Chefsache der Bundesregierung und der politisch korrekten Systemmedien geworden. Das hat mittlerweile eine militärische Dimension. Es herrscht Krieg. Es ist der „genialste Krieg aller Zeiten„. Mit dem erhobenen moralischen Zeigefinger wird uns im Gutmenschenchargon – per medialem Overkill – klar gemacht: Wer die Asylantenflut nicht als Bereicherung beklatscht sondern diese krtisiert und die zerstörerischen Folgen aufzeigt ist rassistisch, ausländerfeindlich, rechtsextrem, unmenschlich, ist schlicht „das Pack“. Willkommen in PACKistan.

Dazu passt das Tucholsky-Zitat: „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist als viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Der Zynismus dabei ist ekelhaft. Nur ein Beispiel: Viele Flüchtlinge kommen aus Syrien. Ein Volk, dem durch die Sanktionen der EU und der USA und durch die permanenten militärischen US-Aggressionen die Lebensgrundlagen vernichtet wurden. Die IS dient hiebei als der verlängerte Terrorarm der USA und ihrer Verbündeten, um Assad zu stürzen. Hören Sie darüber etwas beim scheinheiligen Willkommens-Kultur-Wahn? – Ein kleiner syrischer Junge sagt es.

Seit dem Ende der Nazi-Diktatur und der DDR gab es hierzulande noch nie eine so derart massive Gleichschaltung der Medien mit der Politik zwecks Manipulation der Bevölkerung. Der Meinungsdiktatur wird per Staatsgewalt entsprechend Nachdruck verliehen – jetzt auch seitens der Justiz mit der Zensurkeule: Justizminister Maas forderte von Facebook die Löschung von „rassistischen Einträgen“.

Was dann alles als „rassistisch“ deklariert wird, bestimmt das Justizministerium. So einfach können dann Systemkritiker mundtot gemacht werden. „Folgen Sie denen nicht, die zu solchen Demonstrationen aufrufen . . . halten Sie Abstand“, warnt Merkel etwas dezenter vor Journalisten in der Bundespressekonferenz am 31.08.15. Gauck spaltet mit „Dunkeldeutschland“ die Nation . . .

Das ist ein neuer Gipfel, ein Gipfel der VolksverMerkelung und VerGauckelung.

So deutlich wie nie outet sich die deutsche Schein-Regierung jetzt in der inszenierten Asylanteninvasion als Feind des Volkes und zeigt ihr wahres Gesicht als kriminelle Vereinigung. Wer diese Aussage für übertrieben hält, findet in den alternativen Nachrichtenmedien wie z.B. hier bei Kopp/Udo Ulfkotte, bei Gerhard Wisnewski oder bei Bloggerfreund Nick Knatterton    ausreichend Straftatbestände.

Aber die kriminelle Vereinigung gab es auch schon vorher und hat – mit des Volkes dummer Zustimmung und hinter der Maske des Rechtschaffenen und Guten – ihr zerstörerisches Unwesen getrieben:

Wer den Massenmörder, Drohnenkiller und Staatsterroristen USA zum Freund erklärt,
wer das mörderische und korrupte Putsch-Regime in der Ukraine unterstützt,
wer die USA und NATO bei ihren blutigen Vernichtungskriegen in Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien unterstützt,
wer die totale Überwachung durch die NSA toleriert und tatenlos zusieht,
wer die staatliche Souveränität aufgibt zugunsten einer demokratisch nicht legitimierten EU-Bürokratie in Brüssel
wer ein künstliches Feindbild gegenüber Russland inszeniert und damit einen Krieg gegen Russland herbeiredet mit permanenten militärischen Provokationen der NATO an Russlands Grenzen,
wer die Interessen des Landes an die imperialistischen Interessen der USA verkauft
wer mit TTIP und ähnlichen Konstrukten im Geheimen Ausbeutungsverträge im Interesse von Großkonzernen entwickelt,
wer über das Schuld-Geldsystem das Volk ausbeuten lässt,
wer einer profitgierigen Medizin- und Phamamafia die Macht über unsere Gesundheit überlässt,
wer sich dagegen ausspricht, dass „Mütter ihre Töchter zu Müttern und Frauen und Väter ihre Söhne zu Vätern und Männern erziehen“ (Entschließungsentwurf der EU),
wer die Vergiftung von Lebensmittel und Umwelt zulässt,
wer die Bevölkerung per gleichgeschalteter Medien maßlos belügt, täuscht und manipuliert,
wer System- und Asylkritiker ausgrenzt und kriminalisiert,
wer den Amtseid „Zum Wohle des Volkes“ permanent ins Gegenteil verkehrt,
usw.
ist klipp und klar ein VERBRECHER und VOLKSVERRÄTER. Punkt.

Es ist höchste Zeit, die Dinge klar zu benennen was sie sind – mit Null Toleranz!

Für diese Niedertracht gibt es eine für diese Zeit passende biblische Bezeichnung:

Der Antichrist,
als Synonym für die Dekadenz des gottlosen. Dessen abscheuliches Gesicht wird jetzt hinter der Maske der Vernunft und des scheinbar Guten für alle sichtbar – sofern man per Gehirnwäsche als gemeiner Naivling noch nicht politisch korrekt erblindet ist.
Der Anblick ist nicht angenehm – aber heilsam. Allerdings: Wir sind an dem Dilemma nicht unbeteiligt, denn wir haben die Macht des Antichristen über uns zugelassen oder sogar (bewusst oder unbewusst) unterstützt.

Lange genug hatten die kriminellen Antichrist-Netzwerker Gelegenheit, den Kurs der Zerstörung zu beenden, lange genug gab es Aufrufe und Angebote, diesen Planeten zu einem friedlichen Ort zu machen.
Aber nein, sie wollen ihre NWO-Agenda rücksichtslos durchziehen. Die Betreiber, Unterstützer und Mitläufer des Niedergangs und der Dekadenz sind besessen von einem Wahn, der sie zu blinden machtbesessenen Psychopathen degenerieren ließ, fernab jeglicher göttlichen Ordnung. Fernab der Urintelligenz des Lebens, dessen Kern Agape, die selbstlose Liebe ist.

In ihrem Wahn haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Abgerechnet wird aber immer am Schluss. Und jetzt ist Schluss. Rien ne va plus, nichts geht mehr. Das Spiel ist aus.

Der PEAK, der Gipfelpunkt, rückt unweigerlich näher, an dem sich die alte Welt mit apokalyptischen Ereignissen verabschieden wird. Es sind gleichzeitig auch die Geburtswehen für den Beginn einer neuen Epoche in der Menschheitsgeschichte.

Es wird so gewaltig und epochal, dass noch Generationen nach uns über diese Zeit sprechen werden. Die Vorbereitungen dazu laufen schon Jahre – nicht nur hier auf diesem Planeten sondern auch BEYOND in den kosmischen Welten dieses Universums. Nach vielen Verzögerungen ist es jetzt soweit. Die Würfel sind gefallen.

Was wir jetzt noch erleben sind heftige Ausgeburten der Hölle als Augenöffner, damit möglichst viele die Gelegenheit haben, den Antichristen zu erkennen, im Außen und in sich selbst. Jeder soll wissen, wo er steht im Angesicht des Absoluten.

Die dunklen Psychopathen brennen jetzt noch – stark eingeschränkt –  ihr ultimatives Feuerwerk ab, auf das sie Jahrhunderte lang hingearbeitet haben in dem Glauben, damit (als „Retter“ verkleidet) ihre totalitäre Weltordnung installieren zu können. Sie sind noch nicht gewahr, dass in dem dabei entstehenden Inferno sie selbst das Brandopfer sein werden. Wie das im Detail aussehen wird, wissen wir nicht. Es gibt ein paar Hinweise (siehe nachstehend). Was wir sicher wissen ist, dass es passieren wird und unmittelbar bevorsteht.

Auslöser dafür wird neben dem zum Bürgerkrieg ausufernden Asylwahn und/oder eines Terror- bzw. Kriegsereignisses sicherlich auch der Zusammenbruch des maroden Finanzsystems sein.

Wir erwarten den Finanzcrash auch so ähnlich dramatisch (mit Ausnahme der 5 Jahre) wie es der Finanzanalyst Larry Edelson im August dieses Jahres beschrieben hat:

„Es wird Europa, Japan und die Vereinigten Staaten in die Knie zwingen und fast eine Milliarde Menschen für die nächsten fünf Jahre auf eine Achterbahnfahrt durch die Hölle schicken. Eine Fahrt wie keine Generation jemals gesehen hat.“ (Edelson erwartet das im Oktober)

Kopp-Autor Michael Snyder hat viele mehr oder weniger relevante Fundstücke zusammengetragen, warum es gerade jetzt im Herbst zum Showdown kommt. Eine ähnliche Zusammenstellung findet sich bei N8waechter.

Auch militärisch stehen die Zeichen in dieser Zeit auf Sturm. Bis 13. Sept. dauert eines der größten NATO-Luftwaffenmanöver in Deutschland, Bulgarien, Rumänien und Italien. Jetzt im September/Oktober üben 36.000 NATO-Soldaten bei Trident Juncture in Italien, Spanien und Portugal. Darauf antwortet Russland am 14 Sept. und startet  eine kurzfristig von Putin angordnete Armeeübung mit 90.000 Mann, mehr als 7.000 Kampffahrzeugen und etwa 170 Flugzeugen.

Auch unsere Quellen bestätigen, dass in den kommenden Wochen des September-Oktober dieses Jahres – im wahrsten Wortsinne – die Hölle losbrechen wird. Ob sie schrecklich oder befreiend wird, darüber entscheidet jeder selbst.

Denn dieser Hölle wird eine Generalabrechnung und Generalreinigung folgen, eine Müllverbrennung der besonderen Art. Alles, was nicht „hitzebeständig“ ist im Sinne der göttlichen Ordnung, wird verbrennen.

Hinter dieser bildhaften und symbolisch gemeinten Aussage steht möglicherweise ein Ereignis, auf das wir schon in unserem letzten Beitrag hingewiesen haben. Es geht hierbei um das von verschiedenen Quellen beschriebene kosmische Phänomen der sogenannten „WELLE“. Mittels einer Befeldung des Planeten mit bestimmten Energien/Frequenzen werden außergewöhnliche Reaktionen verursacht. Diese werden vermutlich auch geologische Auswirkungen haben. Ganz sicher haben sie Auswirkungen auf unser Bewusstsein, auf unsere Erkenntnisfähigkeit, auf unsere Wahrnehmung.

Dass kosmische Strahlungen, Magnetfelder und insbesondere die Energieimpulse unserer Sonne Auswirkungen auf unser Bewusstsein haben, ist nichts Neues. Der Biophysiker Dieter Broers hat z.B. in vielen seiner Bücher und Artikel darauf hingewiesen. Die WELLE ist damit vergleichbar, nur in seiner Intensität und in seinen Auswirkungen in einer ganz anderen Kategorie.

Es ist eine Art kosmischer Tsunami, der uns aus unserem geistigen Dämmerschlaf katapultiert und uns eine Art von Erwachen ermöglicht. Bereits Heraklit berichtet von der Befreiung aus einem Zustand, in dem die Welt lediglich als Ansammlung fragmentierter, unverbundener Einzelheiten erscheint: „Die Wachenden haben eine einzige und gemeinsame Welt, jeder Schlafende aber wendet sich ab in seine eigene.“ Erst im Zustand eines vollen Erwachens, so Heraklit, sei eine ganzheitliche Welt wahrnehmbar und erkennbar. Viele Weisheitslehrer beschreiben dies aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Bei dem beschriebenen Ereignis der WELLE wird nach den Aussagen aus zuverlässiger Quelle …

… die lineare Zeit angehalten und wir werden ein vollständigeres Bewusstsein davon bekommen, wer wir sind und was unser Daseinszweck auf Erden in diesem Universum ist . . . „Dies ist der ultimative Punkt und danach ist alles anders.“ Quelle: Informationsdienst „Kosmische Tagesschau (KT)“

Vielleicht kann man dieses Ereignis IT-technisch mit einem Virenscan und dem anschließenden Neustart des bereinigten ursprünglichen Betriebssystems vergleichen. Was uns aber nach wie vor nicht erspart bleibt ist unsere persönliche Verantwortung, unser Bemühen für unsere persönliche geistige Evolution – zum Glück. Denn sonst wären wir keine selbstbestimmten Wesen mit Schöpferpotenzial.

Welche Macht hinter diesen Ereignissen steht, ist nicht schwer zu erraten. Es ist die Macht, die auch in uns ist und die wir Jahrtausende lang aus Ignoranz und geistiger Umnachtung größtenteils verleugnet oder vergessen haben. Sie hat uns immer wieder – bis heute – ihre Botschafter und Repräsentanten zwecks Erkenntnis geschickt. Der größte unter ihnen war sicherlich der, den wir als Jesus oder Christus bezeichnen (nicht gleichzusetzen mit den daraus entstandenen Religionen). Wir werden diese Macht bei unserer Heimkehr im oben genannten Sinne wieder erkennen und „endlich unsere Augen von der Niedertracht hin zum Himmel erheben“ (sh. letzter Beitrag).

Der Nachrichtendienst „Kosmische Tagesschau“ (KT) veröffentlichte dazu am 05.09. ein Update aus kosmischer Quelle über den bevorstehenden „Siedeprozess“. Eine Kernaussage in diesem Update:

„Der Prozess des sich Zusammenbrauens fängt nun an, in den Siedeprozess überzugehen. Jenseits der großen Menge von orchestrierten NWO Ereignissen, Operationen unter falscher Flagge etc. die für September geplant sind – gibt es immer noch den göttlichen Faktor in petto . . .“

In der KT-Nachricht wird auch erwähnt, dass dem seitens CERN (Teilchenbeschleuniger) für 23./24. Sept. vorgesehenen Megaereignis (bei Maximalleistung) erfolgreich ein Riegel vorgeschoben wurde. Da war ein extrem übles Ding geplant, weswegen die CERN-Macher gewaltig eins „von oben“ auf die Finger bekommen haben.
Die komplette Botschaft der KT vom 05.09. können Sie hier in einem PDF nachlesen.

Mehr brauchen und können wir dazu im Moment nicht sagen. Vieles ist sowieso unbeschreiblich. Alles Andere werden wir erleben – jeder auf seine Weise. Seien Sie vorbereitet.

Etwas Vorsorge für das leibliche Wohl in Krisenzeiten ist zu empfehlen. Ein kleiner Tipp: Fasten kann sehr gesundheitsfördernd sein. Denken Sie auch an Gewaltexzesse wild gewordener Horden und an einen möglichen Ausfall der elektronischen Kommunikation.

Intensivieren Sie stattdessen die Kommunikation und das Vertrauen nach „oben“ zur Schöpferquelle. Hier erhalten wir die richtige Orientierung und Führung. Auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dann brauchen wir keine Angst zu haben und auch nicht in Panik zu geraten. Wer das bisher bereits praktiziert hat, ist klar im Vorteil.

Zum Abschluss ein symbolträchtiges Bild aus dem letzten Jahr, das uns in der ARD während der Übertragung des siegreichen Weltmeisterschaftsspieles der deutschen Mannschaft gegen Argentinien gezeigt wurde. Christo Redentor – Christus der Erlöser auf dem Berg Corcovado in Rio de Janeiro in einer außergewöhnlichen Ansicht in der Abendsonne.

christo-redentor_WM-2014
Bild: Christusstatue in Rio De Janeiro während des siegreichen WM-Spiels der deutschen Mannschaft gegen Argentinien.

Wenn die Dinge in den nächsten Wochen und Monaten so eintreten wie wir das erwarten, verabschieden wir uns mit diesem Beitrag in der alten Zeit und melden uns wieder in der Neuen. Ausser es gibt wichtige Nachrichten, die wir in diesem Prozess der „dunklen Tage“ (oder auch Wochen) mitzuteilen haben. Wir sind selbst sehr gespannt, wie sich die Dinge nun entfalten.

Wir wünschen deshalb jetzt schon allen unseren Lesern und Freunden, insbesondere allen mutigen Fackelträgern der Wahrheitsbewegung ein gutes und sicheres Durchschreiten des Tals der Tränen auf dem Weg zum Berg der Erlösung und der Erkenntnis.
——————————————
     Gloria in Excelsis Deo.
—————————————–

Ehre sei Gott in der Höhe – Dazu gibt es jetzt auch eine Banner-Aktion der KT:
Flagge zeigen zwecks Proklamation einer neuen „Willkommenskultur“ für unseren Schöpfer, der Quelle allen Seins. Bitte weiter verbreiten!

Advertisements

, ,

  1. #1 von mann am 07-09-2015 - 16:16

    So schön das alles klingt,
    die Nachrichten der kosmischen Tagesschau mit den beliebten Protagonisten „Sternengeschwister“, „Christ Michael“ usw. entlocken mir höchstens noch ein mitfühlendes Seufzen. Da war ich auch schon mal, bis mir klar wurde, daß Gott nicht übers Internet telefoniert, gechannelte Nachrichten zumeist kein Gramm Salz wert sind, uns keine Aliens und keine Engel von „da draußen“ retten werden und all die Ankündigungen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte!!! Nonsens sind,
    erst recht die immer und immer und immer wieder verschobenen angekündigten Aktionen, Säuberungen, Stasis, Enthüllungen und weißdergeierwasnoch.
    Daß der kommende, lange geplante, inszenierte Zusammenbruch automatisch und vor Weihnachten diesen Jahres ins „goldene Zeitalter“ führen wird, ist nichts weiter als ein hoffnungsvoller Kindertraum, ein auf blindem Glauben(wollen) basierender Wunsch.
    Mit Menschen, die sich passiv an sowas klammern, kannn die NWO prima leben.
    Dafür hat man die ganze NEW AGE KACKE schließlich geschaffen…
    Wird Zeit aufzuwachen und erwachsen zu werden!
    Wir selbst sind unsere Rettung, wir tragen die Verantwortung und nicht irgendwelche ätherischen Luftnummern mit Internetanschluß und inkarniertem Simultanübersetzer.

    Gefällt mir

    • #2 von till-eulenspiegel am 07-09-2015 - 17:00

      Ich kann Deinen Worten teilweise zustimmen. Es gibt tatsächlich eine gigantische Flut an NewAge-, Channeling- und Esoterik-Geschwafel, die letztlich nur in die Irre führt. Gesteuert wird dies weltweit zu einem großen Teil vom Tavistock-Institut. Da sitzen hochspezialisierte Experten für Massenpsychologie bis hin zu MindControl. Mit letzterem werden auch die meisten der sog. „Channelings“ gesteuert bzw. initiiert.
      Das Ganze dient der Verwirrung und Desorientierung.
      In diesem Dschungel die „echten“ von den falschen Botschaftern zu unterscheiden, erfordert viel Spürsinn auf intellektueller und spiritueller Ebene, zu dem auch Demut gehort. Deswegen gibt’s Evolution und „Erlösung“ nicht zum Nulltarif, wie viele NewAger glauben. Sie sind damit bereits der Desinformation auf den Leim gegangen und für selbstgefällige Passivität erfolgreich programmiert.
      Aber alleine werden wir es auch nicht schaffen, aus dem persönlichen und kollektiven Schlamassel rauszukommen. Wir müssen uns wieder mit der „Macht“ verbünden, die in uns ist und aus der alles Leben geschaffen ist. Darum geht es – jetzt! – Möge die Macht mit uns und auch mit Dir sein.

      Gefällt mir

      • #3 von Weide am 08-09-2015 - 10:06

        Danke für den Beitrag Eule.

        “ Wir müssen uns wieder mit der „Macht“ verbünden, die in uns ist und aus der alles Leben geschaffen ist. Darum geht es – jetzt! – Möge die Macht mit uns und auch mit Dir sein.“
        Schön gesagt Eule aber leider noch am Thema vorbei, wenn auch dicht dran.
        Lieber Til, Es gibt da nix zu verbünden und die guten Wünsche das irgendwer oder was mit mir sein möge, sind auch nur Geschwafel.
        Es gilt zu erkennen, dass DU selbst diese Macht bist und schon ist alles in bester Ordnung.
        Ich glaube, darum geht es bei der „Welle“. Ich kann mir hier die Finger wund schreiben und es nutzt gar nix. Erkenntnis kommt von innen und nicht von aussen. Mit anderen Worten, ich schreibe hier nur für mich selbst.
        Bewustwerdung ist der Schlüssel. Werde Dir bewusst, dass Du Gott bist und dann bist Du von gar nix mehr abhängig und brauchst Dich mit nix mehr zu verbünden/verbinden. Wie soll ich mich denn mit mir selbst verbünden? Blödsinn.
        Wenn dieser Denkfehler erst mal beseitigt ist, ist alles schick.

        Gefällt mir

      • #4 von till-eulenspiegel am 08-09-2015 - 10:44

        Stimmt, wir bäuchten uns nicht mit etwas verbünden, was wir schon sind. Aber sind wir das schon? Bist Du das schon? Bist Du Dir deiner Göttlichkeit voll 100 % bewußt und lebst es? – Die Praxis fällt den Richterspruch.

        Gefällt mir

      • #5 von Captain Kirk am 09-09-2015 - 18:19

        Der Widersacher Gottes ist immer daran zu erkennen, daß er den Menschen eintrichtert, sie seien wie Gott. Luziferischer Dummfug – aber sehr erfolgreich in diverse Hirne gepustet. Wir sind bestenfalls werdende „Götter“ und ich kenne niemanden, der auch nur ansatzweise die Machtfülle Christi als Mensch vorweisen könnte.

        Gefällt mir

  2. #6 von Heidelore Terlep am 08-09-2015 - 7:55

    Wieder einmal ein wunderbarer Beitrag.

    Gefällt mir

  3. #7 von einkritischerblick am 08-09-2015 - 9:15

    Hallo Eulenspiegel,

    Auf der einen Seite schreibst du vom „Ende der Nazi-Diktatur“, auf der anderen Seite sagst du:

    „Welche Macht hinter diesen Ereignissen steht, ist nicht schwer zu erraten. Es ist die Macht, die auch in uns ist und die wir Jahrtausende lang aus Ignoranz und geistiger Umnachtung größtenteils verleugnet oder vergessen haben. Sie hat uns immer wieder – bis heute – ihre Botschafter und Repräsentanten zwecks Erkenntnis geschickt. Der größte unter ihnen war sicherlich der, den wir als Jesus oder Christus bezeichnen“

    Es gibt viele Leute, die Adolf Hitler auf spiritueller Ebene als genau das sehen – als Botschafter und Repräsentanten zwecks Erkenntnis der Menschen. Hat doch auch Jesus schon die Abrahamskinder (Juden) als Teufelskinder bezeichnet (Joh 8:37):

    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/8/#37

    Hitler war für das göttliche Gesetz der Rassentrennung (wobei gemäß der Rassenlehre Juden mehr eine Ethnie als eine Religion darstellen), er war für die Zerschlagung der Zinsknechtschaft, der fairen Verteilung des Bodens und Ende gieriger Bodenspekulationen; er hat die Familie und v.a. die Rolle der Mutter gestärkt etc. etc. – er wollte ganz viele Dinge, die

    Lies einfach das NSDAP Programm:

    http://www.documentarchiv.de/wr/1920/nsdap-programm.html

    Vergiss bitte nicht, dass die „Nazi-Diktatur“ von denselben Leuten „beendet“ wurde (mit den schlimmsten Gewalt-Mitteln, die man sich nur vorstellen kann), die heute die Diktatur von Saddam Hussein, Muhammad Gaddafi, Baschar Al-Assad etc. beendet haben und für den ganzen Schlamassel der letzten Zeit überhaupt erst verantwortlich sind (neben allen, die diesen Schwachsinn glauben). Dieselben Leute, die irgend welchen „schrecklichen Regimes“ beseitigen, nur, um danach etwas noch „schrecklicheres“, aber dafür ihnen selbst wohlgesonnenes (aber gegen die dort lebenden Menschen agierendes) System installieren können. „Regime change“ wird das heute wohlwollend genannt.

    Die Feinde der Deutschen von damals, waren damals schon die Feinde der Welt, und sind es heute auch. Meiner Meinung nach hat jeder, der das nicht versteht, nicht alle Zusammenhänge verstanden.

    Das „Nazi-Gespenst“ ist ein Ergebnis des jahrzehntelangen Bombardements der Menschen mit Lügen durch die damaligen „Kriegsgewinner“. Ich finde es sehr schade, dass es auch in den hellsten Köpfen der Aufklärer noch heute weitergeistert, und kaum jemand versteht, warum diese Lüge auch 70 Jahre nach Ende des Krieges per GESETZ (!!) (d.h. mit Strafrechtlicher Gewalt) aufrecht erhalten werden muss. Würde sie nicht gesetzlich am Leben erhalten werden, würden Historiker ganz normal wissenschaftlich arbeiten, und die gewonnen Erkenntnisse regelmäßig revidieren und durch neue Erkenntnisse ersetzen.

    ABER: wir lernen ja, dass „Revisionisten“ große Verbrecher und Nazis sind, daher lassen wir diese Themen, wie man uns anerzogen hat, einfach brav ruhen und hinterfragen sie nicht weiter. Kolportieren diesen geistigen Dünnschiss auch noch.

    Man hatte die damals den Deutschen sehr wohlwollende Regierung Hitlers mit Gewalt vernichtet, und ein neues, dem Amerigauner zugewandtes System („Schein-Demokratie) installiert. Also ein Deutschen-feindliches System. Warum wundert man sich heute, dass diese Deutschenfeindlichkeit (auch der eigenen Politiker) so ausgekostet wird – z.B. durch die Massenflutung mit Migranten aus aller Welt?

    Dein erstklassiges Tucholsky-Zitat passt zu 100% auf die heutigen „Nazis“, „Revisionisten“ etc.:

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist als viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    Weise ich auf diese Dinge hin, gelte ich doch als gefährlicher Nazi, der Volksverhetzung betreibt, oder? Dass der Schmutz aber von anderen gemacht wurde, interessiert hier nicht – in Sachen „Nazi“ setzt jeder Verstand, jedes Fünkchen kritischen Denkens sofort aus.

    Bis dahin – von Herzen alles Gute, und vielen Dank für deine tolle Arbeit.

    Tyler

    Gefällt mir

    • #8 von till-eulenspiegel am 08-09-2015 - 10:09

      Vielen Dank Tyler für Deinen Beitrag!
      Es ist offensichtlich, dass „Nazi“ und „Rechts“ heute mächtige Unworte sind, um Denkverbote zu erteilen. Das ist das Ergebnis einer massenpsychologischen Gehirnwäsche, die seit 1945 hier intensiv betrieben wird – inklusive Schuldkomplex, usw. Deshalb ist die Zeit noch nicht reif, die jüngste deutsche Geschichte des sog. 3. Reichs von der verfälschenden Geschichtsschreibung der sog. Siegermächte zu befreien. Ja, da gibt es neben den vielen Schattenseiten auch Lichtvolles. Aber eine sachliche Auseinandersetzung darüber ist heute aus den o.g. Gründen noch nicht möglich. Deswegen verwendete ich auch pauschal „Nazi-Diktatur“, um eine Vergleich zu haben, der von allen verstanden wird. Es dient in diesem Zusammenhang nur dazu, um einen Tatbestand verständlich zu machen.
      Aber die Zeit wird bald kommen, wo wir die Geschichtverfälschungen aufdecken und dieses Land von der Knechtschaft befreit wird und wir wieder in Freiheit das leben können, was wir sind. Es ist uns verheissen.

      Gefällt mir

    • #9 von Melissa am 22-09-2015 - 20:56

      Eines muss ich dazu ergänzen. Hitlers “ Rassenlehre“als Unterscheidung zum damals europäischen Faschismus berief sich auf die damals im theosophischen Bereich übliche Lehre der Wurzelrassen (Evolution der Menschheit)in der die Semiten die evolutiv ausklingende Wurzelrasse waren und die Arier die kommende sein soll(t)en

      Die semitische galt als Egobezogen von Verrat und Lüge durchzogen. Die arische Wurzelrasse galt als gerecht von edlem Geiste und ernährte sich vegetarisch. Hitler´s Anliegen galt diesbezüglich… „das germanische Erbe zu verfeinern nach arischem Vorbild“.

      Wichtig ist jedoch dabei dass auch schon Hitler zwischen dem 1897 gegründeten politisch jüdischem Zionismus und der jüdischen Religion unterschieden hat. So waren es auch die zionistischen Juden die den menschenverachtenden politischen Kommunismus unterstützt haben.Es ist allerdings auch Fakt dass es Juden waren (Rotschilds) die schon seit dem 17 Jahrhundert das gesamte Finanzwesen korrumpiert haben….

      Gefällt mir

      • #10 von Melissa am 23-09-2015 - 6:38

        … vielleicht sollte ich noch kurz anfügen, dass ich weder den Kommunismus noch den Faschismus für erstrebenswert halte. Beides sind extreme politische Reaktionsmuster und keine wirkliche Lösung ein Volk zu führen.

        In der Kindererziehung ist es wichtig dem Kind einen sicheren Rahmen aus klaren Regeln zu geben in dem es ich dann individuell kreativ entfalten kann um Freude am Leben zu haben.. Ein Volk braucht ebensolche „Erziehungsberechtigte“.Sind nur irgendwie so gar nicht in Sichtweite bis jetzt.

        Gefällt mir

  4. #11 von Stefan Malsi am 08-09-2015 - 11:18

    Hallo an alle!
    Vielleicht kann man die bevorstehende Wende auch einmal ganz auf die individuelle „Konversion“ herunter brechen. Jeder Mensch wird in seinem Bewusstsein einen Wandle erleben und aus der Summe der gewandelten Menschen entsteht eine „neue Erde“!
    Ich habe einmal versucht diesen Wandlungsvorgang zu beschreiben und möchte euch diese Schreiben heute empfehlen:

    Der Weg zum Seelenheil:
    https://drive.google.com/file/d/0B8DR_gZFPCAzQWtsM0pxNmZtRHc/view?usp=sharing

    Unabhängig davon wird es aber als Initialzündung wohl zu einem Systemzusammenbruch kommen und da liegt es schon nahe, den bevorstehenden jüdischen Feiertag Elul 29 als möglichen Starttermin für den großen finanziellen Kollaps zu sehen. Der wird uns alle ziemlich durchrütteln, aber vor allem die USA und etwas abgeschwächt auch GB in den Untergang führen.

    Bleibt gelassen, sucht nach der inneren Wahrheit und dann werden wir diesen Sturm auch alle überstehen.
    Herzlich,
    Stefan Malsi

    Gefällt mir

    • #12 von Tommy Rasmussen am 08-09-2015 - 16:34

      Stefan Malsi: „… den bevorstehenden jüdischen Feiertag Elul 29 als möglichen Starttermin für den großen finanziellen Kollaps zu sehen“
      .
      Kein Crash – „nur“ Inflation?!:

      06.09.2015 – Renminbi wird erst Welt-Reservewährung im Herbst 2016 – Auf dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in Ankara wurde deutlich, dass es gegen eine Aufnahme des Renminbi in den Währungskorb (Special Drawing Rights – SDR) des Internationalen Währungsfonds (IWF) kaum mehr ernstzunehmende Widerstände gibt. Da der Fonds vor kurzem beschlossen hat, die geltende Zusammensetzung bis September 2016 zu verlängern, könnte der Renminbi allerdings erst im Herbst 2016 Bestandteil des Währungskorbes werden. (Reuters)
      http://www.cash.ch/news/top_news/renminbi_wird_bald_weltreservewaehrung-3364947-771
      .
      Ein Geistlicher aus den USA namens David Wilkerson hatte 1974 eine Vision zu einer Wirtschaftskrise (aus dem Buch ‚Die Visionen“):

      „Nicht nur der amerikanische Dollar wird in sehr große Schwierigkeiten geraten, sondern auch alle anderen Währungen der Welt. Ich sehe, wie Europa von einer totalen ökonomischen Verwirrung gepackt wird, die dann auch Japan, die USA, Kanada und kurz darauf alle anderen Nationen der Erde ergreift. Es Ist nicht eigentlich eine Wirtschaftskrise, die Ich kommen sehe – aber eine Rezession von solchem Ausmaß, daß dadurch die Lebenshaltung fast aller Gehalts- und Lohnempfänger auf der Welt beeinflußt wird. Die größten Wirtschaftsfachleute der Welt werden nicht in der Lage sein, das ökonomische Durcheinander zu erklären, und eine Internationale Angstkrise wird sich entwickeln. Der Ruf wird immer lauter werden, alle Finanzsysteme der Welt dadurch zu stärken, daß man sie in ein einheitliches System einordnet. Ob Sie es glauben oder nicht – aber auch das Gold wird seinen Wert nicht behalten.“
      http://www.j-lorber.de/proph/3wk/statist-zusammenschau.htm

      Gefällt mir

  5. #13 von Tommy Rasmussen am 08-09-2015 - 13:11

    „Wer…, wer…, wer…, wer…, wer…, wer…, wer…, wer…, (usw.) ist klipp und klar ein VERBRECHER und VOLKSVERRÄTER“
    .
    Oder/und einfach nur TRÄGE?:
    .
    [GEJ.08_196,02] … ein jeder Mensch ist infolge dessen, daß er einen völlig freien Willen hat und sich selbst zu bestimmen und geistig auszubilden hat, in die Trägheit von Gott aus gelegt, aber also, daß er dieselbe mit seinem Willen besiegen kann, was ihn anfangs freilich wohl recht viele Mühe und ebenso viele Selbstverleugnung kostet.
    .
    [GEJ.08_215,08] Hütet euch aber auch vor der Trägheit und vor dem Müßiggange; denn der ist die Wurzel von allen Lastern und Übeln der Menschen!
    .
    [GEJ.08_196,04] … denn die Menschen werden dann erst durch die Not zu irgendeiner nützlichen Tätigkeit genötigt und können dadurch wieder die Fähigkeit erlangen, in der sich ihnen Gott zeigen und von neuem offenbaren kann, wie das nun soeben der Fall ist.
    .
    [HIM 2.420730.3] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben….
    .
    [GEJ.07_174,11] … denn es gibt selbst in Meinem Rate kein anderes Mittel (die Not), so dem Menschen die vollste Willensfreiheit belassen werden muß, als nur dies einzige, mit dem man von Zeit zu Zeit der menschlichen Trägheit fruchtbringend begegnen kann; denn sie ist die Wurzel aller Sünden und Laster!…
    http://www.j-lorber.de/

    Gefällt mir

  6. #14 von Hans Kolpak am 08-09-2015 - 16:48

    Die Vasallen-EU hat den Auftrag, zu „versagen“, treuherzig ausgeführt. Die leidige Kombination aus UK und USA hat Deutschland immer noch im Fokus. Und Napoleon Bonaparte vermochte nicht, seinen Landsleuten die Angst vor deutscher Kultur zu nehmen. Den übrigen sitzt das eigende Hemd näher als jedes andere. Das ist legitim.

    Nur Russland hat Vernunft angenommen. Wladimir Putin hat sogar auf deutsch vor dem Deutschen Bundestag gesprochen! Die russischen Soldaten manövrieren im Landesinneren, während die NATO-Soldaten an den Grenzen herumlungern wie räudige Hunde!

    Es hat geklappt: Der größte Nettobeitragszahler kapituliert vor den Invasoren. Wer räumt auf? Hat Deutschland Perspektiven? JA, DEUTSCHLAND HAT VIELE trotz eines weitestgehend umerzogenen Volkes. Die Kraft unserer Vorfahren in uns ist stärker als jede Lüge und jeder Betrug an uns!
    http://www.dzig.de/Perspektiven-fuer-Deutschland

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

    Gefällt mir

  7. #15 von lichtkr am 08-09-2015 - 18:10

    hallo ihr lieben,
    hallo eule,

    meine wahrnehmung ist, das es noch dieses jahr passiert. das was hier abgeht, von diesen kranken perversen psychopathen gesteuert, kann so nicht weiter gehen. und ich freue mich drauf. ja, ich bin lichtarbeiter, und ich weis das licht siegt. ich weiß auch das, das SATANISCHE ausgedient hat

    sie haben uns tausende von jahren versklavt, das ist jetzt vorbei. jetzt sollen noch wir deutsche ausgerottet werden, das lässt unser SCHÖPFER nicht zu. und es wird auch von deutschland ausgehen.

    SIE schaufeln gerate ihr eignes grab. „das was SIE gesät haben, werden SIE jetzt ernten“.
    auch wird alles ans tageslicht kommen. der sept. und okt. wird sehr heiß werden.
    13.09.15 ELLUL. CRASH
    23.09.15 PAPST spricht vorm US-KONGRESS,alle illuminatis sind geladen.
    24.09.15 CERN wird geöffnet???
    28.09.15 BLUTMOND und VOLLMOND, die TREATE ist abgeschlossen.
    das sind sehrhohe feiertage und schlachtfeste bei den zio….. man sollte sie ernst nehmen.
    unsere zeit kommt danach. dann sind die menschen und tiere endlich FREI.
    keine ANGST haben, freut euch. auch wenn es chaos geben sollte, und ich glaube das bleibt nicht aus.

    NAMASTE

    Gefällt mir

    • #16 von till-eulenspiegel am 08-09-2015 - 18:33

      Danke für Deinen Beitrag!
      Konkrete zeitliche Voraussagen sind immer problematisch. Die von Dir genannten Daten werden von Vielen genannt und wurden auch von mir per Link integriert. Das könnte stimmen.
      Nur ein Punkt stimmt garantiert nicht mehr: Dem von den Dunklen geplanten schmutzige CERN-Ereignis am 24.9. ist von „oben“ bereits ein Riegel vorgeschoben worden. Siehe die von mir zitierte KT-Nachricht.
      Ja, auch dieses Land wird wieder erblühen, wenn es aus der Knechtschaft befreit wird.

      Gefällt mir

  8. #17 von Arcadian am 08-09-2015 - 21:20

    Spannender Bericht und interessante Kommentare. Mal sehen was passiert (oder auch nicht)

    Jedenfalls ist der 13.09.2015 ein Sonntag, da werden keine Börsen crashen …. durch die Zeitverschiebung könnte es aber im Osten schon beginnen, während der Westen noch den 13.09. hat …. wer weiß.

    Gefällt mir

  9. #18 von hvweyde am 09-09-2015 - 20:21

    lange genug haben wir gewartet auf eine verænderung und dem ende aller unmenschlichkeit.
    es spitzt sich mehr und mehr zu: krieg, flüchtlinge, antiliebe und eine verschleppung von frieden und harmonie.
    nicht einmal ist die einigkeit in den familien unter freunden oder auch in der ganzen nation møglich.
    gestørt durch desorientirung verwirrung und angstmache und die mehrzahl der menschen sehen nicht klar.
    wie lange wird die macht elite ihr unwesen noch treiben kønnen bis unsere mitbürger anfangen stop zu sagen, oder wir leben wir langsam hin zur N W O zentralregierung?

    Gefällt mir

  10. #19 von Stefan Malsi am 10-09-2015 - 12:57

    Das alte System steht nun vor dem Kollaps, eine chaotische Zwischenzeit steht an, aber dann wird etwas Neues aufbrechen und eine neue Zeit beginnen. Da sich viele Menschen schwer tun, sich eine „neue Zeit“ überhaupt vorzustellen, habe ich ein kleine Agenda geschrieben und die neuen Paradigmen versucht zu formulieren. Schaut doch bitte mal rein!
    https://drive.google.com/file/d/0B8DR_gZFPCAzVkV3aEVpZGlCZDA/edit?usp=sharing

    Gefällt mir

  11. #20 von Nichtsnus am 11-09-2015 - 10:07

    „3, 2, 1, 0 . . . Countdown für den EXIT“

    Was passiert zwischen Minute 3:06 und Minute 4:00 im Elektronengehirn der Bombe 20?

    Gefällt mir

  12. #21 von Melissa am 22-09-2015 - 20:36

    „Seit dem Ende der Nazi-Diktatur gab es noch nie so eine Gleichschaltung der Medien.“

    Mich wundert bei deinem klaren Geist, dass du nicht begreifst, dass die USA schon spätestens seit dem 1 WK das IMMERGLEICHE Szenario auch mit den Deutschen gespielt hat.

    Die Gleichschaltung der Medien in den USA und England zur Kriegspropaganda gegen das deutsche Reich lief z.B schon nachweislich seit 1928 und sucht ihresgleichen.Erinnert samt den Sanktionen aktuell an Russland oder auch Syrien.

    Du darfst die geplanten und provozierten Wirtschftskriege der USA nicht mit dem deutschen bzw europäischen Faschismus gleichsetzen, der interessanterweise jedoch auch entstanden ist weil Europa vom Kommunismus schon mehr als bedrängt wurde.

    Wenn du dann noch nachforscht wer den Kommunismus als staatlichen Zwangskontrollmechanismus unterstützt hat wird es wirklich spannend…

    Gefällt mir

  13. #22 von till-eulenspiegel am 22-09-2015 - 21:15

    Danke für Deinen Beitrag, dem ich zustimmen kann!
    Man möge mir die von Dir zitierte Aussage nachsehen. Ich habe weiter oben auch schon in einem Kommentar zu diesem Thema kurz Stellung genommen und sagte, dass ich pauschal „Nazi-Diktatur“, verwendet habe, um einen Vergleich zu haben, der von allen verstanden wird.
    Es dient in diesem Zusammenhang nur dazu, einen Tatbestand verständlich zu machen. Eine differenzierte Betrachtung würde in diesem Zusammenhang wenig Sinn machen.
    Deine historischen Hinweise sind Themen, die einer gründlichen Aufarbeitung bedürfen, was die bestehende Geschichtsschreibung (der Besatzer) in großen Teilen zu Makulatur machen wird. Die Zeit wird noch kommen . . .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (bitte keine langen Texte einkopieren!!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: